Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

Oben an der Spitze: Objekt 261

Kommandanten,

Es ist an der Zeit, nicht immer nur an der Front seinen Kopf hinzuhalten, sondern in Feuergefechten etwas Artillerieunterstützung zu geben. Aber bitte nicht aus Versehen auf die Verbündeten schießen!

Falls ihr meint, dass ihr die sowjetischen Selbstfahrlafetten meistern könnt und gerne von hinten unterstützt, dann folgt die nächsten zwei Wochen der Forschungslinie zum Objekt 261 und erhaltet Rabatte und Boni auf euer Credit-Einkommen:

30% Rabatt beim Kauf und 15% mehr verdiente Credits mit den folgenden sowjetischen Fahrzeugen:

X Objekt 261
IX 212A
VIII SU-14-2


Nutzt diese Gelegenheit extra Credits zu verdienen, wenn ihr diese Bombenwerfer fahrt, oder kauft sie für 70% ihres üblichen Wertes!

Diese Boni sind vom 15. November um 06:10 Uhr bis zum 1. Dezember um 06:00 Uhr verfügbar.

 

Objekt 261

„Ganz recht, ihr kleinen Panzerchen... lauft! LAUFT!!!

Fahrzeug-Übersicht

Das Objekt 261 ist ein einzigartiges Artilleriefahrzeug und vor allem ein einzigartiges sowjetisches Fahrzeug. Es sticht durch sein Geschütz heraus, das nämlich für SFL-Standards sehr genau ist, nicht lange zielen muss und eine gute Feuerrate hat. Außerdem ist diese SFL trotz dessen Größe relativ schnell und mobil, sodass ihr zwischen euren Schüssen schnell an andere Positionen fahren könnt.

Natürlich hat auch dieses Fahrzeug seine Schwächen. Die offensichtlichste ist die bereits erwähnte Größe. Das Objekt 261 ist fast so groß wie ein deutsches Fahrzeug der Stufe X, was bedeutet, dass der Tarnwert fast bei null liegt. Außerdem hat es im Gegensatz zu vielen anderen sowjetischen SFL einen flachen Schusswinkel, sodass ihr Schwierigkeiten haben werdet, Ziele hinter Deckung zu beschießen. Zuletzt kommt noch der kleine horizontale Waffenrichtbereich, der euch oft dazu zwingt, eure Wanne drehen zu müssen und macht das zielen auf sich bewegende Ziele fast unmöglich.

Wenn ihr euch also auf das Objekt 261 einlasst, müsst ihr einige Dinge im Hinterkopf behalten, damit ihr das Meiste aus dem Fahrzeug holen könnt. Zuallererst müsst ihr euch auf langsame und stillstehende Ziele konzentrieren. Falls weitere SFL in eurem Team vorhanden sind, solltet ihr euch ausschließlich auf eine Flanke konzentrieren, dadurch müsst ihr eure Wanne nicht so oft bewegen. Denkt daran, dass ihr mit dem X-Knopf (Standard) die Wanne im Artilleriemodus sperren und damit unabsichtliche Wannendrehungen vermeiden könnt. Zögert nicht, die Funktion eines Jagdpanzers einzunehmen, falls es nötig ist. Euer Fahrzeug ist sehr mobil, daher kann es bei guter Spielweise sehr effektiv sein. Eine Beispielsituation wäre, wenn ein Gegner mit einem eurer Teamkameraden beschäftigt ist und ihr schnell aus der Deckung huscht, ihm eine Kugel zum Mitnehmen verpasst und schnell zum Nachladen in Sicherheit begebt. Allerdings solltet ihr eins nie vergessen: Ihr fahrt eine SFL und seid daher leicht zu zerstören. Daher solltet ihr nur als Jagdpanzer spielen, wenn es wirklich keine andere Möglichkeit gibt.

Panzer-Tipp: Durch die hohe Genauigkeit, aber schlechten Alphaschaden, verwenden viele Spiele AP- statt HE-Granaten. AP-Granaten besitzen eine durchschnittliche Durchschlagskraft von 360 mm, womit ihr die meisten Panzer der Stufe X frontal penetrieren könnt. Obwohl der theoretische Schaden der AP-Granaten deutlich geringer ist als die von hochexplosiven, stehen die Chancen viel besser, dass ihr euer Ziel penetriert. Daher ist es für viele um einiges leichter, mit AP- statt HE- Granaten Schaden anzurichten. Die Schwierigkeit besteht nur noch darin, den Gegner überhaupt zu treffen. Wenn ihr euch also für AP-Granaten für euer Objekt 261 entscheidet, müsst ihr eure Ziele mit Bedacht wählen. Zielt stets auf Panzer, die ihr mit Sicherheit nicht verfehlen könnt, wie sehr langsame schwere Panzer, Panzer mit zerstörten Ketten, Panzer in engen Passagen, usw. Die Trick bei dieser Sache ist, beide Munitionsarten mit ins Gefecht zu nehmen und je nach Bedarf zwischen ihnen zu wechseln.

 

Um eure Leistung auf dem Schlachtfeld zu verbessern, empfehlen wir euch folgende Ausrüstung:


Verbesserter Waffenrichtantrieb


Ansetzer für Artilleriegeschütze großen Kalibers

Durch die Größe und die Klasse des Objekt 261 gibt es nur begrenzte Ausrüstungsmöglichkeiten. Neben dem Ansetzer für Artilleriegeschütze und dem verbesserten Waffenrichtantrieb gibt es kaum Zubehör, das sich als nützlich erweist. Daher haben wir uns entschieden, den dritten Platz freizulassen und euch selbst die Entscheidung zu überlassen, welches Zubehörteil am besten zu euch passt.

 

Zusätzlich sollten eure Besatzungsmitglieder die folgenden Fähigkeiten und Vorteile erlernen:
Besatzungsmitglied1. Fähigkeit2. Fähigkeit3. Fähigkeit
Kommandant / Funker Commander sixthSense.png Repair.png
Richtschütze Repair.png Gunner smoothTurret.png
Fahrer Driver smoothDriving.png
1. Ladeschütze Repair.png Loader pedant.png
2. Ladeschütze Repair.png

Die ausgewählten Ausrüstungsteile und Besatzungsfähigkeiten sind natürlich nur Vorschläge. Experimentiert ruhig mit euren Eigenen und wählt das, was für euch am besten funktioniert.

 

Rückt aus, Kommandanten!

Schließen