Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

Event-Modus: Stählerne Jagd – entfessle den Jäger in dir

Kommandanten!

Nach seinem jüngsten Debüt im Rahmen des öffentlichen Tests wird der Modus „Stählerne Jagd" nun mit der Version 9.9 verfügbar. Zuerst einmal solltet ihr wissen, dass dies kein gewöhnliches Ereignis ist, bei dem die jeweiligen Teams gegeneinander antreten – es ist ein Ereignis nach dem Motto „Der Stärkere gewinnt“. Jeder Panzerfahrer ist auf sich alleine gestellt (oder zumindest auf einige wenige Zugkameraden).

Ziele

Das Hauptziel besteht darin, vor Gefechtsende mehr Siegpunkte zu erzielen als die anderen Spieler/Züge. Hierzu müsst ihr verschiedene Ziele erfüllen: angefangen bei der Eroberung von Flaggen bis hin zur Zerstörung gegnerischer Fahrzeuge.

Ein Ereignis: Drei Formate

Stählerne Jagd passt sich selbst an, basierend auf den Aufstellungen der Teams, die vom Matchmaker ermittelt werden. Wenn ihr in diesem Modus spielt, werdet ihr somit einem von drei Formaten zugeteilt, jeweils mit eigenen Regeln und eigener Anordnung und auf den Karten Eiswüste und Geisterstadt:

(1) Gemischtes Format

 

Verkleinern

Vier Züge und vier Einzelspieler treten gegeneinander an. Die Gefechte werden im Format „Jeder gegen jeden“ ausgetragen. Ein Zug aus drei Spielern oder ein Einzelspieler gilt als Kampfeinheit. Es gewinnt der erste Zug oder Einzelspieler, der 100 oder mehr Siegpunkte erzielt – oder der Zug oder Einzelspieler, der nach Ablauf der Zeit die meisten Punkte hat. Siegpunkte werden für das Verursachen von Schaden, für die Zerstörung gegnerischer Fahrzeuge und für die Lieferung/Aufnahme von Flaggen vergeben und wie folgt verteilt:

  • Zugspieler erhalten 5 Punkte je Flaggenlieferung, 3 Punkte je 1.000 Schadenspunkte und 1 Punkt je zerstörtes Fahrzeug.
  • Einzelspieler erhalten 5 Punkte je 1.000 Schadenspunkte, 5 Punkte je zerstörtes Fahrzeug und 1 Punkt je Flaggenaufnahme.

Kartenanordnung:

Verkleinern Vergrößern

 

(2) Zugformat
Verkleinern

Am Gefecht nehmen vier Züge teil. Die Gefechte werden im Format „Jeder gegen jeden“ ausgetragen. Es gewinnt der erste Zug, der 100 Siegpunkte erzielt, oder der Zug, der nach Ablauf der Zeit die meisten Punkte hat. Siegpunkte werden für die Lieferung von Flaggen, für die Zerstörung gegnerischer Fahrzeuge und für das Verursachen von Schaden vergeben und wie folgt verteilt:

  • Zugspieler erhalten 5 Punkte je Flaggenlieferung, 3 Punkte je 1.000 Schadenspunkte und 1 Punkt je zerstörtes Fahrzeug.
  • Kartenanordnung:

Verkleinern Vergrößern

 

(3) Einzelspieler-Format

 

Verkleinern

12 Spieler treten im Gefecht gegeneinander an. Die Gefechte werden im Format „Jeder gegen jeden“ ausgetragen. Es gibt keine Flaggen – Siegpunkte werden nur für das Verursachen von Schaden und die Zerstörung gegnerischer Fahrzeuge vergeben. Es gewinnt der erste Spieler, der 20 Siegpunkte erzielt oder der nach Ablauf der Zeit die meisten Punkte hat. Die Punkte werden wie folgt verteilt:

  • Einzelspieler erhalten 1 Punkt je 1.000 Schadenspunkte und 1 Punkt je zerstörtes Fahrzeug.
  • Kartenanordnung:

Verkleinern Vergrößern

 

Spezielle Ereignisfahrzeuge

Wie auch bei Herrschaft sind folgende Spezialfahrzeuge für den Einsatz in diesem Ereignis verfügbar: Bat.-Châtillon 25 t (D), IS-7 (D), Leopard 1 (D), T57 Heavy Tank (D) und Object 268 (D). Die Kampfeigenschaften dieser Fahrzeuge sind identisch mit jenen ihrer vorhandenen Gegenstücke im Spiel. Die Fahrzeuge nehmen mit der Einführung von Version 9.9 kostenlos in eurer Garage Aufstellung. Um an einem Gefecht teilzunehmen, müsst ihr lediglich einen dieser Panzer auswählen und auf „Ins Gefecht!“ klicken! Ihr könnt Ausrüstung und Verbrauchsmaterial nach Belieben installieren und sogar Besatzungen einsetzen, die bereits in eurer Kaserne auf Abruf bereitstehen.

Einschränkungen bei Wiederbelebung

Wenn euer Fahrzeug im Gefecht zerstört wird, bleiben euch 10 Sekunden, um ein anderes Fahrzeug aus dem Kader auszuwählen. Ihr könnt nicht warten, um das gleiche Fahrzeug erneut auszuwählen, da dessen Reparaturzeit 30 Sekunden beträgt und ihr das Fenster der Wiederbelebung verpassen würdet.

Reparaturpunkte

Auf der Karte gibt es eine Reihe von Zonen, in denen ihr ein Fahrzeug reparieren und eure Munition auffüllen könnt. Um diese Zonen zu aktivieren, fahrt einfach in den gelben Kreis, der auf der Minikarte mit dem entsprechenden Symbol gekennzeichnet ist. Die Zonen müssen nach der Nutzung wieder aufladen. Achtet also auf die Aktionen eurer Kameraden!

Spezialereignis-Kampfreserve

Während einer Runde Stählerne Jagd werden euch folgende Kampfreserven zur Verfügung stehen. Ihr müsst euch diese aber zuerst verdienen.…

  • Artilleriebeschuss – die meisten von euch wissen schon, was das bedeutet.…
  • Luftangriff – übersät den Boden mit einer zielgenauen Bombardierung, die ihr mit eurer Maus vorgeben könnt – ein wahrer Augenschmaus!

Um diese beiden mächtigen Verbündeten freizuschalten, müsst ihr euch im weiteren Gefechtsverlauf gut schlagen. Wenn ihr Schaden verursacht und gegnerische Fahrzeuge zerstört, wird eine Leiste neben euren Verbrauchsmaterialien aufgefüllt. Wenn die Leiste voll ist, werden diese Kampfreserven verfügbar. Um Kampfreserven einzusetzen, sobald diese verfügbar sind, drückt die Taste 7 oder 8 und wählt einen Zielort.


Das war's eigentlich auch schon! Wir hoffen, dass euch dieses neue Erlebnis in World of Tanks gefallen wird!

 

Ausrücken!

Schließen