Willkommen bei „Stählerner Jäger“, einem der spannendsten Modi von World of Tanks. In unserem Battle Royale, in dem nur der letzte Überlebende gewinnen kann, kämpft ihr allein oder in eurem Zug in Spezialfahrzeugen auf dynamischen Karten. In der neuesten Version dieses Modus haben wir den bestehenden Regeln zahlreiche neue Mechaniken und Funktionen hinzugefügt, um das Spiel für Einsteiger und Veteranen noch dynamischer und gleichzeitig komfortabler zu gestalten.

In diesem Abschnitt
Minimieren


Zusammenfassung des Events

  • Kämpft allein oder schließt euch einem Freund im Zug-Showdown an. Ihr könnt auch nach einem Zufallszug suchen.
  • Im Solomodus kämpft ihr als einer von 15 Spielern um den Sieg. Jeder Spieler in „Stählerner Jäger” kämpft für sich selbst!
  • Wenn ihr im Zug spielt, beträgt die Gesamtzahl der Spieler 20.
  • Acht Spezialfahrzeuge mit einzigartigen Fähigkeiten stehen für die Jagd zur Verfügung.
  • Beim Spielen in einem beliebigen Zug könnt ihr den Sprachchat nutzen.
  • Ein Gefecht dauert insgesamt bis zu 15 Minuten. Vor jedem Gefecht könnt ihr einen von mehreren Einstiegspunkten auf der Karte auswählen.
  • Gefechte finden auf drei gewaltigen Karten statt. Die spielbaren Gebiete werden mit der Zeit immer kleiner. Im Gefahrenbereich erleidet euer Fahrzeug keinen Schaden. Achtet aber auf die Zeitanzeige. Diese gibt an, wann der Bereich zu einem Zerstörungsbereich wird. Entkommt den Zerstörungsbereichen, die eurem Fahrzeug kontinuierlich Schaden zufügen, bis es zerstört wird.
  • Ihr könnt eure Fahrzeuge im Gefecht aufrüsten und mit jeder neuen Stufe stärker werden.
  • Euer oberstes Ziel ist, um jeden Preis zu überleben. Zerstört alle Gegner und seid der letzte überlebende Jäger.
  • Sammelt spezielle Objekte (Beute) ein, die zufällig auf der Karte erscheinen (Verbrauchsmaterial und Vorräte) und von zerstörten Fahrzeugen zurückgelassen werden (Kriegsbeute). Diese Objekte enthalten Ressourcen, Gefechts-EP, Ladungen für Kampffähigkeiten, SP und Reparaturen für Module.
  • Der wertvollste Beutetyp ist der Luftabwurf. Viele Spieler werden versuchen, einen Luftabwurf in ihre Finger zu bekommen, also müsst ihr an eure Grenzen gehen, um ihn zuerst zu erreichen.
  • Alle Spezialfahrzeuge in diesem Modus verfügen über die Funktion „Anvisieren“ (automatisches Zielen), die eigentlich eine Besonderheit von Radfahrzeugen ist. Sie erleichtert das Verursachen von Schaden aus der Bewegung gegen Ziele, die sich ebenfalls bewegen.
  • Aus demselben Grund ist auch die Mündungsgeschwindigkeit in diesem Modus höher.
  • Gegnerische Fahrzeuge zeigen ihre Verbesserungsstufen, damit ihr eure Fähigkeiten besser einschätzen könnt.
  • In diesem Modus trefft ihr auf eine besondere Art computergesteuerter Gegner – die Marodeure. Wenn ihr sie besiegt, erhaltet ihr Gefechts-EP sowie Kriegsbeute.
  • Euer Können wird dabei bedacht. Der Matchmaker zielt darauf ab, euch Gegner mit ähnlicher Kampfeffektivität zuzuweisen.
  • Schließt Tagesaufgaben ab, um Fortschrittspunkte zu ergattern, die von eurer Position am Ende des Gefechts abhängen. Mit diesen Punkten könnt ihr die Abschnitte des Eventfortschritts freischalten. Jeder neue Abschnitt bringt euch verschiedene Belohnungen sowie die besondere Währung namens Stahlsiegel ein.
  • Die Stahlsiegel könnt ihr im Nachschub gegen verschiedene Anpassungsgegenstände eintauschen.

Wie ihr anfangt zu spielen

Wählt einfach die gewünschte Option (Solo, Zufallszug oder Normaler Zug), indem ihr unter der Schaltfläche „Gefecht!“ auf das Eventbanner klickt, und schon geht es los.

Wenn ihr in einem Zufallszug spielen möchtet, sucht euch das Spiel ein Teammitglied mit dem passendsten Fähigkeitsniveau. Grundlage sind eure eigenen Statistiken in diesem Spielmodus.

Falls die Suche nach einem Zugpartner länger als gewöhnlich dauert, können die Anforderungen an die spielerischen Fähigkeiten gelockert werden.

Ihr könnt euren Zufallszug auch in einen normalen Zug umwandeln. Diese Option ist im Fenster mit den Gefechtsergebnissen verfügbar.

Kommunikation mit dem Zug

Sprachchat

Um diese Funktion im Spiel nutzen zu können, müsst ihr wie folgt vorgehen:

  1. Aktiviert in euren Spieleinstellungen den Sprachchat.
  2. Die Taste für den Sprachchat könnt ihr den Tastaturbelegungen zuweisen.

Der Sprachchat ist in Zufalls- und normalen Zügen verfügbar.

Wenn ihr in einem normalen Zug spielt, könnt ihr auch den Sprachchat in eurer Garage nutzen.

Kommunikationsrad

Diese Funktion soll die Kommunikation mit euren Zugkameraden verbessern, falls ihr den Sprachchat nicht nutzen könnt. Standardmäßig wird es über die Z-Taste aktiviert.

Spezialfahrzeuge

Alle acht Spezialfahrzeuge in „Stählerner Jäger“ nutzen verschiedene Taktiken, Spielweisen und Fähigkeiten. Jedes von ihnen kann im Gefecht von Stufe I bis auf Stufe VII aufgerüstet werden.

Kampffähigkeiten

Jedes Fahrzeug hat eine Standard- und eine ultimative Kampffähigkeit, die für dieses Fahrzeug einzigartig ist:

  • Deutschland
  • USA
  • UdSSR
  • Frankreich
  • GB
  • China
  • Polen
  • Schweden

 

Walküre KPz
Turbolader
Steigert vorübergehend die Motorleistung, Höchstgeschwindigkeit und Wendegeschwindigkeit Ihres Fahrzeugs.
Reparaturzone
Schafft einen vorübergehenden, statischen Bereich, der alle beschädigten Module repariert, den Betäubungseffekt entfernt und alle Strukturpunkte wiederherstellt.

 

Raven T7
Zielverfolgung
Verringert vorübergehend Streuung und Zielerfassungszeit und verbessert Stabilisierung und Feuerrate des Geschützes.
Falle
Schafft einen Bereich, der die Dynamikwerte gegnerischer Fahrzeuge verringert.

 

Varyag S
Minenfeld
Legt für einen bestimmten Zeitraum im gewünschten Bereich ein aktives Minenfeld . Gegner können Ihre Minen zerstören, indem sie diese beschießen.
Wiederherstellungsbereich
Schafft einen Bereich rings um das Fahrzeug. Innerhalb dieses Bereichs wird jede Sekunde ein bestimmter Anteil der Strukturpunkte der Fahrzeuge des Spielers und seiner Zugmitglieder wiederhergestellt.

 

Arlequin bis
Luftangriff
Betäubt gegnerische Fahrzeuge und verursacht Schaden mit Bombenexplosionen im gewählten Bereich.
Feuerball
Legt eine selbstfahrende Mine, die den nächsten Gegner verfolgt und bei Detonation Schaden verursacht. Gegner können Ihren Feuerball zerstören, indem sie diesen beschießen.

 

Harbinger Mk. V
Korrosiver Nebel
Alle Fahrzeuge innerhalb der Reichweite des Verbrauchsmaterials erhalten einen Tarnbonus. Beschädigt außerdem alle Fahrzeuge innerhalb seiner Reichweite.
Berserker
Steigert die Werte und Durchschlagskraft Ihres Fahrzeugs deutlich, verringert aber die Strukturpunkte Ihres Fahrzeugs für einen bestimmten Zeitraum.

 

Bái Láng A
Säuregranate
Verleiht der Granate ätzende Eigenschaften. Wenn die Granate einem gegnerischen Fahrzeug Schaden zufügt, aktiviert sie bei diesem einen vorübergehenden Effekt, der zusätzlichen Schaden über Zeit verursacht. Ersatzteilkiste entfernt den Effekt.
Gefechtsroboter
Ruft einen autonomen Panzer herbei, der mit einem Freund-Feind-Erkennungssystem ausgerüstet ist und den nächsten Gegner verfolgt und angreift. Dieser Panzer kann zerstört werden.

 

Huragan CS
Elektrische Entladung
Erzeugt einen Bereich, in dem mit hoher Frequenz eine Reihe elektrischer Entladungen einschlägt. Jede Entladung verursacht Schaden und verringert die Beweglichkeit von Fahrzeugen innerhalb des Wirkungsbereichs des Effekts.
Wachsende Leidenschaft
Da die Ziel- und Stabilisierungswerte eine bestimmte Zeit lang sinken, erhöht jeder durchschlagende Treffer den Schaden, der gegnerischen Fahrzeugen mit Granaten zugefügt wird. Der Schaden kann bis zu fünf Mal gesteigert werden. Treffer, die keinen Schaden anrichten, sowie Fehlschüsse, setzen den Schadenswert auf seinen Basiswert zurück.

 

Beowulf S1
Feuerring
Hüllt das gegnerische Fahrzeug in eine feurige Aura, die Schaden verursacht und die Beweglichkeit von Fahrzeugen innerhalb des Wirkungsbereichs des Effekts verringert.
Adaptive Panzerung
Stellt sofort einen Teil der Strukturpunkte des Fahrzeugs wieder her. Während der Dauer der Fähigkeit wird der gesamte durch Granaten und Kampffähigkeiten erlittene Schaden addiert und in Strukturpunkte umgewandelt. Abhängig vom erlittenen Schaden stellt die Fähigkeit, sobald sie endet, einen Teil der Strukturpunkte der Fahrzeuge des Spielers und seiner Verbündeten in einem gewissen Radius wieder her.

Darüber hinaus gibt es zwei Kampffähigkeiten, die für alle Fahrzeuge gleich sind:

Wiederherstellung: Stellt schrittweise einen bestimmten Anteil der Fahrzeug-SP wieder her, bricht aber ab, sobald ihr Schaden erleidet.
Ersatzteilkiste: Repariert die Module des Fahrzeugs (wie die große Ersatzteilkiste) und verringert die Betäubungsdauer.

Fahrzeugaufrüstungssystem

Um das Fahrzeug aufzurüsten, müsst ihr Gefechts-EP verdienen, indem ihr Beute aufsammelt und Gegnern Schaden zufügt. Vergesst nicht, dass ihr auch die Marodeure als Gegner auswählen könnt. Sie sind eine leichtere Beute als echte Spieler.

Für jedes Fahrzeug sind verschiedene Module verfügbar, und auf jeder Stufe habt ihr die Wahl zwischen zwei Optionen.

Experimentiert nach Belieben und wählt die Konfiguration, die am besten zu eurem Spielstil passt!

  • Deutschland
  • USA
  • UdSSR
  • Frankreich
  • GB
  • China
  • Polen
  • Schweden

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Walküre
Motorleistung
870PS
Höchstgeschwindigkeit
35km/h
Ortungsradius
350m
Abklingzeit der Funkortung
30s
Strukturpunkte
800SP
Wannenpanzerung
95/75/20mm
Strukturpunkte
500SP
Panzerung
165/90/60mm
Durchschlagskraft
115/144mm
Schaden
300/240SP
Schaden je Minute
2682SP/Min.
Streuung auf 100 m
0,38m
 
ZURÜCKSETZEN

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Raven
Motorleistung
620PS
Höchstgeschwindigkeit
50km/h
Ortungsradius
390m
Abklingzeit der Funkortung
30s
Strukturpunkte
800SP
Wannenpanzerung
80/40/25mm
Strukturpunkte
400SP
Panzerung
105/65/65mm
Durchschlagskraft
130/163mm
Schaden
215/170SP
Schaden je Minute
3364SP/Min.
Streuung auf 100 m
0,43m
 
ZURÜCKSETZEN

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Varyag
Motorleistung
800PS
Höchstgeschwindigkeit
40km/h
Ortungsradius
350m
Abklingzeit der Funkortung
30s
Strukturpunkte
800SP
Wannenpanzerung
105/75/20mm
Strukturpunkte
500SP
Panzerung
120/80/40mm
Durchschlagskraft
115/144mm
Schaden
270/215SP
Schaden je Minute
2,816SP/Min.
Streuung auf 100 m
0,38m
 
ZURÜCKSETZEN

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Arlequin
Motorleistung
600PS
Höchstgeschwindigkeit
72km/h
Ortungsradius
450m
Abklingzeit der Funkortung
25s
Strukturpunkte
750SP
Wannenpanzerung
20/15/10mm
Strukturpunkte
300SP
Panzerung
20/20/10mm
Durchschlagskraft
110/125mm
Schaden
155/125SP
Schaden je Minute
3031SP/Min.
Streuung auf 100 m
0,43m
 
ZURÜCKSETZEN

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Harbinger
Motorleistung
590PS
Höchstgeschwindigkeit
45km/h
Ortungsradius
390m
Abklingzeit der Funkortung
30s
Strukturpunkte
800SP
Wannenpanzerung
70/40/25mm
Strukturpunkte
400SP
Panzerung
115/80/40mm
Durchschlagskraft
130/163mm
Schaden
190/150SP
Schaden je Minute
3397SP/Min.
Streuung auf 100 m
0,43m
 
ZURÜCKSETZEN

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bái Láng
Motorleistung
630PS
Höchstgeschwindigkeit
65km/h
Ortungsradius
430m
Abklingzeit der Funkortung
25s
Strukturpunkte
850SP
Wannenpanzerung
20/15/10mm
Strukturpunkte
300SP
Panzerung
60/20/10mm
Durchschlagskraft
110/135mm
Schaden
180/145SP
Schaden je Minute
3129SP/Min.
Streuung auf 100 m
0,43m
 
ZURÜCKSETZEN

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Huragan
Motorleistung
600PS
Höchstgeschwindigkeit
58km/h
Ortungsradius
410m
Abklingzeit der Funkortung
30s
Strukturpunkte
800SP
Wannenpanzerung
60/40/25mm
Strukturpunkte
400SP
Panzerung
70/40/40mm
Durchschlagskraft
130/163mm
Schaden
210/170SP
Schaden je Minute
3475SP/Min.
Streuung auf 100 m
0,38m
 
ZURÜCKSETZEN

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Beowulf
Motorleistung
830PS
Höchstgeschwindigkeit
43km/h
Ortungsradius
350m
Abklingzeit der Funkortung
30s
Strukturpunkte
800SP
Wannenpanzerung
85/60/20mm
Strukturpunkte
500SP
Panzerung
110/60/40mm
Durchschlagskraft
115/144mm
Schaden
240/190SP
Schaden je Minute
3004SP/Min.
Streuung auf 100 m
0,38m
 
ZURÜCKSETZEN

Besatzung

Die Besatzungsmitglieder sind exklusiv für das Fahrzeug, auf dem sie eingesetzt werden, und können weder in die Kaserne verlegt, noch entlassen oder verletzt werden. Sie verdienen keine Besatzungs-EP. Außerdem hat der Kommandant jedes Fahrzeugs Zugang zu den folgenden Fertigkeiten und Fähigkeiten:

 Deutschland

Angesetztes Ziel
Vorahnung

 USA

Fahren wie auf Schienen
Ruhige Hand

UdSSR

Angesetztes Ziel
Vorahnung

 Frankreich

Scharfschütze
Adlerauge


 GB

Fahren wie auf Schienen
Ruhige Hand

 China

Scharfschütze
Adlerauge

 Polen

Fahren wie auf Schienen
Ruhige Hand

Schweden

Angesetztes Ziel
Vorahnung

Karten und Gefahrenbereiche

Die Jagd findet auf drei Karten statt: Zone 404, Arzagir 4.04 und Firnulfir. Jede Karte hat ein anderes Thema und eine einzigartige Spielatmosphäre. Das Schlachtfeld ist deutlich größer als in Zufallsgefechten.

Zone 404 ist eine gefährliche, verlassene Stadt mit zahlreichen Versteckmöglichkeiten. Arzagir 4.04 ist eine weite Wüste voller Sanddünen und trockener Flussläufe. Firnulfir ist eine malerische skandinavische Tundra, die euch mit ihren nördlichen Landschaften, gefrorenen Teichen und kleinen verlassenen Siedlungen verzaubert.

Alle drei Karten verkleinern sich mit der Zeit und lassen immer weniger Raum zum Spielen und Überleben. Wird der Bereich, in dem ihr euch aufhaltet, orange, bedeutet dies, dass er zu einem Gefahrenbereich wird und ihr ihn so schnell wie möglich verlassen solltet. Ein spezieller Countdown zeigt an, wie viel Zeit verbleibt, bevor sich der Bereich in einen Zerstörungsbereich wandelt. Je weniger Spieler auf dem Schlachtfeld anwesend sind, desto weniger Zeit habt ihr, dem Gefahrenbereich zu entkommen. Ein Gefahrenbereich färbt sich rot, wenn er zum Zerstörungsbereich wird.

An dem Countdown seht ihr, dass ihr nur sehr wenig Zeit zum Entkommen habt. Endet der Countdown, erleidet euer Fahrzeug kontinuierlich Schaden, bis es zerstört ist oder ihr den Zerstörungsbereich verlasst. Ihr müsst euch allerdings keine allzu großen Sorgen machen. Die Grenzen der Bereiche werden deutlich gekennzeichnet und sind für euch leicht erkennbar.

 
 
 
 
 
 
 
 
ROT: GESCHLOSSENE ZONE

In einer geschlossenen Zone wird euer Fahrzeug kontinuierlich beschädigt. Ihr habt nur wenig Zeit, einen roten Bereich zu verlassen.

 
 
 
 
 
 
 
GELB: ZONE WIRD BALD GESCHLOSSEN

In einer gelben Zone wird euer Fahrzeug nicht beschädigt. Aber Vorsicht: Eine gelbe Zone kann sich jederzeit schließen. Denkt über Fluchtwege nach.

Luftabwürfe

Die wertvollste Art von Beute. Sie enthalten eine größere Menge an Gefechts-EP, stellen SP wieder her und reparieren beschädigte Module. Ihr erhaltet außerdem eine Ladung für alle Fähigkeiten. Denkt daran, dass es 5 Sekunden dauert, diese Beute einzusammeln. Sie wird durch blauen Rauch angezeigt.

Gegner in Sichtweite

Ein anderer Jäger hat sich in eure Sichtweite vorgewagt! Hinweis: Gegnerische Fahrzeuge und Beutepunkte werden nur dann sichtbar, wenn sie sich innerhalb eurer Sichtweite befinden.

Marodeure

KI-gesteuerte, gegnerische Modelle, die schwächere Gegner als Spieler sind. Zerstört sie, um zusätzliche Gefechts-EP und Beute zu erhalten. Es gibt drei Arten von Marodeuren: Hasen, Wölfe und Bären.

Luftabwürfe

Die wertvollste Art von Beute. Sie enthalten eine größere Menge an Gefechts-EP, stellen SP wieder her und reparieren beschädigte Module. Ihr erhaltet außerdem eine Ladung für alle Fähigkeiten. Denkt daran, dass es 5 Sekunden dauert, diese Beute einzusammeln. Sie wird durch blauen Rauch angezeigt.

 
Gegner mit Funkortung entdeckt

Ein Jäger, den ihr mit Funkortung aufgeklärt habt. Seid euch aber bewusst, dass die Funkortung zum Zeitpunkt der Aktivierung allen Spielern, die sich in Funkreichweite eures Fahrzeugs befinden, eure gegenwärtige Position auf der Minikarte anzeigt.

Verbrauchsmaterialien

Stellen SP wieder her und enthalten Gefechts-EP sowie Granaten. Sie können mit bestimmter Wahrscheinlichkeit auch eine Ladung für die Wiederherstellung enthalten. Sie wird durch grünen Rauch angezeigt.

Vorräte

Reparieren beschädigte Module und enthalten Gefechts-EP, allerdings weniger als bei Verbrauchsmaterialien. Ihr erhaltet außerdem eine Ersatzteilkiste oder eine Ladung für eine Fähigkeit. Sie wird durch gelben Rauch angezeigt.

Vorräte

Reparieren beschädigte Module und enthalten Gefechts-EP, allerdings weniger als bei Verbrauchsmaterialien. Ihr erhaltet außerdem eine Ersatzteilkiste oder eine Ladung für eine Fähigkeit. Sie wird durch gelben Rauch angezeigt.

Verbrauchsmaterialien

Stellen SP wieder her und enthalten Gefechts-EP sowie Granaten. Sie können mit bestimmter Wahrscheinlichkeit auch eine Ladung für die Wiederherstellung enthalten. Sie wird durch grünen Rauch angezeigt.

Kriegsbeute

Enthält die Hälfte der Ressourcen des zerstörten Fahrzeugs, repariert beschädigte Module und stellt einige SP wieder her. Es dauert nur 2 Sekunden, diese Beute einzusammeln, aber jetzt können alle Spieler die Kriegsbeute auf der Minikarte sehen. Sie wird durch roten Rauch angezeigt.

Gegner mit Funkortung entdeckt

Ein Jäger, den ihr mit Funkortung aufgeklärt habt. Seid euch aber bewusst, dass die Funkortung zum Zeitpunkt der Aktivierung allen Spielern, die sich in Funkreichweite eures Fahrzeugs befinden, eure gegenwärtige Position auf der Minikarte anzeigt.

Gegner mit Funkortung entdeckt

Ein Jäger, den ihr mit Funkortung aufgeklärt habt. Seid euch aber bewusst, dass die Funkortung zum Zeitpunkt der Aktivierung allen Spielern, die sich in Funkreichweite eures Fahrzeugs befinden, eure gegenwärtige Position auf der Minikarte anzeigt.

 
Funkortung. Dieses System zeigt Beutepunkte und gegnerische Fahrzeuge innerhalb seines Ortungsbereichs auf der Minikarte an. Seid euch bewusst, dass die Verwendung der Funkortung eure aktuelle Position offenbart, wenn ihr euch in Reichweite der Funkortung eines anderen Spielers befindet.

Erbeuten

Ihr könnt euer Fahrzeug über spezielle Beute aufrüsten, die Gefechts-EP, Granaten, Ladungen für eure Fähigkeiten und mehr enthält. Ihr dürft zwei oder mehr Beutegegestände gleichzeitig aufsammeln. Es gibt vier Beutetypen:

Verbrauchsmaterial

Stellt Strukturpunkte wieder her und enthält eine Ladung für den Wiedereinstieg, Munition sowie Erfahrung, um das Fahrzeug zu verbessern.

Vorräte

Reparieren beschädigte Module. Enthalten Gefechts-EP, jedoch weniger als Verbrauchsmaterial. Ihr findet darin entweder eine Ersatzteilkiste oder eine Ladung für eine Kampffähigkeit.

Kriegsbeute

Nachdem ihr einen Gegner zerstört habt, könnt ihr die Hälfte seiner Fähigkeitenladungen aufsammeln, Strukturpunkte wiederherstellen und beschädigte Module eures Fahrzeugs reparieren. Außerdem erhaltet ihr Erfahrung und Munition. Reduziert die Abklingzeit eurer Fähigkeiten. Kann eine Ladung für eine Kampffähigkeit enthalten.

Luftabwurf

Wenn ihr euch einen Luftabwurf sichern könnt, erhaltet ihr eine Ladung für den Wiedereinstieg und einen riesigen Vorteil euren Gegnern gegenüber. Dies sind die wertvollsten Abwürfe. Sie stellen Module und Strukturpunkte des Fahrzeugs wieder her, liefern Munition, Erfahrung und Ladungen für alle Fähigkeiten.

Ihr dürft zwei oder mehr Beutegegestände gleichzeitig aufsammeln.

Wiedereinstiegsmechaniken

Im frühen Gefechtsverlauf habt ihr die Chance, euch an euren Gegnern zu rächen. Wenn ihr allein spielt, steigt ihr nach Zerstörung eures Fahrzeugs automatisch an einem sicheren Ort wieder ein, allerdings nur während der ersten 5 Minuten des Gefechts.

Spieler im Zug haben pro Zug zwei Wiedereinstiege. Ihr könnt innerhalb der ersten 8 Minuten neben eurem Zugkameraden wieder einsteigen. Allerdings muss sich euer Verbündeter dazu 10 Sekunden lang außerhalb des Kampfes befinden.

Wenn ihr wieder einsteigt, passiert Folgendes:

  • Ihr behaltet eure Fahrzeugstufe bei.
  • Ihr kehrt wie zu Beginn des Gefechts mit einem Standardsatz an Granaten und Fähigkeiten ins Spiel zurück.
  • Wenn ihr eure Ladung für den Wiedereinstieg aufgebraucht habt, könnt ihr sie durch Einsammeln eines Luftabwurfs wieder auffüllen.

Marodeure (Computergesteuerte Gegner)

In „Stählerner Jäger“ gibt es Marodeure. Dies sind computergesteuerte Bot-Gegner, die schwächer als echte Spieler sind. Sie steigen an bestimmten Punkten auf der Karte ein. Zerstört sie, um euch zusätzliche Gefechts-EP und Beute zu holen.

Es gibt die folgenden drei unterschiedlichen Arten von Marodeuren, die individuelle Verhaltensweisen zeigen und unterschiedlich auf eure Anwesenheit reagieren:

  • Hasen sind kleine dynamische Fahrzeuge, die versuchen, vor euch zu fliehen, nachdem ihr sie aufgeklärt habt.
  • Wölfe sind aggressive, vielseitige Gegner, die euch aus der Ferne angreifen.
  • Bären sind die stärksten Gegner, die ihre Beute verteidigen. Sie greifen euch im Nahkampf an, lassen euch aber in Frieden, wenn ihr euch wieder entfernt.

Wenn ihr einen mächtigeren Marodeur besiegt, erhaltet ihr eine wertvollere Belohnung. Die Anzahl der Bären nimmt im Laufe des Gefechts zu und die der Wölfe und Hasen nimmt ab.

Matchmaker

In „Stählerner Jäger“ waren eure Erfahrung und individuelle Beherrschung schon immer eure wichtigsten Vorteile. Aber im Battle-Royale-Format gewinnen nur die Besten, und für neue Spieler kann es eine Herausforderung darstellen, gegen erfahrenere Jäger anzutreten.

Damit das Gameplay für Einsteiger und Veteranen fairer ist, nutzen wir spezielle Matchmaking-Regeln. Diese Regeln berücksichtigen eure Leistung im Modus und helfen dem Spiel dabei, Gegner mit vergleichbaren Gefechtsergebnissen zu finden. Die Regeln gelten unabhängig davon, ob ihr allein oder als Mitglied eines Zuges spielt.

Sicht-/Zielmechanik

Das Sichtsystem nutzt Sichtkegel. Und so funktioniert es:

  • Gegnerische Fahrzeuge und Verbrauchsmaterial werden nur sichtbar, wenn sie in eurem Sichtkegel erscheinen, der auf eurer Minikarte dargestellt ist.
  • Gegner auf Entfernung werden nur entdeckt, wenn sie sich in dem Bereich von 120° gemäß der Ausrichtung eures Turms befinden. Behaltet dies im Hinterkopf, wenn ihr euch an einen Gegner anschleicht oder versucht, ihn daran zu hindern, dasselbe zu tun. Die Nahbereichsaufklärung funktioniert, allerdings nur auf sehr kurze Distanz.
  • Während des Gefechts könnt ihr daher Schaden erleiden, auch wenn kein Gegner sichtbar ist.

Fortschritt

„Stählerner Jäger“ besitzt ein Fortschrittssystem aus aufeinanderfolgenden Abschnitten. Dieser Fortschritt wird durch Fortschrittspunkte abgeschlossen, die ihr in Gefechten für „Stählerner Jäger“ und für den Abschluss von besonderen Gefechtsaufträgen in diesem Modus verdient. Die Gefechte bringen euch entsprechend eurer Leistung außerdem Kreditpunkte, Punkte für den Battle Pass und Stahlsiegel ein, die ihr gegen Anpassungselemente eintauschen könnt.

SOLO ZUG
Position Belohnung Position Belohnung
1 25 1 25
2–4 15 2–3 15
5–7 10 4–5 10
8–11 5 6–8 5
12–15 1 9–10 1

Wenn ihr das Gefecht vor dem Ende verlasst, erhaltet ihr keine Belohnungen und keinen Fortschritt für die Gefechtsaufträge.

Aufträge

Für den Abschluss der Gefechtsaufträge erhaltet ihr Fortschrittspunkte und weitere wertvolle Gegenstände.

Das Zerstören von Marodeuren zählt nicht für den Fortschritt dieser Aufträge.

  • Vernichterfarm
  • Aufwärmen
  • Erfahrener Jäger
Vernichterfarm

Bedingungen:

  • Verursacht in Gefechten in „Stählerner Jäger” mindestens 12 000 Schadenspunkte.
  • Kann einmal am Tag abgeschlossen werden.

Belohnung:

  • 10.000
  • 20  Fortschrittspunkte
Aufwärmen

Bedingungen:

  • Spielt solo und gehört dreimal zu den besten 8 Spielern.
    ODER
    Spielt in einem Zug und gehört dreimal zu den besten 6 Zügen.
  • Kann einmal am Tag abgeschlossen werden.

Belohnung:

  • 15.000
  • 30  Fortschrittspunkte
Erfahrener Jäger

Bedingungen:

  • Spielt solo und gehört zu den besten 4 Spielern.
    ODER
    Spielt in einem Zug und gehört zu den besten 3 Zügen.
  • Kann einmal am Tag abgeschlossen werden.

Belohnung:

  • 20.000
  • 30  Fortschrittspunkte

Gefechtsaufträge exklusiv für Züge

  • Gemeinsam stark
Gemeinsam stark

Bedingungen:

  • Gehört dreimal zu den 5 besten Zügen.
  • Kann einmal pro Event abgeschlossen werden.

Belohnung:

  • 160  Fortschrittspunkte

Aufträge nach dem Fortschritt

Nachdem ihr den Fortschritt des Modus abgeschlossen habt, könnt ihr weiterhin besondere Gefechtsaufträge erledigen, um mehr Stahlsiegel und Anleihen zu erhalten.

  • Einmalige Gelegenheit
  • Bedrohung
  • Veni, Vidi, Vici
Einmalige Gelegenheit

Bedingungen:

  • Zerstört in Gefechten von „Stählerner Jäger“ 3 gegnerische Fahrzeuge.
  • Kann einmal am Tag abgeschlossen werden.

Belohnung:

  • 250 Stahlsiegel
Bedrohung

Bedingungen:

  • Zerstört in einem Gefecht von „Stählerner Jäger“ 4 gegnerische Fahrzeuge.
  • Kann einmal am Tag abgeschlossen werden.

Belohnung:

  • 25 
Veni, Vidi, Vici

Bedingungen:

  • Gewinnt ein Gefecht.
  • Kann einmal am Tag abgeschlossen werden.

Belohnung:

  • 25 

Punkte für den Battle Pass

In „Stählerner Jäger“ verdient ihr auch Punkte für den Battle Pass. Die Anzahl der verdienten Punkte hängt von eurem Rang in den Statistiken nach dem Gefecht ab. In „Stählerner Jäger“ gibt es kein Punktelimit für Fahrzeuge. Mehr über den Battle Pass erfahrt ihr in unserem separaten Ratgeber.

SOLO ZUG
Position Belohnung Position Belohnung
1 10 1 10
2–6 8 2–4 8
7–10 6 5–7 6

Durch WoT-Premium-Spielzeit erhaltet ihr im Modus „Stählerner Jäger“ neben dem permanenten Bonus auf Kreditpunkte und Gefechts-EP auch 50 % mehr Stahlsiegel. Darüber hinaus profitiert ihr von:

  • Persönlichen und Clanreserven für zusätzliche Gefechts-EP und Kreditpunkte.
  • Einem Bonus von 15 % auf Kreditpunkte und EP, wenn ihr im Zug spielt.

Event-Shop

Hier könnt ihr eure Stahlsiegel gegen einzigartige Anpassungselemente für eure Fahrzeuge eintauschen. Der Shop öffnet gleich zu Beginn des Events und ist nach seinem Abschluss noch einige Zeit verfügbar.

Statistiken

Ihr könnt eure Effektivität im Gefecht in „Stählerner Jäger“ über den Reiter „Wehrpass → Statistiken“ in eurer Garage verfolgen. Wählt „Stählerner Jäger“ aus dem Ausklapp-Menü der verfügbaren Spielmodi, um die Anzahl der von euch zerstörten Fahrzeuge einzusehen. Ihr findet dort auch den mittleren Schaden pro Gefecht, die Anzahl der Siege und weitere Statistiken.

Leistung in „Stählerner Jäger“

„Stählerner Jäger“ benötigt mehr Systemressourcen als die üblichen Zufallsgefechte. Das ist einigen wichtigen Faktoren geschuldet, die speziell mit diesem Modus zusammenhängen, darunter die großen Karten und zahlreichen Objekte darauf.

Bei Spielern mit wenig Arbeitsspeicher könnten in diesem Modus Schwierigkeiten mit der Leistung auftreten. Damit ihr diese Probleme vermeiden und mit maximalem Komfort spielen könnt, solltet ihr die Grafikeinstellungen in eurem Spielclient entsprechend der Möglichkeiten eurer CPU und Grafikkarte anpassen.

Schließen