Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

Götterdämmerung: Clan-Interviews

Clankrieger,

die Schlacht um Asgard ist vorbei und die Welt wurde gegen die üblen Machenschaften der Dunklen Götter verteidigt. Dies wäre jedoch nicht ohne die Hilfe jener drei herausragenden Clans möglich gewesen, die mutig genug waren, den Kräften der Dunkelheit auf dem Schlachtfeld entgegenzutreten und sie in den Abgrund, aus dem sie kamen, zurückzutreiben. Heute teilen zwei dieser Clans, [OM] Odem Mortis und [RSOP] Rynnäkkösopulit, ihre Sicht der Dinge auf die vergangenen Ereignisse mit uns.

 

Zuallererst: Gratulation zu dieser Leistung und dem Sieg im letzten Gefecht. Was denkt ihr über die Götterdämmerung und den letzten Tag der Ragnarök?

[OM] Odem Mortis: Vielen Dank! Wie immer sind die Clan Wars sehr unterhaltsam, denn sie sind etwas Besonderes und man kann direkt mit anderen Clans in den Wettbewerb treten. Andererseits war es auch insbesondere für unsere Feldkommandanten sehr stressig, denn jeder im Clan wollte diese Panzer. Die Idee und das Thema des Events waren aber auch wirklich cool. Solche Events sind immer großartig für all die Clans, die darüber nachdenken, sich ebenfalls an den Clan Wars zu beteiligen. Man kann das System kennenlernen, andere Clans treffen und Erfahrungen sammeln. Das Endgefecht gegen euch war sehr geil – wir hatten Spaß an eurer Idee, mit Mäusen in den Eroberungskreis zu „rasen“.

[RSOP] Rynnäkkösopulit: Danke schön! Wir fanden das Event großartig – nach der letzten Kampagne erfrischend. Vielleicht etwas kurz, sodass RNG etwas mehr Einfluss hatte als in vorherigen Kampagnen. Wir hatten ziemlich Glück, dass so viele Tore nah an unseren Provinzen waren.

 

Hattet ihr Spaß daran, gegen die Dunklen Götter und somit Mitarbeitern von Wargaming EU zu spielen?

[OM]: Uns hat das Gefecht gegen die Dunklen Götter sehr viel Spaß gemacht. Vor unserer Begegnung hatten wir einige Trainingsgefechte mit verschiedenen Aufstellungen von Tier X Fahrzeugen. Die stärksten davon hatten eine Menge T57 Heavys und FV215b (183) in ihren Reihen. Also hofften wir auf eine leichtere Zusammenstellung. Die ungewöhnliche Aufstellung von acht Mäusen bedeutete schon eine ziemliche Herausforderung, obwohl sie leichter zu bekämpfen waren. Alles in allem machte es aber nichtsdestotrotz viel Spaß.

[RSOP]: Ich persönlich hatte leider nicht die Chance, gegen die Dunklen Götter anzutreten, da ich für eine Weile nicht zuhause sein konnte. Ich habe aber gehört, dass die Schlacht sehr knapp gewesen sein soll und die ‚Lemminge‘ wie immer sehr viel Spaß dabei hatten, gegen die Mitarbeiter von Wargaming zu spielen.

 

Was denkt ihr über das Regelwerk der Götterdämmerung? Welche Punkte könnten verbessert werden und was habt ihr für Anregungen?

[OM]: Dieses Mal war der Großteil der Regeln klar. Ein paar Regeln jedoch nicht. Zum Beispiel: Wenn man sein Hauptquartier verlor und noch Chips auf Asgard hatte konnte man sein Hauptquartier nicht wieder auf die Karte stellen. Deswegen waren die Gefechte um unsere Hauptprovinz immer die wichtigsten Gefechte am Abend.

Wie wir bereits erwähnt haben, standen wir viel unter Stress. Clans mit vielen aktiven Spielern haben ein Problem: Alle wollen den Panzer, aber nicht jeder kann mitspielen. Das Problem wird noch verstärkt, da nur eine begrenzte Anzahl Panzer verteilt wird. Das wirkt leider gegen das Konzept von World of Tanks als teamorientiertes Spiel. Wir hoffen beim nächsten Mal auf eine bessere Lösung, vielleicht basierend auf dem Rang des gesamten Clans. 

[RSOP]: Die Regeln waren unserer Meinung nach gut. Die Kampagne hätte jedoch ein bisschen länger sein können. Wie bereits gesagt, Glück spielte eine große Rolle hier, da die Kampagne kurz und das Erscheinen der Tore zufällig waren.

 

Wie habt ihr euch für dieses Event vorbereitet? Habt ihr irgendetwas Besonderes gemacht?

[OM]: Wir haben sehr viele Scharmützel gespielt und verschiedene Taktiken für die Karten der Landezonen herumprobiert. Wir haben unsere Taktiken für Tier X auf Tier VIII angepasst und abgeändert. Wir haben uns auch mit unseren Verbündeten über die Landungspläne abgesprochen, damit wir uns nicht in den ersten Tagen in die Quere kommen. Vor dem letzten Gefecht spielten wir Trainingsgefechte Tier VIII gegen Tier X.

[RSOP]: Wir haben nichts Besonderes gemacht. Wir haben viele Scharmützel mit Tier VIII Panzern gespielt, neue Lemminge angeworben und Bier getrunken. Oh, und wir sind ins Parola Panzermuseum gefahren, um eine ISU-152 zu bemalen.

 

Habt ihr noch etwas hinzuzufügen?

[OM]: Wir möchten jedem Clan, der gegen uns gekämpft hat, danken. Wir hatten sehr viel Spaß und hoffen, dass beim nächsten Mal noch mehr Clans dabei sind!

[RSOP]: Die Lemming Clans (RSOP, PSOP, TSOP und VSOP) suchen immer noch nach finnischen Spielern. Checkt unseren Anwerbe-Thread für weitere Informationen. Dort findet ihr auch ein Bild von uns im Parola Panzermuseum.

 

Wichtig: Wenn ihr die Gefechte gegen die Dunklen Götter sehen möchtet, schaut euch das eindrucksvolle Video von Odem Mortis an und werdet Zeuge des erbitterten Kampfes. Dieses Video ist allerdings nur in Englisch verfügbar.

 

Haltet eure Augen offen für weitere Clankrieg-Events!

Schließen