Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

Update 9.4: Änderungen an Rammmechaniken

Kommandanten,

Die Erfahrenen unter euch kennen die Vorteile dieses Manövers sicher schon. Für die neuen unter euch werden wir es mal erklären: Panzerrammen ist ein Manöver, bei dem man versucht, die Gegner durch eine Kollision zu zerstören. Lest weiter und erfahrt, welche wichtigen Änderungen in Update 9.4 an den Rammmechaniken von World of Tanks vorgenommen werden.

Historischer Hintergrund

In der Geschichte von gepanzertem Krieg gibt es viele Erwähnungen vom Benutzen dieses gefährlichen taktischen Manövers. Während des spanischen Bürgerkriegs in der Schlacht bei Seseña in der Nähe von Madrid wird als erstes dokumentiertes Auftreten von Panzerrammen angesehen. Während der Schlacht zerstörte die Besatzung eines T-26 unter Führung von Leutnant K. Osadchii eine Phalangen-Tankette, indem sie in sie mit ihr zusammenstießen. Später war Rammen keine Seltenheit auf dem Schlachtfeld mehr. Es war aber immer eine riskante Entscheidung, die für den eigenen und den gegnerischen Panzer ähnlich gefährlich war. Rammen war also immer nur eine letzte Möglichkeit, wenn alle anderen Optionen erschöpft waren.

Im Spiel

In World of Tanks wird erheblich mehr gerammt als im echten Leben. Der garantierte Schaden, der dem Gegner in einer Kollision zugefügt wird, ist oft eine mächtige Hilfe in Panzerduellen. Es gibt auch lustige Situationen, in denen zum Beispiel unerfahrene Spieler in schwerere und besser gepanzerte Feinde mit niedrigen Strukturpunkten krachen, um einen Abschuss zu bekommen. Was sie dabei nicht erwarten, ist das sie aufgrund ihres geringeren Gewichts einen großen Nachteil haben. Daher wird ihre Suche nach Ruhm, Abschüssen und Medaillen mit einer peinlichen Selbstzerstörung beendet. Bedenkt also immer die Masse und Panzerung eines Panzers, den ihr rammen wollt. Wollt ihr gewinnen, solltet ihr die höheren Werte darin haben.

„Der Rammbock ist die Waffe von Helden!“

Viele Spieler haben diesen beliebten Ausdruck gehört, aber nicht alle verstehen die Rammmechaniken in World of Tanks komplett. Dieser Artikel wird die Mechanik hinter der Schadensberechnung einer Panzerkollision erklären und beschreiben, welche Änderungen in Update 9.4 vorgenommen werden.

Rammmechaniken:

1) Wenn zwei Panzer zusammenstoßen, wird die Interaktionsfläche beider Maschinen bestimmt, das ist die Fläche, in der die Panzerung der beiden Fahrzeuge sich während der Kollision berührt. Wir nennen das den „gesamten Berührungsbereich“.

2) Danach wird mit Serverberechnungen der genaue Punkt, an dem Schaden verursacht wird, innerhalb dieses Berührungsbereiches bestimmt. An diesem Punkt (auf beiden Panzern) wird der Schaden verursacht. Dieser Punkt hängt von vielen Variablen ab, so wie der Bewegungsrichtung der Fahrzeuge, der Berührungsfläche der Panzerungen und der Schwerpunkte der jeweiligen Maschinen. In den Berechnungen für den durch die Kollision verursachten Schaden, wird die Panzerung an dem Punkt, an dem Schaden verursacht wird, benutzt, ohne die effektive Panzerung einzubeziehen.

3) Nachdem die Berührungsfläche und der Punkt, an dem Schaden verursacht wird, berechnet wurde, wird vom Server berechnet, wieviel Schaden an den jeweiligen Panzern verursacht wird. Wenn der zugefügte Schaden berechnet wird, werden die folgenden Parameter benutzt:

  • Gewicht der Panzer
  • Geschwindigkeit der Panzer während der Kollision
  • Ob ein Splitterschutz oder die Besatzungsfähigkeit „Rammbock“ vorhanden sind
  • Dicke der Panzerung am Punkt, an dem Schaden verursacht wird
  • Ob Seitenschürzen oder Schottpanzerung vorhanden ist

Update 9.4

Bei der Veröffentlichung von 9.4 werden einige Änderungen an den Rammmechaniken im Spiel vorgenommen. Um es realistischer zu machen, wird die Abhängigkeit von der Panzerungsdicke in der Berührungsfläche erheblich erhöht. Deshalb werdet ihr mehr Schaden verursachen, wenn ihr mit der gepanzerten Front des Panzers Schwachstellen des Gegners trefft als wenn ihr sie frontal rammt. Außerdem wird, wenn man den Gegner mit der schwer gepanzerten Front des Fahrzeugs rammt, der Schaden am Rammenden reduziert.

 

Meistert das Rammen und verursacht mehr Schaden, Kommandanten!

Schließen