Eine Vorschau auf das Jahr 2020: Neuigkeiten vom Moskauer Event

Diesen Dezember brachte ein spezielles Event, das den Wargaming-Spielen gewidmet war, einige unserer treuen Fans und erfahrenen Spielern in Moskau zusammen. Diejenigen, die an diesem Event teilgenommen haben, erfuhren aus erster Hand über die neuen Entwicklungspläne für World of Tanks, die wir euch nun vorstellen möchten. Los geht's!

Das 10. Jubiläum von World of Tanks

Nächstes Jahr feiern wir das 10. Jubiläum unseres Spiels. Eine tolle runde Zahl sowie ein beachtliches Alter für ein Projekt in der Spielindustrie. Dieses Jubiläum muss einfach in großem Stil mit all unseren Fans gefeiert werden und wir sind bereits schwer mit der Planung beschäftigt.

Die Feierlichkeiten beginnen im Frühling 2020 und bestehen aus mehreren Stufen.

  • Jede Stufe entspricht einem bestimmten Meilenstein des Projekts, der einen bleibenden Eindruck in den Herzen der Spieler hinterließ. Unmengen von Belohnungen, neuen Mechaniken und ansprechenden Events warten auf euch, bereitet euch also darauf vor, mit uns zu feiern!
  • Wir möchten ebenfalls das große Panzer-Fest in der finalen Stufe unseres Jubiläums starten.

Besatzung 2.0

Das neue Jahr kommt mit einer grundlegenden Änderung des Konzeptes der Besatzung. Der Kern wurde seit Jahren nicht mehr verändert, abgesehen von einigen geringfügigen Updates und Eigenschaften (Besatzungsskins, Besatzungsbücher, usw.). World of Tanks entwickelt sich ständig, weshalb wir unsere Vision und das Konzept der Besatzung überdenken müssen.

Nächstes Jahr stellen wir euch die brandneue Besatzung 2.0 vor. Die überarbeitete Besatzung enthält keine Besatzungsmitglieder mit bestimmten Besonderheiten mehr. Ihre Rollen werden stattdessen von einem Kommandanten übernommen. Mehrere Kommandanten bilden eine Einheit, die in unterschiedliche Panzer verlegt werden kann. Damit ist die Interaktion im Unterschied zu individuellen Besatzungsmitgliedern deutlich vereinfacht.

Wir überarbeiten ebenfalls vollständig das System der Vorteile. Die Anzahl der verfügbaren Vorteile erhöht sich auf 25. Außerdem wird das System der Ausbildung der Besatzungsmitglieder verändert. Ihr könnt:

  • bestimmen, in welche Richtung sich die Fertigkeiten des Kommandanten entwickeln.
  • abhängig von eurem Spielstil für jedes Fahrzeug multiple Besatzungskonfigurationen erstellen und so seine Leistung im Gefecht beeinflussen.

Sobald wir die Besatzung 2.0 einführen, könnt ihr die gesammelte Erfahrung aller Besatzungsmitglieder für die Ausbildung neuer Besatzungsmitglieder eintauschen. Ihr könnt sie sofort im Gefecht einsetzen, ohne aus dem Takt zu kommen!

Dies mag sich etwas komplex anhören, doch wir stellen das überarbeitete Konzept der Besatzung Schritt für Schritt vor, sodass jeder die neuen Mechaniken nachvollziehen und nutzen kann. Macht euch keine Sorgen – eure harte Arbeit und euer Fortschritt gehen nicht verloren! Die potenziellen Veränderungen werden noch aktiv entwickelt, haltet also die Augen auf nach weiteren Neuigkeiten.

Überarbeitung des Zubehörs

Das überarbeitete Konzept der Besatzung wirkt sich auf einige zugehörige Spielmechaniken aus, die wir näher betrachten wollen. Eine davon ist das Zubehörsystem, das seit langer Zeit nicht geändert wurde.

Heutzutage gibt es bei den meisten Panzern bestimmte Zubehörsätze, die für alle Spieler verfügbar sind. Auf der anderen Seite sind manche Arten von Zubehör nicht sehr beliebt und entsprechen nicht mehr dem aktuellen Spielstil. Wir möchten die Eigenschaften des bestehenden Zubehörs ändern und neue Gegenstände hinzufügen, die für verschiedene Fahrzeuge entworfen wurden, um konkrete Kampfrollen auszuüben. Gleichzeitig möchten wir euch mehr Abwechslung bei der Auswahl des Zubehörs bieten und bei der Entwicklung eures Arsenals entsprechend eures Spielstils helfen.

Neue Balance

Dieses Jahr haben wir mehrere Sandbox-Tests durchgeführt, damit ihr die beabsichtigten Änderungen ausprobieren und bewerten könnt. Die letzte Iteration enthielt wichtige Änderungen der Selbstfahrlafetten und ist bereits zu Ende. Und jetzt gehen wir weiter.

Da die Änderungen, die sich aus diesen Tests ergaben, einen direkten Einfluss auf viele wichtige Bereiche in unserem Spiel haben, werden wir sie in einem großen Update zusammenfassen und im Rahmen eines massiven Patches unter dem Namen „Neue Balance“ vorstellen.

Die Neue Balance besteht aus zwei großen Teilen. Sie beeinflusst nicht nur spezifische Werte und Balanceparameter, sondern auch zugehörige Eigenschaften und Spielaspekte.

Der erste Teil des Updates dreht sich um Änderungen an der Balance – diverse numerische Werte und Volumina, die wir mit euch seit Mitte Sommer dieses Jahres in vier Iterationen der Sandbox sorgfältig getestet haben. Im Folgenden findet ihr eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Überarbeitungen:

  1. Zuwachs an SP bei niedrigstufigen Fahrzeugen
  2. Überarbeitung aller Granatentypen und entsprechende Änderungen an der Robustheit aller Fahrzeuge
  3. Änderungen in den Schadensmechaniken der Sprenggranaten
  4. Überarbeitung der Selbstfahrlafetten und ihrer Granaten

In der nächsten Runde der Sandbox-Tests wollen wir uns auf den zweiten Teil der Neuen Balance konzentrieren: die zugehörigen Eigenschaften.

Geplante Sandbox-Tests

Unsere Pläne für die Zukunft:

  • Verbesserung der Anzeige der Spielstatistiken. Wir wollen nicht, dass eure über die Jahre hinweg erreichten Ergebnisse in World of Tanks an Wert verlieren. Wir haben uns entschieden, die allgemeinen Statistiken für eure bisherige Spielzeit zu behalten und weiter zu aktualisieren. Gleichzeitig wollen wir für eine festgelegte Zeitspanne einen neuen Abschnitt der „jetzigen“ Statistiken einführen, der eine Beurteilung eurer Leistung mit den überarbeiteten Werten erlaubt.
  • Verfeinerung der persönlichen Aufträge. Zuwachs an SP und Veränderungen in den Schadensmechaniken mit unterschiedlichen Granaten ziehen eine Überarbeitung der persönlichen Aufträge nach sich, die mit diesen Parametern verbunden sind. Wir gestalten die Bedingungen neu, um den Schwierigkeitsgrad ihres Abschlusses beizubehalten.
  • Einstellung der Spielwirtschaft. Die Formel zur Berechnung der im Gefecht verdienten Belohnungen, vor allem Kreditpunkte und EP, wird überarbeitet, sodass sich die jetzigen Werte und euer Gesamteinkommen nicht ändern. Ihr verdient pro Gefecht genauso viele Ressourcen wie zuvor.
  • Überarbeitung der erforschbaren Fahrzeugzweige. Wir wollen die Fahrzeugzusammensetzung der technischen Bäume fast aller Nationen von Stufe I bis Stufe IV überarbeiten. Wir reduzieren die Anzahl der niedrigstufigen Panzer in den Forschungsbäumen, um bequemer zwischen den unterschiedlichen Entwicklungszweigen zu wechseln, beispielsweise zwischen den mittleren und schweren Panzern. Diese niedrigstufigen Panzer verbleiben im Spiel, können jedoch nicht mehr erforscht werden.

Nächstes Jahr führen wir mehrere Iterationen der Sandbox durch. Die erste beginnt Anfang 2020. Diese Änderungen sollen möglichst früh eingeführt werden. Sollten unsere Tests erfolgreich sein, so erfolgt die Einführung im ersten Quartal des nächsten Jahres.

Diese Änderungen werden einen massiven Einfluss auf das ganze Ökosystem von World of Tanks haben. Es ist daher äußerst wichtig, an den Tests teilzunehmen und Entscheidungen zu beeinflussen, die wir treffen müssen. Euer Feedback ist essenziell für uns, um eine einwandfreie Entwicklung des Spiels sicherzustellen. Lasst uns gemeinsam die Zukunft gestalten!

Wir werten euer gesamtes Feedback aus, doch wir konzentrieren uns auf Ergebnisse der Spieler, die an den Sandbox-Tests teilgenommen haben. Sie haben die Möglichkeit, die weitere Entwicklung sowie das Wachstum des Spiels zu beeinflussen. Daher ist es von enormer Wichtigkeit, sich aktiv an den Tests zu beteiligen und die Änderungen zu beurteilen. Macht beim öffentlichen Sandbox-Test mit und sagt uns eure Meinung!

Frontlinie + Stählerner Jäger

Dieses Jahr wurde der Modus „Frontlinie“ zu einer großartigen Alternative zu den Zufallsgefechten. Wir waren schwer damit beschäftigt, euch mit dem epischsten Modus in World of Tanks zu überraschen, und wir waren erfolgreich – die meisten Spieler haben ihn wirklich genossen. Ihr habt euch das ganze Jahr hindurch für die Frontlinie interessiert und wir erhielten viel Feedback von euch.

Dieses Jahr haben wir auch den Modus „Stählerner Jäger“ veröffentlicht, der eure Spielerfahrung in ein wildes und wütendes Zerstörungs-Derby verwandelte! Das Event brachte viel Spaß, doch manche von euch haben einen abwechslungsreicheren Spielfortschritt erwartet.

Wir richteten uns nach eurem Feedback und in der zweiten Jahreshälfte 2020 kehrt Stählerner Jäger in World of Tanks mit einem überarbeiteten Fortschrittssystem zurück. Der Modus wird für längere Zeit verfügbar sein und ihr werdet keine Ränge mehr verlieren können. Darüber hinaus wird der überarbeitete Fortschritt Bestandteil der umgestalteten Frontlinie, die euch in der ersten Jahreshälfte 2020 erwartet. So bieten euch die zwei unterhaltsamsten Modi einen zusätzlichen gemeinsamen Fortschritt. Neben Trophäen, die ihr in den einzelnen Modi verdient, werdet ihr mit zusätzlichen Preisen belohnt!

Stählerner Jäger wird auch um eine neue atmosphärische Karte sowie um einzigartige neue Fahrzeuge ergänzt. Sie haben unterschiedliche Verbesserungswege und Spielstile, mit ihren eigenen speziellen Gefechtseigenschaften. Wir möchten noch weitere Änderungen einführen, haltet also Ausschau!

Streamkriege

Anfang 2020 finden in World of Tanks die Streamkriege statt, ein aufregendes Event mit einigen der berühmtesten Community-Contributoren unseres Spiels.

Skill4ltu, AwesomeEpicGuys, Dezgamez, und Mailand wurden für diesen Kampf gewählt, doch nur einer von ihnen kann gewinnen. Das Event wird in einem speziellen Format abgehalten und bringt euch viele wertvolle Belohnungen ein. Doch vor allem könnt ihr ein Besatzungsmitglied mit dem Aussehen eures Lieblingsstreamers und seiner exklusiven Stimme im Gefecht verdienen. Unterstützt die Teilnehmer des Events, beweist, dass euer Favorit die am engsten verbundene Community hat, und erhaltet wertvolle Belohnungen für eure proaktive Einstellung!

PvE-Event

2020 stellen wir ein spezielles PvE-Event mit historischer Thematik vor. Es handelt sich um eine natürliche Erweiterung der Heimatfront, die diesen Sommer eingeführt wurde, und enthält ihre besten Spielstilelemente mit einigen Verbesserungen und Anpassungen.

Das Blatt hat sich gewendet – statt Angriffe gegnerischer Horden abzuwehren, müsst ihr nun in die Offensive gehen, flinke Angriffsmanöver machen und gegnerisches Gebiet erobern. Die heftigen Gefechte finden unter anderem auf der speziellen Karte „Berlin“ statt. Bereitet eure Rationen vor und packt eure Ersatzteilkisten ein – es wird ein intensives Gefecht!

Panzermarsch

Nächsten Frühling könnt ihr an einer dauerhaften und fortschrittsbasierten Veranstaltung – dem Panzermarsch – mit neuen Mechaniken teilnehmen. Um am Panzermarsch teilzunehmen, spielt Zufallsgefechte, erreicht eure besten Leistungen und verdient Fortschrittspunkte, die automatisch eure Panzermarsch-Stufe erhöhen. Die Anzahl der verdienten Punkte hängt von eurer Platzierung im Team ab, die sich aus den im Gefecht verdienten EP ergibt. Für das Erreichen der Stufen werdet ihr mit wertvollen Spielgegenständen belohnt. Es gibt viele Panzermarsch-Stufen und jede gewährt euch eine nette Belohnung.

Unter anderen wertvollen Preisen könnt ihr erbeutetes Zubehör verdienen, eine neue spezielle Art des Standardzubehörs. Seine Charakteristiken können bis auf die Stufe des verbesserten Zubehörs erhöht werden und wie Standardzubehör kann es unter Verwendung von Gold (nicht Anleihen) von eurem Fahrzeug entfernt werden.

Übrigens, der Panzermarsch endet nicht mit dem Erreichen der ultimativen Stufe. Nach Abschluss des Hauptteils erwarten euch weitere Abenteuer, die mit zusätzlichen Belohnungen beginnen. Für das Erreichen der finalen Stufe des Hauptteils erhaltet ihr auch ein Abzeichen, das eure aktuelle Panzermarsch-Stufe zeigt – ein Ehrenabzeichen, das andere Spieler vor eurer Kraft warnt.

Der Panzermarsch macht eure täglichen Zufallsgefechte abwechslungsreicher und belohnt euch mit coolen Trophäen. Haltet in den anstehenden Tagen Ausschau nach mehr Informationen über diese Veranstaltung!

Neue Fahrzeuge

Wir suchen ständig nach hervorragenden neuen Fahrzeugen und Zweigen, die wir in World of Tanks einführen könnten. Wir haben uns stets die Vorstellung von Panzern zum Ziel gesetzt, die einen dynamischen Spielstil bieten.

Nächstes Jahr möchten wir mindestens zwei neue Zweige unterschiedlicher Nationen ins Spiel bringen. Bei einem davon wird es sich höchstwahrscheinlich um den Zweig der schweren italienischen Panzer handeln.

Wir erstellen noch eine Liste der geeignetsten Fahrzeuge, studieren Archivalien und Blaupausen und arbeiten eng mit Historikern zusammen. Die Zusammensetzung des Zweiges steht noch nicht fest, doch es besteht kein Zweifel daran, dass die neuen italienischen Panzer ähnliche Feuermechaniken besitzen und die Tradition der bedrohlichen mittleren Panzer dieser Nation fortführen werden.

Karte „Pearl River“

Eine neue Karte stellt immer eine großartige Gelegenheit dar, neue Taktiken auszuprobieren und neue Gefechtsdynamik zu erleben. Nächstes Jahr wird der Kartensatz um zwei weitere frische Karten erweitert, inklusive der wunderbaren Karte „Pearl River“, an die sich World-of-Tanks-Veteranen sicherlich noch erinnern. Viele von euch haben uns darum gebeten, diesen epischen Schauplatz neu zu konfigurieren und zurückzubringen von frühen Updates mit einem asiatischen Motiv. Sie kehrt also 2020 zurück mit signifikanten Veränderungen.

Wir überarbeiteten die Karte „Pearl River“ in atemberaubendem HD und versuchten, ihre Erkennungsmerkmale zu bewahren und sie als Karte für Zufallsgefechte wiederzubeleben. Wir haben die Konfiguration des Schauplatzes angepasst, weshalb der Spielstil unterschiedlich wird. Das Setting der Karte „Pearl River“ wird ebenfalls geändert – ihr findet euch an einem tropischen Ort, begleitet von asiatischen Merkmalen, die vielen World-of-Tanks-Veteranen gut bekannt sind.

Die zweite Karte „Berlin“ wird ein völlig neuer Ort sein. Alle Einzelheiten erfahrt ihr später, bleibt also gespannt!

Schließen