Geländekunde: Ein neuer Modus, um eure Kartenkenntnisse zu verbessern

Kommandanten!

Von allen Faktoren, die zur Leistung des Spielers in World of Tanks beitragen, ist die Kartenkenntnis wohl einer der wichtigsten.

Viele Spieler werden sich an eine dieser tödlichen Situationen erinnern, in denen sie einmal falsch abgebogen sind und sich gleich in der Garage wiedergefunden haben, was weder zur Erheiterung noch zu besseren Statistiken beigetragen hat. Da wir die diese Problematik mit den Karten bei Anfängern und Veteranen gleichermaßen festgestellt haben, haben wir uns entschlossen, einen neuen Übungsmodus namens „Geländekunde“ einzuführen. Schaut euch die Zusammenfassung weiter unten an, um eine grobe Vorstellung davon zu bekommen, worum es sich dabei handelt und wie euch dieser Modus von Nutzen sein kann.

Was ist die Geländekunde?

Die Geländekunde ist ein Übungsmodus für Einzelspieler, in dem Kommandanten die Orientierung auf den Karten von World of Tanks nähergebracht wird. Die Idee hinter der Geländekunde ist einfach: Ihr spielt vier verschiedene Szenarien und lernt dabei die Bewegungsmuster, die auf bestimmten Karten üblich sind, abhängig davon, in welcher Basis ihr startet und welchen Fahrzeugtyp ihr spielt. Ihr bekommt die Hauptrouten gezeigt, Schlüsselpositionen, um in Deckung zu gehen und viele andere Stellungen, damit ihr versteht, wie ihr die Zerstörung eures Fahrzeugs vermeiden könnt und wie (bzw. wo) ihr sein volles Potenzial ausschöpfen könnt. Alle Szenarien enthalten Vorschläge zu Routen, Schusslinien und gegnerischem Verhalten, die auf den Heatmaps aus echten Gefechten basieren.

Das Beste daran ist: Für eure Übungserfolge werdet ihr großzügig belohnt!

Wie funktioniert es?

  • Findet den Modus im Client.
  • Wählt eine Karte und eins der vier Szenarien.
  • Betretet das Gefecht.
  • Folgt den Hinweisen und bewegt euch über die Karte.
  • Zerstört alle von der KI gesteuerten Gegner.
  • Werdet besser und werdet belohnt!

Nun zu den Details.

Szenarien

Jede Karte verfügt über vier Szenarien, um die Orte im Detail und aus verschiedenen Blickwinkeln zu erkunden. Abhängig vom ausgewählten Szenario betretet ihr das Gefecht entweder an Basis 1 oder Basis 2 und in einem beweglichen oder gepanzerten Fahrzeug. Beide Fahrzeuge sind exklusiv für die Geländekunde, ersteres entspricht einem Unterstützungspanzer und letzteres einem Sturmpanzer.

Jedes Szenario besteht aus verschiedenen Aufträgen. Grundsätzlich geht es in allen Aufträgen darum, in bestimmte Richtungen zu fahren und bestimmte Ziele zu zerstören. Die von der KI gesteuerten Gegner bieten ein repräsentatives Abbild der häufigen Fahrzeuge auf den relevanten Stufen. Sie können nur ihre Türme bewegen. Seid aber vorsichtig, denn schießen können sie!

Alle Szenarien sind zeitlich begrenzt. Mit jedem abgeschlossenen Auftrag wird die Zeit für das Szenario verlängert. Für das Spielen aller vier Szenarien einer Karte erhaltet ihr eine besondere Belohnung.

Hinweise

Während eurer Übungsgefechte tauchen immer wieder Hinweise auf, die euch helfen sollen. Es handelt sich dabei um:

Basis

Der Punkt auf der Karte, an dem ihr das Gefecht beginnt (abhängig von Szenario).

Navigationsmarkierungen

Markierungen auf der Karte, die den optimalen Weg zu einem Ziel markieren.

Feuerstellungen

Wenn ihr in diesen Bereich einfahrt, wird euch ein „örtlicher Auftrag“ zugewiesen (ein vorrangiges Ziel zerstören). Um diesen Auftrag abzuschließen, steht euch eine bestimmte Zeitspanne zur Verfügung.

Navigationsmarkierungen

Markierungen auf der Karte, die den optimalen Weg zu einem Ziel markieren.

Vorrangige Ziele

Über diesen gegnerischen Fahrzeugen befindet sich ein besonderes Symbol. Diese müssen zerstört werden, um den örtlichen Auftrag zu erfüllen.

Aufklärungssystem

Ihr werdet gewarnt, wenn ihr in den Bereich der gegnerischen Aufklärung einfahrt. In diesem Fall wird das Symbol von „Sechster Sinn“ eingeblendet, es ertönt das zugehörige Audiosignal und auf der Minikarte erscheint ein Augen-Symbol.

Navigationsmarkierungen

Markierungen auf der Karte, die den optimalen Weg zu einem Ziel markieren.

Navigationsmarkierungen

Markierungen auf der Karte, die den optimalen Weg zu einem Ziel markieren.

Navigationsmarkierungen

Markierungen auf der Karte, die den optimalen Weg zu einem Ziel markieren.

Navigationsmarkierungen

Markierungen auf der Karte, die den optimalen Weg zu einem Ziel markieren.

Feuerstellungen

Wenn ihr in diesen Bereich einfahrt, wird euch ein „örtlicher Auftrag“ zugewiesen (ein vorrangiges Ziel zerstören). Um diesen Auftrag abzuschließen, steht euch eine bestimmte Zeitspanne zur Verfügung.

Feuerstellungen

Wenn ihr in diesen Bereich einfahrt, wird euch ein „örtlicher Auftrag“ zugewiesen (ein vorrangiges Ziel zerstören). Um diesen Auftrag abzuschließen, steht euch eine bestimmte Zeitspanne zur Verfügung.

Navigationsmarkierungen

Markierungen auf der Karte, die den optimalen Weg zu einem Ziel markieren.

Feuerstellungen

Wenn ihr in diesen Bereich einfahrt, wird euch ein „örtlicher Auftrag“ zugewiesen (ein vorrangiges Ziel zerstören). Um diesen Auftrag abzuschließen, steht euch eine bestimmte Zeitspanne zur Verfügung.

Feuerstellungen

Wenn ihr in diesen Bereich einfahrt, wird euch ein „örtlicher Auftrag“ zugewiesen (ein vorrangiges Ziel zerstören). Um diesen Auftrag abzuschließen, steht euch eine bestimmte Zeitspanne zur Verfügung.

Ziele

Von der KI gesteuerte Gegner werden auf der Minikarte als rote Punkte angezeigt.

Ziele

Von der KI gesteuerte Gegner werden auf der Minikarte als rote Punkte angezeigt.

Ziele

Von der KI gesteuerte Gegner werden auf der Minikarte als rote Punkte angezeigt.

Ziele

Von der KI gesteuerte Gegner werden auf der Minikarte als rote Punkte angezeigt.

Ziele

Von der KI gesteuerte Gegner werden auf der Minikarte als rote Punkte angezeigt.

Ziele

Von der KI gesteuerte Gegner werden auf der Minikarte als rote Punkte angezeigt.

Ziele

Von der KI gesteuerte Gegner werden auf der Minikarte als rote Punkte angezeigt.

Ziele

Von der KI gesteuerte Gegner werden auf der Minikarte als rote Punkte angezeigt.

Ziele

Von der KI gesteuerte Gegner werden auf der Minikarte als rote Punkte angezeigt.

Ziele

Von der KI gesteuerte Gegner werden auf der Minikarte als rote Punkte angezeigt.

Ziele

Von der KI gesteuerte Gegner werden auf der Minikarte als rote Punkte angezeigt.

Ziele

Von der KI gesteuerte Gegner werden auf der Minikarte als rote Punkte angezeigt.

Ziele

Von der KI gesteuerte Gegner werden auf der Minikarte als rote Punkte angezeigt.

Ziele

Von der KI gesteuerte Gegner werden auf der Minikarte als rote Punkte angezeigt.

  • Basis: Der Punkt auf der Karte, an dem ihr das Gefecht beginnt (abhängig von Szenario).
  • Markierungen zur Orientierung: Weiße Markierungen zeigen den optimalen Weg zum Ziel an.
  • Ziele: Von der KI gesteuerte Gegner werden auf der Minikarte als rote Punkte angezeigt.
  • Vorrangige Ziele: Über diesen gegnerischen Fahrzeugen befindet sich ein besonderes Symbol. Diese müssen zerstört werden, um die örtlichen Aufträge zu erfüllen.
  • Feuerstellungen: Wenn ihr in diesen Bereich einfahrt, wird euch ein „örtlicher Auftrag“ zugewiesen (ein vorrangiges Ziel zerstören). Um diesen Auftrag abzuschließen, steht euch eine bestimmte Zeitspanne zur Verfügung.
  • Aufklärungssystem: Ihr werdet gewarnt, wenn ihr in den Bereich der gegnerischen Aufklärung einfahrt. In diesem Fall wird das Symbol von „Sechster Sinn“ eingeblendet, es ertönt das zugehörige Audiosignal und auf der Minikarte erscheint ein Augen-Symbol.

Karten

Derzeit ist die Geländekunde auf 15 Karten für Standardgefechte verfügbar. Der Schwierigkeitsgrad der Szenarien variiert.

Für Fahrzeuge der Stufen IV und V sind einfachere Szenarien verfügbar. Das Gefecht erfolgt auf:

Minen
Ruinberg
Steppen
Ensk
Mannerheim-Linie
Lakeville

Für Fahrzeuge der Stufen VI und VII sind schwierigere Szenarien verfügbar. Das Gefecht erfolgt auf:

Karelien
Wadi
Malinowka
Prokhorowka
Provinz
Weitpark
Charkow
El Halluf
Bergpass

In Zunft wird die Kartenauswahl noch erweitert und ein zusätzlicher Schwierigkeitsgrad hinzugefügt.

Wer kann mitmachen?

Jeder ist willkommen! Da neue Spieler die Orientierungsausbildung am dringendsten benötigen, wird ihnen Vorrang eingeräumt. Das heißt, dass sich eine Warteschlange aktiviert, wenn zu viele Spieler gleichzeitig die Geländekunde spielen wollen und dass Anfänger zuerst eintreten können.

Wie profitiert ihr von der Geländekunde?

Außer, dass ihr euren Orientierungssinn und eure Spielleistung verbessert, erhaltet ihr Belohnungen, darunter Kreditpunkte, Freie EP und Verbrauchsmaterial. Letzteres unter der Bedingung, dass alle Aufträge abgeschlossen wurden. Außerdem macht es so viel Spaß, World of Tanks zu spielen, wenn ihr die Schlachtfelder wie eure Westentasche kennt!

Bitte beachten: Die Bewegungsmuster, die euch im Modus „Geländekunde“ gezeigt werden, sind nur Empfehlungen. Ein echtes Schlachtfeld setzt voraus, dass ihr eure Weg der Situation anpasst und entsprechend der Strategie des Teams spielt.

Schließen