Update 1.0.1: Öffentlicher Test, Runde 2

Kommandanten!

Der zweite öffentliche Test für Update 1.0.1 ist da. Eine ganz neue Nation, Italien, ist bereit in die Schlacht zu ziehen und hat eine besondere neue Mechanik dabei, den Nachladeautomaten. Damit habt ihr die Möglichkeit, wie ein normaler Panzer zu schießen, oder die neue Mechanik wie eine Ladeautomatik einzusetzen. Eine noch nie dagewesene Flexibilität im Gefecht. Außerdem kommt „Provinz“ zurück, hat sich jedoch deutlich verändert.

ERSTE ANKÜNDIGUNG

Schaut euch die zweite Testrunde an und probiert den neuen Modus „Front“ aus.

So könnt ihr beim öffentlichen Test mitmachen:

  • So funktioniert der Öffentliche Test
  • Test-Client
  • Serverneustarts

Das erste Mal beim Test dabei? Lest unsere praktische Anleitung zu öffentlichen Tests.

Teilnahmeberechtigung: Alle Spieler, die ihr Konto vor dem 7. April um 22:59 Uhr (MESZ) erstellt haben, können am Test teilnehmen.

Rückmeldungen: Bitte postet eure allgemeinen Rückmeldungen über die Testversion und Fehlermeldungen in den entsprechenden Beiträgen in unseren Foren.

  1. Ladet den Installer für den Test-Client herunter. (4,9 MB)
  2. Beachtet, dass ihr einen Speicherplatz auswählt, der nicht eure normalen World of Tanks-Dateien beinhaltet.
  3. Speichert den Installer und führt ihn aus.
  4. Führt die neue Version des Spiels aus. Der Launcher wird alle zusätzlichen Dateien herunterladen.
  5. Loggt euch ein und spielt.

Der Testserver wird wie folgt regelmäßig neugestartet:

  • Erster Cluster: Täglich um 06:00 Uhr (MESZ). Durchschnittliche Dauer: 25 Minuten.
  • Zweiter Cluster: Täglich um 07:00 Uhr (MESZ). Durchschnittliche Dauer: 25 Minuten.
  • Zentrale Datenbank: Täglich um 11:00 Uhr (MESZ). Durchschnittliche Dauer: Ungefähr 2 Minuten.

Der Testserver kann außerhalb dieser Zeiten neugestartet und gewartet werden.

 

Rückmeldungen  

 

Schaut im entsprechenden Forenbeitrag vorbei und sagt uns, was ihr von den Änderungen haltet. Mehr Neuigkeiten zu Update 1.0.1 kommen bald.

Änderungen in der 2. Runde

Erweitern

Änderungen am Front-Modus

Fortschritt in dem Modus

Es gibt 30 verfügbare Stufen in dem Modus.

  1. Spieler schreiten durch Gefechte im Front-Modus voran.
  2. Am Ende von jedem Gefecht erhalten Spieler Ruhmespunkte.
  3. Wie viele Punkte man erhält, hängt vom Rang ab, den man im Gefecht erreicht:
    1. Gefreiter: alle Spieler gehen mit diesem Rang ins Gefecht.
    2. Feldwebel: +150 Ruhmespunkte
    3. Leutnant: +250 Ruhmespunkte
    4. Hauptmann: +600 Ruhmespunkte
    5. Major: +900 Ruhmespunkte
    6. General: +1200 Ruhmespunkte
  4. Erreicht ein Spieler eine neue Stufe, erhält er Belohnungen und Versorgungspunkte.

Prestige-Option

  1. Sobald man die höchste Stufe erreicht hat, hat man die Möglichkeit den Fortschritt zurückzusetzen.
  2. Die Möglichkeit für Ansehen steht dreimal zur Verfügung: Die höchste Stufe kann dreimal zurückgesetzt werden.
  3. Für jedes Zurücksetzen erhalten Spieler eine einzigartige Belohnung.
  4. Prestige setzt außerdem die Stufe der Gefechtsreserve zurück.
  5. Nach jedem Zurücksetzen stehen auch die Belohnungen für die Stufen wieder zur Verfügung.

Änderungen an den technischen Daten folgender Fahrzeuge:

Italien

  • P.44 Pantera (Stufe VIII)
    • Streuung des Geschützes Cannone da 90/53 für die P.44 Pantera prima Turmvariante von 0,36 auf 0,35 m geändert
    • Streuung des Geschützes Cannone da 90/74 für die P.44 Pantera prima Turmvariante von 0,36 auf 0,35 m geändert
    • Streuung des Geschützes Cannone da 90/53 für die P.44 Pantera seconda Turmvariante von 0,35 auf 0,34 m geändert
    • Streuung des Geschützes Cannone da 90/74 für die P.44 Pantera seconda Turmvariante von 0,34 auf 0,33 m geändert
  • Prototipo Standard B (Stufe IX)
    • Streuung des Geschützes Cannone da 90 Rh für den Prototipo Standard A (W 2) Turm von 0,34 auf 0,33 m geändert
    • Streuung des Geschützes Cannone da 105 Rh VI für den Prototipo Standard A (W 2) Turm von 0,36 auf 0,35 m geändert
    • Streuung des Geschützes Cannone da 90 Rh für den Prototipo Standard B (R 1) Turm von 0,33 auf 0,32 m geändert
    • Streuung des Geschützes Cannone da 105 Rh VI für den Prototipo Standard B (R 1) Turm von 0,36 auf 0,35 m geändert
    • Streuung bei Turmdrehung des Geschützes Cannone da 105 Rh V1 für den Prototipo Standard B (R 1) Turm verringert um 12 %
    • Streuung bei Turmdrehung des Geschützes Cannone da 105 Rh V1 für den Prototipo Standard A (W 2) Turm verringert um 12 %
    • Zielerfassung des Geschützes Cannone da 105 Rh V1 für den Prototipo Standard B (R 1) Turm geändert von 2,5 s auf 2,3 s.
    • Zielerfassung des Geschützes Cannone da 105 Rh V1 für den Prototipo Standard A (W 2) Turm geändert von 2,5 s auf 2,4 s.
    • Nachladezeit des Geschützes Cannone da 105 Rh V1 für alle Türme geändert von 3,25 s auf 3,0 s.
  • Progetto M40 mod. 65 (Stufe X)
    • Streuung von 0,34 m auf 0,33 m geändert.
    • Streuung bei Turmdrehung geändert um 14 %
    • Zielerfassungszeit geändert von 2,3 s auf 2,1 s
    • Nachladezeit des Magazins geändert von 2,75 s auf 2,5 s
Einklappen
Schließen