Sucht nach einem australischen „Cruiser“

Kommandanten!

Der australische „Cruiser Tank Mk. 1“, eher bekannt unter dem Namen „Sentinel“, war einer der ersten Versuche Australiens, eigene Panzer zu bauen. Mit wenig Erfahrung im Panzerbau wurden Delegationen in die USA geschickt, um die dortige Panzerentwicklung zu studieren. Um diese Bemühungen zu unterstützen, wurden auch britische Spezialisten angeworben. Das Ergebnis war ein multinationaler Hybride, welcher auf der Unterwanne des amerikanischen M3 basierte und dessen Oberwanne sowie Turm dem britischen Crusader nachempfunden waren, einige Modifikationen zum Schritthalten mit der deutschen Panzerentwicklung eingeschlossen.

Es wurden, wo immer möglich, bereits existierende Teile und Designs verwendet, um die Produktion zu vereinfachen. Allerdings wurden sowohl Wanne als auch Turm jeweils als großes Einzelteil gegossen. Es handelt sich dabei um eine äußerst fortschrittliche Methode, für diese Zeit. Das Ergebnis war der IV AC 1 Sentinel . Es wurden zwischen 1942 und 1943 insgesamt 65 Panzer gebaut. Diese wurden jedoch nie im Einsatz verwendet und dienten lediglich zu Ausbildungszwecken.

Prototyp des australischen AC 1 Sentinel
AC 1 Sentinel in der Montage

Fügt eurer Sammlung dieses einzigartige Stück australischer Panzergeschichte hinzu und seht selbst, wie sich dieser schnelle mittlere Panzer der Stufe IV mit schneller Nachladezeit, ordentlicher Panzerung und guter Sichtweite auf den Schlachtfeldern von World of Tanks schlägt.

Angebote für den AC 1 Sentinel

Verfügbar vom 13. Juli um 07:00 Uhr MESZ bis zum 15. Juli um 07:00 Uhr MESZ (UTC+2)

Paketinhalt AC 1 Sentinel Zu 100 % ausgebildete Besatzung Garagenstellplatz Gold Premium-Spielzeit für World of Tanks 5x-EP-Aufträge +200 % Besatzungs-EP für 2 Stunden Als Geschenk 3 Tarnmuster 5 Wappen Rabatt
Paket kaufen

Wenn ihr euch den AC 1 Sentinel aus der Nähe ansehen wollt, folgt Richard „The Challenger“ Cutland und Nicholas „The Chieftain“ Moran auf ihrer Reise nach „Down Under“, auf der sie eine dieser letzten verbleibenden Raritäten in ihrem neuen Zuhause begrüßen.

 

Ausrücken!

Schließen