Am Ende des Zweiges sowjetischer leichter Panzer wartet der T-100 LT mit ähnlichen Vor- und Nachteilen wie seine Vorgänger. Er spielt sich wie ein natürlicher Fortschritt vom T-54 leicht. Falls euch dieses Fahrzeug also gefallen hat, werdet ihr den Spielstil noch immer lieben!

Spielweise

Durch sein großartiges Leistungsgewicht kann der T-100 LT blitzschnell über das Schlachtfeld rasen. Dieses Verhältnis liegt nicht unbedingt an einem sehr starken Motor.

Obwohl die recht starke Front- und Turmpanzerung es nicht unbedingt vermuten lässt, ist dieses Fahrzeug sehr leicht. Wir empfehlen euch dringlichst, keine Fahrzeuge zu rammen, selbst leichte Panzer, da man in solchen Fällen selten (wenn überhaupt) als Sieger hervorgeht.

Die geringe Sichtweite zwingt euch, die Geschwindigkeit und ausgezeichnete Tarnung zu nutzen, um größtenteils aktiv aufzuklären. Glücklicherweise macht euch die flache Silhouette zu einem schweren Ziel, also könnt ihr überleben, wenn ihr euch bewegt. Im Nahkampf könnt ihr versuchen, euch an die Seiten eurer Gegner zu „kleben“, da die meisten Panzer nicht genug Geschützneigungswinkel haben, um euch zu treffen. Passt aber auf, wo ihr hinfahrt, da auch kleine Hügel zu Überschlägen führen können.

Schauen wir uns die Bewaffnung an: das 100-mm-Geschütz. Das Erste, was einem auffällt, ist die grauenhafte Genauigkeit der Waffe. Hier kann man absolut nicht auf Entfernung schießen, aber die wahnsinnig gute Stabilisierung erlaubt es euch, auf geringe und mittlere Entfernungen Feinde zu treffen, auch wenn ihr euch bewegt. Der geringe Schaden pro Schuss wird durch die ordentliche Feuerrate ausgeglichen. Zudem ist die Standard-Munition APCR mit hoher Granatgeschwindigkeit, also könnt ihr mit Auto-Zielen über das Feld rasen.

Der T-100 LT ist ein leicht-mittlerer Panzer, der aufklären und unterstützen kann. Wechselt je nach der Situation im Gefecht zwischen diesen Rollen, um euren Gegnern Furcht einzujagen – wenn sie euch denn sehen können.

Zubehör

Empfohlene Ausrüstung

Genau wie vorherige Fahrzeuge dieser Linie muss der T-100 LT flexibel genug sein, um aufklären und unterstützen zu können. Das empfohlene Zubehör hilft euch in beiden Rollen.

Besatzungsfertigkeiten

Kommandant
Richtschütze
Fahrer

Um die Stärken des T-100 LT weiter zu verbessern und das Zubehör zu unterstützen, sollten Tarnung (fürs Aufklären) und Reparatur (für Kämpfe) erforscht werden. Falls eure Besatzung extrem erfahren ist, ist Waffenbrüder eine gute Wahl für die vierte Fertigkeit.

Schließen