Der T34 ist einer der ältesten Panzer im Spiel, konnte sich jedoch stets behaupten und sollte auf keinen Fall unterschätzt werden. Wie ist das möglich? Zum einen hat er einen ziemlich robusten Turm, zum anderen ein starkes Geschütz mit ordentlicher Geschützneigung. Eine Kombination, die wie dafür geschaffen ist, die Wanne zu verstecken und Schaden auszuteilen. Werfen wir einen näheren Blick auf den T34 (und den T34 B)!

Spielweise

Wie bei den meisten amerikanischen Fahrzeugen, liegt auch beim T34 die Stärke im robusten Turm und der großartigen Geschützneigung. Fangen wir beim Turm an – auch wenn er von vorne nahezu nicht durchschlagen werden kann, solltet ihr bei einem Blick über einen Kamm oder Hügel immer darauf achten, dass euch der Gegner nicht in die Seite des Turms treffen kann. Lediglich die Front- und Rückseite haben die starke Panzerung, während die Seiten recht dünn sind und durch die Größe des Turms zu einem beliebten Ziel werden. Behaltet dies im Kopf!

Auch die Wannenpanzerung ist im Großen und Ganzen nicht besonderes. Von vorne könnt ihr dank des Winkels ein paar Schüsse abprallen lassen. Ihr solltet euch allerdings nicht darauf verlassen. Die Seiten und auch das Heck sind dünn wie Papier und sollten möglichst geschützt werden. Was das Geschütz angeht, richtig die mächtige 120-mm-Kanone dank ordentlicher Durchschlagskraft eine Menge Schaden an. Ihr solltet daher ohne Probleme durch die Front der meisten Gegner durchkommen können. Auch die Genauigkeit ist ansehnlich, es braucht allerdings einen guten Moment bis der Zielkreis voll eingezielt ist.

Wie bereits erwähnt, solltet ihr den starken Turm und die großartige Geschützneigung dazu nutzen, um Schaden auszuteilen und nicht einzustecken.

Der T34 ist ein schwerfälliges Fahrzeug mit niedriger Beschleunigung, Höchstgeschwindigkeit, Wendegeschwindigkeit und Turmdrehgeschwindigkeit. Ein schnelles Fahrzeug wird daher ohne Probleme seine Runden um euch drehen. Haltet sie also besser auf Abstand! Ihr solltet euch auch direkt schon beim Start überlegen, welche Flanke ihr abdecken wollt. Ein späterer Wechsel und selbst ein Rückzug in die Basis, um diese zu Verteidigen wird einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Man sollte also immer ein Auge auf die Minikarte halten, falls die andere Flanke nicht mehr gehalten werden kann.

Zubehör

Empfohlene Konfiguration

Diese Ausrüstung ist perfekt, um die größten Schwächen des T34 auszugleichen. Durch eine verbessere Nachladezeit, Stabilisierung und Einzielzeit wird das 120-mm-Geschütz noch effizienter im Gefecht und erlaubt es euch, noch mehr Schaden im Gefecht anzurichten.

Besatzungsfertigkeiten

Kommandant
Richtschütze
Fahrer
Funker
Ladeschütze
Ladeschütze

Dank einer sechs Mann starken Besatzung habt ihr eine große Auswahl an Fertigkeiten und Vorteilen. Nichtsdestotrotz sind die wichtigsten auch hier Reparatur und Waffenbrüder, während die in der dritten Reihe bestimmte Eigenschaften verbessern.

Schließen