Hier ist er! Der Star der polnischen Fernsehserie „Vier Panzersoldaten und ein Hund“, der T-34-85 Rudy! Er kommt mit der besonderen Besatzung aus der Serie und Szarik, dem Hund, der bellt, wenn „Sechster Sinn“ ausgelöst wird. Schauen wir uns an, was dieser besondere T-34-85 auf dem Schlachtfeld anrichten kann!

Spielweise

Zwar handelt es sich um eine besondere Version des T-34-85, doch der Rudy ähnelt in seiner Spielweise ganz stark der normalen Fahrzeug-Version im Forschungsbaum. Erwartet also nicht zu viel, was Schutz angeht. Die Wanne ist zwar abgeschrägt, doch auch recht dünn und wird kaum ein Geschoss abprallen lassen. Die Turmfront ist etwas stärker und ebenfalls abgeschrägt, daher könnt ihr hier etwas mehr Glück haben. Ihr sollte trotzdem auf der Hut bleiben, denn ein wohlplatzierter Schuss kann durchgehen und wird dann höchstwahrscheinlich das Munitionslager beschädigen.

Die Geschwindigkeit ist vergleichbar mit den meisten anderen mittleren Panzern. Es ist daher kein Problem sein, wichtige Positionen des Schlachtfelds zu erreichen. Es empfiehlt sich außerdem, etwas aggressiver mit dem Rudy vorzugehen. Die Genauigkeit ist zwar nicht schlecht, aber auch nicht besonders gut. Es ist und bleibt schließlich ein sowjetischer Panzer. Geht auf Tuchfühlung mit den Gegnern, um keine Schüsse zu verschwenden.

Lasst euch auf keinen Fall auf Auseinandersetzungen in unebenem Gelände ein. Ihr seid nicht nur durch die schlechte Geschützneigung im Nachteil, sondern auch durch das große Fahrzeugprofil.

Mit dem 85-mm-Geschütz richtet er mehr Schaden an als andere mittlere Panzer der gleichen Stufe und ist damit auch eine „nette“ Überraschung für einige schwere Panzer. Als Ausgleich ist die Feuerrate etwas langsamer, doch der Schaden pro Minute ist trotzdem ziemlich gut. Je nachdem, auf welchen Gegner ihr trefft, könnt ihr entweder in einen direkten Schlagabtausch gehen, oder sogar einige Treffer mehr landen, während das Gegenüber am Nachladen ist.

Zubehör

Empfohlene Konfiguration

Der übliche Zubehör-Satz für mittlere Panzer, da er alle wichtigen Gefechtseigenschaften dieser Klasse verbessert – Feuerrate, Geschützneigung und Sichtweite. Auf dieser Stufe gibt es keine Alternativen.

Besatzungsfertigkeiten

Kommandant
Richtschütze
Fahrer
Ladeschütze
Szarik

Zwar hat die besondere Besatzung bereits den Waffenbrüder-Bonus, wir haben dennoch eine Auswahl getroffen, als würdet ihr eine neue Besatzung, vielleicht von einem anderen Panzer, ausbilden. Daher gibt es auch keine Überraschungen bei den Fertigkeiten, im Vergleich zu anderen sowjetischen mittleren Panzern. Szarik verfügt über einen eigenen Toneffekt für Sechster Sinn.

Schließen