[Frontlinie] Episode 5: Bessere Gefechtsbalance

Kommandanten!

Die fünfte Episode der Frontlinie 2019 beginnt am 17. Juni um 07:00 Uhr und ist bis zum 24. Juni um 04:00 Uhr (MESZ) verfügbar. Das ist eure nächste Chance, epische 30-gegen30 Gefechte zu erleben, haufenweise Belohnungen zu verdienen und ins Rennen um erstklassige Belohnungspanzer zu gehen!

Außerdem haben wir Neuigkeiten zur nächsten Episode der Frontlinie. Die sechste Episode findet vom 15. Juli um 07:00 Uhr bis zum 22. Juli um 07:00 Uhr (MESZ) statt.

Frontlinie Regeln  

Eine neue Episode der Frontlinie ist eine großartige Gelegenheit, Verbrauchsmaterial, Gold, Kreditpunkte und andere Belohnungen zu verdienen, inklusive exklusiver Belohnungsfahrzeuge! Ab dieser Episode können sich die erfolgreichsten und geschicktesten Frontkämpfer den Emil 1951 holen, einen schwedischen schweren Premium-Panzer der Stufe VIII mit Selbstlader. Einige wichtige Änderungen sollen euer Erleben im Gefecht dynamischer machen. Lest weiter, um mehr zu erfahren!

Balancieren der Kampfreserveplätze

Unsere Statistiken und euer Feedback zeigten, dass sich leichte Panzer immer noch sehr wohl in der Frontlinie fühlen. Sie sind sehr effektiv, erreichen die Hauptziele mit Leichtigkeit und lassen andere Fahrzeuge hinter sich.

Um zwischen den verschiedenen Panzerklassen eine gewisse Gleichheit herzustellen, entschieden wir, die Anzahl der Kampfreserveplätze für jede Klasse zu verändern. Die neuen Kampfreserveplätze:

Diese Änderung greift vor allem den schweren Panzer unter die Arme, die mehr Zeit brauchen, um die Brennpunkte im Gefecht zu erreichen und auf großen Karten verwundbarer sind. Gleichzeitig können leichte Panzer immer noch ihre Rollen im Feld erfüllen.

Bunkerüberwachung

Bunker sind jetzt in der Lage, Angreifer zu erkennen und Aufklärungsdaten an Verbündete weiterzugeben. Ihre Aufklärungsmechanik funktioniert genauso wie die der Fahrzeuge im Spiel; für sie gelten ebenso die üblichen Sichtbarkeits- und Tarnungsraten. Schießt man beispielsweise auf einen Bunker, kann man leichter durch den Gegner aufgeklärt werden und wenn die Besatzungsmitglieder die Fertigkeit Tarnung haben, fällt es den Bunkern schwerer, einen aufzuklären.

HINWEIS: Die maximale Sichtweite der Bunker beträgt 445 Meter. Allerdings können die Bunker ihre Aufklärungsdaten ohne Reichweitenbegrenzung an alle Verbündeten schicken.

Außerdem wird der Schaden, den ihr an Fahrzeugen verursacht, die von einem Bunker aufgeklärt wurden, ohne Abzüge berechnet.

Diese Anpassungen verhindern Situationen, in denen sehr schnelle leichte Fahrzeuge hinter gegnerische Linien gelangen, große Schäden anrichten und nicht entdeckt werden. Die Verteidiger können die Bereiche rund um die Bunker besser verteidigen und die Angreifer können verschiedene Taktiken ausprobieren.

Geringere Abkling- und Wiederherstellungszeiten

Wir haben die technische Abklingzeit zum Wiedereinstieg auf 10 Sekunden anstelle von 30 gesenkt. Jetzt habt ihr weniger Ausfallzeiten im Spiel – spielt und genießt!

Außerdem erhöhen wir die Wiederherstellungsdauer zerstörter Fahrzeuge auf 7 Minuten anstelle von 5. Ein Fehler im Gefecht wird dadurch deutlich schmerzhafter und es ermutigt euch, vorsichtiger mit euren Lieblingspanzern zu spielen. Euer Team braucht euch, seid also vorsichtig und plant euer Vorhaben ein paar Züge im Voraus!

Darüber hinaus verringert sich durch einen zerstörten Panzer die Auswahl an Fahrzeugen, die eure Gegner zur Wahl haben. Also werde ihr seltener mit bestimmten Fahrzeugklassen in der Frontlinie kämpfen.

Wir freuen uns auf euer Feedback zu den kommenden Balanceoptimierungen in unserem Forum. Viel Erfolg in der fünften Episode, Kommandanten!

 

Ausrücken!

Schließen