Veröffentlichung des Updates 9.20.1

Untertitel in den unterstützten Sprachen lassen sich über das entsprechende Symbol rechts unten einschalten.

Update 9.20.1 erscheint am 18. Oktober mit haufenweise Änderungen quer durch die britischen, amerikanischen und chinesischen Linien, sowie eine regelrechte Salve an Matchmaker-Anpassungen, inklusive Gewichtung nach Fahrzeugrollen. Die Persönlichen Aufträge erhalten eine Rundumbehandlung mit neuer Nutzeroberfläche, besseren Belohnungen und überarbeiteter Abschlussmechanik, damit die gesamte Erfahrung runder wird. Zu guter Letzt bringen epische Medaillen und Erfolge im Gefecht jetzt Anleihen. Hier erfahrt hier mehr darüber.

  • Serverwartung
  • Premium-Spielzeit & Zahlungen
Serverwartung

Die World of Tanks-Server werden vom 18. Oktober um 01:00 Uhr bis 09:30 Uhr MESZ heruntergefahren.

Premium-Spielzeit & Zahlungen

Spieler mit aktiver Premium-Spielzeit erhalten als Entschädigung für die Wartungsarbeiten 24 Stunden Premium-Spielzeit gutgeschrieben. Einkäufe im Spiel sollten erst wieder getätigt werden, wenn die Server wieder laufen.

Klickt auf die folgenden Bilder für ausführlichere Erklärungen zu den Neuerungen.

Was ist neu?

Neugewichtung der Fahrzeuge

Die britischen Jagdpanzer der Linie FV4005 Stage II wurden überarbeitet, damit sie zugänglicher werden, während die mittleren Panzer von Stufe VIII bis X dieser Nation eine stärkere Frontpanzerung erhalten, um ihre Rolle als Mittelstrecken-Unterstützungsfahrzeuge zu festigen. Die schweren Briten ab Stufe VIII wurden ebenfalls überholt und bilden jetzt eine einheitliche Linie, die sich um die Spielweise des Conquerors aufbaut. Aus diesem Grund ersetzt der brandneue Super Conqueror den FV215b auf Stufe X.

Das Update verpasst den leichten Stufe-X-Panzern mehr Feuerkraft und mischt die amerikanischen leichten Panzer ordentlich durch, um ihnen einen einzigartigen unverwechselbaren Spielstil zu verpassen. Zum Abschluss erhalten die in die Jahre gekommenen chinesischen Premiumpanzer eine überfällige Aufwertung, damit sie wieder konkurrenzfähig werden.

Dank des Feedbacks aus dem öffentlichen Test haben wird die Werte von Super Conqueror, Conqueror, FV4005 Stage II, FV4004 Conway und FV4202 (P) nochmals überarbeitet. Alle Details zu diesen Anpassungen findet ihr im entsprechenden Artikel.

Überarbeitung der persönlichen Aufträge

Wir haben auf das Feedback der Community gehört und haben die persönlichen Aufträge komplett überarbeitet. 9.20.1 passt nicht nur die Bedingungen so an, dass sie dem aktuellen Stand des Spieles entsprechen, es ersetzt außerdem Belobigungen durch Befehle und Komponenten, wodurch das Vorankommen in der ersten Kampagne erleichtert werden sollte. Auch die Navigation durch die Aufträge wird dank einer neuen Benutzeroberfläche zum Kinderspiel. Wir hoffen, euch gefallen diese Änderungen.

Anleihen und Medaillen

Wer noch nicht bei Stufe X angelangt ist oder gerne auf den unteren Stufen spielt und dabei erfolgreich ist, erhält mit 9.20.1 eine zusätzliche Motivation, bei jedem Kampf das Beste zu geben. Jede epische Medaille und jede „Held des Gefechts“-Auszeichnung wird mit Anleihen belohnt. Diese außergewöhnlichen Erfolge von Stufe IV bis X werten nun nicht mehr nur euren Wehrpass auf, sie geben euch auch eine feste Anzahl Anleihen. Diese neue Regel gilt nur für Auszeichnungen, die nach Erscheinen des Updates 9.20.1 verdient werden.

Verbesserungen am Matchmaker

Mittlere und schwere Panzer werden nicht mehr zufällig verteilt. Der Matchmaker organisiert jetzt Jagdpanzer, mittlere und schwere Panzer in kleine Gruppen mit einer bestimmten Rolle im Gefecht und versucht, auf jedes der beiden Teams gleich viele Fahrzeuge derselben Rolle zu verteilen. Darüber hinaus haben wir versucht eure dringendsten Wünsche zu erfüllen: verbesserte Logik für Teamzusammenstellung, bessere Chancen in Großgefechte zu gelangen und mehr.

Ihr habt eure Einweisung für 9.20.1 erhalten, also ab aufs Schlachtfeld! Wir werden weiter optimieren und auf euer Feedback reagieren, daher immer her damit.

Änderungsübersicht

Erweitern

Neue Inhalte

  • Überarbeitung der Persönlichen Aufträge

Die Gedanken hinter den Änderungen

  • Audiovisuelle Komponenten überarbeitet
  • Neue Belohnungen
  • Überarbeitete Auftragsbedingungen: für ein Belohnungsfahrzeug ist kein Fahrzeug einer höheren Stufe mehr nötig
  • Neu hinzugefügte Befehle vereinfachen den Abschluss der persönlichen Aufträge
  • Mehr Informationen über die Änderungen an den Persönlichen Aufträgen gibt es im Video, das im Spielclient angesehen werden kann

Benutzeroberfläche und Ton

Alle Oberflächen der Persönlichen Aufträge wurden überarbeitet:

  1. Der Einstiegspunkt der persönlichen Aufträge wurde geändert: er befindet sich jetzt im oberen Feld der Garage, unter der Schaltfläche „Gefecht!“. Der Name des Reiters lautet „Kampagne“.
  2. Der neue Bildschirm „Allgemein“ zeigt alle Operationen.
  3. Der Bildschirm der Operationen wurde komplett überarbeitet: er sieht jetzt aus wie eine Landkarte mit den Zielen als Bereiche der Karte.
  4. Der Bildschirm der Kampagnenbelohnung wurde komplett überarbeitet:
    1. Die Hauptbelohnung (ein Fahrzeug) befindet sich jetzt in der Mitte des Bildschirms.
    2. Zusätzliche Operationsstatistiken: Spieler sehen jetzt, wie viele Kreditpunkte sie verdienen können.

Neue Toneffekte:

  1. Spezielle Tonspur für die persönlichen Aufträge hinzugefügt.
  2. Interaktive Töne hinzugefügt: je mehr Aufträge innerhalb einer Reihe abgeschlossen wurden, desto intensiver ist die Musik.

Die Belohnungsfahrzeuge werden auf eine neue Weise verdient

Belobigungen wurden durch Komponenten ersetzt:

  1. Damit man ein Belohnungsfahrzeug für eine Operation bekommt, müssen fünf Komponenten gesammelt werden: Wanne, Laufwerk, Geschütz, Antrieb, Funkgerät.
  2. Jede Komponente entspricht einer bestimmten Auftragsreihe innerhalb der Operation:
    1. Antrieb: Auftragsreihe für leichte Panzer
    2. Laufwerk: Auftragsreihe für mittlere Panzer
    3. Wanne (+ Turm oder Kabine): Auftragsreihe für schwere Panzer
    4. Geschütz: Auftragsreihe für Jagdpanzer
    5. Funkgerät: Auftragsreihe für Selbstfahrlafetten
  3. Eine Komponente erhält man, wenn man den letzten (15.) Auftrag der entsprechenden Reihe abschließt.

Befehle

Neues Spielgut: Befehl.

  1. Einen Befehl erhält man, wenn man den letzten Auftrag einer Reihe ausgezeichnet abschließt.
  2. Die Befehle können für jeden Auftrag eingereicht (d. h. verwendet) werden. Dadurch:
    1. Wird der gewählte Auftrag als normal abgeschlossen angesehen.
    2. Erhält der Spieler die Belohnung für die abgeschlossene Hauptbedingung.
    3. Ein verwendeter Befehl bleibt für den Auftrag eingereicht.
    4. Der eingereichte Befehl wird nicht entfernt, sondern deaktiviert, bis der Spieler ihn zurückholt.
  3. Damit man einen eingereichten Befehl zurückerhält, muss der Auftrag abgezeichnet abgeschlossen werden. Dann erhält der Spieler den Befehl zurück und kann ihn wiederverwenden.
  4. Anzahl an Befehlen, die für Aufträge eingereicht werden müssen:
    1. Beliebige Aufträge von 1 bis 14 benötigen 1 Befehl;
    2. Auftrag 15 benötigt 4 Befehle.

Zusammenfassung: Mit Befehlen kann man schwere oder uninteressante Aufträge überspringen. Wichtig: Spieler können Befehle für den letzten Auftrag einer Reihe einreichen, selbst wenn die davorliegenden 14 Aufträge nicht abgeschlossen sind. Schließt man vier Reihen ausgezeichnet ab, kann man sofort die letzte (fünfte) Fahrzeugkomponente erhalten.

Neue Belohnungen

Neue Belohnungen: Abzeichen

  1. Das Abzeichen II. Ranges gibt es zusammen mit dem Belohnungsfahrzeug.
  2. Das Abzeichen I. Ranges gibt es für den ausgezeichneten Abschluss aller 75 Aufträge einer bestimmten Operation.
  3. Zwei Abzeichen gibt es in jeder Operation:
    1. Sind alle Aufträge aller Operationen abgeschlossen, erhält der Spieler das einzigartige Spezialabzeichen: Meister der I. Kampagne.

Neue Belohnungen: Tarnmuster

  1. Ein Satz mit drei Tarnmustern für das Belohnungsfahrzeug wird für den Abschluss aller 75 Aufträge vergeben.
  2. Derselbe Satz Tarnmuster wird für alle Fahrzeuge der Nation des Belohnungsfahrzeugs verfügbar, wenn alle 75 Aufträge ausgezeichnet abgeschlossen wurden.
  3. Ein Satz mit drei Tarnmustern (Sommer, Winter und Wüste) gibt es für den Abschluss jeder Operation:

Änderungen an den Auftragsbedingungen

Die Aufträge jeder Operation wurden so angepasst, dass sie der Hauptbelohnung entsprechen. Beispiel: Alle Aufträge von Operation StuG IV können jetzt mit Fahrzeugen der Stufe V abgeschlossen werden; Operation T28 Heavy Tank Concept kann mit Fahrzeugen der Stufe VII abgeschlossen werden, usw. Gleichzeitig bleiben die Teilnahmebedingungen unverändert. Spieler können Aufträge jeder Operation selbst in Fahrzeugen der Stufe X erledigen.

Die Nebenbedingungen des letzten (15.) Auftrags jeder Reihe sind jetzt vielfältiger. Diese Änderung wurde gemacht, da die zusätzliche Belohnung für den letzten Auftrag jetzt wertvoller ist: sie gibt jetzt Befehle.

Wichtig! Sollte ein Auftrag zum Beispiel erfordern, dass man 5 Gegnerfahrzeuge aufklärt und der Spieler klärt 7 Fahrzeuge auf, gilt der Auftrag selbstverständlich als abgeschlossen. Diese Regel gilt für alle numerischen Bedingungen.

Folgende Aufträge wurden geändert

StuG IV

Auftrag Änderung
LP-7

Hauptbedingung:

  • Vorher: Klären Sie 1 SFL auf und beschädigen Sie diese
  • Jetzt: Beschädigen Sie eine SFL
LP-9

Hauptbedingung:

  • Vorher: Klären Sie 2 Fahrzeuge auf und bleiben Sie unentdeckt
  • Jetzt: Klären Sie 1 Fahrzeug auf und bleiben Sie unentdeckt
LP-12

Hauptbedingung:

  • Vorher: Klären Sie Gegnerfahrzeuge auf und ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 500 Schadenspunkte an von Ihnen aufgeklärten Fahrzeugen zu verursachen. Bleiben Sie unentdeckt, wenn Sie den Schaden verursachen.
  • Jetzt: Klären Sie Gegnerfahrzeuge auf und ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, mindestens 250 Schadenspunkte an von Ihnen aufgeklärten Fahrzeugen zu verursachen. Bleiben Sie unentdeckt, wenn Sie den Schaden verursachen.
LP-13

Hauptbedingung:

  • Vorher: Klären Sie Gegnerfahrzeuge auf und ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 1500 Schadenspunkte an von Ihnen aufgeklärten Fahrzeugen zu verursachen.
  • Jetzt: Klären Sie Gegnerfahrzeuge auf und ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 1000 Schadenspunkte an von Ihnen aufgeklärten Fahrzeugen zu verursachen.
LP-14

Hauptbedingung:

  • Vorher: Klären Sie Gegnerfahrzeuge auf und ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 2000 Schadenspunkte an von Ihnen aufgeklärten Fahrzeugen zu verursachen.
  • Jetzt: Klären Sie Gegnerfahrzeuge auf und ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 1500 Schadenspunkte an von Ihnen aufgeklärten Fahrzeugen zu verursachen.
LP-15

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachter Schaden und durch Ihre Unterstützung ermöglichter Schaden müssen insgesamt 4000 Schadenspunkte betragen
  • Jetzt: Verursachter Schaden und durch Ihre Unterstützung ermöglichter Schaden müssen insgesamt 3000 Schadenspunkte betragen

Nebenbedingung:

  • Vorher: Überleben
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 4 Gegnerfahrzeuge zu beschädigen, indem Sie diese aufklären oder deren Ketten zerstören
MP-8

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 500 Schadenspunkte an mittleren Panzern
  • Jetzt: Verursachen Sie 300 Schadenspunkte an mittleren Panzern
MP-9

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 500 Schadenspunkte an schweren Panzern
  • Jetzt: Verursachen Sie 300 Schadenspunkte an schweren Panzern
MP-13

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 3000 Schadenspunkte (eigenhändig/Zug)
  • Jetzt: Verursachen Sie 2000 Schadenspunkte (eigenhändig/Zug)
MP-15

Nebenbedingung:

  • Vorher: Überleben
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Beschädigen Sie 5 Fahrzeuge
SP-7

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 1000 Schadenspunkte
  • Jetzt: Verursachen Sie 500 Schadenspunkte
SP-8

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 1000 Schadenspunkte an schweren Panzern
  • Jetzt: Verursachen Sie 500 Schadenspunkte an schweren Panzern
SP-12

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 1000 Schadenspunkte
  • Jetzt: Verursachen Sie 500 Schadenspunkte
SP-15

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen, erhalten und wehren Sie insgesamt 6000 Schadenspunkte ab
  • Jetzt: Verursachen, erhalten und wehren Sie insgesamt 4000 Schadenspunkte ab

Nebenbedingung:

  • Vorher: Gewinnen Sie das Gefecht.
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Verursachen Sie 20 % des von Ihrem Team verursachten Gesamtschadens
JP-15

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 3000 Schadenspunkte
  • Jetzt: Verursachen Sie 2000 Schadenspunkte

Nebenbedingung:

  • Vorher: Zerstören Sie ein Fahrzeug
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Zerstören Sie 2 Fahrzeuge.
SFL-15

Nebenbedingung:

  • Vorher: Überleben
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Verursachen Sie 1000 Schadenspunkte

 

T28 Heavy Tank Concept

Auftrag Änderung
LP-7

Hauptbedingung:

  • Vorher: Klären Sie 2 SFL auf und beschädigen Sie diese
  • Jetzt: Klären Sie 1 SFL auf und beschädigen Sie diese
LP-9

Hauptbedingung:

  • Vorher: Klären Sie 4 Fahrzeuge auf und bleiben Sie unentdeckt
  • Jetzt: Klären Sie 2 Fahrzeuge auf und bleiben Sie unentdeckt
LP-12

Hauptbedingung:

  • Vorher: Klären Sie Gegnerfahrzeuge auf und ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 1000 Schadenspunkte an von Ihnen aufgeklärten Fahrzeugen zu verursachen. Bleiben Sie unentdeckt, wenn Sie den Schaden verursachen.
  • Jetzt: Klären Sie Gegnerfahrzeuge auf und ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 750 Schadenspunkte an von Ihnen aufgeklärten Fahrzeugen zu verursachen. Bleiben Sie unentdeckt, wenn Sie den Schaden verursachen.
LP-14

Hauptbedingung:

  • Vorher: Klären Sie Gegnerfahrzeuge auf und ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 3000 Schadenspunkte an von Ihnen aufgeklärten Fahrzeugen zu verursachen.
  • Jetzt: Klären Sie Gegnerfahrzeuge auf und ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 2500 Schadenspunkte an von Ihnen aufgeklärten Fahrzeugen zu verursachen.
LP-15

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachter Schaden und durch Ihre Unterstützung ermöglichter Schaden müssen insgesamt 5000 Schadenspunkte betragen
  • Jetzt: Verursachter Schaden und durch Ihre Unterstützung ermöglichter Schaden müssen insgesamt 4000 Schadenspunkte betragen

Nebenbedingung:

  • Vorher: Überleben
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 5 Gegnerfahrzeuge zu beschädigen, indem Sie diese aufklären oder deren Ketten zerstören
MP-6

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 3000 Schadenspunkte an Gegnerfahrzeugen 3 verschiedener Typen.
  • Jetzt: Verursachen Sie 2000 Schadenspunkte an Gegnerfahrzeugen 3 verschiedener Typen.
MP-8

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 1000 Schadenspunkte an mittleren Panzern
  • Jetzt: Verursachen Sie 750 Schadenspunkte an mittleren Panzern
MP-9

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 1000 Schadenspunkte an schweren Panzern
  • Jetzt: Verursachen Sie 750 Schadenspunkte an schweren Panzern
MP-12

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 2000 Schadenspunkte
  • Jetzt: Verursachen Sie 1500 Schadenspunkte
MP-15

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 2000 Schadenspunkte an Jagdpanzern
  • Jetzt: Verursachen Sie 1000 Schadenspunkte an Jagdpanzern Zerstören Sie 2 Jagdpanzer

Nebenbedingung:

  • Vorher: Überleben Gewinnen Sie das Gefecht.
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Beschädigen Sie 6 Fahrzeuge
SP-7

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 2000 Schadenspunkte
  • Jetzt: Verursachen Sie 1000 Schadenspunkte
SP-8

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 2000 Schadenspunkte an schweren Panzern
  • Jetzt: Verursachen Sie 1000 Schadenspunkte an schweren Panzern
SP-12

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 1500 Schadenspunkte
  • Jetzt: Verursachen Sie 1000 Schadenspunkte
SP-15

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen, erhalten und wehren Sie insgesamt 8000 Schadenspunkte ab
  • Jetzt: Verursachen, erhalten und wehren Sie insgesamt 6000 Schadenspunkte ab

Nebenbedingung:

  • Vorher: Gewinnen Sie das Gefecht.
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Verursachen Sie 20 % des von Ihrem Team verursachten Gesamtschadens
JP-15

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 4000 Schadenspunkte
  • Jetzt: Verursachen Sie 3000 Schadenspunkte

Nebenbedingung:

  • Vorher: Zerstören Sie 2 Fahrzeuge.
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Zerstören Sie 3 Fahrzeuge.
SFL-15

Nebenbedingung:

  • Vorher: Überleben
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Verursachen Sie 1500 Schadenspunkte

 

T-55A

Auftrag Änderung
LP-3

Hauptbedingung:

  • Vorher: Klären Sie 5 Fahrzeuge auf
  • Jetzt: Klären Sie 4 Fahrzeuge auf
LP-5

Nebenbedingung:

  • Vorher: Klären Sie Gegnerfahrzeuge auf und ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 6 von Ihnen aufgeklärte Fahrzeuge zu beschädigen.
  • Jetzt: Klären Sie Gegnerfahrzeuge auf und ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 5 von Ihnen aufgeklärte Fahrzeuge zu beschädigen.
LP-6

Hauptbedingung:

  • Vorher: Ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 6 Gegnerfahrzeuge zu beschädigen, indem Sie diese aufklären oder deren Ketten zerstören
  • Jetzt: Ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 5 Gegnerfahrzeuge zu beschädigen, indem Sie diese aufklären oder deren Ketten zerstören
LP-7

Hauptbedingung:

  • Vorher: Klären Sie 3 SFL auf und beschädigen Sie diese
  • Jetzt: Klären Sie 1 SFL auf und beschädigen Sie diese Zerstören Sie 1 SFL
LP-9

Hauptbedingung:

  • Vorher: Klären Sie 6 Fahrzeuge auf und bleiben Sie unentdeckt
  • Jetzt: Klären Sie 4 Fahrzeuge auf und bleiben Sie unentdeckt
LP-12

Hauptbedingung:

  • Vorher: Klären Sie Gegnerfahrzeuge auf und ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 2000 Schadenspunkte an von Ihnen aufgeklärten Fahrzeugen zu verursachen. Bleiben Sie unentdeckt, wenn Sie den Schaden verursachen.
  • Jetzt: Klären Sie Gegnerfahrzeuge auf und ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 1500 Schadenspunkte an von Ihnen aufgeklärten Fahrzeugen zu verursachen. Bleiben Sie unentdeckt, wenn Sie den Schaden verursachen.
LP-15

Nebenbedingung:

  • Vorher: Überleben
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 4 Gegnerfahrzeuge zu beschädigen, indem Sie diese aufklären oder deren Ketten zerstören
MP-15

Hauptbedingung:

  • Vorher: Zerstören Sie 1 Jagdpanzer, der eine Stufe höher ist
  • Jetzt: Verursachen Sie 2000 Schadenspunkte an Jagdpanzern

Nebenbedingung:

  • Vorher: Überleben Gewinnen Sie das Gefecht. Verursachen Sie 2000 Schadenspunkte
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Beschädigen Sie 7 Fahrzeuge
SP-8

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 3000 Schadenspunkte an schweren Panzern
  • Jetzt: Verursachen Sie 2000 Schadenspunkte an schweren Panzern
SP-14

Hauptbedingung:

  • Vorher: Zerstören Sie 6 Fahrzeuge 3 verschiedener Typen
  • Jetzt: Zerstören Sie 5 Fahrzeuge 3 verschiedener Typen
SP-15

Nebenbedingung:

  • Vorher: Gewinnen Sie das Gefecht.
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Verursachen Sie 25 % des von Ihrem Team verursachten Gesamtschadens
JP-15

Nebenbedingung:

  • Vorher: Zerstören Sie 3 Fahrzeuge.
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Zerstören Sie 5 Fahrzeuge.
SFL-15

Nebenbedingung:

  • Vorher: Überleben
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Verursachen Sie 3000 Schadenspunkte

 

Objekt 260

Auftrag Änderung
LP-3

Hauptbedingung:

  • Vorher: Klären Sie 7 Fahrzeuge auf
  • Jetzt: Klären Sie 6 Fahrzeuge auf
LP-5

Nebenbedingung:

  • Vorher: Klären Sie Gegnerfahrzeuge auf und ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 8 von Ihnen aufgeklärte Fahrzeuge zu beschädigen.
  • Jetzt: Klären Sie Gegnerfahrzeuge auf und ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 6 von Ihnen aufgeklärte Fahrzeuge zu beschädigen.
LP-6

Hauptbedingung:

  • Vorher: Ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 8 Gegnerfahrzeuge zu beschädigen, indem Sie diese aufklären oder deren Ketten zerstören
  • Jetzt: Ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 6 Gegnerfahrzeuge zu beschädigen, indem Sie diese aufklären oder deren Ketten zerstören
LP-7

Hauptbedingung:

  • Vorher: Klären Sie 3 SFL auf und beschädigen Sie diese Zerstören Sie 1 SFL
  • Jetzt: Klären Sie 2 SFL auf und beschädigen Sie diese
LP-9

Hauptbedingung:

  • Vorher: Klären Sie 7 Fahrzeuge auf und bleiben Sie unentdeckt
  • Jetzt: Klären Sie 6 Fahrzeuge auf und bleiben Sie unentdeckt
LP-15

Nebenbedingung:

  • Vorher: Überleben
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Ermöglichen Sie Ihren Verbündeten, 5 Gegnerfahrzeuge zu beschädigen, indem Sie diese aufklären oder deren Ketten zerstören
MP-15

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 4000 Schadenspunkte an Jagdpanzern
  • Jetzt: Verursachen Sie 3500 Schadenspunkte an Jagdpanzern

Nebenbedingung:

  • Vorher: Überleben Gewinnen Sie das Gefecht.
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Beschädigen Sie 8 Fahrzeuge
SP-8

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 4000 Schadenspunkte an schweren Panzern
  • Jetzt: Verursachen Sie 3000 Schadenspunkte an schweren Panzern
SP-11

Hauptbedingung:

  • Vorher: Verursachen Sie 5000 Schadenspunkte
  • Jetzt: Verursachen Sie 4000 Schadenspunkte
SP-14

Hauptbedingung:

  • Vorher: Zerstören Sie 8 Fahrzeuge 3 verschiedener Typen
  • Jetzt: Zerstören Sie 7 Fahrzeuge 3 verschiedener Typen
SP-15

Nebenbedingung:

  • Vorher: Gewinnen Sie das Gefecht.
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Verursachen Sie 25 % des von Ihrem Team verursachten Gesamtschadens
JP-9

Hauptbedingung:

  • Vorher: Erzielen Sie 7 Durchschlagstreffer in Folge
  • Jetzt: Erzielen Sie 6 Durchschlagstreffer in Folge
JP-15

Nebenbedingung:

  • Vorher: Zerstören Sie 5 Fahrzeuge.
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Zerstören Sie 6 Fahrzeuge.
SFL-15

Nebenbedingung:

  • Vorher: Überleben
  • Jetzt: Gewinnen Sie das Gefecht. Verursachen Sie 4000 Schadenspunkte

 

Anleihen und Auszeichnungen

Ab Update 9.20.1 werden Epische Medaillen und Held-des-Gefechts-Auszeichnungen automatisch mit Anleihen belohnt. Ausnahmen bilden die kumulativen Medaillen. Wie viele Anleihen vergeben werden, ist noch nicht endgültig und könnte sich ändern.

Verbesserungen am Ausbildungslager

Änderungen:

  • Sachfremde Optionen in den Kontextmenüs der Fahrzeugforschung, Forschungsbaum und Fahrzeugfeld sind deaktiviert.
  • Belohnungen (Kreditpunkte und Erfahrung) für Sieg und Niederlage bei Abschluss des Ausbildungslagers balanciert.
  • Belohnungen für den Abschluss des Ausbildungslagers werden im Benachrichtigungscenter angezeigt.
  • Eine zusätzliche Benachrichtigung gibt an, dass keine Belohnung für wiederholtes Abschließen des Ausbildungslagers vergeben wird.
  • Das Besatzungsrekrutierungsfenster ist jetzt aussagekräftiger.

Korrekturen:

  • Die unpassende Anzeige einiger Oberflächenelemente im Farbenblindenmodus wurde korrigiert.
  • Die Probleme im Zusammenhang mit Speichern und Wiederherstellen der Einstellungen beim Betreten und Verlasen des Ausbildungslagers wurden behoben (Fahrzeugfeld und Fadenkreuze).
  • Die Probleme mit unpassender Darstellung einiger Spieltipps (Verlust der Tarnung beim Schießen, Rückkehr zum Standardfadenkreuz) wurden behoben.
  • Ein seltenes Problem in Bezug auf unpassende Darstellung der Schaltfläche „Einführung überspringen“ wurde behoben
  • Die Gefechtsergebnisse wurden aus dem Benachrichtigungscenter im Modus entfernt.
  • Das Problem in Bezug auf die Darstellung des EULA-Fensters beim Neustart des Spielclient wurde behoben.
  • Die Fahrzeugdaten im Ladebildschirm des Ausbildungslagers wurden aktualisiert.
  • Die Musik im Gefecht, der Garage und im letzten Ausbildungslager-Video überlappen nicht mehr.
  • Belohnungsbeschreibungen wurden im Siegbildschirm hinzugefügt.
  • Probleme in Bezug auf das Botverhalten wurden behoben.
  • Probleme in Bezug auf die Darstellung der Kartengrenzen wurden behoben.

Verbesserungen an den Großgefechten

Folgende Änderungen wurden an diesem Gefechtstyp gemacht:

  1. Eine neue Nachricht über Sieg oder Niederlage informiert den Spieler, wann und warum das Gefecht beendet ist. Die Nachricht zeigt eigene Animationen für Sieg, Niederlage und Unentschieden an. Der zusätzliche Text gibt Informationen, warum das Gefecht vorbei ist. Endet ein Gefecht, weil die Basis erobert wurde, wird er Fortschrittsbalken der Basiseroberung eingefroren, bevor die Nachricht angezeigt wird, um zu zeigen, dass der Ausgang des Gefechts nicht verändert werden kann. Diese Funktionalität gilt übergreifend auf alle Zufalls- und gewerteten Gefechte.
  2. Die Belohnungs-Tooltips wurden aktualisiert, die verschiedene Abschlussbedingungen für die Großgefechte und andere Typen von Zufallsgefechten beschreiben. Sie wurden für eine einfachere Wahrnehmung verändert.
  3. Die Benutzeroberfläche im Großgefecht wurde verbessert: die Transparenz der Teamlistenhintergründe wurde verringert, um die Informationen auf hellen Hintergründen (Himmel, Wasser, usw.) besser lesbar zu machen. Neue Ränder im oberen Feld lassen den leeren Fortschrittsbalken markanter erscheinen.

Einige Fahrzeuge wurden auf HD-Qualität gebracht

Folgende Fahrzeuge wurden auf HD-Qualität überarbeitet:

  1. M6
  2. T-34-3
  3. Batignolles-Châtillon 155 mle. 58
  4. Batignolles-Châtillon 155 mle. 55
  5. Vickers Medium Mk. I
  6. Valentine
  7. Vickers Medium Mk. II
  8. Churchill I
  9. Valentine AT
  10. STB-1
  11. Valentine II
  12. Objekt 416
  13. T-150
  14. KV-4
  15. T-44-122
  16. FV215b

Wechsel auf Wwise 2017.1.1

Der Wechsel auf die neue Version, Wwise 2017.1.1, erlaubt weitere Verbesserungen an den Toneffekten.

Verbesserungen am Matchmaker

  • Der Matchmaker versucht jetzt, die Teams unter Berücksichtigung der Rollen innerhalb der Fahrzeugtypen zu bilden: z. B. wird die Maus gegen eine andere Maus, einen Typ 5 Schwer oder E-100 gepaart, während der T57 Heavy gegen den AMX 50B, usw. gepaart wird. In einigen Fällen kann der Matchmaker die Rollen nicht spiegeln, z. B. wenn Züge aus Fahrzeugen verschiedener Rollen bestehen.
  • Zugspieler haben eine höhere Chance, an die Spitze der Liste gestellt zu werden.
  • Verschiedene Fahrzeugklassen haben jetzt gleiche Chancen, an die Spitze/Mitte/Ende der Teamliste zu gelangen (zuvor gelangten schwere und mittlere Panzer zu oft in einstufige Gefechte, während SFLs und Jagdpanzer in ±2 und ±1 Paarungen gelangten).
  • Höhere Chance, in ein Großgefecht zu gelangen.

Änderungen an Fahrzeugen

GB

Das folgende Fahrzeug wurde hinzugefügt:

  • Super Conqueror (Ersatz für den FV215b)

Änderungen an den technischen Daten folgender Fahrzeuge:

  • Caernarvon
    • Name des zweiten Turmes geändert von Centurion Action X* auf Centurion 32-pdr
    • OQF 32-pdr Gun Mk. II hinzugefügt mit einer Munitionskapazität von 50 Granaten auf dem Turm Centurion 32-pdr. Werte des Geschützes wie folgt:
      • Höhenrichtbereich oben: 18 Grad
      • Oberer Richtwinkel: -10 Grad
      • Geschützstreuung auf 100 m: 0,34
      • Nachladezeit: 6,5 s
      • Zielerfassung: 2,3 s
    • Granate APCBC Mk. 3 für das Geschütz OQF 32-pdr Gun Mk. II hinzugefügt. Daten der Granate wie folgt:
      • Schaden: 280
      • Durchschlagskraft: 220 mm
      • Granatgeschwindigkeit: 878 m/s
    • Granate APDS Mk. 3 für das Geschütz OQF 32-pdr Gun Mk. II hinzugefügt. Daten der Granate wie folgt:
      • Schaden: 280
      • Durchschlagskraft: 252 mm
      • Granatgeschwindigkeit: 1098 m/s
    • Granate HE Mk. 3 für das Geschütz OQF 32-pdr Gun Mk. II hinzugefügt. Daten der Granate wie folgt:
      • Schaden: 370
      • Durchschlagskraft: 47 mm
      • Granatgeschwindigkeit: 878 m/s
    • Geschütz OQF 20-pdr Gun Type A Barrel mit Munitionskapazität über 60 Granaten für den Turm Centurion Action X* entfernt
    • Geschütz OQF 20-pdr Gun Type B Barrel mit Munitionskapazität über 60 Granaten für den Turm Centurion Action X* entfernt
    • Granate AP Mk. 1 für das Geschütz OQF 20-pdr Gun Type A Barrel entfernt
    • Granate APC Mk. 2 für das Geschütz OQF 20-pdr Gun Type A Barrel entfernt
    • Granate HE Mk. 3 für das Geschütz OQF 20-pdr Gun Type A Barrel entfernt
    • Granate AP Mk. 1 für das Geschütz OQF 20-pdr Gun Type B Barrel entfernt
    • Granate APC Mk. 2 für das Geschütz OQF 20-pdr Gun Type B Barrel entfernt
    • Granate HE Mk. 3 für das Geschütz OQF 20-pdr Gun Type B Barrel entfernt
    • Zuladung des Laufwerks FV221A geändert von 63 000 kg auf 64 000 kg
    • Streuung bei Bewegung mit dem Laufwerk FV221 erhöht um 12 %
    • Streuung bei Bewegung mit dem Laufwerk FV221A erhöht um 14 %
    • Streuung bei Turmdrehung mit dem Laufwerk FV221 erhöht um 12 %
    • Streuung bei Turmdrehung mit dem Laufwerk FV221A erhöht um 14 %
    • Streuung bei Turmdrehung des Geschützes OQF 17-pdr Gun Mk. VII auf dem Turm Centurion 32-pdr erhöht um 25 %
    • Turmdrehgeschwindigkeit des Turmes Centurion Mk. II geändert von 30 °/s auf 26 °/s.
    • Turmdrehgeschwindigkeit des Turmes Centurion 32-pdr geändert von 36 °/s auf 30 °/s.
    • Verbesserte Turm- und Wannenpanzerung.
    • Höhenrichtbereich oben des Geschützes OQF 17-pdr Gun Mk. VII für den Turm Centurion Mk. II von 15 Grad auf 18 Grad geändert
    • Oberer Richtwinkel des Geschützes OQF 17-pdr Gun Mk. VII für den Turm Centurion Mk. II von -8 Grad auf -10 Grad geändert
  • Conqueror
    • Namen des ersten Turmes geändert von Centurion Action X** auf Conqueror Mk. II
    • Name des zweiten Turmes geändert von Conqueror Mk. II auf Conqueror Mk. II ABP
    • OQF 32-pdr Gun Mk. II mit einer Munitionskapazität von 50 Granaten auf dem Turm Conqueror Mk. II hinzugefügt. Werte des Geschützes wie folgt:
      • Höhenrichtbereich oben: 15 Grad
      • Oberer Richtwinkel: -10 Grad
      • Geschützstreuung auf 100 m: 0,33
      • Nachladezeit: 5,9 s
      • Zielerfassung: 2,1 s
    • OQF 32-pdr Gun Mk. II mit einer Munitionskapazität von 50 Granaten auf dem Turm Conqueror Mk. II APB hinzugefügt. Werte des Geschützes wie folgt:
      • Höhenrichtbereich oben: 15 Grad
      • Oberer Richtwinkel: -10 Grad
      • Geschützstreuung auf 100 m: 0,33
      • Nachladezeit: 5,9 s
      • Zielerfassung: 2,1 s
    • Granate APCBC Mk. 3 für das Geschütz OQF 32-pdr Gun Mk. II hinzugefügt. Daten der Granate wie folgt:
      • Schaden: 280
      • Durchschlagskraft: 220 mm
      • Granatgeschwindigkeit: 878 m/s
    • Granate APDS Mk. 3 für das Geschütz OQF 32-pdr Gun Mk. II hinzugefügt. Daten der Granate wie folgt:
      • Schaden: 280
      • Durchschlagskraft: 252 mm
      • Granatgeschwindigkeit: 1098 m/s
    • Granate HE Mk. 3 für das Geschütz OQF 32-pdr Gun Mk. II hinzugefügt. Daten der Granate wie folgt:
      • Schaden: 370
      • Durchschlagskraft: 47 mm
      • Granatgeschwindigkeit: 878 m/s
    • Geschütz OQF 20-pdr Gun Type A Barrel mit Munitionskapazität über 65 Granaten für den Turm Centurion Action X* entfernt
    • Geschütz OQF 20-pdr Gun Type B Barrel mit Munitionskapazität über 65 Granaten für den Turm Centurion Action X* entfernt
    • Geschütz OQF 20-pdr Gun Type A Barrel mit Munitionskapazität über 65 Granaten für den Turm Conqueror Mk. II entfernt
    • Geschütz OQF 20-pdr Gun Type B Barrel mit Munitionskapazität über 65 Granaten für den Turm Conqueror Mk. II entfernt
    • Granate AP Mk. 1 für das Geschütz OQF 20-pdr Gun Type A Barrel entfernt
    • Granate APC Mk. 2 für das Geschütz OQF 20-pdr Gun Type A Barrel entfernt
    • Granate HE Mk. 3 für das Geschütz OQF 20-pdr Gun Type A Barrel entfernt
    • Granate AP Mk. 1 für das Geschütz OQF 20-pdr Gun Type B Barrel entfernt
    • Granate APC Mk. 2 für das Geschütz OQF 20-pdr Gun Type B Barrel entfernt
    • Granate HE Mk. 3 für das Geschütz OQF 20-pdr Gun Type B Barrel entfernt
    • Zuladung des Laufwerks Conqueror Mk. I geändert von 65 004 kg auf 65 504 kg
    • Nachladezeit des Geschützes 120 mm Gun L1A1 für den Turm Conqueror Mk. II ABP geändert von 10,5 s auf 11,3 s
    • Turmdrehgeschwindigkeit des Turmes Conqueror Mk. II geändert von 36 °/s auf 30 °/s.
    • Turmdrehgeschwindigkeit des Turmes Conqueror Mk. II APB geändert von 34 °/s auf 32 °/s.
    • Verbesserte Turm- und Wannenpanzerung.
    • Oberer Richtwinkel des Geschützes 120 mm Gun L1A1 für den Turm Conqueror Mk. II APB von -7 Grad auf -10 Grad geändert
  • FV215b
    • Der FV215b wurde in die Spezialkategorie übertragen
    • Verkaufspreis geändert auf 5 Gold.
  • Centurion Mk. I
    • Verbesserte Turmpanzerung.
  • Centurion Mk. 7/1
    • Verbesserte Turmpanzerung.
  • Challenger
    • OQF 32-pdr AT Gun Mk. II mit einer Munitionskapazität von 30 Granaten auf dem Turm Avenger hinzugefügt.
      • Höhenrichtbereich oben: * Höhenrichtbereich oben: 20 Grad
      • Oberer Richtwinkel: -10 Grad
      • Seitenrichtbereich: -60/60 Grad
      • Geschützstreuung auf 100 m: 0,35
      • Nachladezeit: 7,8 s
      • Zielerfassung: 2 s
    • Granate APCBC Mk. 3 für das Geschütz OQF 32-pdr AT Gun Mk. II hinzugefügt. Daten der Granate wie folgt:
      • Schaden: 280
      • Durchschlagskraft: 220 mm
      • Granatgeschwindigkeit: 878 m/s
    • Granate APDS Mk. 3 für das Geschütz OQF 32-pdr AT Gun Mk. II hinzugefügt. Daten der Granate wie folgt:
      • Schaden: 280
      • Durchschlagskraft: 252 mm
      • Granatgeschwindigkeit: 1098 m/s
    • Granate HE Mk. 3 für das Geschütz OQF 32-pdr AT Gun Mk. II hinzugefügt. Daten der Granate wie folgt:
      • Schaden: 370
      • Durchschlagskraft: 47 mm
      • Granatgeschwindigkeit: 878 m/s
    • Turmdrehgeschwindigkeit des Turmes Challenger geändert von 14 °/s auf 16 °/s.
    • Turmdrehgeschwindigkeit des Turmes Avenger geändert von 16 °/s auf 18 °/s.
  • FV4202
    • Leistung des Motors Rolls-Royce Meteor 202B geändert von 510 PS auf 650 PS
    • Verbesserte Turmpanzerung.
  • Charioteer
    • Unterer Richtwinkel des Geschützes OQF 20-pdr AT Gun Type A Barrel geändert von -5 Grad auf -9 Grad
    • Unterer Richtwinkel des Geschützes OQF 20-pdr AT Gun Type B Barrel geändert von -5 Grad auf -9 Grad
    • Unterer Richtwinkel des Geschützes 105 mm AT Gun L7 geändert von -5 Grad auf -10 Grad
  • FV4004 Conway
    • B.L. 5.5-in. AT Gun mit einer Munitionskapazität von 30 Granaten auf dem Turm FV4004 hinzugefügt.
      • Höhenrichtbereich oben: 10 Grad
      • Oberer Richtwinkel: -10 Grad
      • Seitenrichtbereich: -90/90 Grad
      • Geschützstreuung auf 100 m: 0,38
      • Nachladezeit: 14,4 s
      • Zielerfassung: 2,4 s
    • Granate AP Mk. 1 für das Geschütz B.L. 5.5-in. AT Gun hinzugefügt. Daten der Granate wie folgt:
      • Schaden: 600
      • Durchschlagskraft: 260 mm
      • Granatgeschwindigkeit: 850 m/s
    • Granate HE Mk. 1T für das Geschütz B.L. 5.5-in. AT Gun hinzugefügt. Daten der Granate wie folgt:
      • Schaden: 770
      • Durchschlagskraft: 70 mm
      • Granatgeschwindigkeit: 850 m/s
    • Granate HESH Mk. 1 für das Geschütz B.L. 5.5-in. AT Gun hinzugefügt. Daten der Granate wie folgt:
      • Schaden: 770
      • Durchschlagskraft: 200 mm
      • Granatgeschwindigkeit: 850 m/s
    • Turmdrehgeschwindigkeit des Turmes FV4004 Conway geändert von 16 °/s auf 18 °/s.
    • Unterer Richtwinkel des Geschützes 120 mm AT Gun L1A1 für den Turm FV4004 Conway geändert von -5 Grad auf -10 Grad
    • Höchstgeschwindigkeit geändert von 35 km/h auf 40 km/h
    • Höchstgeschwindigkeit rückwärts geändert von 20 km/h auf 15 km/h
  • FV4005 Stage II
    • Motor Rolls-Royce Griffon hinzugefügt. Werte des Motors wie folgt:
      • Leistung: 950 PS
      • Brandwahrscheinlichkeit: 20 %
    • Motor Rolls-Royce Meteor Mk. IVB entfernt
    • Streuung bei Turmdrehung des Geschützes 183 mm L4 verringert um 12 %
    • Turmdrehgeschwindigkeit geändert von 12 °/s auf 16 °/s.
    • Unterer Richtwinkel des Geschützes geändert von -5 Grad auf -10 Grad
    • Seitenrichtbereich des Geschützes geändert von -45/45 auf -90/90 Grad
    • Munitionskapazität erhöht von 12 auf 20 Garanten
  • Centurion Action X
    • Verbesserte Turmpanzerung.

 

Deutschland

Änderungen an den technischen Daten folgender Fahrzeuge:

  • Rheinmetall Panzerwagen
    • Streuung bei Bewegung verringert um 22 %
    • Streuung bei Wannendrehung verringert um 22 %
    • Streuung bei Turmdrehung des Geschützes 105 mm Kanone verringert um 17 %
    • Nachladezeit geändert von 10 s auf 9 s
    • Zielerfassungszeit geändert von 1,9 s auf 1,6 s
    • Schaden der Granate Exp. APDS für die 105 mm Kanone geändert von 360 auf 320
    • Schaden der Granate Exp. HE für die 105 mm Kanone geändert von 440 auf 420
    • Schaden der Granate Exp. HEAT für die 105 mm Kanone geändert von 360 auf 320
    • Munitionskapazität erhöht von 30 auf 35 Garanten

 

China

Änderungen an den technischen Daten folgender Fahrzeuge:

  • Type 59
    • Streuung bei Bewegung verringert um 22 %
    • Streuung bei Wannendrehung verringert um 22 %
    • Streuung bei Turmdrehung geändert um 25 %
    • Zielerfassungszeit geändert von 2,9 s auf 2,3 s
    • Munitionskapazität erhöht von 34 auf 50 Garanten
  • T-34-3
    • Zielerfassungszeit geändert von 3,4 s auf 2,9 s
    • Unterer Richtwinkel des Geschützes im Bereich des Fahrzeughecks geändert von 0 Grad auf -4 Grad
    • Panzerung der Wanne und des Turms erhöht.
  • 59-Patton
    • Durchschlagskraft der Granate AP M318 geändert von 190 mm auf 212 mm
  • WZ-132-1
    • Munitionskapazität erhöht von 36 auf 40 Garanten

 

UDSSR

Änderungen an den technischen Daten folgender Fahrzeuge:

  • T-100 LT
    • Nachladezeit geändert von 8,4 s auf 7,8 s
    • Munitionskapazität erhöht von 38 auf 43 Garanten

 

U.S.A.

Neue Fahrzeuge

  • T71 CMCD (leichter Panzer der Stufe VII, neu im amerikanischen Baum zwischen T37 und M41 Bulldog)
  • T71 wurde umbenannt in T71 DA
  • * M48A5 Patton (neues Modell anstelle des M48A1 Patton)

Änderungen an den technischen Daten folgender Fahrzeuge:

  • XM551 Sheridan
    • Schaden der Granate Exp. APDS für die 105 mm Lightweight Gun geändert von 360 auf 390
    • Schaden der Granate Exp. HE für die 105 mm Lightweight Gun geändert von 440 auf 480
    • Schaden der Granate Exp. HEAT für die 105 mm Lightweight Gun geändert von 360 auf 390
    • Munitionskapazität für das Geschütz 105 mm Lightweight Gun erhöht von 37 auf 42 Granaten
  • M41 Walker Bulldog
    • Geschütz 76 mm Gun T91E5 mit Munitionskapazität über 60 Granaten für den Turm M41 entfernt
    • Geschütz 76 mm Gun T91E5 mit Munitionskapazität über 72 Granaten für den Turm M41A1 entfernt
    • Granate HVAP-DS-T M331A2 für das Geschütz 76 mm Gun T91E5 entfernt
    • Granate HE M352 für das Geschütz 76 mm Gun T91E5 entfernt
    • Granate HEAT-T M496 für das Geschütz 76 mm Gun T91E5 entfernt

 

Frankreich

Änderungen an den technischen Daten folgender Fahrzeuge:

  • Bat.-Châtillon 155 55
    • Gewicht geändert von 46,33 auf 33,99 t
    • Höchstgewicht des Laufwerks Batignolles-Châtillon 155 mle. 55 geändert von 47 000 kg auf 35 000 kg
    • Höchstgewicht des Laufwerks Batignolles-Châtillon 155 mle. 56 geändert von 50 000 kg auf 38 000 kg
    • Leistung des Motors SOFAM 12 GS/A geändert von 810 PS auf 630 PS
    • Leistung des Motors SOFAM 12 GS geändert von 770 PS auf 600 PS
    • Turm- und Wannenpanzerung verringert
  • Bat.-Châtillon 155 58
    • Turm- und Wannenpanzerung verringert
  • AMX 13 105
    • Schaden der Granate OCC-105 D. 1504 für das Geschütz 105 mm D. 1504 von 360 auf 390 geändert
    • Schaden der Granate OE-105-Mle. 60 D. 1504 für das Geschütz 105 mm D. 1504 geändert von 440 auf 480
    • Schaden der Granate OFL-105 D. 1504 für das Geschütz 105 mm D. 1504 von 360 auf 390 geändert
    • Munitionskapazität erhöht von 30 auf 33 Garanten

 

Japan

Änderungen an den technischen Daten folgender Fahrzeuge:

  • STB-1
    • verbesserte Turmpanzerung.
Einklappen
Schließen