Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

Öffentlicher Test der Historischen Gefechte

Der Testserver ist nun verfügbar.

Ein neuer Spielmodus kommt und es ist Zeit, ihn ausgiebig zu testen! Wir vom World of Tanks-Team führen einen öffentlichen Test zur Erprobung der neuen Inhalte der historischen Gefechte durch, und würden uns freuen, wenn ihr daran teilnehmen würdet.

Die Entwickler wollen das Spiel für euch so angenehm wie möglich gestalten, und euer Feedback ist dafür sehr wichtig. Wer bei diesem öffentlichen Test im Vorfeld der Veröffentlichung mitmacht, kann uns seine Meinung zu den Inhalten anstehender Spielversionen geben, und uns damit helfen, die allgemeine Qualität des Spiels für alle zu verbessern. Auf Basis eures Feedbacks, werden die Entwickler entsprechende Änderungen und Anpassungen durchführen können, die der finalen Version hinzugefügt werden, bevor diese später erscheint.

Alle World of Tanks-Spieler können an diesem öffentlichen Test teilnehmen. Einzige Bedingung ist, dass ihr euch vor dem 01.03.2014 registriert haben müsst. Vorherige Test-Erfahrung ist nicht notwendig. Alles was es braucht ist, dass ihr euch etwas Zeit zum Antesten der neuen Spielfeatures nehmt, und uns im Nachhinein euer Feedback zukommen lasst.

Hier eine Übersicht der wichtigsten neuen Features 

  • Historische Gefechte
  • Alle Funktionen der Version 9.0, einschließlich weggesprengte Türme bei Zerstörung des Munitionslagers
  • 3 Panzer in HD-Modelle erhältlich (T-54, Tiger I, M4 Sherman)
  • 150 Panzer an die PBS-Technologie angepasst (Physically Based Shading)
  • Karten an die PBS-Technologie angepasst (Physically Based Shading)

Haftungsausschluss

  • Mit dem öffentlichen Test wird eine neue Grafik-Technologie namens “Physically Based Shading” eingeführt, welche als Grundlage für zukünftige grafische Verbesserungen wie HD-Panzermodelle dienen soll.
  • Der öffentliche Test beinhaltet auch Inhalte der Version 9.0, zum Beispiel einige Panzermodelle und Physikänderungen wie Absprengung des Turms bei Zerstörung des Miunitionslagers und realistisches Fahrwerkverhalten bei den HD-Modellen. Wir hoffen, etwas Feedback sowie akkurate Testergebnisse über diese Funktionen zu erhalten, damit wir entsprechende Änderungen für die Version 9.0 vornehmen können.
  • Bei diesem Test konzentrieren wir uns auf die neuen technischen Aspekte und die Historsichen Gefechte. Die neuen Spielinhalte sind vorerst nur zum Testen gedacht und können jederzeit überarbeitet werden. Daher ist eure Teilnahme für uns sehr wichtig und wir möchten euch bitten, uns euer Feedback, bzw. eure Meinung kundzugeben, damit wir für euch die Funktionen noch weiter verbessern können.

 

So funktioniert der öffentliche Test

Sobald der Testzeitraum beginnt, werdet ihr die Test-Version herunterladen können. Haltet euch an die folgenden Anweisungen, um dies zu tun. Vergewissert euch, dass ihr alle Punkte genauestens befolgt, um eventuellen Schaden an eurem regulären Spielclient oder eurem Spielerkonto zu vermeiden.

In den meisten Fällen wird euer Test-Spielclient eine mehr oder weniger genaue Kopie eures Haupt-Spielclients sein. Daher werdet ihr auch während des Tests auf alle eure gekauften und erforschten Fahrzeuge zurückgreifen können. Beachtet bitte jedoch Folgendes:

  • Euer Test-Konto ist in keinster Weise mit eurem normalen Konto verbunden. Auf dem Test-Server gewonnene Auszeichnungen oder erforschte Fahrzeuge werden nicht für euer Hauptspielkonto übernommen.
  • Finanzielle Transaktionen sind auf dem Test-Server nicht möglich. Alle Bezahlmethoden werden auf diesem Server nicht zur Verfügung stehen.
  • Je nach Notwendigkeiten des Tests, kann euch Gold und zusätzliche Erfahrung von den Entwicklern zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus kann es sein, dass wir zu Test-Zwecken den Erfahrungsgewinn auf den Probe-Servern signifikant anheben.

Sowohl die EULA als auch die AGB von World of Tanks gelten ebenso auf dem Test-Server. Haltet euch also bitte auch auf dem Test-Server an die üblich bekannten Regeln und seid höflich zueinander. Die Konsequenzen fürs Nichtbeachten unserer Regeln sind dieselben wie auch auf dem Haupt-Spielserver.

Alle Test-Konten erhalten eine einmalige Gutschrift von:

  • 100.000.000 freie EP
  • 100.000.000 Credits
  • 20.000 Gold

Es wird in diesem Test keine Credits- und Erfahrungsmultiplikatoren geben.

Feedback

Habt ihr euch erst in den Test-Client eingeloggt, steht es euch frei, das Spiel (im Rahmen des Test-Zeitraums) so lange und so intensiv zu spielen, wie ihr wollt. Probiert in aller Ruhe alle neuen Features aus, um keine der neuen Inhalte zu verpassen.

Ist euer Spieldurst gesättigt, würden wir uns sehr darüber freuen, wenn ihr uns euer Feedback in einem unserer speziell dafür eingerichteten Foren-Threads geben könntet: Teilt dabei euren Bericht bitte in eine Übersicht der erlebten Bugs, sowie eine Analyse des allgemeinen Spielgeschehens in der Testversion ein! Unsere Community Manager werden dafür sorgen, dass euer Feedback zusammengefasst, und an die Entwickler weitergereicht wird.

Folgende Rückmeldungen sind uns besonders wichtig:

  • Alle Bugs oder Fehler, die euch aufgefallen sind, sollten berichtet werden. Seid ihr irgendwo in der Landschaft hängen geblieben? Oder stürzt das Spiel vielleicht ab, wann immer ihr eine bestimmte Aktion ausführt? Erzählt uns bitte davon!
  • Außerdem sind wir stets Ohr für ehrliches Feedback zur Leistung der einzelnen Fahrzeuge und der allgemeinen Spielmechanik. Wenn ihr der Meinung seid, dass irgendetwas nicht so funktioniert, wie es sollte, dann teilt uns dies bitte mit.
  • Und vergesst bitte nicht zu erwähnen, wenn euch etwas gefällt! Findet ihr die Verbesserung eines im Vorfeld schwachen Fahrzeugs gut? Dann zögert nicht auch solche positiven Kommentare an unsere Entwickler weiterzuleiten. Es ist wichtig, dass unser Entwickler-Team eure objektive Meinung einholen kann, um das Spiel in eurem Sinne zu verbessern.

 

So könnt ihr beim öffentlichen Test mitmachen

Ihr habt Lust bekommen beim öffentlichen Test mitzumachen? Dann folgt bitte den folgenden Anweisungen, um so schnell wie möglich aufs Schlachtfeld zu rollen!

  1. Ladet euch den Test-Spielclient herunter (9,2 MB)
  2. Vergewissert euch, dass ihr die Test-Version des Spiels in einem anderen Verzeichnis als euer Haupt-Spiel abspeichert und installiert.
  3. Startet die neue Test-Version des Spiels. Der Launcher (Startprogramm) wird automatisch alle benötigten Dateien für den Test nachladen. (4,5 GB)
  4. Loggt euch wie gewohnt über euer Konto ein und legt los. Vergesst nicht euer Feedback in diesem Forum-Thread zu hinterlassen!

Beachtet bitte Folgendes:

  • Um die Testergebnisse besser für uns auswertbar zu machen, werden wir eventuell die Anzahl der Spieler auf dem Testserver limitieren müssen. Sollten mehr Spieler sich auf den Test-Server einloggen wollen, kann es passieren, dass ihr in einer Warteschlage platziert werdet.
  • Der Test-Server wird in regelmäßigen Abständen neugestartet werden müssen. Hier erfahrt ihr die Zeiten dazu:
    • Erster Cluster: 07:00 Uhr an jedem geraden Tag. Durchschnittliche Dauer: 25 Minuten
    • Zweiter Cluster: 07:00 Uhr an jedem ungeraden Tag. Durchschnittliche Dauer: 25 Minuten
    • Zentrale Datenbank: Täglich um 08:00 Uhr. Durchschnittliche Dauer: 2 bis 3 Minuten
    • Darüber hinaus kann es passieren, dass der Test-Server unvorhergesehen neugestartet oder gewartet werden muss.
    • Vergesst vor allem bitte nicht, dass es sich um einen Test-Server handelt! Es ist nicht unwahrscheinlich, dass ihr noch Bugs und anderen Fehlern im Spiel begegnet. Alles, was ihr in der Probeversion seht, kann sich bis zur endgültigen Veröffentlichung noch ändern.

 

Vielen Dank, dass ihr am öffentlichen Test des Spiels teilnehmen wollt! Viel Spaß den Test-Fahrern da draußen!

Änderungen zwischen der Version 8.11 und dem Test der Historischen Gefechte:

  • Neue deutsche Fahrzeuge hinzugefügt:
    • Pz.Kpfw. IV Ausf. A, deutscher mittlerer Panzer der Stufe III
    • Pz.Kpfw. IV Ausf. D, deutscher mittlerer Panzer der Stufe IV
    • StuG III Ausf. B, deutscher Jagdpanzer der Stufe IV
Folgende Fahrzeuge wurden überarbeitet und verbessert: 
  • Т-54
  • Tiger I
  • M4 Sherman

Kettenlaufwerksproblem für die verbesserten Fahrzeuge behoben.

 

  • Karten „Malinowka“, „Küste“, „Steppen“, „Redshire“, „Bergpass“, „Perlenfluss“ und „Sewerogorsk“ geändert und überarbeitet.
  • Neuer Modus „Historische Gefechte“ hinzugefügt.
  • Gefechtsmodus „Konfrontation“ entfernt.
  • Neues Einstellungsfenster „Grafik“ hinzugefügt.
  • Option hinzugefügt, um die Auflösung des Spielbereichs zu reduzieren und gleichzeitig die GUI-Auflösung beizubehalten (Option „Dynamische Auflösung“ bei den Grafikeinstellungen).
  • Option FOV-Konfiguration hinzugefügt.
  • Option hinzugefügt, um die Intensität des „Farbfilters“ einzustellen.
  • Option hinzugefügt, um die Bildwiederholrate einzustellen.
  • Absprengung des Panzerturms bei Explosion des Munitionslagers eingeführt.
  • Neuer Vollbildeffekt im Visiermodus hinzugefügt.
  • Eingabesprache-Anzeige zum Anmeldebildschirm hinzugefügt.
  • Neue Auszeichnungen für Teamgefechte hinzugefügt: „Fighting Reconnaissance“ „God of War“ „Will-to-Win Spirit“ „Crucial Shot“ und „For Tactical Operations“.
  • Registerreiter „Fahrzeuge“ im Fenster „Wehrpass“ überarbeitet und korrigiert.
  • Registerreiter „Statistiken“ im Fenster „Wehrpass“ überarbeitet.
  • Bedingungen für Auszeichnung „Stahlwand“ geändert.
  • Einige Eigenschaften der Panzer Light Mk. VIC und T7 Combat Car wurden verbessert.
  • In den Gefechtsstatistiken wurde „Potentiell erhaltener Schaden“ mit „Von Panzerung blockierter Schaden“ ersetzt.
  • Fehlfunktion  des Sprachchats behoben.
  • Visuelle Darstellung der „Streuungsanzeige“ bei der Gefechtswiedergabe behoben.
  • Kleine Fehler bei der Gefechtswiedergabe behoben.
  • Problem mit Artilleriegranaten, die außerhalb des Streuungskreises im Artilleriemodus aufschlagen, behoben.
  • Problem bei in der Luft explodierenden Artilleriegranaten behoben.
  • Problem beim Spielclient behoben, bei dem das Spiel beim Verlassen einfror.
  • Leistung des Spielclients bei einigen PC-Konfigurationen verbessert.
  • Zeichnungsqualität der Aufkleber* und des Effekts der Bewegungsunschärfe optimiert.
  • Leistungsproblem nach dem Einschalten der Kettenspuren behoben.
  • Anzeige der Pflanzen-Schatten bei mittleren und hohen Einstellungen behoben.
  • Meldungs- und Einladungsfenster in der Garage behoben.
  • Tabelle mit Anzeige der Fahrzeugstufen in Warteschlange behoben.
  • Meldung „Munition ist leer“ hinzugefügt, wenn man nach Abschuss aller Granaten F8 drückt.
  • Punktauswahlsystem für „Automatisches Zielen“ verändert.
  • System „Automatisch erkennen“ für Grafikeinstellungen überarbeitet.
  • Zeichnungsqualität großer Mengen an Fahrzeugen im Fenster „Missionen“ optimiert.
  • Die gesamte Musik neu gemastert.
  • Anzahl der Beschwerden pro Tag von 5 auf 10 erhöht.
  • Beschwerdetitel geändert.
  • Belohnung „Will-to-Win Spirit“ zu den „Ehrenrängen“ verschoben.
  • Kleine Fehler im Fenster „Aufträge“ behoben.
  • Tonstörungen beim Feuern des automatischen Geschützes behoben.
  • Probleme mit dem Verschwinden und Flackern der Kettenspuren behoben.
  • Gelegentlich auftretendes Problem behoben, bei dem Granaten ohne Ton in Fahrzeugen einschlugen.
  • Unkontrollierte Ortsänderungen zerstörter Fahrzeuge behoben.
  • Problem mit minütlich drehender Wartesymbol-Anzeige in der Garage behoben.
  • Problem mit Symbolanzeige „Im Lager“ behoben, nachdem die Dauertarnung entfernt wurde, die vor der Veröffentlichung von Version 0.8.11 gekauft wurde.
  • Problem mit der angezeigten Erfahrungsmenge bei den Tooltips behoben, bezüglich erforschter Fahrzeuge oder Module.
  • Problem mit der Anzeige der Statistiken nach Auszeichnungen im Statistikreiter „Fahrzeuge“ behoben, welche in Teamgefechten erhalten wurden.
  • Problem mit gelegentlicher Verzögerung bei Verleihung oder Nichtverleihung der „Abrams-Medaille“ behoben.
  • Problem bei der Rundung der Siegquote behoben.
  • Problem mit der Verbindung zum Übungsraum-Sprachchat beim Client-Neustart behoben.
  • Problem mit der Zeichnungsqualität bei Leuchtspuren außerhalb der Granatenflugbahn behoben.
  • Standpunkt dynamisches Ziel (Richtschütze) zu Zielpunkten hinzugefügt, zur Sichtbarkeitsprüfungen von Standpunkten (Kommandant über Turm und Richtschütze am Geschütz).
  • Problem mit Speicherung der Entfernung von Kamera zu Spielerfahrzeug nach dem Gefecht behoben.
  • Hochexplosivgranaten explodieren nicht, wenn sie ein Mannschaftsmitglied treffen, das sich außerhalb des Fahrzeugs befindet (bei offenen Selbstfahrlafetten).
  • Leistungsproblem beim Panzerkompanie-Filter nach Kommandantenname behoben.

* Aufkleber sind besondere Texturen, die über einer normalen Textur angewendet werden können. Beispielsweise sind das Blut, Kugel- oder Granatenlöcher, Logos usw.  

 

Fahrzeugdaten für folgende Fahrzeuge geändert: 
T7 Combat Car:
  • Maximale Vorwärts- und Rückwärtsgeschwindigkeit entsprechend von 38,6 auf 56 km/h und von 16 auf 20 km/h erhöht.
  • Munitionskapazität von 1.100 auf 1.350 Granaten erhöht.
  • Schwere Maschinengewehre 12,7 mm MG HB M2, 12,7mm MG HB M2 A und 12,7mm T23:
    • Feuergeschwindigkeit von 450 auf 550 Schuss pro Minute erhöht.
    • Geschützreichweite von 350 auf 395 m erhöht.
    • Durchschlagskraft von 22 auf 27 mm erhöht.

 

Light Mk. VIC:
  • Geschützreichweite von 350 auf 395 m erhöht.
  • Durchschlagskraft von 25 auf 27 mm erhöht.
Schließen