Rekrutierungsprogramm 2.0: Regeln

Das Rekrutierungsprogramm 2.0 ist jetzt in World of Tanks verfügbar. Erfahrt alle Einzelheiten in diesem Artikel.

Einladungen

Die Schaltfläche, über die ihr zum Rekrutierungsprogramm gelangt, findet ihr direkt in eurer Garage in der linken unteren Ecke. Klickt sie an, um zur Oberfläche des Rekrutierungsprogramms zu gelangen.

Ihr könnt eurem potentiellen Rekruten auf verschiedene Arten eine Einladung für das Rekrutierungsprogramm schicken:

  • Als spezieller Rekrutierungslink über Chat, Mail, usw.
  • Über soziale Medien

Mit einem Klick auf den Link gelangt der potentielle Kandidat auf die „Einladungsseite“, auf der man ein neues Konto erstellen oder sich über das Portal anmelden kann. Um zu sehen, ob der Spieler ein Rekrut des einladenden Spielers werden kann, wird eine Prüfung durchgeführt. Besteht der Rekrut die Prüfung, muss er bestätigen, dass er mit dem Spieler, der ihm den Einladungslink geschickt hat, beim Rekrutierungsprogramm teilnehmen will (die Eingabe des Namens des einladenden Spielers ist obligatorisch).

Kann ich Kommandant/Rekrut werden?

Ein Spieler, der 1000 und mehr Zufallsgefechte gespielt hat, kann Kommandant werden und Rekruten einladen.

WICHTIG: Alle vier Monate könnt ihr zwei Rekruten einladen. Nach vier Monaten beginnt ein neuer Zeitraum und ihr könnt als Kommandant zwei neue Rekruten einladen.

Ein Kommandant kann euch einladen, wenn ihr eine der folgenden Bedingungen erfüllt:

  • Ihr seid Neueinsteiger in World of Tanks und habt höchstens 200 Gefechte
  • Ihr habt die letzten 60 Tage nicht gespielt

Der Rekrut muss dem Einladungslink folgen, den er vom Kommandanten erhalten hat und dem Rekrutierungsprogramm beitreten. Danach erscheint beim Kommandanten im entsprechenden Fenster eine Rekrutenkarte.

Eine Rekrutierungskampagne abschließen

Das Rekrutierungsprogramm 2.0 besteht aus drei aufeinanderfolgenden Abschnitten. Um jeden Abschnitt erfolgreich abzuschließen, müssen der Kommandant und seine Rekruten zusammenarbeiten und 500 Rekrutierungspunkte verdienen, indem sie Spezialaufträge in Zufallsgefechten erledigen. Insgesamt müsst ihr für alle drei Abschnitte 1500 Rekrutierungspunkte verdienen.

Rekrutierungspunkte bekommt ihr für bestimmte Handlungen im Gefecht. Die Bedingungen für Rekrutierungspunkte findet ihr in der Oberfläche „Wege, Rekrutierungspunkte zu verdienen“. Mögliche Bedingungen:

  • Mehr Schaden verursachen, inklusive Unterstützungsschaden, als das eigene Fahrzeug SP hat (nur Rekruten).
  • Sieg (nur Rekruten).
  • Bestimmte Auszeichnungen einer festgelegten Liste verdienen (nur Rekruten).
  • Im Zug aus Rekrut und Kommandant eine bestimmte Menge Schaden verursachen.

Einige der Rekrutenaufträge können alleine durchgeführt werden. Die übrigen sind nur verfügbar, während man in einem Zug mit dem Kommandanten spielt, da die Rekrutierungspunkte in einem „Sparschwein“ gesammelt werden. Bei Zugaufträgen ist der Fortschritt schneller, da ihr die Solo- und Zugaufgaben gleichzeitig erledigen könnt. Der Kommandant hat keine Soloaufgaben. Er kann seine Rekruten unterstützen, indem er mit ihnen spielt.

HINWEIS: Spielt man in einem Zug mit seinen Rekruten, erhält der Kommandant in jedem Gefecht 50 % mehr Kreditpunkte und EP und der Rekrut 100 % mehr Kreditpunkte und EP. Spielt der Rekrut alleine, gibt es immer noch einen Bonus – 50 % mehr EP und Kreditpunkte.

Einen Rekrutierungsvertrag beenden

Schluss machen fällt oft schwere, doch das muss nicht sein. Ein Rekrutierungsvertrag kann jederzeit von einem seiner Teilnehmer beendet werden.

Rekrutierungsverbindungen können auf folgende Weise beendet werden:

  1. Im Kontextmenü auf der Kachel des Spielerrekrutierungsprogramms: Rekrutierungsverbindung trennen
  2. Im Kontextmenü auf dem Namen des Spielers in der Oberfläche des Fortschrittsbalkens des Rekrutierungsprogramms: Rekrutierungsverbindung trennen

Wird eine Rekrutierungsverbindung getrennt, verlieren alle Teilnehmer sämtlichen Fortschritt und alle Boni. Die Spieler behalten die Belohnungen, die sie über das Rekrutierungsprogramm erhalten haben.

Ist die Rekrutierungsverbindung abgeschlossen, erhalten beide Teilnehmer eine Benachrichtigung.

Einmal aufgelöst kann ein Vertrag nicht wiederhergestellt werden.

Die Belohnungen des Rekrutierungsprogramms 2.0

Belohnungen für abgeschlossene Abschnitte:

  • Anleihen
  • Embleme
  • Schriftzüge
  • Tarnmuster
  • Auszeichnungen
  • Ein Abzeichen
  • Ein 2D-Stil

Mit siegreichen Gefechten und verdienten Rekrutierungspunkten füllen Kommandant und Rekruten langsam ihren Fortschrittsbalken. Sobald der erste Abschnitt abgeschlossen ist, erhalten beide Spieler eine Belohnung: je 300 Anleihen, einen Schriftzug und eine Medaille.

Die Belohnung für den zweiten Abschnitt: 450 Anleihen, eine Tarnung und eine Medaille.

Nach Abschluss des letzten Abschnitts und der gesamten Kampagne erhalten beide 750 Anleihen, ein Wappen, eine Medaille, einen einzigartigen 2D-Stil und die Möglichkeit, sich einen Premiumpanzer auszusuchen. Der Kommandant erhält außerdem ein besonderes Abzeichen.

Belohnungspanzer

  • Ein Rekrut darf sich ein Premium-Fahrzeug der Stufe VI oder VII aus einer vorgegebenen Liste auswählen (oder erhält den Wert in Kreditpunkten).
  • Ein Kommandant darf sich ein Premium-Fahrzeug der Stufe VIII aussuchen (oder erhält den Wert in Kreditpunkten).

Rekrutiert ein paar Freunde, rückt aus und schnappt euch eure Belohnungspanzer und andere Extras!

Schließen