Sandbox-Test: Überarbeitete HE-Granaten – FAQ

Kommandanten!

Der erste Teil der aktuellen Reihe von Sandbox-Tests hat begonnen. Dieses Mal testen wir ein überarbeitetes Schadenssystem für HE-Granaten.

Wenn ihr mitmachen möchtet, ladet den Client für den Sandbox-Testserver herunter und experimentiert mit den neuen Funktionen. Wir benötigen eure Unterstützung und euer Feedback, damit der Test Erfolg hat.

Bevor ihr euch jedoch ins Gefecht aufmacht, möchten wir einige Details erläutern, einige Sorgen abmildern und einige eurer meistgestellten Fragen beantworten.


Änderungen an HE-Granaten

1. Könnt ihr die Unterschiede zwischen dem alten und dem neuen HE-Schadenssystem kurz zusammenfassen?

Wir wechseln von einem System, das den Schaden an der schwächsten Stelle im Explosionsradius berechnet, zu einem System, das auf der Einschlagstelle basiert. Außerdem können Sprenggranaten (HE) jetzt Schürzen, Ketten und kleine Hindernisse durchdringen.

2. Was ist der Unterschied zwischen HE- und HESH-Granaten?

Die Mechaniken von HESH- (High-Explosive Squash Head) und normalen HE-Granaten werden identisch sein. Der einzige Unterschied ist, dass HESH-Granaten verglichen mit HE-Granaten gleichen Kalibers eine höhere Durchschlagskraft haben.

3. Wird sich die Häufigkeit von kritischen Treffern mit HE-Granaten an internen Modulen und der Besatzung ändern?

Die Statistiken für kritische Treffer an internen Modulen und Besatzungsmitgliedern sollten auf dem normalen Server unverändert bleiben. Auf dem Sandbox-Server scheinen kritische Treffer während der HE-Granaten-Tests häufiger zu sein, aber das liegt an der erhöhten Nutzung von HE-Granaten.

Wir werden die Ausmaße des kritischen Schadens durch HE-Granaten genau beobachten, die Daten des Tests analysieren und die endgültigen Werte so anpassen, dass die Chance auf kritische Treffer gleich bleibt.

4. Was ist mit der bekannten Situation, in der ein durchschlagender Treffer der Kommandantenkuppel den Motor in Brand setzte?

Wir haben vor, solche Situationen mit unlogischen kritischen Treffern an internen Modulen im Zuge der Überarbeitung zu entfernen. Situationen wie diese sollen nicht vorkommen.

5. Könnt ihr uns mehr über effektive und nominelle Panzerung im Rahmen der neuen Schadensmechanik erzählen? Wie funktioniert das? Funktioniert die Normalisierung für HE-Granaten? Was ist mit Abprallern?

Es ist ganz einfach. HE-Granaten haben keine Normalisierung und können nicht abprallen. Die effektive Panzerung wird benutzt, um Durchschläge an der Panzerung und an Schürzen zu berechnen, ähnlich wie bei panzerbrechenden Granaten (AP). Mit der nominellen Panzerung wird der Schaden der Granate berechnet, wenn sie die Panzerung nicht durchschlägt.

Je dünner die nominelle Panzerung, desto höher der verursachte Schaden im Falle eines Nicht-Durchschlags.

6. Bitte erzählt uns etwas zu den Premiumfahrzeugen! Wurde der KV-2 (R) generfed? Möge der Geist des Imperators euch zum Sieg führen!

Wir wissen wie wichtig den Spielern die Premiumpanzer sind und möchten deshalb deren Eigenschaften nicht verändern. Wir planen nicht, die Eigenschaften irgendeines Fahrzeugs oder dessen Granaten zu modifizieren. Die Veränderung wird nur den Mechanismus des Anrichtens von HE-Schaden beeinflussen. Wir werden allerdings die Gefechtsleistungs-Indikatoren von Premiumfahrzeugen individuell studieren und Anpassungen entsprechend der Testergebnisse vornehmen, sollte dies notwendig sein.

7. Könnt ihr etwas zum Durchschlag von Schürzen sagen? Wie sehr wird der Durchschlagswert einer Granate reduziert, wenn diese in eine Schürze oder ein kleines Hindernis eindringt? Wie wird der Schaden berechnet, wenn eine HE-Granate an einer Schürze explodiert?

Die Logik hinter der Reduktion der Durchschlagswerte von HE-Granaten ist genau dieselbe, wie bei AP-Granaten. Wenn eine Granate in eine Schürze eindringt, wird der Wert um den Wert der Stärke der durchdrungenen Schürze oder des durchdrungenen Hindernisses reduziert.

8. Die neue Mechanik erhöht die Bedeutung von genauen Treffen, aber was ist mit „echten“ HE-Geschützen, mit einer Genauigkeit von 0,4 oder sogar 0,6? Genaue Treffer sind mit dieser Streuung sehr schwierig.

Fahrzeuge, die mit starken HE-Granaten aber nicht sonderlich genauen Geschützen ausgerüstet werden können, müssen nicht sorgfältig auf Schwachpunkte zielen, um zuverlässig Schaden anzurichten. Die Stärke solche Fahrzeuge liegt darin, auf generell schwache Bereiche der gegnerischen Panzer zu zielen. Versucht immer auf schwächere Bereiche wie die untere Wannenpanzerung zu zielen, anstatt auf einen harten Turm mit Geschützblende, um mehr Schaden anzurichten.

9. Werden die persönlichen Aufträge und die Bedingungen für das Verdienen bestimmter Auszeichnungen überarbeitet?

Mit dem Sandbox-Test werden wir die wichtigsten Aspekte zum Verursachen von HE-Schaden testen: Wie das System im Hinblick auf das Verursachen von HE-Schaden am Aufschlagspunkt der Granate funktioniert, wie der Wert des verursachten HE-Schadens im neuen System verteilt wird und wie Spieler die neuen Veränderungen wahrnehmen.

Nach dem Sandbox-Test werden wir die Veränderungen an den Indikatoren für HE-Schaden auswerten. Wenn sich herausstellt, dass die Veränderungen den Abschluss von persönlichen Aufträgen signifikant verändern, werden wir uns die Möglichkeit ansehen, die Bedingungen der persönlichen Aufträge zu überarbeiten. Dies wird jedenfalls nur passieren, wenn die Veränderungen von den Spielern genehmigt werden und nachdem sie in das Spiel implementiert wurden.

10. Werden sich die Eigenschaften von HE-Granaten / die Spielweise von HE-Fahrzeugen ändern?

Im Moment sind solche Veränderungen nicht notwendig, aber es kann sein, dass so etwas nach den Tests notwendig wird.

11. Wird die Veränderung der HE-Granaten die Granaten von Selbstfahrlafetten betreffen?

Nein, es handelt sich um zwei unterschiedliche Entwicklungen, die nicht miteinander verbunden sind. Die Schadensmechaniken für SFL- und normale HE-Granaten werden unterschiedlich sein.

12. Es gibt die Besorgnis, dass die Veränderungen der HE-Granaten vor allem leicht gepanzerte FAhrzeuge betreffen und dass ihre Überlebensfähigkeit aufgrund besserer HE-Granaten und deren gezielter Verwendung sinken könnte. Wie wird darauf reagiert?

Wir verändern nicht die Eigenschaften der HE-Granaten, weder die Durchschlagswerte, noch den nominalen Schaden je Schuss. Daher erwarten wir keinen signifikanten Anstieg der Menge an Schaden, die leicht gepanzerten Fahrzeugen zugefügt wird.

13. Erwartet ihr, dass die Häufigkeit der Verwendung von HE-Granaten in Zufallsgefechten ansteigt?

Es kann vielleicht sein, dass die Wahrscheinlichkeit, dass HE-Granaten verwendet werden bei Geschützen kleinen und mittleren Kalibers steigt. Dies gilt aber nur unter besonderen Umständen wie dem Zurücksetzten der Eroberung einer Basis oder beim Abschuss eines angeschlagenen Gegners.
Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass die Häufigkeit der Verwendung von HE-Granaten bei Geschützen großen Kalibers gleich bleibt, jedoch wird ihre Effektivität im Einsatz gegen schwer gepanzerte Fahrzeuge gesenkt.

14. Werden Nicht-Durchschläge von HE-Granaten als abgewehrter Schaden gezählt?

Nein, dazu haben wir keine Pläne.

15. Wird der Splitterschutz mit der neuen Mechanik effektiver? Wird sich die Funktionsweise ändern?

Die Funktionsweise des Splitterschutzes wird gleich bleiben. Er ist sinnvoll, da der Schutz wie ein „Multiplikator“ der Panzerung wirkt (als eine Art Verbesserung) und der Schaden nun an dem Punkt berechnet wird, an dem die Granate auf die Panzerung trifft. Das bedeutet, dass es jetzt auf die richtige Art und Weise funktioniert.


Sandbox-Server

1. Wie könnt ihr mitmachen?

  1. Sandbox-Launcher herunterladen.
  2. Installiert den Sandbox-Client über die heruntergeladene Datei. Wenn ihr das Game Center zum ersten Mal ausführt, müsst ihr die heruntergeladene Installationsdatei erst autorisieren und neu starten.
  3. Wartet, bis der Sandbox-Client heruntergeladen und installiert ist.
  4. Öffnet den Abschnitt World of Tanks, wählt World of Tanks Sandbox aus und klickt auf Spielen.

2. Was sind die besonderen Aufträge und Marken? Was müsst ihr tun, um Belohnungen für die Teilnahme am Sandbox-Test zu erhalten?

Es ist ziemlich einfach. Auf dem Sandbox-Server werden 6 Kampfaufträge zur Verfügung stehen. Fünf davon werden gleichzeitig abgeschlossen und schalten den Zugang zur sechsten frei. Diese Sequenz kann dreimal abgeschlossen werden.

Ein Übersicht der genauen Bedingungen der Aufträge ist im Hauptratgeber verfügbar.

Sobald eine Reihe abgeschlossen ist, werden die Aufträge wieder verfügbar, jedoch erst am nächsten Tag.

Kurz nach Beendigung des Sandbox-Tests werden die Marken auf den Hauptserver transferiert und die Spieler werden sie in einem speziellen Teil des Nachschubs im Spiel gegen Belohnungen eintauschen können. Vergesst nicht, eure Marken auszugeben, bevor der nächste Test beginnt. Andernfalls werden sie im Verhältnis 1 Marke = 10.000 in Kreditpunkte umgewandelt.

3. Wann werden die angesammelten Marken auf den Hauptserver transferiert?

Dies geschieht in einem Zeitraum von 24 bis 48 Stunden nach Ende des Tests. Wir werden versuchen, es so schnell wir möglich durchzuführen und werden euch benachrichtigen, nachdem die Marken auf den Hauptserver transferiert wurden.

4. Werden die Marken jedes Durchgangs separat gezählt oder ist es möglich, sie zu sammeln und alle auf einmal während des letzten Durchgangs für Belohnungen auszugeben?

Alle Marken, die während eines Test-Durchgangs verdient wurden, müssen ausgegeben werden, bevor der nächste Sandbox-Abschnitt beginnt. Marken können nicht angesammelt werden, also vergesst nicht, euch in der Zeit zwischen den Test eine Belohnung auszusuchen.

5. Wann werden wir die 2D-Stile und Dekore sehen?

Wir arbeiten jetzt gerade am 2D-Stil und an zusätzlichen Dekoren. Sie werden noch gezeichnet, getestet und sorgfältig auf die Veröffentlichung vorbereitet. Wir können euch aber jetzt schon das Dekor für den HE-Test zeigen:

Für alle anderen müsst ihr noch ein wenig läger warten.

6. Wann und wo bekomme ich die Umfrage?

Die Umfrage wird im Haupt-Spielclient erscheinen. Einige Spieler, die eine bestimmte Anzahl an Gefechten bestritten haben, werden die Umfrage während der Testphase bekommen. Alle anderen Spieler, die mehr als fünf Gefechte gespielt haben, werden die Umfrage in den letzten Tagen des Test bekommen oder direkt nach dessen Ende. Bitte habt Geduld, wenn ihr die Umfrage nicht gleich bekommen solltet. Um die technische Belastung zu begrenzen, werden wir die Umfrage in Schüben versenden.

7. Warum müssen wir den Sandbox-Client jedes Mal komplett herunterladen?

Das liegt in der Natur des Sandbox-Server-Tests. Jeder Durchgang bedeutet einen separaten Client, der für eine spezielle Funktion erstellt wurde, unabhängig von anderen Mechaniken. Leider setzt der Produktionsprozess diese Herangehensweise voraus.

8. Was wird während der letzten Phase des Sandbox-Tests getestet werden?

Das hängt von den Ergebnissen der HE- und Artillerie-Tests ab. Wenn nötig werden wir Verbesserungen implementieren und sehen, wie die Community darauf reagiert. Deshalb werden wir nach den ersten Durchgängen basierend auf den Testergebnissen mehr Informationen veröffentlichen.


Belohnungen

Schließt besondere Aufträge auf dem Sandbox-Server ab, um Marken zu sammeln und verschiedene Belohnungsstufen freizuschalten.


Wenn ihr noch Fragen haben solltet, die hier nicht beantwortet worden sind, dann schaut bitte ins Forum. Unser Community Team wird sich freuen, euch zu helfen. Ihr könnt den Link weiter unten finden.

Ausrücken!

Schließen