Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

Dritter öffentlicher Test der Version 8.9

Der öffentliche Test für die 8.9 Erweiterung wird am 1. November um 13:00 CET (GMT+1) beendet.

Panzerfahrer,

Wir vom World of Tanks-Team führen einen öffentlichen Test zur Erprobung der neuen Inhalte der Version 8.9 durch, und würden uns freuen, wenn du daran teilnehmen würdest.

Die Entwickler wollen das Spiel für euch so angenehm wie möglich gestalten, und euer Feedback ist dafür sehr wichtig. Wer bei diesem öffentlichen Test im Vorfeld der Veröffentlichung mitmacht, kann uns seine Meinung zu den Inhalten anstehender Spielversionen geben, und uns damit helfen, die allgemeine Qualität des Spiels für alle zu verbessern. Auf Basis eures Feedbacks, werden die Entwickler entsprechende Änderungen und Anpassungen durchführen können, die der finalen Version hinzugefügt werden, bevor diese später erscheint.

Alle World of Tanks-Spieler können an diesem öffentlichen Test teilnehmen. Einzige Bedingung ist, dass ihr euch vor dem 01.10.2013 registriert haben müsst. Vorherige Test-Erfahrung ist nicht notwendig. Alles was es braucht ist, dass ihr euch etwas Zeit zum Antesten der neuen Spielfeatures nehmt, und uns im Nachhinein euer Feedback zukommen lasst.

 

Hier eine Übersicht der wichtigsten neuen Features der Version 8.9

  • Neue Linie deutscher Jagdpanzer
  • Zwei chinesische Premiumpanzer wurden zum Ingame-Shop hinzugefügt
  • Neue nordamerikanische Karte: "Nordwest"
  • Die Karten "Moor" und "Erlenberg" wurden optimiert.
  • Erlenberg ist auch als Begegnungsgefecht verfügbar
  • Neue Spielmodus: "Teamgefechte"

Wer mehr zu den neuen Inhalten wissen will, kann einen Blick in die “In Entwicklung”-Rubrik auf unserer Homepage werfen.

 

So funktioniert der öffentliche Test

Sobald der Testzeitraum beginnt, werdet ihr die Test-Version herunterladen können. Haltet euch an die folgenden Anweisungen, um dies zu tun. Vergewissert euch, dass ihr alle Punkte genauestens befolgt, um eventuellen Schaden an eurem regulären Spielclient oder eurem Spielerkonto zu vermeiden.

In den meisten Fällen wird euer Test-Spielclient eine mehr oder weniger genaue Kopie eures Haupt-Spielclients sein. Daher werdet ihr auch während des Tests auf alle eure gekauften und erforschten Fahrzeuge zurückgreifen können. Beachtet bitte jedoch Folgendes:

  • Euer Test-Konto ist in keinster Weise mit eurem normalen Konto verbunden. Auf dem Test-Server gewonnene Auszeichnungen oder erforschte Fahrzeuge werden nicht für euer Hauptspielkonto übernommen.
  • Finanzielle Transaktionen sind auf dem Test-Server nicht möglich. Alle Bezahlmethoden werden auf diesem Server nicht zur Verfügung stehen.
  • Für den Test der Version 8.9 erhält jeder Tester:
    • 100.000.000 freie Erfahrung
    • 100.000.000 Credits
    • 20.000 Gold
    • Erfahrungs- und Creditsgewinn auf den Testservern werden nicht angehoben.
    • Sowohl die EULA als auch die AGB von World of Tanks gelten ebenso auf dem Test-Server. Haltet euch also bitte auch auf dem Testserver an die üblich bekannten Regeln und seid höflich zueinander. Die Konsequenzen fürs Nichtbeachten unserer Regeln sind dieselben wie auch auf dem Haupt-Spielserver.

Habt ihr euch erst in den Test-Client eingeloggt, steht es euch frei, das Spiel (im Rahmen des Test-Zeitraums) so lange und so intensiv zu spielen, wie ihr wollt. Probiert in aller Ruhe alle neuen Features aus, um keine der neuen Inhalte zu verpassen.

Ist euer Spieldurst gesättigt, würden wir uns sehr darüber freuen, wenn ihr uns euer Feedback in einem unserer speziell dafür eingerichteten Foren-Threads geben könntet: Teilt dabei euren Bericht bitte in eine Übersicht der erlebten Bugs, sowie eine Analyse des allgemeinen Spielgeschehens in der Testversion ein! Unsere Community Manager werden dafür sorgen, dass euer Feedback zusammengefasst, und an die Entwickler weitergereicht wird.

Folgende Rückmeldungen sind uns besonders wichtig:

  • Alle Bugs oder Fehler, die euch aufgefallen sind, sollten berichtet werden. Seid ihr irgendwo in der Landschaft hängen geblieben? Oder stürzt das Spiel vielleicht ab, wann immer ihr eine bestimmte Aktion ausführt? Erzählt uns bitte davon!
  • Außerdem sind wir stets Ohr für ehrliches Feedback zur Leistung der einzelnen Fahrzeuge und der allgemeinen Spielmechanik. Wenn ihr der Meinung seid, dass irgendetwas nicht so funktioniert, wie es sollte, dann teilt uns dies bitte mit.
  • Und vergesst bitte nicht zu erwähnen, wenn euch etwas gefällt! Findet ihr die Verbesserung eines im Vorfeld schwachen Fahrzeugs gut? Dann zögert nicht auch solche positiven Kommentare an unsere Entwickler weiterzuleiten. Es ist wichtig, dass unser Entwickler-Team eure objektive Meinung einholen kann, um das Spiel in eurem Sinne zu verbessern.

So könnt ihr beim öffentlichen Test mitmachen

Ihr habt Lust bekommen beim öffentlichen Test mitzumachen? Dann folgt bitte den folgenden Anweisungen, um so schnell wie möglich aufs Schlachtfeld zu rollen!

  1. Ladet euch den Test-Spielclient herunter (10,7 MB)
  2. Vergewissert euch, dass ihr die Test-Version des Spiels in einem anderen Verzeichnis als euer Haupt-Spiel abspeichert und installiert.
  3. Startet die neue Test-Version des Spiels. Der Launcher (Startprogramm) wird automatisch alle benötigten Dateien für den Test nachladen. (5,97 GB)
  4. Loggt euch wie gewohnt über euer Konto ein und legt los. Vergesst nicht euer Feedback in diesem Forenthread zu hinterlassen!

 

Beachtet bitte Folgendes:

  • Um die Testergebnisse besser für uns auswertbar zu machen, werden wir die Anzahl der Spieler auf dem Testserver limitieren müssen. Solltet ihr euch einloggen, wenn der Testserver voll ist, kann es passieren, dass ihr in einer Warteschlage platziert werdet.
  • Der Testserver wird in regelmäßigen Abständen neugestartet werden müssen. Hier erfahrt ihr die Zeiten dazu:
    • Erster Cluster: Jeden geraden Tag um 7:00 Uhr für etwa 25 Minuten
    • Zweiter Cluster: Jeden ungeraden Tag um 7:00 Uhr für etwa 25 Minuten
    • Zentraler Server: Täglich um 8:00 Uhr für etwa zwei bis drei Minuten
    • Darüber hinaus kann es passieren, dass der Test-Server unvorhergesehen neugestartet oder gewartet werden muss.
    • Vergesst vor allem bitte nicht, dass es sich um einen Testserver handelt! Es ist nicht unwahrscheinlich, dass ihr noch Bugs und anderen Fehlern im Spiel begegnet. Alles, was ihr in der Probeversion seht, kann sich bis zur endgültigen Veröffentlichung noch ändern.

 

Vielen Dank, dass ihr am öffentlichen Test des Spiels teilnehmen wollt! Viel Spaß den Test-Fahrern da draußen!


Liste der Änderungen zwischen dem zweiten und dem dritten Test der Version 8.9

  • Fehler in der Teamgefecht-Benutzeroberfläche behoben
  • Es ist nicht mehr möglich den Server zu wechseln, wenn man sich in der Warteschleife für ein Gefecht befindet
  • Nachlade-Anzeige verbessert
  • Das Übertakten des Prozessors führt nun nicht mehr zu Lags und Einfrieren des Spiels

Größe des Updates: 20 MB

 

Liste der Änderungen zwischen dem ersten und dem zweiten Test der Version 8.9

  • Bei der „Teamgefecht“-Benutzeroberfläche wurden viele Fehler behoben und Verbesserungen eingeführt.
  • Im Wehrpass wurde ein eigener Unterbereich „Teamgefechte“ hinzugefügt
  • Kleinere Fehler bei visuellen Modellen der folgenden Panzer behoben: Waffenträger auf Pz. IV, VK 45.02 (P) Ausf. B, M7 Priest, Type 64, Pz.Sfl. IVc, IS, Rhm.-Borsig Waffenträger, KV-1S, AT 15A, M103, BТ-2, Objekt 140, Waffenträger auf E 100, StuG III.
  • Fehler bei den folgenden Panzer-Symbolen behoben: Waffenträger auf E 100, Rhm.-Borsig Waffenträger, Pz.Kpfw. V/IV, IS-3, Pz.Sfl. IVc, Pz.Sfl. V.
  • „Einfrieren“ des Clients während des Starts eines Übungsgefechts behoben
  • Fehler in der Beschreibung der Gefechtsart im Gefechtsmenü repariert
  • Kleinere Fehler im Statistikfenster behoben
  • Verbesserung der Information bezüglich Medaillen auf verschiedenen Fahrzeugen
  • Details bei der Anzeige der Gefechtzahl als Kurzinfo wurden hinzugefügt (Siege, Niederlagen, Unentschieden)
  • Animation bei „Eigene Auswertung“ im „Statistik“-Reiter hinzugefügt
  • Anzeigefehler wurde behoben, der zu negativen Nachladenzeiten bei der Ladezeiten-Oberfläche führte, nachdem ein Erste-Hilfe-Kasten benutzt wurde
  • Synchronisierungsdifferenzen zwischen tatsächlicher und angezeigter Position der Waffenmündung beseitigt
  • Mehrere Fehler im Fenster „Aufträge“ behoben
  • Kleinere Fehler bei der Karte „Nordwesten“ beseitigt
  • Problem, dass Spieler auf der Brücke bei der Karte „Komarin“ hängenblieben, wurde beseitigt
  • Begegnungsgfecht wurde von der Karte „Bergpass“ entfernt
  • Fehler, dass im Tutorial bei den Mannschaften russische Sprachaufnahmen abgespielt wurden, unabhängig davon, zu welcher Nation ein Panzer gehört, wurde behoben
  • Fehler beim „Kettenlaufwerk-Effekt“ behoben
  • Fehler, dass die Einstellungen bei den Übungsgefechten nicht geändert werden konnten, wenn ein Spieler ein Gefecht ohne Übungsraum-Erstellungsanwendung begann, wurde behoben
  • Fehler beim Abspeichern bei der Option „horizontale Stabilisierung in der Richtschützenansicht“ wurde beseitigt
  • Zufällig auftretendes Einfrieren des Clients während des Gefechtsstarts wurde behoben
  • Nachlade-Geräusch wird nun korrekt abgespielt
  • Anzeige des Zug-Chats nach Verlassen des Zuges wurde berichtigt
  • Mehrere Probleme beim Wechseln des Fokus zwischen verschiedenen Hangar-Elementen wurde behoben
  • Fehler bei der Darstellung des Gefechts-Chats bei der Wiederholung wurde behoben

 

Liste der Änderungen zwischen dem ersten öffentlichen Test der Version 8.9 und 8.8:

Neuer Forschungsbaum deutscher Jagdpanzer hinzugefügt:

  • Marder III (Stufe IV)
  • Pz. Sfl. IVc (Stufe V)
  • Nashorn (Stufe VI)
  • Pz. Sfl. V („Sturer Emil“) (Stufe VII)
  • Rhm.-Borsig Waffenträger (Stufe VIII)
  • Waffenträger auf Pz. IV (Stufe IX)
  • Waffenträger auf E100 (Stufe X)

Chinesische Premiumfahrzeuge T-34-3 und 112 zum Nachschub hinzugefügt

Karte „Nordwest“ hinzugefügt. Nordamerikanische Karte mit einer Größe von 1000 x 1000 Meter und gemischter Landschaft (Hügel, Wälder, Gebäude, offene Flächen

Fehler behoben und einige Teile der Karte „Perlenfluss“ der Balance angepasst

Leistung der Karte „Sumpf“ optimiert

Leistung der Karte „Erlenberg“ optimiert

Karte „Erlenberg“ mit Begegnungsgefecht ergänzt

Parameter für persönliche Bewertung bearbeitet:

  • Einfluss der Gefechtsanzahl nach Erreichen eines bestimmten Limits stark verringert
  • Hohe Siegrate und gute Statistiken auf niedrigstufigen Panzern werden nun erkannt und dementsprechend anders berechnet.
  • Untergrenzen für durchschnittlich zugefügten Schaden und durchschnittlich erspielte Erfahrungspunkte entfernt

Aufgrund der Ergänzung einer neuen deutschen Jagdpanzerlinie wurden die Jagdpanzer Panzerjäger I und Marder II neu überarbeitet

Tarnung und Beschriftungen des Panther/M10 wechseln von deutscher zu amerikanischer Nation. Sollte ein Spieler aktive Beschriftungen und/oder Tarnung besitzen, wird der entsprechende Preis hierfür erstattet.

8.8 cm KwK L/56 zum Serienturm des VK 30.01 (P) hinzugefügt

Äußeres, Panzerung und Balance des Pz.Kpfw. V/IV und des Pz.Kpfw. V/IV Alpha verändert

Eigenschaften folgender Selbstfahrlafetten leicht verbessert: SU-26, SU-122A, SU-8, SU-14-1, SU-14-2, 212A, G.Pz.Mk. VI (e), G.W. Tiger (P), G.W. Tiger, M41, AMX 13 105 MA mle. 50

Eigenschaften folgender Fahrzeuge leicht verbessert: BT-7, Pz.Kpfw. I, Hotchkiss H35, D1, Cruiser Mk. I, Vickers Mk. E Type B, Jagdpanzer IV, Renault FT AC, Universal Carrier 2-pdr, Lorraine 40 t, Vickers Medium Mk. II, B1, Churchill VII, VK 30.01 (P).

Grafik- und Panzerungsmodell der Selbstfahrlafette 212A überarbeitet

Grafik- und Panzerungsmodell des IS-3 überarbeitet

Panzerungsmodell der folgenden Fahrzeuge korrigiert: Tiger, Tiger (P), Marder II, Panther II, KV-1S, SТ-I, IS-4

Grafikprobleme bei den folgenden Fahrzeugmodellen behoben: А-43, S-51, Т-28, IS, Т18, Tortoise, А-32, T-34-3, ISU-152, Birch Gun, Cruiser Mk. III, E-100, WZ-132, Somua SAu 40, M53/M55, 110, FV207.

Fehler mit der falschen Position der Geschützblende des E 50 Ausf. M. behoben

Form der Turmgeschützblende des Panther II Schmalturm leicht verändert

Falsches Grafikmodell des auf dem ersten Turm des IS-Panzers montierten Geschützes D-10T 100mm behoben

Kleine Fehler in der Fahrwerksgeometrie des FCM 50t behoben

Feuereffekt des Geschützes 7,5 PaK 39 L/48 des Jagdpanzers Hetzer behoben.

Feuereffekt des Panzergeschützes 10,5 cm KwK 46 L/68 vom Panzer Е-75 behoben.

Auspuffgrafikeffekte der Selbstfahrlafette Bat.-Châtillon 155 55 behoben.

Typ des französischen Saurer-Motors von Benzin zu Diesel geändert. Brandwahrscheinlichkeit von 20 % auf 15 % reduziert.

Neuer Spielmodus „Teamgefechte“: Gefechte für Teams von bis zu sieben Spielern mit Balance basierend auf der Erfahrungsstufe der Spieler.

Fenster zur Auswahl des Spielmodus überarbeitet.

Regel für HEAT-Granaten entfernt, nach der Abpraller ausgeschlossen wurden, wenn das Kaliber der Granate die Dicke der Panzerung in drei oder mehr Fällen übertraf.

Abprallwinkel von HEAT-Granaten von 80 auf 85 Grad verändert.

Fehler behoben und Design von Medaillen-Tooltips im Erfolge-Fenster überarbeitet.

Beschreibungen für einige Erfolge verändert.

Option hinzugefügt, mit der die horizontale Stabilisierung im dynamischen Kameramodus deaktiviert werden kann.

Zeile „Schaden nach Sichtung“ im Gefechtsergebnisfenster geändert

Klassische Mechanik zum Speichern der Gefechtskamera wieder eingeführt: Spieler beginnt das Gefecht mit der Kameraposition, die zum Ende des vorherigen Gefechts eingestellt war.

Alle Fadenkreuztypen sind nun mit der Nachladeanzeige in Sekunden versehen (einschließlich Hundertstel Sekunden).

Unmöglichkeit behoben, die Erfahrung von Elite-Panzern in einigen Fällen in freie Erfahrung umzuwandeln.

Einige Fehler im Gefechtsauftragsfenster behoben.

Unmöglichkeit behoben, die Änderung der Option „Dynamischer Wechsel in Effektqualität“ zu speichern.

Anzeige des leeren Kasernenfensters korrigiert.

Fehler mit dem Nicht-Wechsel der Sprache im „post-mortem“-Modus behoben, wenn die Option der nationalen Sprachmitteilungen aktiviert ist.

Einige Probleme behoben, bei denen der Bildschirm im Übungsraum „eingefroren“ ist.

„Turmdrehgeschwindigkeit“ aus den Fahrzeugdaten von Jagdpanzern ohne Turm entfernt.

Einige Fälle behoben, bei denen der Effekt einer verbesserten Lüftung im Besatzungsmitglied-Tooltip nicht angezeigt wurde.

Anzeige des Dialogfensters verbessert, in dem darauf hingewiesen wird, dass die Version einer Wiederholung nicht mit der Client-Version übereinstimmt.

Verfügbarkeit verbesserter Grafikoptionen im allgemeinen Grafikmodus korrigiert.

Problem behoben, bei dem die Aufzeichnung einer Wiederholung nach erneuter Anmeldung während des Gefechts unterbrochen wurde.

Anzeige der Voice-Chat-Anzeige neben einem Spieler-Nickname korrigiert.

Anzeige der aktiven Erfolge „Experte“ und „Ingenieur“ aus den bevorstehenden Auszeichnungen gestrichen.

Falsche Anzeige numerischer Werte für Kays Medaille behoben.

Einige Objekte überarbeitet, um das „Einfahren“ und darauffolgende „Glitches“ zu vermeiden.

Anzeige der Bölter-Medaille als unerreichte Auszeichnung korrigiert.

Neuer Punkt „Beleidigung und Provokationen“ im Menü „Beschwerden“ zu den Nachgefechtsstatistiken hinzugefügt. Wird geöffnet, indem mit der rechten Maustaste auf ein Teammitglied geklickt wird.

Fehler behoben, welcher verhinderte, die FXAA-Kantenglättung zur Standardgrafik zu ändern, wenn sie auf verbesserte Grafik eingestellt war.

Nun werden die Kosten für Verbrauchsmaterial, welches zuvor gekauft wurde, nach einer „manuellen“ Reparatur nicht mehr zu den Gesamtkosten hinzugefügt.

Fehlende Anzeige der Statistiken eines anderen Spielers in einigen Fällen korrigiert.

Anzeige von Panzern korrigiert, die im Spielnachschub im Gefechtsauftragsfenster nicht zum Kauf zur Verfügung standen.

Fehler behoben, ein Panzerbesatzungsmitglied nicht entlassen zu können, wenn der Panzer, auf den es ausgebildet wurde, nicht in der Garage steht.

Blinken der Service-Schaltfläche korrigiert, nachdem „Ins Gefecht!“ für eine(n) Zug/Kompanie betätigt wurde.

Scrolling-Geschwindigkeit der Panzerliste im Hangar auf das Niveau der Geschwindigkeit in Version 8.7 zurückgesetzt.

Fehlendes Kästchen „Schnellausbildung“ für Elite-Panzer (in einigen Fällen) korrigiert.

Problem behoben, bei dem verbündete Teamkiller in der Nachgefechtsstatistik (in einigen Fällen) nicht angezeigt wurden.

Fehler behoben, der es unmöglich machte, ein Spielerinfofenster (in einigen Fällen) in der Nachgefechtsstatistik zu schließen.

Seltener Fehler behoben, bei dem der Sprachchat im Übungsraum nicht getrennt wurde.

Fehlende Auszeichnungstipps in der Nachgefechtsstatistik nach Sortierung der Spielerliste behoben.

Fehler behoben, der (in einigen Fällen) verhinderte, in das Zug-Chat-Fenster zu tippen.

Einige Fehler korrigiert, in denen der Geschützlauf übermäßig angehoben wurde, wenn ein Spieler die Sicht auf das nahe Hindernis richtet.

Falsche Speicherung einiger „Lager“- und „Nachschub“-Fensteroptionen im Hangar korrigiert.

Falsche Anzeige des Effekts „Waffenbrüder“ (in einigen Fällen) behoben.

Desynchronisation des Client-Servers der Option „Zensierte Nachrichten“ korrigiert.

Falsche Anzeige des langen Clannamens im Statistikfenster eines anderen Spielers im Reiter „Gefechtseffizienz“ korrigiert.

Fehler behoben, welcher die Aktivierung/Deaktivierung der Schnellausbildung für den im Gefecht befindlichen Panzer unmöglich machte.

Schließen