Frontlinie: Die Mietpanzer

Kommandanten!

Die Frontlinie hat begonnen und damit die perfekte Gelegenheit, neue Panzer der Stufe VIII freizuschalten, bevor ihr euch ins Gefecht stürzt. Um euch etwas unter die Arme zu greifen, haben wir ein System entwickelt, mit dem ihr Panzer für Kreditpunkte und Gold mieten könnt. In jeder Episode stehen drei Panzer zur Auswahl:

  • Der T-44 ist in allen Episoden verfügbar und wird durch kein anderes Fahrzeug ersetzt.
  • Die beiden anderen Fahrzeuge sind Repliken bestehender Premium-Panzer.

Ihr könnt sie für einen bestimmten Zeitraum mieten – von einer Episode bis zur gesamten Saison 2019. Werft einen Blick in die Regeln der Frontlinie, um mehr Einzelheiten zu erfahren. Hier sind die ersten drei Kandiadten: der T-44, der T34 und der Panzer 58 Mutz. Fals ihr sie für die Frontlinie in euer Arsenal holen wollt, gibt es hier alles Wissenswerte:

  • T-44
  • T34
  • Panzer 58 Mutz

T-44

ANLEITUNG

Dieser mittlere Panzer der Stufe VIII ist für seine Beweglichkeit, gute Tarnwerte und ordentliche Panzerung bekannt. Eine recht vielseitige Mischung, die ihr dank zweier verschiedener Geschütze noch weiter anpassen könnt, denn jedes hat eine eigene Spielweise.

Das 100-mm-Geschütz LB-1 ist recht ausgewogen und die richtige Wahl für den üblichen Spielstil mittlerer Panzer.

Das 122-mm-Geschütz D-25-44 auf der anderen Seite ist etwas spezieller. Es hat deutlich mehr Schlagkraft, aber weniger Verlässlichkeit.

Empfohlene Ausrüstung: Ein Ansetzer und ein Vertikaler Stabilisator hilft beiden Geschützen. Wer das 122-mm-Geschütz bevorzugt, sollte einen Verbesserten Richtantrieb statt einer Verbesserten Lüftung als drittes Zubehörteil wählen.

Empfohlene Fertigkeiten: Sechster Sinn und Reparatur sind ein Muss, genau wie Sichere Lagerung, da das Munitionslager recht empfindlich ist.

T34

ANLEITUNG

Dieser T34 – nicht zu verwechseln mit dem berühmten sowjetischen mittleren Panzer – ist ein amerikanischer schwerer Panzer der Stufe VIII. Wie die meisten Fahrzeuge dieses Zweiges verlässt er sich auf seinen dicken Turm und den hervorragenden Geschützneigungswinkel, um sich zu schützen. Doch die Hauptattraktion dieses Panzers bleibt sein Geschütz!

Das 120-mm-Geschütz verursacht viel Schaden und seine Durchschlagskraft ist nicht zu unterschätzen.

Empfohlene Ausrüstung: Ein Ansetzer, ein Vertikaler Stabilisator und ein Verbesserter Richtantrieb lassen alle Schwächen des Geschützes vergessen.

Empfohlene Fertigkeiten: Mit sechs Mann an Bord hat man eine große Auswahl an Fertigkeiten und Vorteilen. Wir empfehlen Sechster Sinn, Reparatur und Waffenbrüder!

Panzer 58 Mutz

ANLEITUNG

Dieser Panzer aus der Schweiz vereint in seinem Spielstil deutsche und amerikanische Qualitäten. Seine größten Stärken liegen in der guten Beweglichkeit und dem abprallfreudigen, kleinen Turm. 

Sein 90-mm-Geschütz hat eine großartige Durchschlagskraft, die jedem eurer Gegner gefährlich werden kann. Vergesst nicht die unglaubliche Geschützneigung eures Turms.

Empfohlene Ausrüstung:  Ein Ansetzer, ein Vertikaler Stabilisator und eine Verbesserte Lüftung, obwohl man letztere durch eine Entspiegelte Optik ersetzen kann, um die Sichtweite des Mutz aufzubessern.

Empfohlene Fertigkeiten: Sechster Sinn und Reparatur stehen an erster Stelle, dann kommen andere Fertigkeiten wie Fahren wie auf Schienen und Ruhige Hand, wobei Waffenbrüder den letzten Schliff verleiht.


Alle Mietfahrzeuge sind exklusiv für die Front verfügbar, man kann mit diesen Fahrzeugen weder in Zufallsgefechte noch andere Modi gehen.

 

Ausrücken!

Schließen