Feiertags-Ops 2021: Die Geschichte hinter den 3D-Stilen

KLEINER BART | LANDKREUZER | 40:1 | WINTER-LOTUS | DER LETZTE DRACHE |
ZU FINDEN IN GROSSEN SCHACHTELN

Kommandanten!

Die Feiertags-Ops 2021 laufen auch noch im neuen Jahr, verpasst also nicht die Chance auf einzigartige 3D-Stile für fünf Fahrzeuge der Stufe X aus großen Schachteln: Vier Panzer und eine Selbstfahrlafette! Scrollt nach unten, um mehr über die neuen 3D-Stile zu erfahren!


Diskreter Charme der Artillerie

Zu Weihnachten ist es Tradition, einen Weihnachtsbaum zu schmücken. Ebenso wichtig ist es, den X Conqueror Gun Carriage für jedes Gefecht passend zu kleiden. Zuallererst muss man Tarnfarbe auftragen, dann das Tarnnetz befestigen und alles mit Fichtenzweigen dekorieren.

Damit es schwerer wird, unseren Weihnachtsbaum zu entdecken. Außer von oben. Und dafür haben wir Luftabwehrgeschütze auf dem Turm. Nebelkerzenwerfer geben Deckung, um sich rechtzeitig zurückzuziehen. Alles in allem kann der 3D-Stil „Kleiner Bart“ sich gut selbst verteidigen!

Interaktives Bild. Bewegt eure Maus über das Bild, um mehr Informationen angezeigt zu bekommen.

Reichweiten-Stangen
Diese Stangen werden in Intervallen von 20-40 m aufgestellt, um Positionen zur Feuerbestimmung zu markieren.
Treibstoff-Fass
Zusätzliche Treibstoffreserven für die Selbstfahrlafette.
Nebelkerzenwerfer
Zwei mal fünf Granatwerfer zum Abfeuern einer Nebelwand, befestigt zu beiden Seiten des Turms.
Scheinwerfer-Bündel
Übernommen von der britischen Haubitzen-Selbstfahrlafette AS-90.
Tarnnetz
Das Netz verbirgt das Fahrzeug vor gegnerischer Aufklärung und schützt bei widrigen Witterungsbedingungen.
Luftfilter-Einheit
Dieses Element stellt die hermetische Abriegelung des Besatzungsraums sicher und versorgt die Besatzung mit gereinigter Luft. Weiterhin hält das Bauteil den Überdruck, um Eindringen radioaktiven Staubs zu verhindern.
Rückspiegel
Erleichtert dem Fahrer die Arbeit beachtlich, wenn keine Rückfahrkamera eingebaut ist.
Kabelrollen
Zuverlässige Kommunikationsverbindungen sind für den Betrieb effizienter Artillerie unerlässlich.
Behälter
Zusätzlicher Stauraum für Verbrauchsmaterial und Vorräte.
Leichtes Maschinengewehr Bren
Eine britische Modifikation des tschechoslowakischen leichten Maschinengewehrs ZB-26 aus den 1930er Jahren. Zuverlässig, präzise und mit vergleichsweise geringem Rückstoß. Diese Waffe zählte zu den besten leichten Maschinengewehren des zweiten Weltkriegs.
20-mm-Flugabwehrgeschütz
Ein 20-mm-Geschütz, hergestellt von der Schweizer Firma Oerlikon. Im zweiten Weltkrieg häufig auf Schiffen wie auch Landfahrzeugen als Luftabwehrgeschütz mit kleinem Kaliber eingesetzt.

Maus auf dem Kriegspfad

Ihren Dimensionen nach ist die X Maus mehr eine kleine Festung mit Antrieb. Und das Hauptmerkmal einer Festung ist, dass die gut geschützt und schwer einnehmbar ist. Der 3D-Stil „Landkreuzer“ bringt genau dies zum Ausdruck. Hiermit besitzt die Maus nicht nur mächtige Luftverteidigung, sondern auch ein Paar Flammenwerfer – welche garantiert Panik bei jedem Infanteristen auslösen.

Interaktives Bild. Bewegt eure Maus über das Bild, um mehr Informationen angezeigt zu bekommen.

Nachtsichtgerät
Das Infrarot-Gerät FG 1250 bietet bis zu 400 m Nachtsicht. Der Batteriespeicher erlaubt eine Nutzung des Geräts für bis zu 4 Stunden.
3cm Flakvierling 103/38
Diese Flugabwehrwaffe wurde durch Montieren des 3 cm Flugabwehrgeschützes MK 103 auf der Lafette der 20 mm Flak 38 erstellt. Sie besaß eine Feuerrate von 280 Schuss pro Minute mit hochexplosiver Munition (HE), sowie 420 Schuss pro Minute mit panzerbrechender Munition (AP).
Grundplatte für Wagenheber
Einen 200 Tonnen schweren Panzer anzuheben ist eine beachtliche Leistung.
Wagenheber
Für Reparaturen am Fahrwerk (z.B. Ersetzen der Fahrwerksaufhängung), die während des Einsatzes vorgenommen werden.
Selbstfahrmine Goliath
Die Betriebsreichweite des Goliath betrug bis zu 1,5 km, er konnte bis zu 100 kg Sprengstoff transportieren. Er ist besonders hilfreich, wenn man ein Gebäude zerstören oder eine Barrikade durchbrechen muss. Das Fahrzeug wurde über einen verkabelten Kontrollkasten gesteuert.
Flammenwerfer
Ein Flammenwerfer, hergestellt von der Hermann Köbe Feuerwehrgerätefabrik. Diese wurden speziell für die Maus entworfen. Beide Flammenwerfer konnten vom Schützen aus dem Inneren gesteuert werden. Die Reichweite der Flammen soll bis zu 100 Meter erreicht haben, wobei 33 Liter Brandflüssigkeit pro Sekunde aufgebraucht wurden. Die Prototypen für die Flammenwerfer wurden 1943 fertiggestellt.
Kabelrolle
Ein Dreifach-Kabel für den Goliath. Die Rolle war am hinteren Ende der Wanne angebracht, die in drei Abschnitte unterteilt war.
Leiter
Es war nicht einfach, in die Maus reinzukommen – die Wanne war etwa 2 Meter hoch, der Turm noch zusätzliche 1,35 Meter ab Turmring. Die Leiter ist auch auf Archivfotos zu sehen, die während Tests aufgenommen wurden.

Großer Panzer – großer Schirm

Wenn der X 60TP Lewandowskiego übernommen worden wäre, wie wäre es ihm wohl ergangen? Das Fahrzeug wäre bestimmt mehr als einer Modernisierung unterzogen worden, wie auch sein Gegenpart, der IS-3. Der 3D-Stil „40:1“ zeigt, womit ein 60TP ausgestattet sein könnte.

Interaktives Bild. Bewegt eure Maus über das Bild, um mehr Informationen angezeigt zu bekommen.

Front-Gitterschurz ZET-1
Den Anweisungen zufolge war ein solcher Schurz nur in „Zeiten akuter Bedrohung, direkt bevor Feindseligkeiten anstehen“ erlaubt.
Nebelwand-Mörser
Ein Abwurfsystem für Nebelkerzen. Hiermit wurde das Fahrzeug schnell vor Feinden versteckt und ein sicherer Rückzug ermöglicht.
Infrarot-Scheinwerfer
Sorgt für aktive IR-Beleuchtung für das Nachtsichtgerät des Panzerfahrers.
Befreiungsbalken
Der Balken wird an beide Ketten gebunden. Wenn die Ketten dann unter dem Fahrzeug gedreht werden, gräbt sich der Balken in den Boden und sorgt für besseren Griff der Ketten. Der Panzer kann sich damit leichter vorwärts ziehen.
KPWT
Schweres Panzer-Maschinengewehr Wladimirow. Gedacht für den Kampf gegen leicht gepanzerte Ziele am Boden oder in der Luft, auf eine Distanz von bis zu 2 km.
Munition
Munitionskisten mit Gurtzufuhr für das schwere Maschinengewehr KPWT.
Treibstoff-Fass
Treibstoffbehälter mit 200 Liter Kapazität.
OPVT-Röhre
Die OPVT-Schnorchelausrüstung erlaubt es dem Fahrzeug, Wasserkörper zu überwinden.
SU-23-2
Die Flugabwehrkanone SU-23-2 nutzt äußerst effektive und kompakte Handräder für Drehung und Hebung. Man braucht nur 3 Sekunden, um das Geschütz in die Gegenrichtung zu zielen.
Maschinengewehr-Kiste
Enthält Munition Kaliber 14,5 mm für die KPWT.
Druschba-Kettensäge
Die legendäre sowjetische Kettensäge hat in der Weltausstellung in Brüssel 1958 die Goldmedaille gewonnen.
Experimentelle Anti-HEAT-Schürze
Seitenschürze in Abschnitten, gefertigt aus Duralumin. Laut Plan der Entwickler sollte durch einen Treffer von einer 85-mm-Granate nur ein Abschnitt zerstört werden, bei Treffern mit 100-115-mm-Granaten zwei Abschnitte.

Samurai mit großem „TV“

Der X STB-1 ist der erste Prototyp des Type 74. Er wurde aus Metall gebaut und schaffte es sogar, an einer Militärparade teilzunehmen. Der 3D-Stil „Winter-Lotus“ kommt der historischen Version am nächsten und gibt die Modernisierung des Type 74 wieder.

Interaktives Bild. Bewegt eure Maus über das Bild, um mehr Informationen angezeigt zu bekommen.

Wärmehülle
Eine dünnwandige Abdeckung, die um den Geschützlauf gelegt wird, um den Einfluss ungleichmäßiger Wärmeverteilung auf die Betriebsstabilität des Geschützes zu reduzieren.
Xenon-Suchscheinwerfer
Ermöglicht präzise Schüsse in der Nacht. Der Schütze oder Kommandant kann den Suchscheinwerfer durch ein Bedienfeld neben ihrem Sitz ein- und ausschalten, Filter auswählen und den Winkel der Lichtstreuung anpassen.
Scheinwerfer
Die Scheinwerfer des Fahrzeugs sind durch spezielle gepanzerte Gehäuse mit Stahlgittern geschützt. Dies bietet zusätzlichen Schutz gegen Granatsplitter.
Typ 64
Das Sturmgewehr Typ 64 kann die modifizierte Munition Kaliber 7,62x51 mm mit reduzierter Pulverladung nutzen. Hierbei handelt es sich um eine präzise, aber schwere Waffe, die schwer herzustellen und zu warten ist.
Grabwerkzeuge
Grabestangen, Schaufeln, Vorschlaghämmer und andere Werkzeuge, die für den Panzerfahrer lebensnotwendig sein können. Ohne diese Werkzeuge kann man keine Ketten reparieren oder Schützenlöcher graben.
Browning M2
Das schwere Maschinengewehr Browning M2 wurde 1932 in Dienst gestellt. Dein Design war extrem erfolgreich, das M2 wird immer noch von der Army, der Air Force und der Navy eingesetzt.
Flugabwehr-Visier
Zum Zielen des Maschinengewehrs auf Luftziele verwendet, die eine Fluggeschwindigkeit von bis zu 550 km/h aufweisen.
Visier
Kombiniertes Tag/Nacht-Periskop mit 8x Vergrößerung.
Nebelkerzenwerfer
Genutzt, um 60 mm Nebelkerzen abzufeuern. Hiermit kann schnell eine Nebelwand aufgebaut werden, welche das Fahrzeug komplett einhüllt.
Howa Typ 96
Ein automatischer Granatwerfer, der 40-mm-Granaten von Gurten mit jeweils 50 Granaten abfeuert. Maximale Reichweite sind 1,5 km.
Anti-HEAT-Schurz
Soll die Zerstörungskraft der Explosion reduzieren. Der Schutz ist aus mit Stoff verstärktem Gummi gefertigt.

Der letzte Jadedrache

Mit dem 3D-Stil „Der letzte Drache“ wird der X WZ-111 Modell 5A zum schönsten Panzer des chinesischen Zweigs. Der Panzer erhält einen jadefarbenen Schimmer und wird mit dem Bild eines Drachen verziert.

Im alten China war der Drache das Zeichen der Macht des Kaiserhofs, während Jade wertvoller war als Gold oder Silber. Der große Philosoph Konfuzius sagte einst über einen guten Mann: „Seine moralische Qualität ist rein wie Jade“.

Interaktives Bild. Bewegt eure Maus über das Bild, um mehr Informationen angezeigt zu bekommen.

Schwerer Flammenwerfer
Diese auf dem Panzer befestigten chinesischen schweren Infanterie-Flammenwerfer sind Kopien der sowjetischen TPO-50M. Die maximale Reichweite der Flammen beträgt 180 Meter.
Laser-Entfernungsmesser
Erkennt sowohl statische Ziele als auch Ziele in Bewegung und bestimmt die Entfernung zu diesen, um so die Feuereffizienz des Hauptgeschützes und des koaxialen Maschinengewehrs zu steigern.
Nebelwand-Mörser
Ein geschlossenes Abfeuersystem für Nebelkerzen. Hiermit wurde das Fahrzeug schnell vor Feinden versteckt und ein sicherer Rückzug ermöglicht.
Ersatzteilkiste
Eine Kiste mit Ersatzteilen, Werkzeugen und Habseligkeiten der Besatzung. Neben der Bequemlichkeit, alles in Reichweite zu haben, bietet diese Konstruktion gleichzeitig auch zusätzlichen Schutz gegen HEAT-Granaten.
Seitenschürze aus Gummituch
Anders als bei Schürzen aus Stahl oder Aluminium verbreitert diese Konstruktion das Fahrzeug nicht signifikant, was sehr nützlich bei Manövern auf begrenztem Raum oder während des Transports sein kann. Gleichzeitig bieten Seitenschürze aus Gummituch aber eine vergleichbare Schutzstufe.
Treibstoff-Fässer
Zusätzliche 200-Liter-Treibstoffbehälter.
Koaxiales Maschinengewehr
Das QJC-88 ist eine koaxiale Panzervariante des chinesischen schweren Maschinengewehrs W85, welches wiederum auf dem sowjetischen DShK basiert. Es nutzt leicht austauschbare, luftgekühlte Läufe. Das Maschinengewehr kann vollautomatisch gefeuert werden.
Befreiungsbalken
Ein 30-35 cm dicker und 4-4,5 m langer Balken wird senkrecht an die unteren Kettenglieder montiert, um die Beweglichkeit wiederherzustellen.
Segeltuch und Granatenkiste
Diese Behälter wurden von der Besatzung gerne genutzt, um Lebensmittel und Dinge des Militäralltags aufzubewahren.
Schnorchelausrüstung für Panzer
Brücken und Furten sind nicht immer verfügbar. Daher muss ein Panzer in der Lage sein, sich seinen Weg durch das Flussbett zu bahnen.
Maschinengewehr-Laufrohre
Den Lauf eines luftgekühlten Maschinengewehrs auszutauschen ist Standardarbeit.
M1-Helme
Die Qualität der während des zweiten Weltkriegs in China produzierten Helme ließ viel zu Wünschen übrig. Daher erfreuten sich erbeutete Helme größter Beliebtheit. Gegen Ende des Kriegs wurde das Problem jedoch durch Lieferungen amerikanischer M1-Helme gelöst.
Plane
Bietet nicht nur Schutz vor widrigen Witterungsbedingungen, sondern kann auch zum Verbergen von gepanzerten Fahrzeugen genutzt werden.
Bambus
Seit dem Aufkommen von HEAT-Granaten haben Panzerfahrer in aller Welt ihre Panzerung mit behelfsmäßigen Materialien verstärkt.


Zu finden in großen Schachteln

Verfügbar bis zum 11. Januar 2021, 07:00 Uhr MEZ (UTC+1).

All diese 3D-Stile findet ihr in großen Schachteln, die mit zahlreichen wertvollen Spielgegenständen gefüllt sind. Verwöhnt euch oder eure Mitkommandanten damit!

Jede Schachtel enthält 250, eine Dekoration der Stufe V und eine zufällige Dekoration einer bestimmten Sammlung, dazu eine besondere festliche Belohnung, wie etwa Gold, Kreditpunkte oder Tage WoT-Premium-Spielzeit.

Falls ihr Glück habt, könntet ihr auch ein Fahrzeug der Stufe III–VI und einen von vier herausragenden Premiumpanzern der Stufe VIII freischalten – darunter zwei brandneue Fahrzeuge: der Bisonte C45 und der GSOR 1008.

Neujahr
Weihnachten
Mond
Magie
Der Kauf wird ab dem 9. Dezember um 07:00 Uhr MEZ (UTC +1) möglich sein.
3 große Schachteln

Kaufen Kaufen Kaufen Kaufen
11 große Schachteln mit einem Rabatt von 9 %
Kaufen Kaufen Kaufen Kaufen
25 große Schachteln mit einem Rabatt von 20 %
Kaufen Kaufen Kaufen Kaufen
75 große Schachteln mit einem Rabatt von 33 %
Kaufen Kaufen Kaufen Kaufen

Ausrücken!

Schließen