Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

World of Tanks Pro League – noch vier Tage

Es ist Zeit, euch bei der World of Tanks Pro League auf den neuesten Stand zu bringen. Das Finale rückt immer näher und einige Teams haben sich schon einen leichten Vorsprung erarbeitet, während andere noch um den Einzug ins Finale kämpfen. Der Stream von gestern beinhaltete zwei Runden – 1SBP Zawisza gegen Lucky Kuraky und Kazna Kru gegen Dragonborns. Werfen wir einen genaueren Blick auf die zweite der Begegnungen aus dem gestrigen Livestream.

Kazna Kru gegen Dragonborns

Erstes Gefecht - Flugplatz. Dragonborns (DB) starteten im Osten und rückten schnell nach Norden vor, während sich die Einheiten von Kazna Kru (KAZNA) mehr oder weniger gleichmäßig verteilten. Beide Teams rückten schnell zur Mitte vor, um Positionen zu beziehen. Es waren kaum zwei Minuten vergangen, da flogen schon die Granaten in alle Richtungen und die Hälfte der Teilnehmer war außer Gefecht. Weitere dreißig Sekunden später hatte KAZNA durch den Ansturm von DB den letzten Panzer verloren!

Zweites Gefecht – Prokhorowka. Der Kampf begann so schnell wie der vorherige und nach zwei Minuten waren nur noch fünf Panzer übrig. Sekunden später hatte das schnelle Feuer der Autolader die Dragonborns auf einen letzten AMX 13 90 reduziert, den die KAZNA-Meute im Dorf gestellt hatte, wo sie ihm erwartungsgemäß den Garaus machte.

Drittes Gefecht – Minen. DB rückten im Westen vor und deckten nur die Mitte und die Stadt, während sich KAZNA gleichmäßig über den Süden der Karte verteilte. Nach den ersten Feuergefechten formierten sich DB neu und rückten schnell durch den Ort vor, um einen Überraschungsangriff zu starten. Nach einigen Verlusten und einem Rückzug griff DB mit dem GW Panther an, der von leichten Panzern unterstützt wurde. Dieser entscheidende Zug führte zu einem spektakulären Sieg für DB!

Viertes Gefecht – Ensk. Beide Teams sandten fast ihre gesamte Streitmacht in die Stadt und bezogen sofort Stellung zwischen den Reihen D und F. Das Spiel entwickelte sich zum ersten Patt zwischen DB und KAZNA in der nördlichen Hälfte der Karte und verwandelte sich bald in ein Autolader-Gemetzel, das mit einem 3:1 Sieg für Dragonborns endete!

Falls ihr den kompletten Stream zu KAZNA - DB oder die Runde 1SBP Zawisza - Lucky Kuraky von gestern sehen wollt, schaut euch das VoD auf unserem Kanal bei twitch.tv an.

 

Verpasst auf keinen Fall den nächsten Stream am Donnerstag um 19:00 Uhr!

Schließen