Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

Interview mit Lemming Train

Es gibt viele polnische eSports-Teams, die in der europäischen Wargaming.net League ein- und ausgehen, doch nur wenige können sich konstant halten. Lemming Train, zuvor als Mousesports bekannt, ist eines der Teams, das ihr mit aller Sicherheit sowohl jetzt als auch in zukünftigen Ausgaben der WGL EU antreffen werdet. Das Team spielt bereits seit der ersten Saison in der Liga, wobei es sich damals den 3. Platz sichern konnte, und ist auch am Ende der 3. Saison unter uns.

Der Weg des Teams durch die 3. Saison war vom Erfolg gezeichnet, und es konnte mit einem hervorragenden Siegverhältnis von 12:4 abschließen. Es sollte angemerkt werden, dass Lemming Train zu Anfang der Saison sogar ein 3:2 gegen Virtus PRO herausholen konnte und ab Ende Oktober, als es Playing Ducks mit 5:0 pulverisierte, kein einziges Ligamatch mehr verlor!

Das Team besteht aus zehn Leuten, darunter Mateusz Nowak als Teamkapitän. Bemerkenswert ist, dass das Team über die größte Anzahl von Piotrs in allen professionellen eSports-Teams bei World of Tanks verfügt! Wir sind sicher, dass das im Team manchmal für Verwirrung sorgt.

 


  • Kosma Baniewicz (Team-Manager)
  • Maciek Manka
  • Wjciech Czaban
  • Oleksii Zakharchuk
  • Grzegorz Stanczyk
  • Sebastian Pokrywka
  • Piotr Surma
  • Piotr Brochlecki
  • Piotr Peschke

 

Nachfolgend unser Interview mit dem Team-Manager, Kosma Baniewicz...

Warum habt ihr euch dazu entschlossen, unter den Pro-Teams mitzumischen?

Wir entschlossen uns dazu, weil wir in Europa auf der höchsten Ebene spielten. Wir konnten und können noch immer gegen die besten Teams in Europa und Russland gewinnen. Darüber hinaus half uns dieser Entschluss, uns als Team weiterzuentwickeln und zu verbessern.

 

Kannst du einige Meilensteine oder große Erfolge nennen, auf die dein Team besonders stolz ist?

Die Meilensteine für das Team waren die beiden Qualifikationsrunden für WCG. Der erste zeigte uns, wie groß das Potenzial des Teams ist. Der zweite, ein Erfolg für uns, bewies, dass wir uns im Vergleich zum Vorjahr verbessert hatten. Der größte Erfolg im Jahr 2013 bestand darin, dass wir uns auf drei verschiedenen Kontinenten für jeden Offline-Event qualifizieren und dort auch gute Resultate erzielen konnten. In der ersten Jahreshälfte war unser größter Erfolg der Gewinn des CeBIT-Turniers, das als Start für die Wargaming.net League diente. In der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres konnten wir uns beim Nvidia 100k Open Tournament qualifizieren und dort den zweiten Platz belegen.

 

Bitte erzähle uns etwas über eure Spieler. Warum spielen sie World of Tanks?

Im gesamten vergangenen Jahr durchlief unser Team eine fortlaufende Entwicklung. Das Team, welches die Fans in Tychy sehen werden, ist unsere bisher beste Aufstellung. Wir alle spielen World of Tanks, weil wir gerne an Wettbewerben teilnehmen und gewinnen. Auch ist es eine tolle Freizeitbeschäftigung, mit der wir etwas zusätzliches Geld verdienen können.

 

Wie oft trainiert oder spielt ihr pro Woche? Welche Modi spielt ihr?

Wir versuchen, mindestens zweimal wöchentlich Trainingsspiele zu spielen, aber es ist nicht immer leicht, all unsere Leute zu versammeln. So oft, wie es geht, versuchen wir, mit Panzern der Stufe 8 in Teamgefechten zu spielen, aber ihr könnt uns auch häufig in Zufallsgefechten, in Zügen oder sogar allein antreffen.

 

Was sind eure liebsten Taktiken, Panzer und Karten?

Die meisten Spieler im Team lieben die neue Linie der deutschen Jagdpanzer. Insbesondere der Rhm.-Borsig Waffenträger und der Waffenträger auf E 100 sind in den Händen von guten Spielern übermächtige Monstermaschinen. Jeder im Team hat seine eigenen Kartenfavoriten, aber wir sind uns alle einig, dass wir in den Zufallsgefechten keine großen Fans von Redshire sind. Es ist immer ein bisschen enttäuschend, wenn wir 7 gegen 7 auf Lakeville antreten müssen, aber wir sind es mittlerweile gewohnt.

 

Was tut ihr in eurer Freizeit, wenn ihr nicht World of Tanks spielt?

Die meisten von uns sind noch immer Studenten, einige von uns arbeiten bereits in Branchen abseits der IT-Branche, diese Aktivitäten nehmen also die meiste Zeit in Anspruch. Ebenfalls entspannen wir uns gern und verbringen unsere Freizeit mit Freunden.

 

Wir seht ihr eure Chancen? Könnt ihr die Finalrunde gewinnen?

Wir gehören zu den 6 besten Teams in Europa. Wir können gegen alle davon gewinnen, und sie können alle gegen uns gewinnen. Alles hängt davon ab, wie sich alle 6 Teams auf diesen Event vorbereiten, und davon, wie ihre Form in jedem Match aussieht. Wir glauben, dass wir die Finalrunde gewinnen können, aber wir müssen wirklich 110 % Leistung geben.

 

Möchtest du noch etwas hinzufügen?

Ich hoffe, dass wir viele unserer Freunde beim Event sehen werden. Wir werden unser Bestes versuchen, um die 3. Saison für sie zu gewinnen.
Ebenfalls möchte ich all unsere Freunde grüßen, die uns unterstützen.

 

Das wäre alles über Lemming Train, haltet Ausschau nach mehr Interviews nächste Woche!
Schließen