Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

Special: Operation Lightfoot

Dieses Wochenende schauen wir zurück auf die zweite Schlacht von El-Alamein und die Operation, die sie in Gang setzte: Operation Lightfoot! Während ihr alles über diese Schlacht erfahrt, die den weiteren Kriegsverlauf in Afrika veränderte, könnt ihr euch über die folgenden Boni im Spiel freuen:

Doppelte Mannschaftserfahrung

All eure Panzerfahrer verbessern ihre Fertigkeiten doppelt so schnell wie üblich.

 

50 % Rabatt und 50 % Gewinnbonus auf die folgenden Fahrzeuge:

V Crusader  
V Pz.Kpfw. IV  
IV Matilda  
IV Pz.Kpfw. III  

 

10 % Rabatt auf Langzeit-Premiumkonten

Wenn ihr Spielzeit für ein halbes oder ganzes Jahr kauft, zahlt ihr 10 % weniger Gold!

 

Auftrag: Sand in meinen Ketten

Ziel

Gewinnt ein Gefecht auf einer dieser Wüstenkarten: Flugplatz, El Halluf, Wadi

Belohnung

20 % zusätzliche Erfahrung

Beschränkungen

Nur Zufallsgefechte – Dieser Auftrag kann jedes Mal wiederholt werden, wenn ihr auf einer Wüstenkarte spielt.

 

Diese Boni sind von Samstag, den 26. Oktober um 07:10 Uhr bis Dienstag, den 29. Oktober um 06:00 Uhr verfügbar.

 


Operation Lightfoot

Bis zum Sommer 1942 verlief der Krieg für die Alliierten nicht gut. Die Deutschen kontrollierten den Großteil Europas und rückten Richtung Russland vor. In Afrika sah es nicht besser aus. Das Afrikakorps unter dem Kommando des berühmten Feldmarschalls Rommel rückte ununterbrochen Richtung Suez-Kanal vor. Die Alliierten erkannten, dass es von entscheidender Bedeutung war, den Suez-Kanal zu halten. Andernfalls würden ihre Nachschublinien vollständig abgeschnitten.

El-Alamein sollte der Ort für das verzweifelte letzte Gefecht der Alliierten werden. Die Stadt befand sich in einem Flaschenhals zwischen dem Mittelmeer im Norden und der Weite der Wüste im Süden. Während der ersten Schlacht von El-Alamein waren die Alliierten in der Verteidigung. In der zweiten Schlacht gingen sie in die Offensive über.

Die Zahlen sprachen für die Alliierten, die beinahe 200.000 Männer und 1.000 Panzer besaßen – mehr oder weniger doppelt so viel wie die Deutschen. Zu den alliierten Panzern gehörten auch 300 der neuen Shermans. Zwischen den Streitkräften der Alliierten und der Achsenmächte lag jedoch ein weit verbreitetes Minenfeld. Dies war eine ausgezeichnete Verteidigung, bekannt als der „Teufelsgarten“. Solange die Minen dort waren, konnte kein Fortschritt gemacht werden.

Der Kommandant der Alliierten Streitkräfte war Bernard Montgomery. Er entwarf Operation Lightfoot, um eine Schneise durch das Minenfeld zu räumen. Dies begann am 26. Oktober 1942. Der Name war Programm: Infanterie bildete die Vorhut zu Fuß, da sie zu leicht war, um die Antifahrzeugminen auszulösen. Sie waren mit starken Minendetektoren ausgerüstet, deren Entwurf der polnische Ingenieur Jozef Kosacki der britischen Armee kurz zuvor zum Geschenk gemacht hatte. Wenn eine Mine gefunden wurde, wurde sie von Ingenieuren entfernt – eine gefährliche Aufgabe, da viele der Minen mit anderen Minen verkabelt waren. Sollte eine ausgelöst werden, würden auch andere detonieren. Das Ziel war, eine Schneise freizumachen, die gerade breit genug war, um von den alliierten Panzern in Kolonnenformation passiert zu werden. Es war ein ehrgeiziger Plan: Die Schneise durch das Minenfeld musste über eine Strecke von acht Kilometern verlaufen, und alles musste in einer Nacht erledigt werden!

Leider schlug er letztlich fehl. Während sie sich in der Kolonne fortbewegten, bildeten die alliierten Panzer ein einfaches Ziel für die deutschen Verteidiger, und jeder stockende Panzer hielt alle anderen dahinter auf. Es stellte sich als unmöglich heraus, alle Panzer in nur einer Nacht hindurchzuschleusen, und die alliierten Streitkräfte waren gezwungen, sich einzugraben und von ihrer aktuellen Position aus zu kämpfen.

Obwohl die Dinge für die Alliierten nicht nach Plan verliefen, war Operation Lightfoot dennoch der Anfang vom Ende des Afrikakorps, und nur wenige Tage später, am 2. November, räumte Rommel die Niederlage ein und zog sich zurück.

 

Wollt ihr weitere Boni? Schaut euch die anderen Specials an, die derzeit laufen:

Baumspitze

Freut euch auf Rabatte und zusätzliche Credits für den mächtigen AMX 50 B und seine Vorgänger.

Aufträge im Oktober

Beweist, dass ihr der beste Kommandant seid, indem ihr Aufträge erfüllt, und Belohnungen abstaubt.

Interaktives Special

Findet heraus, welcher Forschungszweig in der dieswöchigen Zufallsauslosung dran ist!

 

Holt eure Panzer und hinterlasst dessen Spuren im Sand.

Schließen