Fahrzeuge der Stufe VIII können jetzt in Großgefechte!

Update 29.05.: Wir testen die Großgefechte auf Stufe VIII gerade unter realen Bedingungen. Je nachdem, wie euer Feedback ausfällt, ziehen wir zwei Möglichkeiten in Betracht: Großgefechte der Stufe VIII werden mit einem der nächsten Updates regulär eingeführt, oder wir gehen zurück zur ursprünglichen Version des Spielmodus. Wir werden euch über unser weiteres Vorgehen auf dem Laufenden halten. Ausrücken!

Gute Neuigkeiten für alle, die große Gefechte lieben! Ab jetzt könnt ihr die Großgefechte nicht nur mit Fahrzeugen der Stufe X genießen, sondern auch mit Stufe VIII. Das ist eine großartige Gelegenheit, euer Können aufzubessern, epische Medaillen zu verdienen und auf riesigen Karten mit vielfältigen Landschaften zu spielen. Stürzt euch in heldenhafte Schlachten, verdient noch mehr Erfahrung und Kreditpunkte und beweist euren Gegner, dass ihr die Besten auf dem Schlachtfeld seid!

Eine kurze Zusammenfassung der Großgefechte:

  • Wann: Ab dem 30. Mai für Stufe VIII und weiterhin für Stufe X!
  • Modus: Zufallsgefechte (Großgefechte sind neben dem Standard-, Begegnungs- und Angriffsmodus verfügbar)
  • Teams: Bis zu 30 Spieler je Seite
  • Fahrzeuge: Nur Stufe VIII und X. Alle Gefechte sind nur einstufig (Stufe-VIII-Fahrzeuge spielen nur gegen Stufe VIII und Stufe-X-Fahrzeuge stehen nur Panzern der Stufe X gegenüber).
  • Karten: Klondike, Nebelburg und Hinterland
  • Einschränkungen: Höchstens 3 SFL und 7 Jagdpanzer je Team
  • Ziele: Basis erobern oder alle Gegner zerstören

Damit ihr in die Großgefechte gelangt, müsst ihr wie unten gezeigt das Kästchen in den Einstellungen eures Spielclient markieren.

Damit es euch leichter fällt, auf dem Schlachtfeld erfolgreich zu sein, haben wir für jede Karte der Großgefechte eine kurze Übersicht zusammengestellt. Diese Spieltipps helfen euch, die richtige Taktik zu finden und das Gelände auszunutzen.

Klondike

Diese Winterkarte lässt euch in die Atmosphäre der schneebedeckten Berge Kanadas und Alaskas eintauchen. An diesen Orten finden die Gefechte statt:

  • Die Brücke in der Kartenmitte;
  • Die Mine im Nordosten;
  • Die Insel im Südosten.

Dank der vielen Gebäude und unzähligen Deckungen auf dieser Karten fühlen sich die meisten Fahrzeuge an diesem Ort wohl.

Hier können die schweren Panzer die Angriffe des Gegnerteams abwehren und schnelle mittlere Panzer die gegnerische Verteidigung durchbrechen oder versuchen, ihre Gegner zu flankieren.

In diesen Bereich kämpfen gut gepanzerte SP und Sturm-Jagdpanzer um die besten Stellungen. Die Deckung in diesem Bereich erlaubt diesen Fahrzeugen, ihre Panzerung effektiv einzusetzen.

Diese Stellung eignet sich gut für mittlere und schwere Panzer. Schwere Panzer können die Angriffe des Gegnerteams abwehren und schnelle mittlere Fahrzeuge die gegnerische Verteidigung durchbrechen oder versuchen, ihre Gegner zu flankieren. Leichte Panzer sollten versuchen, die Kontrolle über den offenen Bereich zu erlangen, um ihren Jagdpanzern und der Artillerie Ziele zu bieten.

In diesem Bereich führen die schweren Panzer den Angriff an und die mittleren Panzer können ihr Potential voll ausspielen. Dank zahlreicher Deckungen und rauen Geländes können die mittleren Panzer zusammen mit den schweren Panzern an vorderster Front kämpfen.

Jagdpanzer und andere Fahrzeuge können Aussichtspunkte auf den Hügel einnehmen, um die Basis zu schützen und ihren Verbündeten in den drei Hauptrichtungen (Mine, Brücke, Insel) Feuerunterstützung zu geben.

Jagdpanzer und andere Fahrzeuge können Aussichtspunkte auf den Hügel einnehmen, um die Basis zu schützen und ihren Verbündeten in den drei Hauptrichtungen (Mine, Brücke, Insel) Feuerunterstützung zu geben.

Die Jagdpanzer fühlen sich in der zweiten Linie am wohlsten, von der aus sie ihr Team auf der Insel unterstützen können, indem sie Durchbrüche in Richtung der Basis verhindern.

Die Jagdpanzer fühlen sich in der zweiten Linie am wohlsten, von der aus sie ihr Team auf der Insel unterstützen können, indem sie Durchbrüche in Richtung der Basis verhindern.

Die Brücke (Zentrum)

Dieser Bereich eignet sich vor allem für den Stellungskampf. Hier wehren die schweren Panzer die Angriffe des Gegnerteams ab und schnelle mittlere Panzer durchbrechen die gegnerische Verteidigung oder versuchen, ihre Gegner zu flankieren. Außerdem findet ihr hier mehr als genug Verstecke für SFL und Jagdpanzer, perfekt, um ungesehen Schaden anzurichten.

Die Mine (Nordwesten)

Ein wesentliches Merkmal dieses Bereichs sind die schmalen Passagen zwischen den Gebäuden. Schwere Panzer können sie überqueren, während mittlere und leichte Panzer gezwungen sind, Umwege für einen Angriff auf der Flanke zu finden. Jagdpanzer und Artillerie können Verteidigungsstellungen auf dem erhöhten Gelände entlang des Kartenrandes einnehmen und ihr Team unterstützten, wobei sie den Gegnern vermutlich schwere Schäden zufügen.

Die Insel (Südosten)

In diesem Bereich führen die schweren Fahrzeuge den Angriff an und die mittleren Panzer können ihr Potential voll ausspielen. Dank zahlreicher Deckungen und rauen Geländes können die mittleren Panzer zusammen mit den schweren Panzern an vorderster Front kämpfen. Die Jagdpanzer fühlen sich in der zweiten Linie am wohlsten, von der aus sie ihr Team unterstützen können, indem sie Durchbrüche in dieser Richtung verhindern.

Nebelburg

Die Sommerkarte bietet eine große Vielfalt an Landschaften. Sie ist in drei große Bereiche aufgeteilt:

  • Die Burg in der Mitte;
  • Die Stadt mit Aussichtstürmen auf dem Hügel im Nordwesten;
  • Die hügelige Ebene im Südosten.

Wie auf den meisten Karten führt der Verlust eines dieser Bereiche meist zu einer Niederlage, also sollte euer Team seine Kräfte gleichmäßig aufteilen und versuchen, Kontrolle über den gesamten Ort zu behalten.

Das Hauptgefecht um den Hügel entfaltet sich hier zwischen mittleren Panzern. Wenn sie durchbrechen, können die mittleren Panzer die gesamte Stadt kontrollieren, weiter zur gegnerischen Basis vorrücken und die Fahrzeuge in der Nähe der Burg in der Mitte beschießen.

Diese Verteidigungsstellung eignet sich perfekt für lauernde Jagdpanzer. Fahrzeuge können sich aus der Stadt in diesen Bereich zurückziehen.

Der urbane Bereich Nebelburgs eignet sich für gut gepanzerte schwere und Jagdpanzer. Die Gebäude erlauben euch, aus sicherer Deckung zu feuern und mit den Türmen gegnerische Granaten abzuwehren, während das Straßenlabyrinth euch erlaubt, die Gegner zu umgehen und von der Flanke aus anzugreifen.

Diese Verteidigungsstellung eignet sich perfekt für lauernde Jagdpanzer. Fahrzeuge können sich aus der Stadt in diesen Bereich zurückziehen.

Dieser Bereich eignet sich für Fahrzeuge aller Klassen. Leichte und mittlere Panzer können ihn gleich zu Beginn des Gefechts erreichen, wie auch vielseitige schwere Panzer. Schafft das Team diesen Bereich einzunehmen, könnt ihr die benachbarten Gebiete rund um die Burg und die beiden Basen kontrollieren.

Jagdpanzer können Aussichtspunkte auf dem Hügel einnehmen, um ihre Basis zu schützen und ihren Verbündeten in den drei Hauptrichtungen Feuerunterstützung zu geben.

Jagdpanzer können Aussichtspunkte auf dem Hügel einnehmen, um ihre Basis zu schützen und ihren Verbündeten in den drei Hauptrichtungen Feuerunterstützung zu geben.

Feuerunterstützungsfahrzeuge werden sich in dieser Stellung wohlfühlen, von der aus sie auf die Gegner in der Nähe der zentral gelegenen Burg oder auf den Hügeln im Südosten schießen können.

Feuerunterstützungsfahrzeuge werden sich in dieser Stellung wohlfühlen, von der aus sie auf die Gegner in der Nähe der zentral gelegenen Burg oder auf den Hügeln im Südosten schießen können.

Dies ist ein großartiger Ort für Fahrzeuge mit guten Neigungswinkeln und robusten Türmen. Panzer mit mäßigen Höhenrichtwinkel des Geschützes können die Ausläufer besetzen, in denen genug Gebüsch und große Felsen Deckung bieten.

Die Burg (Kartenmitte)

Dieser Bereich eignet sich für Fahrzeuge aller Klassen. Leichte und mittlere Panzer können ihn gleich zu Beginn des Gefechts erreichen, wie auch vielseitige schwere Panzer. Jagdpanzer können Aussichtspunkte auf den Hügel (Balkone) nahe den Basen einnehmen und ihren Verbündeten Feuerunterstützung geben. Schafft das Team, diesen Bereich einzunehmen, könnt ihr die benachbarten Gebiete rund um die Burg und die beiden Basen kontrollieren.

Die Stadt mit Aussichtstürmen auf dem Hügel (Nordwesten)

Der urbane Bereich Nebelburgs eignet sich für gut gepanzerte schwere und Jagdpanzer. Die Gebäude erlauben euch, aus sicherer Deckung zu feuern und mit den Türmen gegnerische Granaten abzuwehren, während das Straßenlabyrinth euch erlaubt, die Gegner zu umgehen und von der Flanke aus anzugreifen.

Das Hauptgefecht um den Hügel entfaltet sich zwischen mittleren Panzern mit Unterstützung der Artillerie. Wenn sie hier durchbrechen, können die mittleren Panzer die gesamte Stadt kontrollieren und die Fahrzeuge in der Nähe der Burg in der Mitte beschießen.

Die hügelige Ebene (Südosten)

An diesem Bereich Nebelburgs gibt es viele Hügel, also eignet er sich vor allem für Fahrzeuge mit guten Neigungswinkeln und robusten Türmen. Panzer mit mäßigem Höhenrichtwinkel des Geschützes können die Ausläufer besetzen, in denen genug Gebüsch und große Felsen Deckung bieten.

Habt ihr diesen Bereich erobert, könnt ihr auf die gegnerischen Panzer in der Mitte und im Bereich rund um die Basen schießen, sowie eine Offensive in Richtung der gegnerischen Basis starten.

Hinterland

Eine weitläufige Sommerkarte, auf der ihr verschiedene Taktiken ausprobieren könnt. Sie ist in drei Hauptbereiche unterteilt:

  • Die Stadt mit einer kleinen Industrieanlage in der Mitte;
  • Das ausgetrocknete Flussbett im Westen;
  • Der Wald mit einer Schlucht im Osten.

In allen Bereichen findet ihr viele verschiedene Arten von Deckung (Gebüsch, Felsen, usw.), die eure Stellung verbergen und euch präzise Schüsse auf eure Gegner feuern lassen.

Das ist der Hauptbereich für Kämpfe zwischen gut gepanzerten Fahrzeugen. Die zahlreichen Passagen in die Stadt erlauben sowohl verbündeten als auch gegnerischen mittleren Panzern, Flankenangriffe durchzuführen. Eine Abkürzung in die gegnerische Basis.

zwischen

Dieser Bereich eignet sich sehr gut für leichte Panzer, die für ihre Verbündeten aufklären und für Fahrzeuge mit guten Geschützneigungswinkeln. Das ausgetrocknete Flussbett und das raue Gelände unterstützen den Vorstoß der Sturmfahrzeuge, da dieser Bereich genug Deckung vor gegnerischem Beschuss bietet.

Die Feuerstellungen für Langstreckenschützen erlauben Fahrzeugen der zweiten und dritten Reihe, ihr volles Potential auszuschöpfen, damit sie als Unterstützer fungieren können.

Die Feuerstellungen für Langstreckenschützen erlauben Fahrzeugen der zweiten und dritten Reihe, ihr volles Potential auszuschöpfen, damit sie als Unterstützer fungieren können.

Fahrzeuge mit robusten und widerstandsfähigen Türmen können den Bereich der Schlucht voll ausnutzen. Dieser Bereich lässt sich nutzen, um die Gegner im urbanen Bereich zu flankieren und die Verbündeten zu unterstützen.

Bäume und Büsche rund um die Schlucht erlauben Jagdpanzern, ihre Verbündeten unterhalb zu unterstützen und aus großer Entfernung zu feuern.

Bäume und Büsche rund um die Schlucht erlauben Jagdpanzern, ihre Verbündeten unterhalb zu unterstützen und aus großer Entfernung zu feuern.

Die Stadt (Kartenmitte)

Das ist der Hauptschauplatz der Kämpfe; hier treffen schwere Panzer und Jagdpanzer auf ihre Gegner. Gebäude und andere Deckungen erlauben den Fahrzeugen, ihre Panzerung effektiv einzusetzen. Viele Passagen in die Stadt erlauben sowohl verbündeten als auch gegnerischen mittleren Panzern, Flankenangriffe durchzuführen, bleibt also immer wachsam!

Das ausgetrocknete Flussbett (Westen)

Diese Richtung zeichnet sich durch ihre vielen Hügel und das unebene Gelände aus. Es eignet sich sehr gut für leichte Panzer, die für ihre Verbündeten aufklären und für Fahrzeuge mit guten Geschützneigungswinkeln. Die Feuerstellungen für Langstreckenschützen erlauben Fahrzeugen der zweiten und dritten Reihe, ihr volles Potential auszuschöpfen, damit sie als Unterstützer fungieren können.

Die Schlucht (Osten)

Fahrzeuge mit robusten und widerstandsfähigen Türmen können diesen Bereich voll ausnutzen. Bäume und Büsche rund um die Schlucht erlauben Jagdpanzern, ihre Verbündeten unterhalb zu unterstützen und aus großer Entfernung zu feuern.

 

Wir hoffen, dass ihr diese Infos nutzen könnt, um auf dem Schlachtfeld erfolgreich zu sein. Wir sehen uns in den Großgefechten, Kommandanten!

Schließen