III Sturmpanzer I Bison
Zum Vergleich hinzufügen
Das Fahrzeug mit seiner Ausgangskonfiguration zum Vergleichen hinzufügen Das Fahrzeug vom Vergleich entfernen Das Fahrzeug mit seiner aktuellen Konfiguration zum Vergleichen hinzufügen Das Fahrzeug vom Vergleich entfernen

Sturmpanzer I Bison Deutschland

Zum Vergleich hinzufügen Fahrzeug zum Vergleich hinzugefügt Fahrzeug-Konfiguration zum Vergleich hinzufügen Fahrzeug-Konfiguration zum Vergleich hinzugefügt
Das Fahrzeug mit seiner Ausgangskonfiguration zum Vergleichen hinzufügen Das Fahrzeug vom Vergleich entfernen Das Fahrzeug mit seiner aktuellen Konfiguration zum Vergleichen hinzufügen Das Fahrzeug vom Vergleich entfernen

Entwickelt von 1939 bis 1940 auf dem Chassis des Panzerkampfwagen I. Das 150 mm s.I.G 33 wurde mitsamt Lafette auf den Panzer gebaut. Die Feuerrate betrug drei Schuss pro Minute, acht Schuss wurden auf dem Fahrzeug mitgeführt. Das Fahrzeug benötigte die Unterstützung eines Munitionsträgers. Die Selbstfahrlafette wurde von 1940 bis 1943 bei den Feldzügen in Frankreich, im Balkan und an der Ostfront eingesetzt. Später wurde der Sturmpanzer II mit einem ähnlichen Geschütz entwickelt.

Nation Deutschland Deutschland
Stufe Stufe III
Typ Selbstfahrlafette Selbstfahrlafette
Kosten Kreditpunkte 48.500 Erfahrung 1.480

Mannschaft

Besatzungsmitglieder Kommandant

Kommandant

Funker

Besatzungsmitglieder Fahrer
Besatzungsmitglieder Richtschütze
Besatzungsmitglieder Ladeschütze
Besatzungsmitglieder Ladeschütze

Eigenschaften

FeuerkraftFeuerkraft

/ / / / SP Schaden
/ / / / mm Geschoss-Durchschlagskraft
Schuss/Min. Feuergeschwindigkeit
(SP/Min.) Schaden je Minute
Sek. Zielerfassung
m Streuung auf 100 m
Stk. Munitionskapazität

BeweglichkeitBeweglichkeit

/ / t Gesamt-/Höchstgewicht
PS Motorleistung
PS/t Leistungsgewicht
km/h Höchstgeschwindigkeit
Grad/s Wendegeschwindigkeit
Grad/s Turmdrehgeschwindigkeit

ÜberlebensfähigkeitÜberlebensfähigkeit

SP Struktur
/ / mm Wannenpanzerung
/ / / / mm Turmpanzerung

AufklärungAufklärung

m Sichtweite
m Signalreichweite

Die Eigenschaften sind für ein Fahrzeug mit einer zu 100 % ausgebildeten Besatzung angegeben.

Schließen