Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

World of Tanks Pro League - IEM: Zusammenfassung des ersten Tages

Der erste Tag der Intel Extreme Masters ist mit guten Ergebnissen erfolgreich zu Ende gegangen. Während der Gruppenphase trafen die Teams aufeinander, um zu bestimmen, wer um den ersten Platz im Finale kämpfen würde.

Jedes der vier teilnehmenden Teams, die es bis in die letzte Runde dieses Turniers geschafft haben, legte sich richtig ins Zeug, um dem anwesenden Publikum eine gute Show zu bieten. Wann immer die Panzer auf die virtuellen Schlachtfelder rollten, galt es sein Bestes zu geben, denn die Konkurrenz war in bester Form und kein einziger Panzer wurde kampflos aufgegeben. 

Kurz und bündig

Die Ergebnisse des letzten Turniertages, die eindeutig zeigen, wie ebenbürtig die angereisten Teams sind, könnt ihr euch auf unserer Ergebnis-Übersichtsseite anschauen. Nach dem heutigen Tag sind wir uns sicher, dass alle vier Teams es wert sind, in der ersten Saison der World of Tanks Pro League dabei zu sein, für die sie sich durchs Erreichen der Gruppenphase der Intel Extreme Masters bereits ausnahmslos qualifiziert haben. 

Die Geschehnisse des ersten Tages

SPALE 1SBP Zawisza Kazna Kru  Lemming Train


Die Teams – namentlich SPALE, 1SBP Zawisza, Kazna Kru und Lemming Train – trafen in einer Reihe von Gefechten während der Gruppenphase der Finalspiele bei der CeBIT in Hannover aufeinander. Sie kämpfen in mehreren Runden gegeneinander und, wie so oft, ziehen die zwei besten ins Finale ein, während die zwei Teams mit weniger erspielten Punkten, den Kampf um den dritten Platz beginnen. Bis jetzt haben die Jungs von SPALE die meisten Punkte erreicht. Lemming Train und Kazna Kru sind jedoch nicht weit abgeschlagen und immer noch bereit, ihre Chance auszuspielen. Es ist noch nichts entschieden! Heute geht die Qualifikationsphase zu Ende und wir werden erleben, wer um den Titel des IEM Champions kämpfen wird!

Viel Geld sorgt für viel Aufregung!

Worum genau geht es heute? Ganz einfach! Alle Teams, die sich bereits für die Wargaming.net League qualifiziert haben, kämpfen um einen Preispool von insgesamt 2,5 Millionen Dollar! Der heutige Sieger wird mit 10 000 Euro Preisgeld belohnt! Ob das wohl genug Motivation sein wird, um eine grandiose Show abzuliefern? Wir sind uns sicher: Ja, das wird es! Wie könnte es bei so einem Preis auch anders sein?

 

 

Damit kommt unsere kurze Zusammenfassung des ersten Tages der Intel Extreme Masters und der ersten großen Gefechte der Wargaming.net League zum Ende. Wir hoffen, euch hat die Live-Übertragung gefallen, und würden uns sehr über euren Besuch hier in Hannover freuen, damit wir zusammen entweder vor Ort oder im Livestream das große Finale später heute Abend schauen können.

Ladet euch die Replays herunter und schaut den Profis beim Spielen zu, um von den Besten der Besten zu lernen!!

Wer wird den großen Preis gewinnen? Wer wird am meisten Punkte erspielen?
Schließen