Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

Fnatic schließt sich der Party an

Fnatic ist zweifellos eine der größten und professionellsten eSports-Organisationen der Welt. Nun hat sich diese Hauptmacht entschieden, dem eSports-Bereich von World of Tanks beizutreten und wir sind erfreut, sie willkommen zu heißen! Fnatic veröffentlichten am vergangenen Freitag auf ihrer Website eine Erklärung über den Zusammenschluss mit einem der Teams, die regelmäßig auf dem nordamerikanischen Server spielen. Ihr habt sie möglicherweise schon live im Finale der dritten Saison der nordamerikanischen WGL gesehen, die am letzten Wochenende ausgetragen wurde.

Nachfolgend findet ihr die Erklärung von Robert Wylie, dem Chief Gaming Officer:

Im Namen von Fnatic habe ich die Ehre, das ehemalige Team Fulcrum Gaming in unserer Familie zu begrüßen. Hiermit kündigen wir selbstverständlich auch Fnatics Eintritt in den Wettkampf von World of Tanks an, einem Spiel, das im vergangenen Jahr ein unglaubliches Wachstum erlebte, mit über 85 Millionen Spielern weltweit.

Wir hatten die Gelegenheit, Fulcrum Gaming im vergangenen Jahr auf der PAX zu treffen. Dort stellten wir fest, dass wir beide sowohl in Bezug auf Professionalität als auch auf die Leidenschaft für unseren Sport die gleiche Einstellung vertreten. Die Gespräche zwischen den beiden Parteien wurden 2014 erneut intensiviert. Ich möchte besonders David und Kirill für die Geduld danken, die ihr und euer Team uns währenddessen aufbrachtet.

Fnatic ist stets mit Stolz das Beste in unserem Sport, und ich bin zuversichtlich, dass unser World-of-Tanks-Team in der Lage sein wird, Fnatics siegreiche Tradition in den kommenden Jahren auch auf ihren Sport zu übertragen.

Ich bin nun erfreut, folgende Mitglieder in unserer bereits großen Familie begrüßen zu dürfen: David, Kirill, Zhen Cheng, Javier, James, Alex und Kolby. Ich wünsche euch viel Glück auf den Schlachtfeldern des dieswöchigen NA-Finals.

Mein Dank geht auch an MSI, SteelSeries, EIZO, King of Shaves, Winamax und Fragnet Networks für ihre endlose Unterstützung – vielen Dank!

Fnatic ist eine der weltweit führenden eSports-Organisationen und hatte schon immer einen unglaublichen Einfluss auf jedes von ihnen unterstützte Spiel. Ihr neues Team bei World of Tanks wird Fnatics Erbe mit ihrer Teilnahme 2014 bewahren. Wenn ihr den vollständigen Artikel lesen wollt, dann besucht Fnatics offizielle Website.

Schließen