Entdeckt das Bovington Tank Museum im Sommer

Kommandanten!

Wie viele von euch wissen, bietet das Tank Museum bei Bovington eine der größten Panzersammlungen, sowohl in Europa als auch der ganzen Welt. Es veranstaltet große Events wie das alljährliche Tankfest mit einer riesigen Auswahl an funktionsfähigen Fahrzeugen in Vorführungen sowie die zweimal jährlich stattfindenden Tiger Days, die sich rund um den Tiger 131 drehen.

Natürlich bietet das Tank Museum neben diesen Veranstaltungen noch viel mehr, dank seiner enormen Sammlung an Militärfahrzeugen aus aller Welt. Erfahrt im Folgenden mehr darüber und nehmt euch etwas Zeit für ein Panzer-Wochenende!

Was es im Tank Museum zu entdecken gibt

Zahlreiche Fahrzeuge sind hier zu finden, doch auf einige ist das Tank Museum besonders stolz:

Tiger 131

Das berühmteste Ausstellungsstück des Tank Museums, der Tiger 131, ist weltweit das einzige funktionsfähige Exemplar des Tiger I. Der Tiger I wurde von den Deutschen während des Zweiten Weltkriegs entwickelt und ist einer der gefürchtetsten Panzer aller Zeiten.

Little Willie

Little Willie ist der erste Panzer der Welt aus dem Jahr 1915. Little Willie wurde entwickelt und gebaut, um die Pattsituation an der Westfront des Ersten Weltkriegs zu beenden. Obwohl er nie eingesetzt wurde, flossen die Erkenntnisse aus dem Bau in künftige Panzerprojekte mit ein.

TOG II

Dieses Einzelstück stammt aus den ersten Jahren des Zweiten Weltkriegs und ist der schwerste Panzer im Museum. Entwickelt hat ihn dieselbe Gruppe von Männern, die im Ersten Weltkrieg beim Design des Panzers „The Old Gang“ mitwirkte.

T-34/85

Der meistgebaute Panzer des Zweiten Weltkriegs, der sowjetische T-34, war sowohl robust als auch äußerst effektiv. Trotz seiner vergleichsweise einfachen Bauweise verdankte der T-34 seinen Erfolg der schieren Anzahl, die in den Kampf geschickt wurde. Er hatte einen tiefgreifenden und langanhaltenden Einfluss auf die Panzerkonstruktion.

Challenger 2

Der Challenger 2 ist der Hauptkampfpanzer der britischen Armee und stellt einen deutlichen entwicklungstechnischen Sprung von seinem Vorgänger, dem Challenger 1, dar. Dieser Panzer ist seit 1998 im Dienst, er ist durch eine geheime Panzerung geschützt und hat sich in verschiedenen Einsatzumgebungen wie dem Kosovo, Bosnien oder Irak als sehr fähiges Kampffahrzeug bewiesen.


Sonderausstellungen

Sommerferien, 20. Juli bis 1. September: Die ganzen Schulferien über können die Besucher des Tank Museums an jedem Wochentag Panzer in der Arena des Museums fahren sehen. Jede Woche hat ein anderes Thema, vom Zweiten Weltkrieg bis zum Golfkrieg und zu sehen sind Panzer wie der Sherman Fury, T-72 und Challenger 1.

Tiger Day, 14. September: Seht den Tiger 131 – den weltweit einzigen funktionsfähigen Tiger I – in Aktion in der Arena des Tank Museums. In einer 45-minütigen Vorführung können die Besucher diesen furchteinflößenden deutschen Panzer neben Zeitgenossen der Achsenmächte und Alliierten sehen, sowie seine modernen Nachfolger. Nur für kurze Zeit können Besucher bei einer Verlosung teilnehmen und mit etwas Glück eine Fahrt mit dem Tiger 131 am Tiger Day 12 gewinnen. Besucht die Eventseite des Tiger Day.

Südwest-Modellausstellung, 28. bis 29. September Umgeben von echten Panzern und Panzerfahrzeugen zeigen Modellbauer ihre Werke und geben Tipps und Tricks, wie man ein perfektes Modell baut. Die Besucher haben die Gelegenheit, Modelle des gesamten Spektrums zu sehen, darunter Schiffe, Flugzeuge, Autos und natürlich Panzer! Jahreskarten gelten für die Modellausstellung.

Was sind die Preise?

Kategorie Onlinebuchung Tickets vor Ort
Erwachsene £13 (~€15) £14 (~€16)
Kinder (5-16) £8,50 (~€9,50) £9 (~€10)
2 Erwachsene & 2 Kinder £36 (~€40) £39 (~€44)
1 Erwachsener & 2 Kinder £26 (~€29) £28 (~€31)
1 Erwachsener & 3 Kinder £32,50 (~€36,50) £35 (~€39,50)
Kinder (unter 5) Eintritt frei
Die oben angegebenen, umgerechneten Preise entsprechen dem Wechselkurs von GBP zu EUR vom 25.07.19 und können mittlerweile abweichen.

Besucht die Website des Tank Museums und bucht eure Tickets online. Dort findet ihr außerdem weitere Informationen zu Gruppentickets, Mitgliedschaften für das Tank Museum und Sonderkonditionen.

Nehmt ein Souvenir mit

Im Geschenkeladen des Tank Museums findet ihr eine große Auswahl an Artikeln rund um das Thema Panzer: Modelle, Bücher, Spiele und sogar Panzer-Bier! Besucht den Laden des Tank Museums bei eurem Besuch oder online und deckt euch ein.


Wie man eine Unterkunft und den Weg zum Tank Museum findet

Werft als erstes einen Blick auf eure bevorzugte Hotelbuchungs-Website, um eine Unterkunft zu finden oder sucht nach Privatzimmern in Dorset County, und zwar in Bournemouth (empfohlen), Poole, Weymouth und Christchurch. Wenn ihr aus Großbritannien kommt, solltet ihr in Erfahrung bringen, wie ihr diese Städte per Flugzeug oder Bahn erreicht.

Kommt ihr vom Festland, kann es auf den ersten Blick etwas knifflig aussehen – keine Sorge, wir haben etwas für euch. Idealerweise kommt ihr am Flughafen Southampton an, der in direkter Nähe zu Bovington liegt. Von dort aus könnt ihr den Zug ab Southampton Airport Parkway in eine der größeren Städte Dorset Countys nehmen (siehe oben). Den Zug vom Flughafen London City oder Bahnhof London Waterloo könnt ihr auch nehmen, nur dauert das ein wenig länger.

EINE ZUGVERBINDUNG FINDEN

Das Tank Museum ist von der Wool Station leicht zu Fuß zu erreichen, dieser Bahnhof liegt auf der Strecke von London Waterloo nach Weymouth. Weitere Informationen findet ihr auf der Website von South West Trains. 3 Buslinien bedienen die Wool Station im Sommer 2019 – besucht die Website der First Group für weitere Einzelheiten –, Taxis sind hier ebenfalls verfügbar.

Ihr könnt auch einen Spaziergang zum Tank Museum unternehmen, der rund 20 Minuten dauert oder ein Fahrrad nehmen – das Tank Museum hat Stellplätze für Fahrräder. Von der Wool Station aus führt eine sichere und angenehme Fahrradstrecke, die rund 1,5 Meilen (ca. 2,4 km) lang ist, zum Tank Museum.

Was hat Dorset County noch zu bieten?

Ein Besuch im Tank Museum nimmt etwa einen Tag in Anspruch, also solltet ihr euren Terminplan mit anderen Dingen füllen, die ihr noch machen wollt. Werft einen Blick auf die offizielle Website von Dorset, wo ihr alle Veranstaltungen findet, die in den Städten dieser Gegend geplant sind, vielleicht findet ihr etwas Interessantes.

 

Genießt ein Wochenende in England … mit Panzern!

Schließen