Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

Oben an der Spitze: Objekt 430

Kommandanten,

In dieser Auflage des „Oben an der Spitze“-Specials dreht sich alles um die letztens hinzugefügten sowjetischen mittleren Panzer.

Folgt der Forschungslinie zum Objekt 430 und erhaltet Rabatte und Boni auf euer Credit-Einkommen:

 

30% Rabatt beim Kauf und 30% höheres Crediteinkommen mit den folgenden sowjetischen Fahrzeugen:

X Objekt 430
IX Objekt 430 Version II
VIII Objekt 416

 

Nutzt die Gelegenheit, mit ihnen zusätzliche Credits zu verdienen oder holt sie euch für nur 70 % ihres üblichen Preises!

Diese Boni sind vom 15. Mai um 07:10 Uhr bis zum 1. Juni um 07:00 Uhr verfügbar.

 

Objekt 430

“Ein mittlerer Panzer hat immer etwas zu tun...zum Beispiel dickere Panzer zu mobben!”

 

Übersicht

So wie jeder sowjetische mittlere Panzer der höchsten Stufe ist auch der Objekt 430 ein sehr vielseitiges Fahrzeug. Es zeichnet sich durch hohe Mobilität, Feuerrate und Durchschlagskraft aus. Allerdings hat dieser Panzer im Vergleich zu seinen sowjetischen Gegenstücken eine bessere Frontpanzerung, die eure Überlebenschance im Gefecht um einiges erhöhen dürfte.

Leider bedeutet die stärkere Frontpanzerung, dass dieses Fahrzeug bei der Beschleunigung und bei der Leistung auf weichem Boden Einbußen verzeichnet. Wie die anderen sowjetischen mittleren Panzer der Stufe X hat auch das Geschütz vom Objekt 430 einen niedrigen Schadenswert, das jedoch durch seine sehr gute Feuerrate ausgeglichen wird.

Wenn ihr das Objekt 430 fahrt, werdet ihr keine allzu großen Unterschiede zum Objekt 140 oder T-62A merken. Wie bereits erwähnt, liegt der Hauptunterschied in der dickeren Frontpanzerung. Spielt ihn wie einen typischen sowjetischen mittleren Panzer: Unterstützt eure schweren Panzer, fangt Aufklärer ab, flankiert Gegner und jagt die Artillerie, wenn ihr die Möglichkeit dazu habt. Beachtet jedoch, dass ihr etwas träger seid, daher müsst ihr beim Flankenwechsel noch mehr aufpassen. Ihr wollt sicher nicht, dass euch mitten auf dem Feld die Ketten zerschossen werden und ihr dann hilflos herumsteht, oder? Wir möchten euch auch darauf hinweisen, dass die Frontpanzerung zwar gut ist, aber alles in allem ist es immer noch ein mittlerer Panzer. Das bedeutet, dass er einige Granaten abprallen lassen kann, doch bei hochkalibrigen Geschützen sieht es schlecht für euch aus. Daher versucht stets zu flankieren, denn schwere Panzer von vorne anzugreifen wird höchstwahrscheinlich nicht gut enden.

Spieler-Tipp: Da die Brandwahrscheinlichkeit eures Motors nur 10 % beträgt, könnt ihr das Leih- und Pachtgesetz-Öl statt des automatischen Feuerlöschers in Betracht ziehen. Damit könnt ihr die Mobilität eures Panzer verbessern und eure Aufgaben als mittlerer Panzer leichter erfüllen. Beachtet allerdings, dass dies 5.000 Credits pro Stück kostet. Falls ihr also nicht so viel in eurer Kasse habt, wird euch das Leih- und Pachtgesetz-Öl noch euer letztes Hemd kosten. In diesem Fall könnt ihr entweder ein günstigeres Verbrauchsmaterial in Betracht ziehen oder ihr wartet, bis Verbrauchsmaterialien im Angebot sind.

 

Um eure Leistung auf dem Schlachtfeld zu verbessern, empfehlen wir euch folgende Ausrüstung:
Verbesserte Lüftung Klasse 2 Ansetzer für Panzergeschütze mittleren Kalibers Vertikaler Stabilisator Stufe 1

 

 

Zusätzlich sollten eure Besatzungsmitglieder die folgenden Fähigkeiten und Vorteile erlernen:
Kommandant/Funker
Richtschütze
Fahrer
Ladeschütze

Die ausgewählten Ausrüstungsteile und Besatzungsfähigkeiten sind natürlich nur Vorschläge. Experimentiert ruhig mit euren eigenen und wählt das, was für euch am besten funktioniert.

 

Rückt aus, Kommandanten!

Schließen