Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

gamescom 2014: Frage und Antwort Runde

Kommandanten,

Dieses Jahr ist einer der Gäste bei unserem Stand auf der gamescom Stanislav Kargin, World of Tanks Game Balance Team Lead. Während mehrerer Frage und Antwort Runden beantwortete er Fragen von den Zuschauern und unserer Community im Forum. Wenn ihr mehr über die Zukunft von World of Tanks wissen möchtet, dann lest diese knappe Zusammenfassung der Runden und Stanislavs Antworten auf die Nachfragen:

 

tomasfolik: Wann werden Mehrkern-Prozessoren in World of Tanks unterstützt?

Mehrkern-Unterstützung ist schon zum Teil im Spiel eingeführt. Einige Prozesse des Spiels werden sogar schon von anderen Kernen übernommen. Wir haben aber Pläne, das mit der Einführung der Havok Effekte auszuweiten.

 

attacked: Sollen in der Zukunft HD- und SD-Clients kommen? Falls ja, wann?

Anfangs hatten wir solche Pläne. Wir haben uns jedoch für eine andere Lösung entschieden, um sicherzustellen, dass Spieler die neuen HD-Modelle genießen können und arbeiten derzeit daran.

 

lukys22: Gibt es Neuigkeiten über die Havok-Technologie? Wann können wir sie erwarten?

Wir arbeiten noch daran. Die Herausforderung ist hierbei, sicherzustellen, dass eine Vielzahl von Spielern die neuen Zerstörungseffekte nutzen können. Wir hoffen, dass wir euch vor dem Ende des Jahres mehr Information zu dem Thema bringen können.

 

Ghurk: Plant ihr, weitere Munitionsarten hinzuzufügen?

Das ist für die nähere Zukunft nicht geplant.

 

Lord_Talphon: Was sind eure Pläne für momentan nicht verfügbare Karten, wie „Hafen" oder „Drachenkamm"?

Derzeit ist Drachenkamm nur in Team-Übungen verfügbar. Für Hafen gibt es derzeit keine Pläne, die Karte zurück ins Spiel zu bringen.

 

Ralf Bauer: Wann wird der Sturmtiger hinzugefügt?

Nicht in der nahen Zukunft. Es sind ein paar Herausforderungen dabei ihn spaßig, fair und wirklich spielbar zu machen. Wenn wir uns sicher sind, dass das Fahrzeug bereit für das Spiel ist, werden wir in Erwägung ziehen, ihn einzuführen.

 

Jere My: Gibt es eine Chance, dass wir modernere Panzer wie den Leopard 2, M1 Abrams, ZSU Schilka oder PzH2000 im Spiel sehen werden?

Das ist nicht geplant. Der technologische Zeitrahmen, in dem wir im Spiel arbeiten, ist das frühe bis mittlere 20. Jahrhundert. Die Fahrzeuge die Du erwähnt hast sind zum größten Teil Fahrzeuge aus der Moderne.

 

mildmr: Habt ihr Pläne für Endgame-Inhalte für Spieler, die schon die meisten Panzer der Stufe X besitzen?

Ja. Wir arbeiten zurzeit stark am Spielmodus Festung, der in Version 9.2 veröffentlicht wurde. Wir hoffen, ihn im Laufe der Zeit zu verbessern, um ihn für unsere Spieler noch interessanter zu machen.

 

308: Werden wir mehr Bundeswehrpanzer sehen, so wie den RU251 oder den Kanonenjagdpanzer?

Das ist gut möglich. Es wird aber sicher nicht dieses Jahr passieren.

 

EiKarrRamba (CCT): Die Panzer werden für HD-Qualität überarbeitet. Gibt es Pläne, auch die Grafikqualität der Karten zu verbessern?

Wir arbeiten immer daran, die Karten zu optimieren und ihre optische Qualität zu verbessern. Eine der größeren Sachen, auf die wir uns derzeit fokussieren, ist das Hinzufügen von mehr Umgebungseffekten.

 

Sturmi_0545: Könnt ihr uns sagen, was ihr mit den restlichen europäischen Nationen anfangen werdet? Welche bekommen ihre eigenen Forschungsbäume und welche werden zusammengelegt?

Wir möchten definitiv mehr Panzer und mehr Nationen im Spiel hinzufügen. Es gibt eine Menge Fahrzeuge, die in den ein oder anderen Forschungsbaum passen könnten. Wir werden mehr Information zu dem Thema herausgeben, wenn die Konzepte weiter fortgeschritten sind.

 

Sturmi_0545: Werdet ihr immer mehr Panzer im Spiel hinzufügen oder gibt es Begrenzungen, die euch davon abhalten würden, obwohl es potenzielle Kandidaten gibt, die sogar historisch in Spiel passen?

Ja, es werden mehr Panzer hinzugefügt. Es sind sogar ein paar neue Fahrzeuge für Version 9.3 geplant.

 

Phyrus: Werdet ihr neue Wappen, Inschriften und historische Tarnungen für unsere Panzer einführen?

Das Spiel bietet schon einiges an Optionen für die Personalisierung der Fahrzeuge an. Es ist jedoch gut möglich, dass neue Tarnungen, Wappen und Inschriften in der Zukunft hinzugefügt werden.

 

aengis: Wie entscheidet ihr, ob ihr einen Panzer aus dem Spiel entfernt? Welche Faktoren berücksichtigt ihr?

Wir löschen nur selten Panzer aus dem Spiel. Wir strengen uns vor allem an, Panzer so anzupassen, dass sie zu ihrer Funktion passen, Spaß machen und Spielern keine unfairen Vorteile verschaffen. Wenn ein Panzer diese Kriterien nicht erfüllt, fangen wir mit der Balance-Arbeit an.

 

Bougnas: Werdet ihr jemals "Stress", so wie Stress unter Beschuss, der Genauigkeit und ähnliches beeinflusst, als Faktor für die Besatzung einführen?

Es gibt einen Vorteil im Spiel, der diesen Faktor schon einbezieht. Jeder Ladeschütze kann den Vorteil Adrenalinrausch erlernen, der die Nachladezeit des Panzers erhöht, wenn seine Strukturpunkte unter 10 % fallen.

 

clipsy3: In der Xbox-Version gibt es ein Wettersystem. Wird dieses System im 9.3, 9.4 oder einem zukünftigen Update in der PC-Version eingeführt?

Wir haben die Arbeit an Wettereffekten schon begonnen. Einige davon sind schon auf Karten wie Himmelsdorf im Winter oder Charkow eingeführt worden. Natürlich werden wir sie weiterhin verbessern und im Laufe der Zeit mehr Effekte hinzufügen.

 

DarkTchipeur: Wo seht ihr World of Tanks in einem Jahr?

Wir sehen es als noch packender und realistischer, clanfreundlicher, mit mehr Spielmodi und hochwertigen Inhalten.

 

Grzesio222yo102: Gibt es Pläne für Tag-/Nacht-Modi?

Wir denken über solche Modi nach, aber es nicht etwas, das wir in der nahen Zukunft im Spiel einführen würden.

 

widmoxxx: Werdet ihr die Möglichkeit, Panzer/Karten in einem Übungsmodus allein zu testen, hinzufügen?

Das ist nicht geplant.

 

barbatine: Wann wird es einen italienischen Forschungsbaum geben?

Es ist möglich, das wir an irgendeinem Punkt italienische Fahrzeuge im Spiel implementieren. Falls das passiert, wird es nicht in diesem Jahr sein.

 

Freut euch auf die Zukunft, Kommandanten!

Schließen