Feldaufrüstung: Probiert die neue Funktion aus!

Grüße, Kommandanten!

Am 15. Juni beginnt der offen zugängliche Test der Feldaufrüstung auf dem Sandbox-Server. Mit diesem Satz Werkzeuge könnt ihr eure Lieblingsfahrzeuge ganz genau an ihre Rolle im Gefecht konfigurieren. Die Feldaufrüstung gibt euch die Möglichkeit, bestimmte Fahrzeugeigenschaften zusätzlich zu verbessern und eurer Spielweise anzupassen.

Diese Funktion befindet sich aktuell in der Entwicklung und wir brauchen eure Hilfe. Wir möchten euch die Idee und ihre Umsetzung vorstellen, benötigen aber euer Feedback zum Konzept und zur Umsetzung im Spiel. Nehmt am Test teil und lasst uns gemeinsam entscheiden, wie die Feldaufrüstung in World of Tanks umgesetzt wird!

Feldaufrüstung

Test auf dem Sandbox-Server

15. Juni 2021 um 11:00 Uhr MESZ bis 21. Juni 2021 um 09:00 Uhr MESZ (UTC+2)

WICHTIG

Dieser Server ist eine Testumgebung, in der wir gemeinsam mit euch Hypothesen, neue Mechaniken und mögliche Änderungen am Spiel testen. Jeder Test auf dem Sandbox-Server ist als Experiment gedacht, dessen Ausgang ungewiss ist.

Ihr solltet allerdings im Hinterkopf behalten, dass die Kosten auf dem aktuellen Sandbox-Server nicht final sind und sich höchst wahrscheinlich bei der Veröffentlichung der Feldausrüstung ändern. Die wirtschaftlichen Parameter und Werte der Feldaufrüstung sind noch nicht endgültig und können sich nach dem Test ändern. Alle aktiven Teilnehmer werden die Gelegenheit bekommen, einen Fragebogen auszufüllen und uns ihr Feedback zu dieser Funktion mitzuteilen. Außerdem sind auf dem Sandbox-Server zusätzliche Aufträge verfügbar. Schließt sie ab, um wertvolle Spielgegenstände für euer Konto auf dem Hauptserver zu erhalten.

INHALT

    Euer Lieblingsfahrzeuge: Wie ihr sie verbessern könnt

    Welche Fahrzeuge spielt ihr am liebsten? Jeder Kommandant beantwortet diese Frage anders, aber unter den unzähligen Fahrzeugen in eurer Garage werdet ihr sicher den ein oder anderen Favoriten haben. In diesen Fahrzeugen hat ihr Tausende Gefechte erlebt und euch viele epische Erfolge verdient. Ihr habt ihre technischen Merkmale von der Pike auf kennengelernt und wisst um all ihre Vor- und Nachteile.

    Mittlerweile möchte jeder Kommandant seine Lieblingsfahrzeuge persönlich anpassen, um die Gefechtsleistung zu maximieren. In einigen Fällen verwenden Spieler Direktiven und verschiedene Sätze an Zubehör. Meistens benötigen sie jedoch präzisere Einstellungsmöglichkeiten.

    Für diese Erfordernisse wurde die Feldaufrüstung. Mit dieser besonderen Funktion könnt ihr an euren Fahrzeugen Feinjustierungen vornehmen, sobald sie den Elite-Status erreicht haben. Dadurch könnt ihr an eurem Lieblingspanzer genauere Einstellungen vornehmen, indem ihr bestimmte technische Eigenschaften optimiert. Gehen wir ins Detail.

    Allgemeine Beschreibung und Modifikationsbaum

    Die Feldaufrüstung ist für Fahrzeuge der Stufen VI–X (einschließlich Sammler-, Spezial- und Premiumfahrzeugen) verfügbar, nicht jedoch für Mietfahrzeuge. Spieler, die diese Fahrzeuge in der Garage haben, können die neue Mechanik während des Sandbox-Durchgangs ausprobieren.

    Die Feldaufrüstung besteht aus drei Typen von Modifikationen, die die Spieler an den technischen Eigenschaften bzw. der Konfiguration eines Fahrzeugs vornehmen können:

    • Standard
    • Dual
    • Spezial

    Zusammen stellen sie den Modifikationsbaum dar, der von der Stufe des Fahrzeugs und dessen Rolle abhängt. Ab Fahrzeugen der Stufe VIII erhöht sich die Anzahl der verfügbaren Modifikationen. Fahrzeuge der Stufe X verfügen über die höchste Anzahl an Modifikationen.

    Spieler können Modifikationen mit Gefechtserfahrung oder Freie Erfahrung erforschen. Modifikationen müssen der Reihe nach freigeschaltet werden. Mit der Erforschung und dem Kauf der Modifikationen verbessert ihr eure Fahrzeuge, indem ihr deren technische Eigenschaften leicht erhöht, damit sie euren Bedürfnissen entsprechen.



    Dualmodifikation. Wird ab Stufe II der Feldaufrüstung verfügbar. Modifikation des verstärkten Fahrwerks wurde vorgenommen. Die Modifikation kann durch Klicken auf die Kreuz-Schaltfläche oben abgebrochen werden.
    Fahrzeugrolle. Bestimmt die Modifikationen, welche für ein Fahrzeug verfügbar sind.
    Spezialmodifikation I. Alternative Konfiguration der wichtigsten Ausrüstung, also Verbrauchsmaterial und Granaten.
    Spezialmodifikation III. Alternative Konfiguration der Ersatzausrüstung, also Zubehör und Direktiven.
    Spezialmodifikationen VI. Kategorie des zweiten Zubehörplatzes. Modifikation ist nicht verfügbar. Stufe VI der Feldaufrüstung ist erforderlich.
    Stufenskala für die Feldaufrüstung des Fahrzeugs. Aktuelle Stufe: V Unter der Skala seht ihr den Bonus auf die technischen Werte, welche die aktuelle Stufe gewährt. Diese sind abhängig von der Rolle des Fahrzeugs. Die Stufen I, III und VI bieten Zugang zu Spezialmodifikationen.
    Dualmodifikation ist nicht verfügbar: Stufe VII der Feldaufrüstung erforderlich. Das Modifikationssymbol zeigt seine Kosten in Kreditpunkten an.
    Dualmodifikation ist nicht verfügbar. Dies kann nur an Fahrzeugen der Stufe X vorgenommen werden.
    Schaltfläche, um die Feldaufrüstung des Fahrzeugs zu steigern. Danach kommen die Kosten der Verbesserung auf die erforderliche Stufe.
    Modifikationen, welche durch Aufrüstung auf die ausgewählte Stufe verfügbar werden.
    Dualmodifikation. Wird ab Stufe II der Feldaufrüstung verfügbar. Modifikation des verstärkten Fahrwerks wurde vorgenommen. Die Modifikation kann durch Klicken auf die Kreuz-Schaltfläche oben abgebrochen werden.
    Fahrzeugrolle. Bestimmt die Modifikationen, welche für ein Fahrzeug verfügbar sind.
    Spezialmodifikation I. Alternative Konfiguration der wichtigsten Ausrüstung, also Verbrauchsmaterial und Granaten.
    Spezialmodifikation III. Alternative Konfiguration der Ersatzausrüstung, also Zubehör und Direktiven.
    Spezialmodifikationen VI. Kategorie des zweiten Zubehörplatzes. Modifikation ist nicht verfügbar. Stufe VI der Feldaufrüstung ist erforderlich.
    Stufenskala für die Feldaufrüstung des Fahrzeugs. Aktuelle Stufe: V Unter der Skala seht ihr den Bonus auf die technischen Werte, welche die aktuelle Stufe gewährt. Diese sind abhängig von der Rolle des Fahrzeugs. Die Stufen I, III und VI bieten Zugang zu Spezialmodifikationen.
    Dualmodifikation ist nicht verfügbar: Stufe VII der Feldaufrüstung erforderlich. Das Modifikationssymbol zeigt seine Kosten in Kreditpunkten an.
    Dualmodifikation ist nicht verfügbar. Dies kann nur an Fahrzeugen der Stufe X vorgenommen werden.
    Schaltfläche, um die Feldaufrüstung des Fahrzeugs zu steigern. Danach kommen die Kosten der Verbesserung auf die erforderliche Stufe.
    Modifikationen, welche durch Aufrüstung auf die ausgewählte Stufe verfügbar werden.

    WICHTIG

    Um alle Modifikationen eines Fahrzeugs zu erforschen, benötigt ihr ungefähr dieselbe Menge an Erfahrung wie für die Erforschung eines Fahrzeugs derselben Stufe im Forschungsbaum.

    Um eine Modifikation zu erhalten, benötigt ihr zusätzlich zur Gefechts- oder Freien Erfahrung auch Kreditpunkte. Nutzt Kreditpunkte, um Dualmodifikationen zu erwerben (lest weiter, um mehr Details zu erfahren) und nehmt bestimmte andere Operationen vor.

    Rolle des Fahrzeugs im Gefecht

    Alle Fahrzeuge der Stufen VI–X mit Zugang zur Feldaufrüstung erhalten einen besonderen neuen Parameter: die Rolle. Ein ähnliches System (die Rollenerfahrung) wurde bereits in den gewerteten Gefechten eingeführt.

    Es wird insgesamt 15 Rollen geben: Schwerer Sturmpanzer, mittlerer Mehrzweckpanzer und so weiter. Der Modifikationsbaum wird für jedes Fahrzeug unter Berücksichtigung seiner Rolle im Gefecht erstellt. Dementsprechend bringen Modifikationen verschiedene Anpassungen technischer Eigenschaften für Fahrzeuge mit sich, die zwar demselben Typ entsprechen, aber eine andere Rolle erfüllen (schwerer Sturmpanzer, schwerer Durchbruchspanzer usw.), da sich deren Spielweise und Intention im Gefecht unterscheidet. Seht es euch an.

    Feldaufrüstung: Merkmale der Benutzeroberfläche

    WICHTIG

    Die Benutzeroberfläche der Feldaufrüstung auf dem Sandbox-Server steht noch nicht endgültig fest. Nach dem Test wird sie noch unter Berücksichtigung der Mechanik überarbeitet. Die aufgelisteten Fahrzeugeigenschaften, die in der Garage angezeigt werden, sind nicht für die Feldaufrüstung angepasst worden. Deshalb schlagen wir vor, den geänderten Werten der spezifischen Fahrzeugeigenschaften im Feldaufrüstungsfenster Beachtung zu schenken, anstatt den Werten und Veränderungen der Leistungsanzeige in der Garage.

    Um besser zu verstehen, wie sich die neue Mechanik während des Tests auf dem Sandbox-Server auf die Eigenschaften eurer Fahrzeuge niederschlägt, schlagen wir vor, dass ihr die angepassten Fahrzeugeigenschaften im Feldaufrüstungsfenster verwendet.

    Bitte bewertet alle auf einem eurer Fahrzeuge angebrachte Modifikationen in ihrem Zusammenwirken anstatt einzeln als eigenen Abschnitt der Feldaufrüstung. So habt ihr die Möglichkeit, euer Fahrzeug so anzupassen, dass es euren Bedürfnissen und eurer Spielweise entspricht.

    Standard- und Dualmodifikationen

    Standardmodifikationen werden freigeschaltet, wenn sich die Feldaufrüstungsstufe erhöht. Sie bringen eine leichte Erhöhung der Fahrzeugeigenschaften mit sich, entsprechend der Rolle des Fahrzeugs. Zum Beispiel: Schwere Durchbruchspanzer (wie IS-7 oder 60TP Lewandowskiego) erhalten etwas mehr Strukturpunkte, während mittlere Mehrzweckpanzer (wie STB-1, M48A5 Patton) einen Bonus auf die Motorleistung erhalten.

    Die Erforschung von Standardmodifikationen schaltet die Dualmodifikationen der gleichen Stufe frei. Dualmodifikationen werden mit Kreditpunkten gekauft und beeinflussen zwei Gruppen von Eigenschaften. Sie erlauben es euch, die Eigenschaften eures Fahrzeugs neu zu verteilen, sodass es in einem Aspekt effektiver wird, allerdings auf Kosten eines anderen.

    Bei der Wahl zwischen verschiedenen Dualmodifikationen könnt ihr ein Fahrzeug euer Spielweise anpassen, damit es sich noch angenehmer und effektiver spielen lässt.

    Bei jeder Dualmodifikation habt ihr die Wahl zwischen drei Optionen:

    • Wählt die obere Modifikation.
    • Wählt die untere Modifikation, die einen gegenteiligen Effekt zur oberen haben sollte.
    • Wählt keine von beiden und fahrt mit der dritten Modifikation fort.

    Ihr könnt eure Meinung jederzeit ändern und die aktuelle Modifikation kostenlos rückgängig machen oder für Kreditpunkte zu einer anderen Modifikation wechseln.

    Filter
    Nation
    • UdSSR
    • Deutschland
    • USA
    • China
    • Frankreich
    • GB
    • Japan
    • Tschechoslowakei
    • Schweden
    • Polen
    • Italien
    Typ
    •  
       
      Leichte Panzer
    •  
       
      Mittlere Panzer
    •  
       
      Schwere Panzer
    •  
       
      Jagdpanzer
    •  
      Selbstfahrlafetten
    Stufe
    • VI
    • VII
    • VIII
    • IX
    • X


     
    VI
     
    TIGER I
     
    Schwerer Mehrzweckpanzer
     
    II
    oder
    Ab Stufe VI verfügbar
     
    IV
    oder
    Ab Stufe VI verfügbar
     
    V
    oder
    Ab Stufe VI verfügbar
     
    VII
    oder
    Ab Stufe IX verfügbar
     
    VIII
    oder
    Ab Stufe X verfügbar
    Ab Stufe VI verfügbar
     
    Alternative Konfiguration: Wichtigste Ausrüstung
    Spezialmodifikation I
    Möglichkeit, einen zusätzlichen Satz an Granaten und Verbrauchsmaterial auszurüsten.
    Ab Stufe VI verfügbar
     
    Alternative Konfiguration: Ersatzausrüstung
    Spezialmodifikation III
    Möglichkeit, einen zusätzlichen Satz an Zubehör und Direktiven auszurüsten.
    Ab Stufe VIII verfügbar
     
    Zweite Platzkategorie
    Spezialmodifikation VI
    Möglichkeit, eine Kategorie für den zweiten Zubehörplatz dieses Fahrzeugs zuzuweisen.
    Zurücksetzen
    I
    II
    III
    IV
    V
    VI
    VII
    VIII
    Feldaufrüstung
    Änderungen der technischen Daten
    Strukturpunkte
    +1 %
    Strukturpunkte
    +1 %
    Strukturpunkte
    +1 %
    Stabilisierung bei Bewegung und Wannendrehung
    +1 %
    Strukturpunkte
    +1 %
    Strukturpunkte
    +1 %
    Strukturpunkte
    +1 %
     

    Spezialmodifikationen

    Es gibt drei Typen von Spezialmodifikationen. Nur die ersten beiden sind für Fahrzeuge der Stufen VI–VII verfügbar und alle drei sind für Fahrzeuge der Stufen VIII–X verfügbar.

    Die erste Spezialmodifikation aktiviert die wichtigste Ausrüstung. Es handelt sich um einen alternativen Satz Granaten und Verbrauchsmaterial, mit dem ihr die Granaten verschiedener Typen neu verteilen oder kleine Erste-Hilfe-Kästen bzw. kleine Ersatzteilkisten mit deren größeren Pendants austauschen könnt.

    Während des Countdowns zu Beginn des Gefechts könnt ihr Karte, Teamaufstellung und Kräfteverhältnis bewerten, bevor ihr euch für eine von zwei Fahrzeugausrüstungen entscheidet, die am besten zu den Erfordernissen der Karte passt. Das wird dabei helfen, euch den Bedingungen des anstehenden Gefechts anzupassen und das meiste aus eurem Fahrzeug herauszuholen.

    Wenn euch der Matchmaker zum Beispiel in ein Gefecht schickt, in dem ihr ganz oben in der Liste steht, dann wäre es nur logisch (und lukrativ), größtenteils Standardgranaten zu verwenden. Wenn ihr euch aber ganz unten in der Teamliste wiederfindet und die Gegnerfahrzeuge zwei Stufen höher sind als ihr, dann macht es Sinn, sich für eine Munitionsauswahl zu entscheiden, in der Spezialgranaten überwiegen.

    Die zweite Spezialmodifikation versorgt euch mit der Ersatzausrüstung, einem alternativen Satz an Zubehör und Direktiven zusätzlich zur wichtigsten Ausrüstung. Ihr könnt die Teamaufstellung bewerten und während des Countdowns vor dem Gefecht eine bessere Variante auswählen. Wenn ein Zubehörteil oder eine Direktive in beiden Ausrüstungen verwendet wird, dann muss die zweite Ausführung (zum Beispiel der zweite Ansetzer) nicht „physisch“ vorhanden sein.

    BEISPIEL

    Ihr verbaut den Ansetzer, den vertikalen Stabilisator und die verbesserte Zielführung in der Ersatzausrüstung. Um die Geschütznachladezeit weiter zu reduzieren, nutzt ihr zudem die Direktive „Ordentliches Munitionslager“.

    Ihr entscheidet euch, einen zweiten Satz Ersatzausrüstung zu erstellen, der den Fokus auf der Feuerkraft des Fahrzeugs belässt, jedoch die Beweglichkeit verbessert. Ihr nutzt außerdem den Ansetzer, den vertikalen Stabilisator und die Direktive „ordentliches Munitionslager“, verbaut aber den Turbolader anstatt der verbesserten Zielführung. In diesem Fall braucht ihr nur einen Turbolader, da das zweite Zubehörteil aus dem ursprünglichen Satz der Ersatzausrüstung genommen wird.

    Lasst uns einen Blick auf die Vorteile dieser Modifikation werfen. Sagen wir mal, ihr seid in einem leichten Panzer auf Malinowka, zusammen mit drei SFL. Auf offenen Karten ist es wegen des Feuers der SFL nicht leicht, als aktiver Aufklärer zu spielen. Der Standardsatz an Zubehör für leichte Panzer, bestehend aus entspiegelter Optik, verbesserter Lüftung und geräuscharmem Abgassystem ist hier nicht sehr hilfreich. Ihr solltet daher eine alternative Konfiguration wählen: Scherenfernrohr, Tarnnetz und Sichtsystem des Kommandanten. Mit diesem Zubehör seid ihr eurem Team nützlicher, spielt als passiver Aufklärer und versteckt euch in den Büschen, anstatt über Hügel und Grasflächen zu rasen.

    Wenn ihr allerdings auf Himmelsdorf oder Geisterstadt einen schweren Panzer spielt und die Hauptkämpfe in den Häuserblocks stattfinden, werden die gegnerischen SFL nicht die größte Gefahr für euch darstellen, und so wird euch der Splitterschutz nicht viel nützen. Zusätzlich zum Standardsatz an Zubehör für schwere Panzer (Ansetzen, verbesserte Härtung, Splitterschutz) könnt ihr einen alternativen Satz erstellen, in dem ihr den vertikalen Stabilisator oder den verbesserten Drehmechanismus anstelle des Splitterschutzes verwendet. Dies wird euch helfen, euer Fahrzeug auf das bevorstehende Gefecht vorzubereiten, die Gefechtsleistung zu steigern und eure Siegeschancen zu erhöhen.

    Ähnliche Beispiele gibt es für jedes Fahrzeug, für das die Feldaufrüstung verfügbar ist.

    Wir haben eure Nachfragen gehört: Nach Erforschung und Kauf einer dritten Spezialmodifikation könnt ihr einem zweiten Zubehörplatz eine Kategorie zuweisen. Dies wird euch dabei helfen, euer Fahrzeug in Bezug auf seine Rolle im Gefecht feinzujustieren. Zum Beispiel können Jagdpanzer ihre Überlebensfähigkeit erhöhen und leichte Panzer erhalten nicht nur einen Bonus auf das Aufklären, sondern auch auf Beweglichkeit und Feuerkraft.

    WICHTIG

    Ihr könnt nicht die gleiche Kategorie wählen (zum Beispiel Feuerkraft für Jagdpanzer). Sie muss sich von der auf dem ersten Platzes unterscheiden. Es ist außerdem nicht möglich, eine Kategorie zu wählen, die nicht der Fahrzeugrolle entspricht. Die Maus kann beispielsweise keinen Platz der Kategorie „Aufklären“ haben und die Grille 15 keinen der Kategorie „Beweglichkeit“.

    Das Zubehör, das im zweiten Platz verbaut wird, hat, sofern es der Kategorie entspricht, einen erhöhten Effekt, genau wie das Zubehör im ersten Platz. Ihr könnt die Kategorie des zweiten Platzes jederzeit für Kreditpunkte ändern.

    Aufträge

    Da wir um die Bedeutung des Tests der Feldaufrüstung wissen, möchten wir allen Spielern danken, die am Test teilnehmen. Wir wissen die Zeit, die ihr in World of Tanks investiert, wirklich zu schätzen.

    Während des Testzeitraums habt ihr daher Zugriff auf besondere Aufträge auf dem Sandbox-Server. Für deren Abschluss erhaltet ihr im Haupt-Spielclient nützliche Belohnungen.

    Aufträge Tag 1

    • Spielt 2 Gefechte in mittleren Panzern
    • Spielt 2 Gefechte in schweren Panzern
    • Spielt 2 Gefechte in leichten Panzern
    • Spielt 2 Gefechte in Jagdpanzern
    • Spielt 2 Gefechte in Selbstfahrlafetten
    • Schließt 4 von 5 Aufträgen ab
    Spielt 2 Gefechte in mittleren Panzern

    Bedingungen:

    • Spielt 2 Gefechte
    • Erzielt mindestens die zwölfthöchste Erfahrung eures Teams.

    Einschränkungen:

    • Einmal pro Konto
    • Nur für mittlere Panzer der Stufen VI–X verfügbar
    • Zufallsgefechte

    Belohnungen:

    •  5 Marken
    Spielt 2 Gefechte in schweren Panzern

    Bedingungen:

    • Spielt 2 Gefechte
    • Erzielt mindestens die zwölfthöchste Erfahrung eures Teams.

    Einschränkungen:

    • Einmal pro Konto
    • Nur für schwere Panzer der Stufen VI–X verfügbar
    • Zufallsgefechte

    Belohnungen:

    •  5 Marken
    Spielt 2 Gefechte in leichten Panzern

    Bedingungen:

    • Spielt 2 Gefechte
    • Erzielt mindestens die zwölfthöchste Erfahrung eures Teams.

    Einschränkungen:

    • Einmal pro Konto
    • Nur für leichte Panzer der Stufen VI–X verfügbar
    • Zufallsgefechte

    Belohnungen:

    •  5 Marken
    Spielt 2 Gefechte in Jagdpanzern

    Bedingungen:

    • Spielt 2 Gefechte
    • Erzielt mindestens die zwölfthöchste Erfahrung eures Teams.

    Einschränkungen:

    • Einmal pro Konto
    • Nur für Jagdpanzer der Stufen VI–X verfügbar
    • Zufallsgefechte

    Belohnungen:

    •  5 Marken
    Spielt 2 Gefechte in Selbstfahrlafetten

    Bedingungen:

    • Spielt 2 Gefechte
    • Erzielt mindestens die zwölfthöchste Erfahrung eures Teams.

    Einschränkungen:

    • Einmal pro Konto
    • Nur für Selbstfahrlafetten der Stufen VI–X verfügbar
    • Zufallsgefechte

    Belohnungen:

    •  5 Marken
    Schließt 4 von 5 Aufträgen ab

    Bedingungen:

    • Schließt 4 von 5 Aufträgen von Tag 1 ab

    Einschränkungen:

    • Einmal pro Konto
    • Zufallsgefechte

    Belohnungen:

    •  20 Marken

    Aufträge Tag 2

    • Spielt 2 Gefechte in mittleren Panzern
    • Spielt 2 Gefechte in schweren Panzern
    • Spielt 2 Gefechte in leichten Panzern
    • Spielt 2 Gefechte in Jagdpanzern
    • Spielt 2 Gefechte in Selbstfahrlafetten
    • 2 von 5 Aufträgen abschließen
    Spielt 2 Gefechte in mittleren Panzern

    Bedingungen:

    • Spielt 2 Gefechte
    • Erzielt mindestens die zwölfthöchste Erfahrung eures Teams.

    Einschränkungen:

    • Schließt 4 von 5 Aufträgen von Tag 1 ab
    • Einmal pro Konto
    • Nur für mittlere Panzer der Stufen VI–X verfügbar
    • Zufallsgefechte

    Belohnungen:

    •  5 Marken
    Spielt 2 Gefechte in schweren Panzern

    Bedingungen:

    • Spielt 2 Gefechte
    • Erzielt mindestens die zwölfthöchste Erfahrung eures Teams.

    Einschränkungen:

    • Schließt 4 von 5 Aufträgen von Tag 1 ab
    • Einmal pro Konto
    • Nur für schwere Panzer der Stufen VI–X verfügbar
    • Zufallsgefechte

    Belohnungen:

    •  5 Marken
    Spielt 2 Gefechte in leichten Panzern

    Bedingungen:

    • Spielt 2 Gefechte
    • Erzielt mindestens die zwölfthöchste Erfahrung eures Teams.

    Einschränkungen:

    • Schließt 4 von 5 Aufträgen von Tag 1 ab
    • Einmal pro Konto
    • Nur für leichte Panzer der Stufen VI–X verfügbar
    • Zufallsgefechte

    Belohnungen:

    •  5 Marken
    Spielt 2 Gefechte in Jagdpanzern

    Bedingungen:

    • Spielt 2 Gefechte
    • Erzielt mindestens die zwölfthöchste Erfahrung eures Teams.

    Einschränkungen:

    • Schließt 4 von 5 Aufträgen von Tag 1 ab
    • Einmal pro Konto
    • Nur für Jagdpanzer der Stufen VI–X verfügbar
    • Zufallsgefechte

    Belohnungen:

    •  5 Marken
    Spielt 2 Gefechte in Selbstfahrlafetten

    Bedingungen:

    • Schließt 4 von 5 Aufträgen von Tag 1 ab
    • Spielt 2 Gefechte
    • Erzielt mindestens die zwölfthöchste Erfahrung eures Teams.

    Einschränkungen:

    • Einmal pro Konto
    • Nur für Selbstfahrlafetten der Stufen VI–X verfügbar
    • Zufallsgefechte

    Belohnungen:

    •  5 Marken
    2 von 5 Aufträgen abschließen

    Bedingungen:

    • Schließt 2 von 5 Aufträgen von Tag 2 ab

    Einschränkungen:

    • Schließt 4 von 5 Aufträgen von Tag 1 ab
    • Einmal pro Konto
    • Zufallsgefechte

    Belohnungen:

    •  20 Marken

    Macht mit und sagt uns eure Meinung!

    Die Feldaufrüstungen sollten nicht als verpflichtende Zugänge zum Hauptforschungsbaum gesehen werden. Es handelt sich um ein neues Werkzeug der Feinjustierung, dass euch helfen soll, einen neuen Blick auf die Spielweise eurer Lieblingsfahrzeuge zu bekommen. Diese Modifikationen verwandeln euren Panzer nicht in ein Superfahrzeug, wird euren Spielspaß aber noch weiter erhöhen.

    Probiert das neue System auf dem Sandbox-Server aus und schaut euch an, wie bequem die neuen Werkzeuge zur Optimierung der Fahrzeugeingenschaften sind! Es ist für uns wichtig zu sehen, ob wir die Idee richtig umgesetzt haben und welche Schritte wir unternehmen können, um die Feldaufrüstung noch weiter zu verbessern.

    Wie ihr teilnehmen könnt

    • Ladet den Sandbox-Launcher herunter.
    • Installiert den Sandbox-Client über die heruntergeladene Datei. Wenn ihr das Wargaming.net Game Center zum ersten Mal ausführt, müsst ihr die heruntergeladene Installationsdatei erst autorisieren und neu starten.
    • Wartet, bis der Sandbox-Client heruntergeladen und installiert ist.
    • Öffnet den Reiter „World of Tanks”, wählt „World of Tanks Sandbox“ aus und klickt auf „Spielen”.

    Springt rein, teilt uns euer Feedback mit und füllt die Fragebögen aus. Für uns zählt jede Meinung!

    Schließen