Zusammenfassung des Panzerfestivals 2019 und ein Blick in die Zukunft

Egal wie sehr wir es verlängern wollen, das Panzerfestival ist an sein Ende gekommen. Blickt zurück und denkt daran, wie toll es war – 2 Monate von Veranstaltungen mit aufregenden Spielen, brandneuen Mechaniken und tonnenweise Belohnungen!

Für das erste Mal in der Geschichte von World of Tanks haben wir euch eine ganze Serie von verbundenen Aktivitäten angeboten, die so lange gedauert haben. Es war eine neue Erfahrung für euch und für uns. Wir hoffen, dass ihr das Festival genossen und eure Reserve mit einzigartigen Stilen, Dekoren, Anleihen und anderen wertvollen Sachen gefüllt habt!

Zu guter Letzt konntet ihr die Show von The Offspring in eurer Garage genießen. Wir haben uns ebenfalls mit der Band zusammengeschlossen, um ein neues und exklusives Fahrzeug zu erstellen, den TL‑1 LPC im einzigartigen 3D‑Stil „Pretty‑Fly“. Dieser Panzer ist ganz von der Musik inspiriert und vereint Kraft und Elan. So etwas wurde nie zuvor gesehen.

Wollt ihr hinter die Kulissen schauen und sehen, wie wir uns auf die längste Feier unseres Projektes vorbereitet haben? Schaut euch das untenstehende Video an!

Lasst uns noch einen Blick auf die Aktivitäten während des Festivals werfen und einige interessante Details anschauen.

Das Große Rennen

Der lang erwartete Modus der letzten Jahre war der finale Akkord des Festivals. Die Rennen haben auf der verbesserten Newport-Rennstrecke stattgefunden. Diesmal haben sich dem legendären Chaffee Sport zwei gefährliche Rennpanzer angeschlossen, der T‑50 Sport und der Leopard Sport.

Während des Großen Rennens hielten wir ein adrenalingeladenes Teamturnier ab, in dem sich ein heftiger Kampf um die Führung entfaltete. Alle Turnierbelohnungen werden euren Konten vor dem 11. Oktober gutgeschrieben, sobald wir uns absolut sicher sind, dass es unter den Siegern zu keinem Regelverstoß kam und die Möglichkeit einer Absprache zwischen den Kontrahenten ausgeschlossen wurde. Seid also geduldig – die Trophäen sind auf dem Weg!

The Offspring in eurer Garage

Der diesjährige „WG Fest: Tanker Day“ wurde mit The Offspring gekrönt, der legendären Punkrockband aus Kalifornien. Ihre Musik ist ein mächtiger Strom aus Elan und Energie, genauso wie die Kämpfe in den Zufallsgefechten. Uns war klar, dass das Panzerfestival eine einzigartige Gelegenheit sein würde, um eine produktive Zusammenarbeit mit der Band zu beginnen. Nach Absprache mit den Musikern haben wir uns entschieden, jedem einzelnen Kommandanten die Möglichkeit zu geben, die Hits von The Offspring in der eigenen Garage zu genießen!

Die Band unterstützte diese Idee mit Begeisterung. Für uns und für The Offspring war es wahrlich ein kühnes Experiment und eine neue aufregende Erfahrung. Eurem Feedback nach war das Ergebnis hervorragend – ein Konzert in der Garage war genauso phänomenal wie eine Live-Show. Die Bewegungen der Bandmitglieder wurden durch eine Motion-Capture-Technologie erfasst.

Außerdem haben wir zusammen an einem der coolsten Fahrzeuge in der Geschichte von World of Tanks gearbeitet, dem TL‑1 LPC im 3D‑Stil „Pretty Fly“. Entworfen als eine Live-Konzertbühne für The Offspring kommt der TL‑1 LPC mit seiner eigenen Besatzung, bestehend aus den Musikern als Panzer-Kommandanten, und anderen tollen Merkmalen. Seht euch das an!

Give It to Me Baby!

Minispiele

Wir hoffen, dass sie euch viele freudige Momente gebracht haben! Die Minispiele waren dazu gedacht, euch die Möglichkeit zur Vervollständidung der Festivalsammlungen zu geben und euch zwischen den unterschiedlichen Veranstaltungen zu unterhalten. Visuell waren sie durch altmodische Maschinen verkörpert, die einst im Gorki Park in Minsk standen. Gelegen im Herzen der weißrussischen Hauptstadt wurde er zum Prototypen des virtuellen Unterhaltungsparks in euren Garagen.

Frontlinie

Die Frontliniensaison dieses Jahres, der epischste Modus in World of Tanks, neigt sich ihrem Ende. In Episode 8 haben wir euch eine neue große Karte, das Kraftwerk, vorgestellt, die vielfältige Landschaften und beeindruckende Gebäude enthält. Viele von euch haben die langersehnten Hauptpreise erhalten, zwei einzigartige Stahlmonster (den Emil 1951 und den AE Phase I). Diejenigen von euch, die diesem Modus früher nicht beitreten konnten, erhielten Verstärkungen in Form von persönlichen Reserven. Diese sind in den letzten zwei Episoden zum Sprungbrett für eure letzten Belohnungen geworden.

Festivalmarkt

Anlässlich des Panzerfestivals haben wir den bereits bekannten Adventskalender des letzten Jahres überarbeitet und dessen Funktionalität um neue Mechaniken erweitert. Diese gewährten euch mehr Zeit, um eine Entscheidung zu treffen, indem ihr die Funktion der Reservierung genutzt habt. Wir hoffen, dass ihr eure langersehnten Fahrzeuge zu einem vernünftigen Preis erworben habt! Und natürlich, dass ihr auf dem Festivalmarkt Tickets zur Anpassung eurer Hundemarken erhalten habt.

Stählerner Jäger

In diesem Battle-Royale-Modus wollten wir neue, bisher unbekannte Mechaniken ausprobieren. Der Kerngedanke (jeder kämpft für sich selbst) und die Merkmale des Modus wurden herzlich von den Stahljägern empfangen. Dieser Modus ist zu einer tollen Alternative zu den Zufallsgefechten geworden – er war nicht so umständlich und verlangte von euch keine zusätzliche Mühe.

Das Event brachte viel Spaß, aber wir glauben, dass es noch besser werden kann. Möglicherweise wird uns dieser Modus künftig noch einmal begegnen, jedoch in einer leicht angepassten Form. Zunächst versuchten wir die Komplexität des Stählernen Jägers und dessen Zugänglichkeit für mehr Spieler auszubalancieren. Als Ergebnis haben wir eine etwas lässigere Version veröffentlicht, aber wir haben mehrere Ideen um das Spiel herausfordernder zu gestalten. Nun muss entschieden werden, wie wir die verschiedenen Mechaniken richtig in einem aufregenden Battle-Royale-Modus vereinen.

Tschechische Feiertage

Die tschechischen Feiertage erleichterten euch die Erkundung des Panzerfestivals. Während dieser Veranstaltung wollten wir euch die Möglichkeit zur schnelleren Erforschung des tschechoslowakischen Zweigs geben und den gesamten Prozess angenehm und gemütlich zu gestalten. Zum anderen wollten wir euch die Mechanik der Blaupausenfragmente näherbringen, welche zu den Schlüsselbelohnungen zählten. Diese Veranstaltung hat euch eine große Anzahl an Trophäen für das Abschließen von einfachen und trotzdem interessanten Missionen angeboten.

Hundemarken

Die Hundemarken waren ein Merkmal, das speziell für das Panzerfestival zur Herausforderung der Gegner auf dem Schlachtfeld entworfen wurde. Ihr konntet nach eurem Sieg mit eurer „Visitenkarte“ prahlen, damit eure Gegner im nächsten Kampf zurückkehren und sich rächen können.

Ursprünglich sollten den Spielern etwa 200 Elemente zur Anpassung der Hundemarken zur Verfügung stehen, allerdings reduzierten wir diese Zahl später. Manche Spieler waren zunächst nicht überzeugt, aber mit der Zeit begannen zunehmend mehr Kommandanten damit, ihre einzigartigen Hundemarken zu entwerfen.

Wir interessieren uns auch weiterhin für euer Feedback und für den Moment werden die Hundemarken eine Pause einlegen. Wir brauchen einige Zeit, um über die Zukunft der Hundemarken nachzudenken und ob sie auch in den kommenden Veranstaltungen Anwendung finden sollten.

Im Namen des ganzen Teams von World of Tanks wollen wir uns bei euch allen von ganzem Herzen bedanken. Wir haben alles gegeben, um euch zu überraschen, und hoffen aufrichtig, dass ihr das Panzerfestival genossen habt. Wir möchten das Panzerfestival über die Jahre hinaus zu einer festen Tradition machen und es im nächsten Jahr 2020 mit noch mehr Belohnungen und besonderen Ereignissen füllen. Haltet die Augen nach Neuigkeiten offen, wenn es wieder so weit ist!

Schließen