Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

2. Saison der WGLEU 2016-2017

Die erste Saison 2016-2017 der Wargaming.net League endete im Oktober mit einem wohlverdienten Sieg für DiNG. In der zweiten Saison stehen jetzt acht Teams in den Startlöchern, was heißt, dass der Wettkampf erbitterter denn je sein wird. Noch nie stand so viel auf dem Spiel, vor allem der garantierte Platz in den nächsten Grand Finals, die an einem noch geheimen Ort stattfinden werden.

DiNG haben mit ihrem Sieg bewiesen, dass sie gute Chancen auf einen Platz haben, allerdings steht noch nichts fest. Aber wer sollte dann den zweiten Platz bekommen? Selbst ein Hellseher würde im Dunklen tappen!Kazna Kru, allseits bekannt, immer gut dabei, aber auch andere Teams wie Utopia oder Oops können überraschen. Alles deutet auf eine extrem spannende Saison hin!

 

Die ersten Spiele finden am Donnerstag, den 12. Januar statt.

VERFOLGT DIE SAISON LIVE

 

Zeitplan

Jede Woche von Donnerstag bis Sonntag wird gespielt. Die Startzeit pro Spiel wird jede Woche bekanntgegeben. Schaut auf der Webseite der WGL vorbei, um mehr über die Spiele, den Zeitplan und die Team-Aufstellungen zu erfahren.

Die Teams

 

Team DiNG ist der aktuelle Europameister. In der gesamten ersten Saison wurden sie kein einziges Mal geschlagen und auch im Challenger Rumble nahmen sie den Sieg mit nach Hause. Durch ihre konstant starke Spielweise und fast keinen Änderungen in ihren Aufstellungen haben sie natürlich dasselbe als Ziel für die 2. Saison geplant.

 

 

 

Kazna Kru. Altbewährt und stets oben dabei, auch wenn sie nur selten ganz an der Spitze stehen. Sie können sich mit einer Europameisterschaft und mehreren guten Plätzen in den Grand Finals brüsten. Erneut ist der erste Platz in Reichweite und sie könnten ihn sich schnappen. Schaffen sie es auch?

 

 

 

 

 

Das größtenteils polnische Team Utopia schnitt richtig gut in der ersten Saison ab und wurden in der Rangliste Zweiter, was bislang ihr Rekord ist. Leider konnten sie im Offline-Finale nicht überzeugen und verpassten so die Chance, im letzten Spiel und den Titel zu kämpfen. Diese Saison nehmen sie sich vor, noch besser zu sein, was gut passieren kann, denn sie bergen großes Potenzial.

 

 

Oops - The Tough Giraffes Zwei Saisons in den Gold Series waren bereits genug, um ihren Ruf und Standpunkt zu festigen. Was ist ihr nächster Schritt? Das Ganze gewinnen. Das Potenzial ist auch hier vorhanden, aber werden sie es nutzen?

 

 

 

Das Team Go Hard hat die zweite Saison der Gold Series vor sich und sie sprudeln nur vor Tatendrang. Sie konnten sich nach der ersten Saison in den Gold Series relativ leicht vor dem Abstieg retten. Werden sie diesmal abgehen, oder absteigen? Haben sie das Zeug, die Spitzenreiter schwitzen zu lassen?

 

 

 

Auch Swift haben ihre zweite Saison vor sich. Das Team ist schon sehr erfahren – erinnert ihr euch noch an Team Synergy? Jeder kann es kaum erwarten, loszulegen und dieses Mal weitaus mehr zu leisten.

 

 

 

 

Gunrunners, ein komplett tschechisches Team, die die Qualifikationsphase gewonnen haben. Herzlichen Glückwunsch dazu! Jetzt wird es aber erst richtig schwer, denn von den Silver Series aufzusteigen ist eines, in den Gold Series zu bleiben etwas ganz anderes.

 

 

 

 

eSuba ist ein Team aus tschechischen und slowakischen Spielern. Durch ihre Fähigkeit, das Spiel stets noch zu ihren Gunsten zu drehen oder noch in letzter Sekunde zu gewinnen, hat ihnen hier einen Platz verschafft. Damit können sie definitiv beim Publikum punkten, denn da steht ihr sicher drauf, oder? Diese Saison werden wir sehen, ob die gegen die Besten der Besten bestehen können.

 

 

 

 

 

Um über die neuesten Ereignisse auf dem Laufenden zu bleiben, solltet ihr uns auf Twitch folgen, uns ein „Gefällt mir“ auf Facebook geben und uns auf Twitter folgen. Außerdem hat die Wargaming.net League ihre eigene Webseite. Macht euch bereit!

Schließen