Neue Grafik-Engine und -technologien – Übersicht

Vor mehr als sieben Jahren haben wir die Tore World of Tanks für euch geöffnet. Das Gameplay hat sich gut gehalten (größtenteils dank eurer fortwährenden Unterstützung und Feedbacks) und es gab keinen langweiligen Moment, da jede Sekunde Hunderte Gefechte tobten. Wird die Grafik aber heutigen Ansprüchen gerecht? Kaum. World of Tanks sieht genau so aus, wie ein Spiel 2010 ausgesehen hat. Das ist die traurige Wahrheit.

Wir haben unermüdlich die letzten Jahre gearbeitet, es auf moderne Standards zu bringen. Das Team hat das Aussehen schon mehrfach verbessert, indem es an der Engine geschraubt hat. Leider schritt die Technologie weitaus schneller voran als wir es je konnten und die BigWorld-Engine konnte nicht Schritt halten. Also verlagerten wir die Entwicklung der Client-Engine in die eigene Firma und schufen eine maßgeschneiderte Lösung für unser Spiel: die Core-Engine. Sie definiert das Aussehen des Spiels neu und verwendet die neueste Technologie, um grafische Inhalte zu verarbeiten und rendern. Und sie hat genügend Kapazitäten, damit wir die Grafik gemeinsam mit der Technologie voranbringen können.

Drei Jahre brauchten wir, um Core zu entwickeln und so zu optimieren, dass die Performanz keinerlei Einbußen erleidet. Ein weiteres Jahr verbrachten wir damit, die Karten des Spiels zu überarbeiten und alle Spielinhalte von Grund auf neu zu erstellen. Jetzt können wir euch endlich alles geben.

Was hat uns davon abgehalten, die neuen Karten sofort hinzuzufügen, als sie bereit waren?

Einiges. Zunächst belasten die grafischen Fortschritte euren Rechner zusätzlich, was wir nicht wollten. Wir betrieben zusätzlichen Aufwand, die Stabilität und Bildraten auf mittleren und älteren Computern zu optimieren, die Speicherauslastung noch weiter zu verringert und euch Spielraum für zusätzliche Effekte geben.

Hier könnt ihr nachschauen, ob euer System bereit ist für das runderneuerte World of Tanks:

ENCORE  

Außerdem war es technisch unmöglich, die überarbeiteten Karten schubweise zu veröffentlichen, wir hätten dafür auf die neue Engine wechseln müssen und diese unterstütz die alte Grafik nicht. Stellt man sich jetzt vor, es gäbe nur wenige Karten in der Rotation, wäre man derer schnell überdrüssig, egal, wie toll sie aussähen. Stellt man sich jetzt vor, es gäbe nur wenige Karten in der Rotation, wäre man derer schnell überdrüssig, egal, wie toll sie aussähen.

29 überarbeitete Karten

Geländetexturen, ein Wasser-Rendersystem, Skyboxes, ein Beleuchtungssystem, Schatten – wir haben jedes einzelne Element der Karte in Angriff genommen und sie umgestaltet, um eine größere Tiefe zu erzeugen und die Schlachtfelder realistischer zu gestalten. Jede Karte hat jetzt ihr ureigenes Ambiente und bietet noch tiefere Immersion dank einer Vielzahl an neuen und verbesserten Technologien und Effekte.

  • Endlose Weiten: Wir entwarfen kilometerweise Umland, damit ihr wie in der echten Welt über die Grenzen der Karten hinausblicken könnt.
  • Realistisches Gelände: Dank der neuen Grafik-Engine können wir 16 Texturen vermischen, damit das Gelände wirklich volumetrisch wirkt, detailliert bis in den kleinsten Grashalm.
  • Nasses und reaktives Wasser: Panzer und andere Umweltobjekte, die mit Wasser interagieren, werden wie im echten Leben nass. Quert ein Fahrzeug einen Fluss, verdrängt es das Wasser und erzeugt eine Gischt, und die Druckwellen eines abgefeuerten Geschützes spiegeln sich in den dreidimensionalen Wellen auf der Wasseroberfläche wieder.
  • Riechhaltige, volumetrische Flora: Das Laub gibt die Jahreszeiten wieder und die Bäume sind nicht länger flache Bilder. Wir gaben ihnen einiges an Volumen und schufen über einhundert einzigartige Bäume und mehrere Variationen für jeden Ökotyp, um die Vielfältigkeit zu fördern.
  • Fotorealistischer Himmel: Wir fügten sich bewegende Wolken ein und erstellten fotorealistische Sykboxes für jeden Kartentyp, um ihnen ein einzigartiges und dynamisches Feeling zu geben.
  • Fortschrittliche Beleuchtung: Das Beleuchtungssystem verfügt über realistische Schatten-/Beleuchtungsmodelle, Umgebungen, verbesserte dynamische Schatten und globale Beleuchtungstechnologien, die präzise den physikalischen Naturgesetzen der Optik folgen und mit diesen Technologien das Gesamtbild harmonisiert.
  • Zerstörbare Objekte: Die überarbeiteten Karten erhalten die lang erwartete Havok® Zerstörung-Technologie. Ihr könnt jetzt herrlich die Umgebung zerschmettern und sie plattrollen, wenn ihr ins Gefecht rumpelt.
  • Nachbearbeitung: Bloom, Strahlenbüschel, chromatische Aberration und Screen-Space-Reflektionen verbessern die Bildqualität und die Detailschärfe.

Betrachtet gemeinsam mit uns in einer Artikelserie, wie diese Technologien das Aussehen von World neu definieren werden.

Schließen