Stählerner Jäger: Regeln

Zwischen dem 26. August und dem 16. September findet in World of Tanks ein Spielevent im großen Rahmen statt – Stählerner Jäger. Dabei handelt es sich um einen der ungewöhnlichsten und herausragendsten Modi, die wir bis dato schufen, mit haufenweise Belohnungen und brandneuen Spielmechaniken. Wir sind sicher, dass es euch gefallen wird, lest euch also in die Einzelheiten rund um dieses Event ein!

Stählerner Jäger

26. August 2019, 11:00 Uhr bis 16. September 2019, 04:00 Uhr (MESZ)

Kurzer Überblick

In Stählerner Jäger muss jeder Kommandant allein klarkommen! Im Gefecht kämpfen 20 (Solomodus) oder 21 (Zugmodus) Spieler. Ihr müsst um jeden Preis überleben und dabei erscheinende Schätze erbeuten und den Gefahrenbereichen rechtzeitig entkommen. Am Ende des Gefechts steht nur noch ein Kommandant oder ein Zug siegreich auf dem Schlachtfeld.

Im Spielevent „Stählerner Jäger“ könnt ihr außerdem:

  • Euer Fahrzeug im Gefecht aufrüsten
  • Zerstörte Fahrzeuge plündern
  • Abwürfe – die wertvollste Beute im Spiel – aufheben
  • Einzigartiges Verbrauchsmaterial verwenden, um den Ausgang des Gefechts zu beeinflussen
  • Gegner mit einem neuen Sicht-/Zielsystem aufklären
  • Gegner und Beute mit einer brandneuen Mechanik – der Funkortung – aufspüren
  • In diesem Modus haben wir ein grundlegend neues Sichtsystem implementiert – mehr erfahrt ihr hier im Artikel

Wie steige ich ein?

1. Geht über das Auswahlmenü rechts neben der Schaltfläche „Gefecht“ in die Stählerner-Jäger-Garage.

2. Verwendet das 3D-Objekt in eurer Garage. Wenn ihr es anklickt, gelangt ihr in die Stählerner-Jäger-Garage, wählt dann einen Panzer und klickt „Gefecht!“ an.

3. Erstellt einen Spezialzug für diesen Modus. Geht zu dritt in einen Zug, wählt Spezialfahrzeuge und rückt aus!

Ab dem 26. August findet ihr drei Spezialfahrzeuge in der Stählerner-Jäger-Garage: eines aus den USA, eines aus Deutschland und eines aus der UdSSR. Ihr könnt kein weiteres Zubehör in diese Panzer einbauen; auch könnt ihr sie nicht weiter anpassen. Wählt einen dieser Panzer aus und klickt „Gefecht“ an, um euren spannenden Kampf zu beginnen!

Rattlesnake Red Dawn Flammenschwert

Spezialfahrzeuge, Aufrüsten im Gefecht

Jedes dieser drei verfügbaren Fahrzeuge kann man von Stufe I bis Stufe VIII direkt im Gefecht aufrüsten. Damit ihr euren Panzer aufrüsten könnt, braucht ihr Gefechts-EP, die ihr verdient, indem ihr Schätze erbeutet und Gegner beschädigt bzw. zerstört. Für jedes Fahrzeug gibt es einen eigenen Forschungsbaum mit Modulen.

Sobald ihr genug Gefechts-EP verdient habt, könnt ihr euren Panzer aufrüsten. Auf jeder Stufen könnt ihr eines von zwei Modulen erforschen. Sie ändern die Werte und das Erscheinungsbild des Panzer, direkt während des laufenden Gefechts. Obwohl der Forschungsbaum recht einfach gehalten ist, bietet er mit jedem Aufrüsten eine sinnvolle Auswahl zwischen Fahrzeugen mit verschiedenen Spielstilen, ihr solltet also auf jeden Fall einen Blick riskieren.

Wählt ein Fahrzeug und eine Konfiguration

Dieser Inhalt benötigt ein breiteres Browserfenster.

Rote Morgenröte (UdSSR)

II. Fahrwerk

 
 

III. Funkgerät

 
 

IV. Motor

 
 

V / VIII. Geschütz

 
 

VI. Wanne

 
 

VII. Turm

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurücksetzen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurücksetzen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurücksetzen

Eure Garage zeigt mit einem Diagramm die verwundbaren Stellen der Panzer. Trifft ein Gegner diese Stellen, ist die Chance auf einen kritischen Treffer höher als in den Zufallsgefechten.

Besatzungen

Die Besatzung ist für jedes Fahrzeug fest, ihr könnt sie weder verlegen, noch in die Kaserne schicken, entlassen oder hinsichtlich der Vorteile verändern. Die Besatzung erhält auch keine Besatzungs-EP und hat feste Vorteile, die für alle Fahrzeuge gelten:

  • Sechster Sinn
  • Adlerauge

Es ist nicht möglich, Besatzungsmitglieder zu verwunden – der Erste-Hilfe-Kasten entfällt in diesem Modus.

Beutetypen

Damit ihr euer Fahrzeug erforschen könnt, müsst ihr Ausschau nach Abwürfen und festen Beutepunkten auf der Karte halten. Befindet ihr euch auf einem dieser Punkte, könnt ihr Beute sammeln, die Gefechts-EP, Munition und Verbrauchsmaterial enthält.

Insgesamt gibt es 4 Arten von Beute:

Munition

Enthält Granaten und etwas Gefechts-EP; außerdem werden Strukturpunkte wiederhergestellt.

Verbrauchsmaterial

Enthält Verbrauchsmaterial und etwas Gefechts-EP.

Kriegsbeute zurück

Beute von zerstörten Fahrzeugen enthält deren Ressourcen. Zerstörte Fahrzeuge, die Kriegsbeute enthalten, sind durch roten Rauch markiert.

Abwürfe

Die wertvollste Beute dieses Modus wird aus der Luft abgeworfen und enthält mehr wertvolles Verbrauchsmaterial und größere Mengen an Gefechts-EP. Viele Spieler werden versuchen, einen Abwurf in ihre Hände zu bekommen, also müsst ihr an eure Grenzen gehen, um eure Konkurrenz auszuschalten. Außerdem sehen alle Spieler den Ort eines Abwurfs auf der Minikarte.

Zerstörte Fahrzeuge hinterlassen außerdem besondere Beute an ihrem Wrack. Der Beutepunkt eines zerstörten Fahrzeugs enthält:

  • Sämtliches Verbrauchsmaterial, das der Panzer bei seiner Zerstörung bei sich hatte
  • Sämtliche Granaten des zerstörten Panzers
  • Viele Gefechts-EP

Sicht-/Zielmechanik

Das Sichtsystem im Modus Stählerner Jäger ist für World of Tanks vollkommen neuartig und basiert auf dem Prinzip des Sichtkegels. Jedes Gegnerfahrzeug wird nur sichtbar, wenn es in eurem Sichtkegel ist, der auf eurer Minikarte dargestellt ist.

  • Ist der Gegner in eurer Sicht, seht ihr seine Markierung und seinen SP-Balken
  • Zielt ihr auf den Gegner, wird außerdem die Kontur seines Modells dargestellt

Nähert sich der Gegner euch aber auf 50 Meter, wird er automatisch sichtbar, wie in allen anderen Modi von World of Tanks. Indem ihr Module eures Panzers verbessert, könnt ihr euren Sichtkegel vergrößern.

Standardmäßig haben alle Spieler den Vorteil Sechster Sinn, seine Aktivierung heißt aber nicht, dass ihr den Gegner auch seht – er muss sich in eurem Sichtkegel befinden, damit er sichtbar wird.

Karte und Gefahrenbereiche

Die Gefechte finden auf einer riesigen Stadtkarte namens Traumland statt, die im Laufe der Zeit kleiner wird und weniger Platz lässt, um zu überleben und zu spielen. Ein Gefecht dauert höchstens 15 Minuten. Vor dem Gefecht könnt ihr den Sektor der Karte auswählen, in dem ihr einsteigen wollt.

Auf der Karte befinden sich außerdem Gefahrenbereiche – tödliche, gefährliche Orte. Gelangt ihr in einen und wird dieser Bereich orange, bedeutet das, dass er in Kürze geschlossen wird und ihr ihn schnellstmöglich verlassen müsst. Eine geschlossene Zone wird rot und ein Countdown erscheint. Läuft der Countdown ab, erleidet euer Panzer so lange Schaden, bis er zerstört ist.

 
 
 
 
 
 
 
 
Rot: Zone geschlossen

In roten Bereichen verliert euer Fahrzeug schrittweise Strukturpunkte. Ihr habt nur wenig Zeit, den roten Bereich zu verlassen.

 
 
 
 
 
 
 
Gelb: Bereich schließt in Kürze

Euer Fahrzeug erhält in einem gelben Bereich keinen Schaden, doch solltet ihr nicht vergessen, dass er sich jederzeit schließen kann. Seid darauf gefasst, euch zurückzuziehen!

Abwurf

Wenn ihr einen Abwurf einsammeln konntet, erhaltet ihr einen erheblichen Vorteil gegenüber den Gegnerfahrzeugen. Ein Abwurf stellt das größte Paket mit Verbrauchsmaterial und Erfahrung dar. Denkt aber daran, dass alle Jäger den Abwurfpunkt auf der Minikarte sehen.

Gegner im Sichtkegel

Ein anderer Jäger ist in eurem Sichtkegel! Ihr seht keine Gegnerfahrzeuge, Kriegsbeute oder Abwürfe, die außerhalb des Sichtkegels eures Fahrzeugs liegen.

Sichtkegel

Ihr könnt nur Fahrzeuge entdecken, die sich im Sichtkegel eures Fahrzeugs befinden, der von eurem Turm ausgeht.

Abwurf

Wenn ihr einen Abwurf einsammeln konntet, erhaltet ihr einen erheblichen Vorteil gegenüber den Gegnerfahrzeugen. Ein Abwurf stellt das größte Paket mit Verbrauchsmaterial und Erfahrung dar. Denkt aber daran, dass alle Jäger den Abwurfpunkt auf der Minikarte sehen.

 
Gegner mit Funkortung entdeckt

Ein Jäger, den ihr mit eurem Funk aufgeklärt habt. Denkt daran, wenn ihr die Funkortung verwendet, erscheint ihr automatisch auf der Minikarte und bleibt innerhalb des Ortungsradius für die übrigen Spieler sichtbar.

Verbrauchsmaterial

Diese Kriegsbeute enthält Erfahrung, zufälliges Verbrauchsmaterial und Wiederherstellung. Sie enthält keine Granaten.

Munition

Wenn ihr eine solche Kriegsbeute einsammelt, erhaltet ihr Erfahrung, Granaten und Wiederherstellung. Diese Karte bietet genug Kriegsbeute und diese ist zu Beginn des Gefechts recht nützlich, wenn euer Fahrzeug auf der Anfangsstufe ist.

Munition

Wenn ihr eine solche Kriegsbeute einsammelt, erhaltet ihr Erfahrung, Granaten und Wiederherstellung. Diese Karte bietet genug Kriegsbeute und diese ist zu Beginn des Gefechts recht nützlich, wenn euer Fahrzeug auf der Anfangsstufe ist.

Verbrauchsmaterial

Diese Kriegsbeute enthält Erfahrung, zufälliges Verbrauchsmaterial und Wiederherstellung. Sie enthält keine Granaten.

Gegner mit Funkortung entdeckt

Ein Jäger, den ihr mit eurem Funk aufgeklärt habt. Denkt daran, wenn ihr die Funkortung verwendet, erscheint ihr automatisch auf der Minikarte und bleibt innerhalb des Ortungsradius für die übrigen Spieler sichtbar.

Gegner mit Funkortung entdeckt

Ein Jäger, den ihr mit eurem Funk aufgeklärt habt. Denkt daran, wenn ihr die Funkortung verwendet, erscheint ihr automatisch auf der Minikarte und bleibt innerhalb des Ortungsradius für die übrigen Spieler sichtbar.

 
Funkortung. Mit diesem System könnt ihr Gegnerfahrzeuge und wertvolle Gegenstände auf der Minikarte entdecken. Hinweis: Wenn ihr die Funkortung verwendet, erscheint ihr automatisch auf der Minikarte und bleibt innerhalb des Ortungsradius für die übrigen Spieler sichtbar.

Funkortung & Begleitmusik

Die Funkortung ist eine exklusive taktische Mechanik, die neben stationären Beutepunkten auch gegnerische Panzer auf der Minikarte anzeigt. Sie wird manuell mit der Taste für „Wanne blockieren / Modus wechseln“ (standardmäßig „X“) aktiviert. Doch Vorsicht, ein Einsatz der Funkortung zeigt allen Spielern innerhalb des Ortungsradius sofort eure aktuelle Position bei Aktivierung auf der Minikarte.

Eure Position wird nicht aktualisiert und wird euren Gegnern nur für die Dauer der Aktivierung gezeigt, der Ortungsradius hängt von den Startwerten und der Modulwahl bei der Forschung eures Fahrzeugs ab. Setzt die Funkortung also weise ein und plant euer Vorhaben ein paar Züge im Voraus!

Die Angst vor dem Ungewissen, die spannende Atmosphäre und die ständige Gefahr werden durch den Soundtrack unterstrichen. Die musikalischen Kompositionen des Modus verstärken das Gefühl einer wilden Jagd, bei der nicht klar ist, wer Jäger und wer Beute ist. Energetische und sofort erkennbare Melodien ermuntern euch, ständig in Bewegung zu bleiben und keinen Moment stehenzubleiben.

 

Verbrauchsmaterial

Im Modus Stählerner Jäger sind 4 einzigartige Typen von Verbrauchsmaterial verfügbar:





Turbolader

Ein vorübergehender Schub auf Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung des Panzers


Wiederherstellung

Stellt schrittweise einen festen Anteil der Strukturpunkte Ihres Fahrzeugs wieder her.

Zielverfolgung

Verbessert die Zielerfassungsgeschwindigkeit, Geschützstabilisierung und andere Kampfwerte

Ersatzteilkiste 

Repariert alle beschädigten Module wie eine große Ersatzteilkiste in Zufallsgefechten

Die Munition an Bord eures Panzers zu Beginn eines Gefechts (Stufe-I-Fahrzeuge) besteht aus acht Granaten, einer Ersatzteilkiste, einem Turbolader und einer Wiederherstellung.

Fähigkeiten

Neben Verbrauchsmaterial könnt ihr globale Fähigkeiten aktivieren:

Recovery Zone  

Creates a temporary zone in which you and your teammates may recover HP

Luftangriff

Erlaubt euch, Gegner mit Bomben anzugreifen, die ein Flugzeug abwirft

Trap 

Creates a temporary zone in which enemy tanks are slowed down

Falle

Schafft einen vorübergehenden Bereich, in dem gegnerische Panzer verlangsamt werden

Fortschrittssystem

Der Fortschritt innerhalb des Events basiert auf einem Rang-System Insgesamt könnt ihr 25 Ränge erreichen. Habt ihr es bis 25 und damit dem letzten Rang geschafft, erhaltet ihr besondere Belohnungen – eine Medaille und ein einzigartiges Abzeichen, Anleihen und Kreditpunkte, einen 2D-Stil und WoT-Premium-Spielzeit.

  • Je nachdem, wie ihr euch im Gefecht schlagt, verdient oder verliert ihr Streifen.
  • Wie viele Streifen ihr verdient oder verliert, hängt von eurer Platzierung unter den besten 20 des Solomodus oder unter den besten 7 des Zugmodus ab. Wie viele Streifen ihr für einen neuen Rang benötigt, hängt vom Rang ab.
  • Zeigt ihr weniger gute Leistungen im Gefecht und müsst euch mit einem der untersten Plätze begnügen, verliert ihr bereits verdiente Streifen. In der Mitte der Bestenliste verliert ihr keine Streifen, bekommt aber auch keine neuen.
  • Habt ihr genug Streifen verdient, steigt ihr einen Rang auf.
  • Wenn ihr jedoch zu viele Streifen verliert, könnt ihr auch euren Rang verlieren. Zum Glück sind die Ränge 5, 15 und 25 „permanent“ – habt ihr sie erreicht, steigt ihr nicht weiter ab, solltet ihr Streifen verlieren.

Mit jedem neuen Rang bekommt ihr Belohnungen, unter anderem:

  • Anleihen
  • Kreditpunkte
  • Medaillen
  • Ein Dekor
  • Abzeichen
  • World of Tanks-Premiumkonto

Außerdem bekommt ihr für die Ränge 15 und 25 je einen einzigartigen 2D-Stil:

Eine Belohnung gibt es nur, wenn ihr einen Rang zum ersten Mal erreicht.

Aufträge

  • Ich gehe jagen! Teil 1
  • Ich gehe jagen! Teil 2
  • Wir gehen jagen!
Ich gehe jagen! Teil 1
  • Beenden Sie das Gefecht unter den 15 besten Spielern im Solomodus des „Stählernen Jägers“.
  • 4 Mal täglich

Belohnung: 

20.000x1

Ich gehe jagen! Teil 2
  • Beenden Sie das Gefecht unter den 15 besten Spielern im Solomodus des „Stählernen Jägers“.
  • Verdienen Sie die „Kisten“-Marke x4
  • Einmal täglich

Belohnung: 

20.000x2

Wir gehen jagen!
  • Beenden Sie das Gefecht unter den 5 besten Zügen im Zugmodus des „Stählernen Jägers“.
  • 5 Mal täglich

Belohnung:

20.000

Füllt eure Munitionslager auf und überarbeitet eure Konfigurationen, Kommandanten! Kämpft um die Herrschaft und beweist, dass ihr echte Stählerne Jäger seid!

Schließen