Bretagne Panther: Ein Muss für alle Geschichtsliebhaber

Kommandanten!

Der deutsche Panther ist zu einem der unverwechselbaren Panzer des Zweiten Weltkrieges geworden. Aber die Geschichten des erbeuteten Panzers sind nicht so bekannt. Während des Krieges wurden einige Panzer erbeutet, repariert, mit alliierten Markierungen versehen und anschließend wieder bis Kriegsende ins Gefecht geschickt. Der legendäre VI Bretagne Panther ist eins der besten Beispiele dafür.

Kurz nach der erfolgreichen D-Day-Landung der Alliierten im Juni 1944 erbeutete die „Escadron Besnier“ eine seltene und ungewöhnliche Einheit der Streitkräfte des Freien Frankreichs, mehrere gepanzerte Fahrzeuge, darunter zwei deutsche Panther. Die neue Besatzung behielt das ursprüngliche Tarnmuster bei, bemalte den Turm mit blau-weiß-roten Wappen und dem Lothringerkreuz und tauften die beiden Panzer auf die Namen zweier französischer Regionen: „Auvergne“ und „Bretagne“. Von beiden Panzern überlebte der Bretagne Panther über 70 Jahre, und 2017 begann das „Musée des Blindés de Saumur“ mit der Restaurierung des Panzers, um ihn in seinem alten Glanz erstrahlen zu lassen.

Seine gute Beweglichkeit und abgeschrägte Front schützen den Panzer mit seinem beeindruckend genauen 75-mm-Geschütz und dessen hervorragender Durchschlagskraft. Gleichzeitig sorgt dieser mittlere Panzer dank seiner hohen Feuerrate, einem großen SP-Vorrat sowie der Fähigkeit, effektive Ramm-Angriffe durchzuführen, für enormen Spielspaß und vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Fügt dieses echte Stück Geschichte als ein wahres Sammlerstück noch heute eurer Garage hinzu!


Angebote für den Bretagne Panther

Verfügbar vom 30. März um 07:00 Uhr MESZ bis zum 1. April um 07:00 Uhr MESZ (UTC+2)

Paketinhalt Bretagne Panther Zu 100 % ausgebildete Besatzung Garagenstellplatz Gold Premium-Spielzeit für World of Tanks 5x-EP-Aufträge Persönliche Reserven: +200 % Besatzungs-EP für 2 Stunden Rabatt
Paket kaufen


 

Ausrücken!

Schließen