Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

Oben an der Spitze: Objekt 140

Kommandanten,

nach den amerikanischen mittleren Panzern im letzten Special ist es an der Zeit, einen Blick hinter den eisernen Vorhang zu werfen. Genau, diese Ausgabe des Specials ist den sowjetischen mittleren Panzern gewidmet.

Falls ihr Fans sowjetischer mittlerer Panzer seid oder gerne vielseitige Panzer fahrt, dann folgt die nächsten zwei Wochen der Forschungslinie zum Objekt 140 und erhaltet Rabatte und Boni auf euer Credit-Einkommen:

30% Rabatt beim Kauf und 15% mehr verdiente Credits mit den folgenden sowjetischen Fahrzeugen:

X Objekt 140
IX T-54
VIII Objekt 416
VIII T-54 leicht
VIII T-44

 

Nutzt diese Gelegenheit, extra Credits zu verdienen, wenn ihr diese mobilen Monster fahrt oder kauft sie für 70 % ihres üblichen Wertes!

Diese Boni sind vom 1. November um 06:10 Uhr bis zum 15. November um 06:00 Uhr verfügbar.

 

Objekt 140

„Ich schwebe wie ein Schmetterling und steche wie eine Biene – und dein Panzer platzt wie eine Mine!“

 

Fahrzeug-Übersicht

Der Panzer „Objekt 140“ ist dank seiner Vielseitigkeit sehr beliebt bei Fans mittlerer Panzer: Er ist schnell, wendig und das Geschütz zeichnet sich durch eine hohe Feuerrate und demnach auch hohen Schaden pro Minute aus. Außerdem ist er für einen mittleren Panzer relativ klein und profitiert dadurch von hohen Tarnungswerten im Vergleich zu anderen Panzern seiner Klasse. All diese Vorteile, also hohe Genauigkeit, starke Turmpanzerung und ein ordentlicher Geschützneigungswinkel, machen das Objekt 140 sehr zuverlässig und vielseitig einsetzbar.

Dieser Panzer hat, wie jeder andere, gewisse Nachteile, die einem im Gefecht einige Nerven kosten können. Zuallererst bedeutet das kleine Profil, dass alle Module sehr eng aneinander liegen und daher einfach zu beschädigen sind. Der Benzintank und das Munitionslager sind sehr gegen Beschuss anfällig, was schade ist, denn falls eine dieser beiden Komponenten zu stark beschädigt wird, kann dies euer kostenloses Ticket in die Garage bedeuten. Außerdem muss noch etwas zum Turm erwähnt werden: Wir haben zwar gesagt, dass dessen Panzerung stark ist, allerdings nicht oben. Das Problem ist, dass der Turm zwei Luken oben drauf hat (offensichtliche Schwachpunkte eines jeden Panzers), die auch noch relativ groß und leicht zu treffen sind. Zudem ist das Dach auch sehr dünn gepanzert, sodass es leicht von den meisten Geschützen in Gefechten der Stufe X penetriert werden kann.

Im Gefecht dient das Objekt 140 als Unterstützungsfahrzeug, das eine Vielzahl von Aufgaben erfüllen kann, wie zum Beispiel Flankieren, Artillerie jagen, Aufklärer abfangen, Basis verteidigen und auch als Wolfsrudel mit mittleren Panzern fahren. Der Schüssel zum Erfolg ist es, eure Mobilität zu verwenden, um Gegnerfeuer auszuweichen und gute Deckungsmöglichkeiten zu nutzen. Denkt daran, dass dieser Panzer sehr anfällig für Modulschäden ist. Ihr riskiert nicht nur, massig einzustecken, sondern auch im schlimmsten Falle durch Explosion des Munitionslagers oder Feuer gleich komplett zurück in die Garage geschickt zu werden. Wenn ihr eure Wanne versteckt, müsst ihr außerdem an euer schwaches Dach denken und nicht so viele Schüsse mit dem Gegner austauschen.

Spieler-Tipp: Dank seiner außerordentlichen Mobilität und des niedrigen Profils kann das Objekt 140 auch ab und zu den Aufklärer des Teams spielen oder die bereits vorhandenen Aufklärer unterstützen. Daher ist es eine gute Idee, in die Fähigkeit Tarnung zu investieren und damit die Wahrscheinlichkeit, gesehen zu werden, zu reduzieren. Wenn ihr Aufklären geht, müsst ihr immer noch bedenken, dass ihr einen mittleren Panzer mit hohem Schadenspotential fahrt. Daher solltet ihr Aufklärer nur nach Situationslage spielen, denn wenn ihr zu weit weg von euren Kameraden in Schwierigkeiten geratet, könnt ihr einfach zerstört werden, sodass ein wertvoller Panzer für nichts eingesetzt wurde.

 

Um eure Leistung auf dem Schlachtfeld zu verbessern, empfehlen wir euch folgende Ausrüstung:

CoatedOptics.pngVerbesserte Lüftung Klasse 2

AimingStabilizer.pngVertikaler Stabilisator Stufe 1 Rammer.pngAnsetzer für Panzergeschütze mittleren Kalibers
Zusätzlich sollten eure Besatzungsmitglieder die folgenden Fähigkeiten und Vorteile erlernen:
Besatzungsmitglied1. Fähigkeit2. Fähigkeit3. Fähigkeit
Kommandant / Funker Commander sixthSense.png Repair.png
Richtschütze Repair.png Gunner smoothTurret.png
Fahrer Repair.png Driver smoothDriving.png
Ladeschütze Repair.png Loader pedant.png

Die ausgewählten Ausrüstungsteile und Besatzungsfähigkeiten sind natürlich nur Vorschläge. Experimentiert ruhig mit euren eigenen und wählt das, was für euch am besten funktioniert.

 

Rückt aus, Kommandanten!

Schließen