VI AMX 13 F3 AM
Zum Vergleich hinzufügen
Das Fahrzeug mit seiner Ausgangskonfiguration zum Vergleichen hinzufügen Das Fahrzeug vom Vergleich entfernen Das Fahrzeug mit seiner aktuellen Konfiguration zum Vergleichen hinzufügen Das Fahrzeug vom Vergleich entfernen

AMX 13 F3 AM Frankreich

Zum Vergleich hinzufügen Fahrzeug zum Vergleich hinzugefügt Fahrzeug-Konfiguration zum Vergleich hinzufügen Fahrzeug-Konfiguration zum Vergleich hinzugefügt
Das Fahrzeug mit seiner Ausgangskonfiguration zum Vergleichen hinzufügen Das Fahrzeug vom Vergleich entfernen Das Fahrzeug mit seiner aktuellen Konfiguration zum Vergleichen hinzufügen Das Fahrzeug vom Vergleich entfernen

Ende der 1950er entwickelten die Ingenieure von Creusot-Loire das neue Fahrzeug auf Basis des verkürzten Chassis des AMX 13. Es besaß ein 155-mm-Geschütz. Von der AMX 13 F3 AM wurden zwischen 1962 und 1997 insgesamt 600 Fahrzeuge gebaut. Die Selbstfahrlafette wird immer noch von Frankreich, Argentinien, Chile, Ecuador, Marokko und anderen Ländern eingesetzt.

Nation Frankreich Frankreich
Stufe Stufe VI
Typ Selbstfahrlafette Selbstfahrlafette
Kosten Kreditpunkte 935.000 Erfahrung 31.900

Mannschaft

Besatzungsmitglieder Kommandant

Kommandant

Funker

Besatzungsmitglieder Richtschütze
Besatzungsmitglieder Fahrer
Besatzungsmitglieder Ladeschütze
Besatzungsmitglieder Ladeschütze

Eigenschaften

FeuerkraftFeuerkraft

/ / / / SP Schaden
/ / / / mm Geschoss-Durchschlagskraft
Schuss/Min. Feuergeschwindigkeit
(SP/Min.) Schaden je Minute
Sek. Zielerfassung
m Streuung auf 100 m
Stk. Munitionskapazität

BeweglichkeitBeweglichkeit

/ / t Gesamt-/Höchstgewicht
PS Motorleistung
PS/t Leistungsgewicht
km/h Höchstgeschwindigkeit
Grad/s Wendegeschwindigkeit
Grad/s Turmdrehgeschwindigkeit

ÜberlebensfähigkeitÜberlebensfähigkeit

SP Struktur
/ / mm Wannenpanzerung
/ / / / mm Turmpanzerung

AufklärungAufklärung

m Sichtweite
m Signalreichweite

Die Eigenschaften sind für ein Fahrzeug mit einer zu 100 % ausgebildeten Besatzung angegeben.

Schließen