Der M4A1 Revalorisé ist eigentlich ein amerikanischer Sherman, der nun jedoch auf französischer Seite kämpft. Er hat massive Verbesserung der Bewaffnung und der Strukturpunkte erhalten, während andere Eigenschaften wie Panzerung und Beweglichkeit unverändert geblieben sind. Findet heraus, wie ihr den stärksten Sherman am besten für euch einsetzt!

Spielweise

Wer bereits andere Sherman Panzer gespielt hat, der weiß, dass die Panzerung bei den meisten für ihre Stufe schon unzureichend ist. Es ist daher klar, dass die gleiche Panzerverteilung auf Stufe VIII für Gegner kein großes Hindernis darstellt. Mit dem deutlichen Anstieg an Strukturpunkten lässt sich jedoch arbeiten.

Wie bereits erwähnt, hat der französische Sherman auch eine massive Verbesserung der Bewaffnung erhalten und ist nun mit einem mächtigen 105-mm-Geschütz ausgestattet, das ordentlich Schaden an gegnerischen Fahrzeugen anrichten sollte. Es geht jedoch zu lasten einer längeren Nachladezeit, sowie mittelmäßiger Einzielzeit und Genauigkeit. Die standardmäßige APCR-Munition hat eine höhere Fluggeschwindigkeit, wodurch es euch leichter fällt, auch fahrende Gegner zu treffen. Das macht den M4A1 Revalorisé jedoch nicht zu einem Scharfschützen. Er eignet sich viel mehr für Gefechte auf kurze und mittlere Distanz.

Wie alle Fahrzeuge, die auf dem Sherman basieren, hat auch dieses eine herausragende Geschützneigung. Nutzt dies, um die angreifbare Wanne zu verstecken. Auch wenn der Turm nicht unbedingt mehr aushält, macht ihr es euren Gegnern dadurch deutlich schwerer, euch zu treffen.

Die Mischung aus mittelmäßiger Beweglichkeit und einer Durchschlagskraft die „so lala“ ist, machen es euch nicht leicht, einen schweren Panzer ordentlich zu flankieren. Ihr solltet euch daher lieber auf mittlere Panzer konzentrieren. Legt ihr euch mit so einem an, solltet ihr möglichst in einen Schlagabtausch gehen, das heißt ihr landet einen Treffer, er landet einen Treffer, nachladen in der Deckung und wieder von vorne. Dank des hohen Schadens teilt ihr in so einer Situation meist wesentlich mehr aus, als ihr einstecken müsst und ihr könnt daher als Sieger aus der Begegnung hervorgehen.

Falls möglich, haltet euren Gegner immer auf etwas Abstand. Euer Schaden pro Minute ist nicht besonders hoch, kann euch ein Gegner daher unter ständigem Beschuss halten, während ihr noch am Nachladen seid, stehen die Chancen nicht schlecht, dass ihr zerstört werdet.

Zubehör

Empfohlene Konfiguration

Um die Schwächen des M4A1 Revalorisé auszugleichen und seine Stärken zu fördern, empfiehlt sich diese Auswahl an Zubehör. Ihr senkt damit nicht nur die lange Ladezeit, sondern verringert auch noch den Streuungsmalus um einiges, was es euch leichter machen sollte, Schaden auszuteilen.

Besatzungsfertigkeiten

Kommandant
Richtschütze
Fahrer
Ladeschütze

Da es beim M4A1 Revalorisé vor allem um das Geschütz geht, sind Ruhige Hand, Fahren wie auf Schienen und Waffenbrüder unerlässlich, um eure Chancen, das Ziel zu treffen, wesentlich zu erhöhen. Auf der anderen Seite ist Reparatur für fast jedes Fahrzeug im Spiel sehr wichtig und auch dieses ist da keine Ausnahme.

Schließen