Der Lorraine 40 t hat eine ziemlich ereignisreiche Vergangenheit. Er wurde zuerst als mittlerer Panzer der Stufe VIII eingeführt, dann auf Stufe IX hochgesetzt. Vor einiger Zeit wurde er durch den Bat.-Chât. 25 t AP ersetzt, bevor er als mittlerer Premium-Panzer der Stufe VIII zurück ins Spiel kam, mit der gleichen Spielweise, aber leicht geänderten Parametern. Werfen wir einen Blick darauf, was dieses Fahrzeug zu bieten hat!

Spielweise

Auf den ersten Blick seht ihr, dass dieses Fahrzeug für einen mittleren Panzer ziemlich groß ist. Die Größe wirkt sich jedoch nicht immer auf die Geschwindigkeit aus – der Lorraine 40 t ist überraschend schnell und kann vielen anderen mittleren Panzer davonfahren. Diese Geschwindigkeit ermöglicht es euch, einen sicheren Ort zum Nachladen aufzusuchen. Wenn ihr euch die dünne Panzerung in Kombination mit dem großen Profil anseht, werdet ihr schnell feststellen, dass dieses Fahrzeug nicht als Anführer bei einem Angriff bestimmt ist, sondern als Unterstützungsfahrzeug.

Die Werte des Geschützes geben euch einen Hinweis, warum der Lorraine 40 t ein waschechtes Unterstützungsfahrzeug in der zweiten Kampflinie ist – und kein Scharfschütze. Die Wahrscheinlichkeit, dass ihr etwas aus mehr als 300 Meter Entfernung trefft, ist ziemlich gering, deshalb raten wir euch ausdrücklich, nahe an den Gegner heranzufahren und seine Panzer auf diese Weise zu durchlöchern. Wie bei jedem Panzer mit Ladeautomatik ist die Nachladezeit pro Schuss im Magazin sehr gering, aber es dauert eine Weile, das Magazin selbst nachzuladen. Denkt voraus und plant euren Fluchtweg im Vorfeld, damit ihr beim Nachladen nicht vom Gegner erwischt werdet.

Es ist sehr hilfreich, die ungefähren Nachladezeiten eurer Gegner zu kennen. Ein gängiger, aber gefährlicher Fehler ist es, zu gierig zu werden und verzweifelt zu versuchen, die volle Wirkung eurer letzten Schüsse zu entfalten, wenn eure Chancen schlecht stehen. Macht das also nicht! Ihr werdet höchstwahrscheinlich mehr Schaden einstecken als ihr dem Gegner zufügt. Oft ist es besser, sich zurückzuziehen und nachzuladen, und dann mit einem vollen Magazin zurückzukommen.

 

Ausrüstung

Empfohlene Ausrüstung

Wie bei den meisten Fahrzeugen mit Ladeautomatik kann dieses Fahrzeug nicht mit dem Ansetzer ausgerüstet werden. Um die Wahrscheinlichkeit von Fehlschüssen zu minimieren, solltet ihr jedoch diese Ausrüstung auswählen, da sie es euch erleichtert, auf gegnerische Fahrzeuge zu zielen und sie zu treffen.

Besatzungsfertigkeiten

Kommandant
Richtschütze
Fahrer

Obwohl der Lorraine 40 t so groß ist, besteht seine Besatzung nur aus drei Soldaten. Das Gleiche gilt für den Bat.-Chât. 25 t AP und den Bat.-Chât. 25 t. Die Auswahl der Fertigkeiten konzentriert sich auf die Verlässlichkeit des Geschützes. Die erste Fertigkeit sollte immer „Reparatur“ sein – ihr wollt nicht mit gerissenen Ketten erwischt werden, insbesondere wenn ihr euer Magazin nachladen müsst. Mit „Waffenbrüder“ verbessert ihr die Parameter eures Geschützes, was immer von großem Nutzen ist.

Schließen