Frontlinie: Welche Kampfreserven sind sinnvoll?

Kommandanten!

In den hitzigen und spannenden 30-gegen-30 Gefechten auf Stufe VIII ist jede Hilfe willkommen. Darum solltet ihr wissen, wie ihr die Kampfreserven der Frontlinie einsetzen könnt. Werft einen Blick auf ihre Wirkungsweisen und Kombinationsmöglichkeiten in diesem Artikel.

Hier einige allgemeine Informationen, die ihr beachten solltet, bevor wir uns näher mit den Kampfreserven der Frontlinie befassen: sechs verschiedene Kampfreserven sind verfügbar. Ihr könnt sie mit Wertmarken freischalten, die ihr mit jeder neuen Frontstufe bekommt und sie bis Stufe fünf ausbauen. Außerdem könnt ihr sie in der Garage jedem Fahrzeug einzeln zuweisen, bevor ihr in ein Frontgefecht geht.

Die Kampfreserven

Alle im Folgenden beschriebenen Effekte gelten für die höchste (5.) Ausbaustufe.
Luftangriff

Aktiviert diese Reserve, um 60 Bomben in einen rechteckigen Bereich der Größe 50x30 Meter abwerfen zu lassen. Fahrzeuge innerhalb des Angriffsbereichs erleiden Schaden und werden für bis zu 26 Sekunden betäubt. Ihr erhaltet Kreditpunkte und EP, wenn ihr mit dieser Reserve Schaden verursacht.

Da sich der Schaden auf einen großen Bereich verteilt, eignet sich ein Luftangriff vor allem, um schnelle Ziele oder große Gegnerverbände anzugreifen. Ihr könnt auch gegnerische Fahrzeuge davon abhalten, die Basis zu erobern, ihren Vorstoß verzögern oder Gegner schwächen, bevor ihr ihre Linien angreift.


Artillerieschlag

Aktiviert diese Reserve, damit eine Artillerieeinheit 20 Granaten innerhalb von 5 Sekunden in eine Zielkreis mit 10 Metern Durchmesser feuert. Fahrzeuge in diesem Bereich erhalten sehr viel Schaden. Ihr erhaltet Kreditpunkte und EP, wenn ihr mit dieser Reserve Schaden verursacht.

Der Artillerieangriff ist im Prinzip das Gegenteil des Luftangriffs. Sein Wirkbereich ist recht klein und er verursacht viel Schaden. Setzt ihn gegen einzelne Ziele ein, die ihr ausschalten wollt. Sehr nützlich, wenn der Gegner die Oberhand hat und ihr ihn nicht verdrängen könnt, beispielsweise wenn er die Basis erobert.


Pionier

Diese Reserve ist passiv und bietet viele Boni:50 % schnellere Abklingzeit der Versorgungspunkte und 100 % Schnellere Basiseroberung. Sie verzögert den Eroberungsprozess beschädigter Gegner um 10 Sekunden. Noch besser, sie sperrt die Basiseroberung, wenn man selbst im Basiskreis steht.

Pionier ist vermutlich eine der vielseitigsten Kampfreserven, da sie viele Boni bietet: häufiger nutzbare Versorgungspunkte und besseres Verteidigen und Erobern der Basen! Schnelle Panzer oder Fahrzeuge mit einer hohen Feuerrate ziehen den meisten Nutzen aus der Reserve.


Inspiration

Aktiviert diese Reserve, um die Leistung der Besatzungen verbündeter Fahrzeuge in einem Umkreis von 40 Metern Radius um 15 % zu steigern (bezogen auf die Spezialisierung). Dieser Bonus hält 60 Sekunden an und weitere 10 Sekunden, wenn ein Fahrzeug den Wirkungsbereich verlässt. Ihr erhaltet EP und Kreditpunkte für jeden Punkt, den die von euch inspirierten Fahrzeuge verdienen.

Inspiration ist besonders nützlich, wenn ihr mit einer Gruppe aus Freunden oder einem starken Rudel spielt. Da diese Kampfreserve mit allen um euch herum geteilt wird, solltet ihr immer in der Nähe eurer Verbündeten bleiben. Außerdem ist der Bonus durch Inspirieren kumulativ zu anderen Boni auf die Besatzung, wodurch sehr effiziente Kombinationen entstehen können.


Aufklärungsflug 

Sobald ihr diese Reserve aktiviert wird, fliegt ein Aufklärungsflugzeug los und klärt Gegner in einem Bereich von 300x750 Metern auf. Der Aufklärungsflug dauert 15 Sekunden; Fahrzeuge, die das Flugzeug aufklärt, bleiben 30 Sekunden lang sichtbar. Ihr bekommt EP und Kreditpunkte für jeden Punkt, der gegen aufgeklärte Gegner erspielt wird.

In einem Gefecht der Frontlinie könntet ihr eure Aufklärer verlieren oder von euren leichten Panzern und Radpanzern abgeschnitten werden. Wenn das passiert, kann euch der Aufklärungsflug helfen: das Flugzeug klärt für euch auf. Damit ist die Reserve eine gute Wahl für Fahrzeuge mit Langstrecken-Fokus, wie leichte Panzer, Jagdpanzer und selbst SFL.


Nebelwand

Aktiviert diese Reserve, um fünf Nebelgranaten in den angegebenen Bereich der Größe 200x50 Meter abschießen zu lassen. Die Nebelwand hält 50 Sekunden, in denen sie die Sicht zu den Gegnerfahrzeugen blockiert, aber auch die Sichtweite der Verbündeten einschränkt.

Im Grunde ist die Nebelwand ein riesiges Gebüsch, das ihr im richtigen Moment platzieren könnt, um eine Basis zu erobern oder die Gegner davon abzuhalten, euch zu entdecken. Tatsächlich verringert die Nebelwand eure Sichtweite auf 2/3 ihres Werts, eure Funkreichweite bliebt aber gleich. Am besten geeignet für Jagdpanzer, die von Aufklärungseinheiten unterstützt werden und Rudel, die ein Ziel angreifen/verteidigen wollen.

Faustregel

  • Leichte Panzer (3 Plätze): Pionier + Artillerieschlag/Luftangriff + Aufklärungsflug
  • Mittlere Panzer (1 Platz): Inspiration oder Pionier
  • Schwere Panzer (1 Platz): Alles außer Aufklärungsflug
  • Jagdpanzer (2 Plätze): Aufklärungsflug/Nebelwand + Artillerieschlag/Luftangriff
  • SLF (3 Plätze): Pionier + Artillerieschlag/Luftangriff + Aufklärungsflug

 

Welche ist eure Lieblingskombination für die Front? Lasst es uns im Forum wissen.

Schließen