Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

Interview: Wie war es, live von der gamescom zu streamen?

Für die gamescom 2015 hatten wir eine neue Idee – wieso nicht drei eurer liebsten Community Contributoren einladen, um das Event live zu streamen? Wir bauten für sie eine spezielle Streaming-Station auf einem Balkon hoch über dem Wargaming-Stand auf.

Mit tonnenweise individueller Persönlichkeit und jeweils zwei Kameras stellten sie sich von dort aus der Herausforderung, die Action 5 Tage lang live zu streamen! Nachdem sich der Staub gelegt hatte, trafen wir die drei für ein kurzes Interview:

QuickyBabygRuMM3LMaDnezZ

Name: QuickyBaby

Stream-Sprache: Englisch

Gestreamte Spiele: World of Tanks auf dem PC


 

Was war die größte Herausforderung beim Streamen des Events?

Es ist eine völlig neue Umgebung. Wenn du zu Hause streamst, sitzt du auf deinem gewohnten Stuhl, spielst mit der gleichen Tastatur und Maus, die du kennst. Am ersten Tag war das wirklich eine Herausforderung. Zu Hause macht meine Frau, Tanya, vielleicht ein paar Geräusche, wenn sie ein Spiel oder so spielt, aber am Wargaming-Stand war es echt laut.  Teil der Herausforderung war es, die Lautstärke deiner Stimme für das Publikum anzupassen.

Gab es für dich einen Lieblingsmoment beim Streamen der gamescom 2015?

Das war definitiv, als ich die Erlaubnis bekam, mich selbst beim Spielen des Rheinmetall Skorpion streamen – das ist ein deutscher Premium-Jagdpanzer der Stufe VIII, von dem ich nicht einmal wusste, dass er in World of Tanks für den PC existiert. Vielen Dank an die Jungs bei Wargaming, dass ich das meinen Zuschauern zeigen durfte. Es ist ein klasse Panzer und ich kann nicht erwarten, ihn öfter zu zeigen!

Gab es irgendwelche lustigen Pannen oder Fehler?

Ich streamte einen Live-Feed der Wargaming-Bühnenshow, wo all die Tänzer ihr Ding machten. Aber ich stellte schnell fest, dass wir ein Problem hatten – ich konnte den Ton davon nicht aufnehmen! Ich musste mir etwas ausdenken, um es trotzdem für meine Zuschauer interessant zu machen. Also legte ich mein Gesicht über dass der Tänzer, sodass sie stattdessen mit meinem Kopf herumtanzten.

Du durftest auch mal auf die Bühne und World of Tanks live vor Publikum spielen. Wie war das?

Ich wurde zweimal hintereinander mit einem Schuss von Artillerie abgeschossen … Aber ganz besonders beeindruckte mich auf der Bühne die unglaubliche Wucht und Energie, die man vom Publikum bekommt, besonders wenn man live Geschenke verteilt.

Hast du Ratschläge für andere Leute, die von einem Live-Event streamen? Gibt es Dinge, die sie unbedingt mitbringen sollten?

Meine Stimme ist im Moment etwas rau, daher wären Halsbonbons also eine gute Idee!

Irgendwelche abschließenden Worte über deine Zeit auf der gamescom 2015?

Alle waren so nett und respektvoll. Für mich ist es das Tollste, meine Zuschauer zu treffen, da sie so respektvoll und bescheiden sind – es macht einfach Spaß, sie alle kennenzulernen. Dir wird klar, dass sie Spieler sind, so wie du selbst, und wir alle Teil einer gemeinsamen Sache sind.

 

 

Name: gRuMM3L

Stream-Sprache: Deutsch

Gestreamte Spiele: World of Tanks auf dem PC


 

Hast du schon mal ein Event live gestreamt? Wenn ja, wie fandest du die gamescom 2015?

Ja, ich habe mal einen Live-Kommentar eines Spiels bei einem Event gestreamt, aber das hier war völlig anders. Ich denke, die größte Herausforderung für mich war es, die enorme Geräuschkulisse mit meiner Stimme zu übertönen. Zuerst konnte ich mich selbst nicht hören und war nicht sicher, ob ich die Leute, die sich meinen Stream ansahen, zu laut anschreie. Zudem ist jede Nacht nur wenig Zeit, um seine Stimme zu erholen.

Was waren deine Lieblingsmomente beim Streamen der gamescom 2015?

Das ist vielleicht ein bisschen komisch, aber mein Lieblingsmoment kam am ersten Tag, als ich alles aufbaute und es einfach … funktionierte! Das war eine große Erleichterung für mich, weil ich es hasse, technische Probleme zu beheben!

Was hast du im Stream gemacht?

Ich habe Spiele gespielt und Preise vergeben, die ich für meine Zuschauer hatte. Es war letztendlich einem Stream von zu Hause aus sehr ähnlich, nur in einer ganz anderen Umgebung!

Du und die anderen Streamer hatten zwei Kameras zum Streamen, richtig?

Ja, wir hatten zwei Webcams – eine für unser Gesicht, mit der anderen wurde die Menge gefilmt. Einige Leute sahen sich sogar den Stream von unter aus an und winkten uns zu, um im Bild zu sein.

Hast du Ratschläge für andere Leute, die von einem Live-Event streamen?

Trinkt etwas, um euren Hals möglichst gut in Schuss zu halten. Aus dem gleichen Grund stellt ihr vielleicht fest, dass ihr nicht zu viel Alkohol trinken solltet.

 

Name: MaDnezZ

Stream-Sprache: Deutsch

Spiele: World of Tanks auf der Xbox


 

Was war die größte Herausforderung beim Streamen des Events?

Normalerweise streame ich allein in meinem Haus! Hier muss ich vor all dem streamen, was im Hintergrund passiert, zum Beispiel vor den Wargaming-Mitarbeitern, die sich hinter dir bewegen und arbeiten.  Manchmal lassen dich auch die anderen Streamer, gRuMM3L und QuickyBaby, aufschrecken, wenn sie in ihren Streams rufen oder lachen.

Was war dein Lieblingserlebnis beim Streamen auf der gamescom 2015?

Das war definitiv die Kooperation mit gRuMM3L, der neben mir gestreamt hat. Wir haben versucht, die Spiele des jeweils anderen zu spielen. Als jemand, der World of Tanks auf dem PC spielt, konnte er die Xbox-Version ausprobieren und umgekehrt. Das war so witzig! Diese tolle Chance, zwei Streams zu kombinieren, gab es so eigentlich nur auf der gamescom.

Gab es irgendwelche lustigen Pannen oder Fehler?

Oh, es war fantastisch, als Ectar (Community-Manager von Wargaming EU) den Live-Stream von QuickyBaby übernahm, während dieser eine Pause machte. Er hatte nicht nur Spaß mit QuickyBaby, sondern verschob meine Bühnenkamera so, dass sie zur Hallendecke zeigte! Ich streamte etwa 15 Minuten, dann sah ich, dass der Chat voller Leute war, die fragten: „Was stimmt mit der Kamera nicht?“ Erst dann bemerkte ich es!

Hast du Ratschläge für andere Leute, die von einem Live-Event wie der gamescom streamen?

Als Konsolenspieler ist das nicht so einfach! Ihr braucht spezielle Hardware, um eure Xbox mit dem PC zu verbinden, auf dem ihr streamt. Mein Ratschlag wäre es, das Set-up mitzubringen, dass ihr von daheim gewohnt seid. Ihr wollt nicht auf einem Event noch lernen müssen, wie neue Ausrüstung funktioniert. Außerdem solltet ihr einen USB-Stick mit all den Ideen mitbringen, die ihr für euren Stream habt. Auf der gamescom haben wir 5 Tage lang gestreamt, daher war es toll, Ideen vorbereitet zu haben, damit es spannend bleibt.

 

Ein großes Dankeschön an alle drei Streamer für das Interview.

Wir hoffen, ihr konntet euch die Live-Streams von der gamescom 2015 ansehen – wir würden sehr gerne hören, was ihr von dieser neuen Art haltet, bei all der Action auf dem Laufenden zu bleiben!

Schließen