Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

Oben an der Spitze: E 50 Ausf. M

Kommandanten,

die Community hat gesprochen! Basierend auf den Abstimmungsergebnissen ist im August der deutsche mittlere Panzer E 50 Ausf. M an der Reihe. Das bedeutet, dass großartige Rabatte, Boni auf Besatzungserfahrung und Aufträge für diese Panzerlinie auf euch warten.

50 % Rabatt auf den Kauf folgender deutscher Fahrzeuge:

  • Pz.Kpfw. II
  • Pz.Kpfw. III Ausf. E
  • Durchbruchswagen 2
  • VK 30.01 (H)

30 % Rabatt auf den Kauf folgender deutscher Fahrzeuge:

  • VK 30.02 (M)
  • Panther
  • Panther II
  • E 50
  • E 50 Ausf. M

+50 % Besatzungserfahrung auf alle rabattierten Fahrzeuge in diesem Special

Eure Besatzungen freuen sich bereits auf ihre neuen Spielzeuge!

 

Diese Boni sind vom 1. August um 07:10 Uhr bis zum 1. September um 07:00 Uhr verfügbar.

 

Aufträge

Oben an der Spitze: 1. Belohnung

Belohnung

  • 2x Besatzungs-EP*

Anforderungen

  • Nur Zufallsgefechte
  • Nur E 50 Ausf. M
  • 50 Mal pro Konto

Bedingungen

  • Gewinnt ein Gefecht
  • Erhaltet die mindestens zehntmeisten Erfahrungspunkte eures Teams. Nur Grunderfahrung zählt, Erfahrung für den ersten Tagessieg, Premiumbonus usw. werden nicht berücksichtigt.

*Dieser Besatzungs-EP-Bonus wird mit dem anderen Besatzungs-EP-Bonus vom Oben-an-der-Spitze-Special zusammengerechnet

 

Oben an der Spitze: 2. Belohnung

Belohnung

  • 10 Persönliche Reserven: 2x EP für 2 Stunden
  • 10 Persönliche Reserven: 4x Besatzungs-EP für 2 Stunden

Anforderungen

  • Nur Zufallsgefechte
  • Nur E 50 Ausf. M
  • Einmal pro Konto

Bedingungen

  • Gewinnt 50 Gefechte
  • Erhaltet die mindestens zehntmeisten Erfahrungspunkte eures Teams. Nur Grunderfahrung zählt, Erfahrung für den ersten Tagessieg, Premiumbonus usw. werden nicht berücksichtigt.

Beachtet, dass diese über den Auftrag erhaltenen Persönlichen Reserven kein Ablaufdatum haben. Ihr könnt sie so lange behalten, wie ihr möchtet und nach Belieben nutzen. Doch sobald ihr eine Reserve aktiviert, hält ihr Effekt für zwei Stunden an. Anschließend ist die Reserve verbraucht. Effekte derselben Reservenart werden nicht zusammengerechnet.

Diese Aufträge sind vom 1. August um 07:10 Uhr bis zum 1. Oktober um 07:10 Uhr (MESZ) verfügbar.

Übersicht

Dieses Monster unter den mittleren Panzern fährt auf dem Schlachtfeld zu Höchstform auf. Mit einem der akkuratesten Geschütze im Spiel ist es für den E 50 Ausf. M (E 50 M) ein Leichtes, massiv Schaden auszuteilen – und das sogar auf weite Entfernungen. Wie die meisten anderen mittleren Panzer der Stufe X, verwendet er als Standard-Munition APCR-Projektile. Die Granaten aus seinem Geschütz schlagen also durch praktisch jedes Hindernis auf ihrer Flugbahn (bis auf wenige Ausnahmen). Außerdem ermöglicht die überragende Mündungsgeschwindigkeit eine präzise Zielverfolgung beim Antizipieren der Bewegungen des Gegners. Diese Qualitäten machen aus dem E 50 M in Verbindung mit der angemessen kurzen Nachladezeit und dem anständigen Schaden pro Schuss einen der effektivsten Scharfschützen auf dem Schlachtfeld.

Ein weiteres herausragendes Merkmal dieses Panzers ist seine überragende Panzerung. Die 150 mm dicke Frontplatte ist in einem spitzen Winkel angebracht, was die effektive Dicke der Panzerung und gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit eines Abprallers beträchtlich erhöht. Wenn ihr euch mit diesem Panzer im richtigen Winkel positioniert, könnt ihr damit sogar die Granaten aus den dicksten Geschützen von Panzern der Stufe X abprallen lassen! Die überragende Panzerung ist auch für das Gewicht des Panzers verantwortlich. Er wiegt über 60 Tonnen, was für einen mittleren Panzer eine ganze Menge ist. Allerdings kompensiert der 1 200 PS starke Motor das gigantische Gewicht. Damit verfügt das Fahrzeug trotzdem über eine anständige Beschleunigung und eine äußerst gute Höchstgeschwindigkeit.

Obwohl der E 50 M also definitiv zur Spitzenklasse von Fahrzeugen im Spiel gehört, hat auch er seine Nachteile. Zuallererst einmal leidet er unter einem schlechten Geschützneigungswinkel – was für deutsche Panzer typisch ist. In Situationen, die den Einsatz von teilgedeckten Stellungen erfordern, gewinnt er gegen amerikanische oder japanische Panzer keinen Blumentopf. Darüber hinaus hat die gewaltige Panzerung außer dem Gewicht auch noch eine weitere unangenehme Nebenwirkung: Das Fahrzeug wird dadurch auch noch riesig. Jeder, der sagt „Je größer, desto besser“, ist bestimmt noch nie unter den wachsamen Augen gegnerischer Aufklärer mit einem E 50 M auf dem Schlachtfeld gefahren. Die gigantische Silhouette des Panzers wird zu einem riesigen Ziel mit jämmerlichen Tarnwerten. Als wenn das alles immer noch nicht genug wäre, beeinträchtigt das unglaubliche Gewicht auch noch die Beschleunigung und die Manövrierbarkeit des Fahrzeugs auf weichem Gelände und bei Bergauffahrten. Daher ist es ziemlich riskant, mit dem E 50 M über Sümpfe oder nasses Gelände zu brausen.

Alles in allem ist der E 50 M zwar ein Allzweckfahrzeug, zu behaupten, dass er sich allerdings für alle Zwecke gleichermaßen eignet, wäre gelogen. Wie immer führt auch hier nur der Einsatz der richtigen Taktik zum Erfolg.

Taktik

Obwohl der E 50 M ein vielseitiges Fahrzeug ist, dürft ihr nicht vergessen, dass es sich bei ihm letztendlich weiterhin um einen deutschen mittleren Panzer handelt. Daher ist seine Hauptaufgabe im Team die des Scharfschützen. Es ist zwar ein mobiles und gut gepanzertes Fahrzeug, aber letztendlich immer noch ein Scharfschütze. Dank der überragenden Geschützmerkmale verfügt dieser Panzer über eine mittelweite bis weite effektive Reichweite. Die umwerfende Genauigkeit von 0,3 m auf 100 Meter Entfernung macht das Zielen auf die Schwachstellen des Gegners zu einem Kinderspiel - selbst wenn sie sich auf der gegenüberliegenden Seite der Karte befinden und/oder in Bewegung sind. Zudem verfügt der E 50 M über ein ausgewogenes Leistungsgewicht sowie eine gute Genauigkeit während der Fahrt. Durch diese Vorteile eignet er sich ideal, um aus der Deckung hinter Wänden und anderen großen Objekten zu feuern. Hüpft einfach hinter einer Ecke hervor, feuert auf den erfassten Gegner, lacht ihnen dabei fröhlich ins Gesicht und zieht euch danach zum Nachladen wieder hinter die Deckung zurück. Denkt bei diesem Manöver stets daran, eure Frontplatte leicht angewinkelt zu eurem Ziel zu halten. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit eines Abprallers größer, falls der Gegner eure Absicht vorausahnt. Sollte die Situation jedoch unerwartet brenzlig werden, dürft ihr keine Zeit verlieren. Fahrt zur nächsten Verteidigungslinie, wenn die erste bröckelt. Dabei müsst ihr immer darauf achten, weiches Gelände zu meiden. Ansonsten verliert ihr euren Schwung und sitzt am Ende auf dem Präsentierteller.

Der E 50 M eignet sich zwar nicht für Nahkämpfe, aber Auge in Auge mit dem Gegner hält er trotzdem einige Treffer aus. Ein mittlerer Panzer würde dabei dem Gegner erst einmal die Ketten abschießen und ihn so bewegungsunfähig machen, um ihn dann an den Seiten und dem Heck zu beschädigen. Bei einem E 50 M führt diese Taktik allerdings meist dazu, dass der Gegner die Oberhand behält. Trotz seines leistungsstarken Motors kann der E 50 M den anderen mittleren Panzern der Stufe X nicht das Wasser reichen. Beim Wenden verliert er Geschwindigkeit und aufgrund seiner Wendegeschwindigkeit während der Fahrt muss er relativ große Kreise fahren. Daher ist das Umkreisen eines Gegners mit Turm geradezu eine Einladung, euch die Seiten zu durchlöchern...und zwar gewaltig. Bei einem Nahkampf sollte der E 50 M seinen Gegner lieber rammen – ihr habt den Gewichtsvorteil und einen Motor, der euer Fahrzeug zügig auf eine vernünftige Geschwindigkeit beschleunigt. Wenn ihr auf den Gegner zurast und ihn richtig trefft (entweder seitlich oder am Vorderrad) verursacht ihr beträchtlichen Schaden und könnt ihm dabei sogar gleichzeitig die Ketten zerstören. Danach fehlt nur noch ein gut platzierter Schuss auf eine seiner Schwachstellen und der anschließende Rückzug hinter eine Deckung. Je nach Situation könnt ihr den Gegner auch frontal rammen und danach auf seine Kommandantenkuppel feuern. Vergewissert euch bei der zweiten Option, dass keine anderen Gegner in der Nähe sind, denn sie könnten euch von der Seite angreifen, während ihr euch um den Gegner vor euch kümmert.

 

Um eure Leistung auf dem Schlachtfeld zu verbessern, empfehlen wir euch folgende Ausrüstung:
Vertikaler Stabilisator Klasse 1 Ansetzer für Panzergeschütze mittleren Kalibers Mittlerer Splitterschutz

 

Zusätzlich sollten eure Besatzungsmitglieder die folgenden Fähigkeiten und Vorteile erlernen:
Kommandant
Richtschütze
Fahrer
Funker
Ladeschütze

Die ausgewählten Ausrüstungsteile und Besatzungsfähigkeiten sind natürlich nur Vorschläge. Experimentiert ruhig mit euren eigenen und wählt das, was für euch am besten funktioniert.

 

Rückt aus, Kommandanten!

Schließen