IX Objekt 777 Version II
Zum Vergleich hinzufügen
Das Fahrzeug mit seiner Ausgangskonfiguration zum Vergleichen hinzufügen Das Fahrzeug vom Vergleich entfernen Das Fahrzeug mit seiner aktuellen Konfiguration zum Vergleichen hinzufügen Das Fahrzeug vom Vergleich entfernen

Objekt 777 Version II UdSSR

Zum Vergleich hinzufügen Fahrzeug zum Vergleich hinzugefügt Fahrzeug-Konfiguration zum Vergleich hinzufügen Fahrzeug-Konfiguration zum Vergleich hinzugefügt
Das Fahrzeug mit seiner Ausgangskonfiguration zum Vergleichen hinzufügen Das Fahrzeug vom Vergleich entfernen Das Fahrzeug mit seiner aktuellen Konfiguration zum Vergleichen hinzufügen Das Fahrzeug vom Vergleich entfernen

Belohnungsfahrzeuge

Der Objekt 777 ist ein einzigartiges Projekt eines schweren Panzers. Das Fahrzeug wurde im Tscheblajinsker Kirow-Werk entwickelt. Bis 1953 waren die Konstruktionszeichnungen fertig und eine Attrappe gebaut. Der Prototyp sollte eine Gusswanne und einen stromlinienförmigen Turm haben. Das 122-mm-Geschütz M-62-T2 sollte in den Panzer eingebaut werden. Die Entwicklung wurde jedoch nicht weiter verfolgt. Der Objekt 777 wurde weder in Serie gefertigt, noch in Dienst gestellt.

Nation UdSSR UdSSR
Stufe Stufe IX
Typ Schwere Panzer Schwere Panzer

Mannschaft

Besatzungsmitglieder Kommandant

Kommandant

Funker

Besatzungsmitglieder Richtschütze
Besatzungsmitglieder Fahrer
Besatzungsmitglieder Ladeschütze

Das ist ein Belohnungsfahrzeug. Belohnungsfahrzeuge haben den Elitestatus, erwirtschaften mehr Erfahrung in jedem Gefecht, geben andere Boni und müssen nicht erforscht werden.

Eigenschaften

Feuerkraft

SP Schaden
mm Geschoss-Durchschlagskraft
SP/Min. Schaden je Minute
Sek. Zielerfassung
m Streuung auf 100 m
Stk. Munitionskapazität

Beweglichkeit

/ / t Gesamt-/Höchstgewicht
PS Motorleistung
PS/t Leistungsgewicht
km/h Höchstgeschwindigkeit
°/s Wendegeschwindigkeit
°/s Turmdrehgeschwindigkeit

Überlebensfähigkeit

SP Struktur
/ / mm Wannenpanzerung
/ / / / mm Turmpanzerung

Aufklärung

m Sichtweite
m Signalreichweite

Die Angaben gelten für Fahrzeuge mit zu 100% ausgebildeten Besatzungen.

Schließen