Chinesische Fahrzeuge scheinen zwar den Sowjetischen recht ähnlich zu sein, doch alle Fahrzeuge haben einzigartige Eigenschaften, die sie von den „Originalen“ aus der UdSSSR in ihrer Spielweise unterscheiden. Wer daher glaubt, der 112 sei dasselbe in grün wie ein IS-6, sollte sich auf eine Überraschung gefasst machen!

Spielweise

Schauen wir uns die Panzerung an, sehen wir, dass der 112 recht solide gebaut ist. Die einfache abgeschrägte Panzerung weist keine größeren Schwachstellen auf, sieht man von unteren Frontplatte ab. Versteckt sie und eure Gegner werden sich schwertun, durch eure Panzerung durchzukommen. Im Gegensatz zu den sowjetischen schweren Panzer ist die Panzerung nicht horizontal abgeschrägt, oder anders gesagt, es gibt keine spitze Nase, wodurch ihr den Panzer wesentlich effizienter anwinkeln könnt. Der Turm ist ebenfalls recht stark, ihr solltet jedoch die oben aufliegenden Kuppeln im Hinterkopf behalten, da sie ziemlich schwach sind.

Auch die Seiten weisen eine starke Panzerung auf und laden ebenfalls zum Anwinkeln eures Fahrzeugs ein. Dennoch solltet ihr vorsichtig sein, denn ein Durchschlag trifft gerne mal das Munitionslager, den Benzintank, oder ein anderes wichtiges Modul.

Das 122-mm-Geschütz haut ordentlich rein und hat auch eine recht gute Nachladezeit, doch durch Neigungswinkel und lange Einzielzeit müsst ihr in den Nahkampf, sonst trefft ihr leider nur wenig. Und selbst auf kurze Distanz werdet ihr nur mit viel Glück eine der kleinen Schwachstellen treffen. Der Durchschlagswert reicht zwar aus, um problemlos durch die meiste Panzerung von Fahrzeugen der Stufe VIII zu kommen, doch schon auf Stufe IX könntet ihr euch schwer tun.

Lasst euch auf keinen Fall auf Auseinandersetzungen in unebenem Gelände ein. Die Geschützneigung ist nicht besonders gut, daher werdet ihr eure schwache Frontplatte offenlegen müssen, um einen Gegner zu erwischen.

Solltet ihr in einem Gefecht auf zu stark gepanzerte Gegner treffen, versucht ihnen mit HEAT-Granaten beizukommen, oder konzentriert euch lieber auf leichtere Ziele. Solltet ihr euch für die letzte Option entscheiden wollen, helft ihr eurem Team am besten, indem ihr gegnerische mittlere Panzer aus dem Spiel nehmt. Dank eurer Mobilität haltet ihr ohne Schwierigkeiten mit den meisten mit und könnt so die treibende Kraft der Sturmspitze bilden.

Zubehör

Empfohlene Konfiguration

Aufgrund der bereits erwähnten Eigenschaften ist dies die sinnvollste Zubehörkombination. Im Nahkampf zählt jeder Treffer, daher sind schnelle Nachladezeiten und hohe Zuverlässigkeit unabdingbar für den 112.

Besatzungsfertigkeiten

Kommandant
Richtschütze
Fahrer
Ladeschütze

Eine recht übliche Wahl an Besatzungsfertigkeiten. Wie bei den meisten Fahrzeug ist auch hier die Reparatur-Fertigkeit eine der wichtigsten. Da ihr euch meist an vorderster Front aufhalten werdet, bekommt ihr entsprechend oft die Ketten gezogen. Solltet ihr jedoch feststellen, dass das Munitionslager regelmäßig in die Luft fliegt, empfiehlt sich „Sichere Lagerung“ als erste Fertigkeit.

Schließen