Veteran von Kursk: der T-34 geschützt

Kommandanten!

Gegen Mitte des Zweiten Weltkriegs entwickelten die Ingenieure im Forschungsinstitut 48 und Werk Nr. 112 eine Variante des berühmten T-34, der dem Beschuss durch größere Geschütze standhalten sollte. Bei Versuchen mit panzerbrechenden Granaten der Kaliber 37 und 50 mm konnten die Zusatzpanzerplatten des T-34 geschützt den Geschossen standhalten, und die Prototypen wurden direkt im Anschluss an die Tests nach Kursk geschickt.

In World of Tanks bleibt dieses Fahrzeug genauso schnell wie der Klassiker T-34 und schießt auch fast genauso schnell, kann aber mehr Geschosse abprallen lassen und die Effektivität von Hohlladungsgeschossen dank Schottpanzerung verringern. Erfahrt mehr über das Fahrzeug in unserem Handbuch und holt euch dieses historische Schmuckstück noch heute!

-19 %
Bestes Angebot
endet in:
 
JETZT KAUFEN
T-34 geschützt
endet in:
 
JETZT KAUFEN

 

Ausrücken!

Schließen