Überarbeitung der leichten Panzer: Frankreich

Die französischen leichten Panzer hatten schon immer ihren ganz eigenen Spielstil. Kleine Silhouette, ordentliche Beweglichkeit, Geschwindigkeit und solide Tarnwerte haben zusammen mit den Ladeautomaten ihre Rolle in Zufallsgefechten definiert. Als wahre Meister flexibler Taktiken hat dieser flinke Haufen über die Jahre viele Fans um sich geschart. Sobald diese Panzer vom ±2-Matchmaker profitieren, überarbeitet und bis Stufe X ausgebaut werden, haben sie gute Chancen, noch beliebter zu werden.

Heute werfen wir einen genaueren Blick auf die kommenden Änderungen am leichten AMX-Zweig mit Update 9.18. Los geht’s.

Der Inhalt ist mit breiteren Browserfenstern verfügbar.

Gameplay

Mit dem Wechsel zur normalen ±2-Matchmaker-Verteilung muss sich der AMX ELC bis auf der Stufe V nicht länger in Gefechten der Stufe VIII schlagen und wird dadurch angenehmer zu spielen. Die Kampfwerte werden durch mehr Feuerkraft und Beweglichkeit gesteigert, wobei die Durchschlagskraft verringert wurde, damit der Panzer nicht zu stark wird. Gepaart mit der niedrigen Silhouette, den ausgezeichneten Tarnwerten und der hohen Geschwindigkeit machen diese Änderungen den Panzer unglaublich effektiv bei plötzlichen Angriffen und Flankenunterstützung. Der Turm kann sich jetzt mit allen Geschützen um 360° nach links und rechts drehen, bis auf die 90 mm D. 915.

Erinnert ihr euch, wie der AMX 12t (Stufe VI) in Zufallsgefechten der Stufe IX landete? Gegenüber den hochstufigen Fahrzeugen hat er kaum die ersten fünf Minuten überlebt, außer er war gut versteckt. Solche Situationen gehören der Vergangenheit an! Damit nicht genug: Um den AMX 12t nicht zu stark zu machen, haben wir das Magazin auf vier Granaten verkleinert, aber das Leistungsgewicht auf 27,25 PS/t erhöht. Er bekommt damit mehr Beweglichkeit, die zusammen mit guten Tarnwerten, geringer Größe und hoher Sichtweite die Rolle des AMX 12t als passiven Aufklärer untermauert. Sucht euch einen netten Busch mit gutem Sichtbereich und unterstützt euer Team durch Aufklären. Später könnt ihr die schwachen und beschädigten Panzer aus der Ferne ausschalten.

Als Nächstes kommt der kleine und verstohlene AMX 13 75 (Stufe VII). Er wird dank mehr Motorleistung beweglicher, allerdings fasst sein Magazin nur noch vier Granaten, was durch bessere Nachladezeit und schnellere Zielerfassung ausgeglichen wird. Als passiver Aufklärer oder aktiver Aufklärer/Flankierer fühlt sich der AMX 13 75 am wohlsten.

Auf Stufe VIII verweilt der brandneue Bat.-Châtillon 12 t. Flink, dynamisch und beweglich lädt er sein Magazin schneller nach als der AMX 13 90. Dieser Panzer ist ein agiler, aktiver Aufklärer und kann Feuerunterstützung auf der Flanke bieten.

Der Aufklärer mit „Biss“ AMX 13 90 hat es auf die Stufe IX geschafft und erhält damit mehr Beweglichkeit und Feuerkraft. Seine panzerbrechenden Granaten durchschlagen bis zu 205 mm Panzerung. Geringe Größe, gute Tarnwerte und ausgezeichnete Sichtweite machen ihn zu einem effizienten Aufklärer. Dabei macht das vier Schuss fassende Trommelmagazin kurzen Prozess mit geschwächten Gegnern und gegnerischen Aufklärern. 

An der Spitze steht auf Stufe X der АМХ 13 105 und bringt die Vorzüge seiner Vorgänger zur Vollendung. Das Drei-Schuss-Magazin kann bis zu 360 Schadenspunkte pro Treffer verursachen. So wird er zu einem ernstzunehmenden Gegner, der meisterlich gegnerische Fahrzeuge aufklärt und sie dann trifft, wenn sie es am wenigsten erwarten.

Was passiert mit den Modulen, EP, Besatzungen, Emblemen und Tarnungen auf den leichten Panzern?

Konfiguration: Wer ein Fahrzeug besitzt, das in 9.18 verändert wird und dessen beste Konfiguration erforscht hat, behält diese bei.

Besatzungen werden mit dem Panzer verlegt: Die voll ausgebildete Besatzung wird in die Kaserne geschickt und auf 100 % auf der neuen Stufe umgeschult. Wer eine Besatzung hat, die auf 100 % auf einen betroffenen leichten Panzer ausgebildet ist, dieser Panzer aber nicht in der Garage steht, wird die Besatzung dennoch auf die neue Stufe umgeschult.

Embleme und Tarnungen: Wappen und Tarnungen für Gold auf Fahrzeugen der Stufe VIII, die auf IX hochgestuft werden, werden entfernt, doch keine Angst, das Gold wird wieder eurem Konto gutgeschrieben. Vorübergehende Embleme und Tarnungen dieser Fahrzeuge werden ebenfalls entfernt. In diesem Fall erhält man Kreditpunkte anteilig der verbliebenen Dauer zurück. Einzigartige Embleme und Tarnungen bleiben erhalten. Sie werden von den Fahrzeugen der Stufe VIII entfernt und können auf anderen genutzt werden.

Die Änderungen am Zweig haben keinen Einfluss auf die auf leichten Panzern verdienten EP. Sie bleiben auf der Stufe, auf der sie verdient wurden.

Habt ihr übrigens unseren Bericht über den Zweig sowjetischer leichter Panzer durchgelesen? Bleibt gespannt, wir haben noch weitere Artikel über die umfangreichen Änderungen an den leichten Panzern.

Das Team analysiert aktiv die Spieldaten und freut sich über euer Feedback zur Fahrzeugbalance und die anderen Änderungen, die derzeit im öffentlichen Test der Version 9.18 getestet werden. Macht mit beim Test, besucht unser Forum und lasst uns eure Meinung wissen!

Schließen