Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

Interview mit Evil Panda Squad

Evil Panda Squad ist das zweite polnische Team, dass an der Offline-Finalrunde der zweiten Saison der europäischen Wargaming.net League teilnimmt. Das Team hat einiges durchmachen müssen, um sich seinen Platz zu sichern und hat es sowohl in der Liga als auch in anderen Turnieren zum Erfolg gebracht. Auch wenn eSports nicht zum Teil eurer morgendlichen Nachrichtenlektüre gehört, wisst ihr wahrscheinlich, dass das Team in der zweiten Saison der WGL EU auf dem zweiten Platz gelandet ist. Werden sie dieses Mal genau so erfolgreich sein? Das liegt an ihnen. Wir lehnen uns einfach zurück und genießen die Show!

Der Weg des Teams durch die Qualifikationsrunde war nicht gerade leicht. Evil Panda Squad mussten befürchten, es nicht bis zur Finalrunde zu schaffen, aber dank der Probleme anderer Teams bezüglich Spielmanipulation und Disqualifikationen konnten sie sich ihren Platz sichern!

Evil Panda Squad besteht aus einem Aufgebot von elf Spielern: Die Co-Kapitäne des Teams, Mateusz Ceglarz und Wojciech Sondej, halten das Team zusammen. Unter ihrem Befehl sprintet das Team regelrecht zum Sieg! Die anderen neun Mitglieder des Teams sind:

 

  • Maciej Zablotni
  • Marcin Witecki
  • Lukasz Urban
  • Michal Steinka
  • Maksymilian Paradowski
  • Maksymilian Rak
  • Piotr Generowicz
  • Adrian Fizia
  • Pawel Ucinski

        

 

Unten findet ihr das Interview mit den Co-Kapitänen des Teams:

Was könnt ihr uns über euer Team erzählen? Wann und warum wurdet ihr gegründet? Wo habt ihr die Spieler für euer Team gefunden?

Die meisten unserer Teammitglieder fingen in der geschlossenen Beta an, aber wir begannen, gemeinsam als Team zu spielen, als wir Teil der 1st Polish Armoured Divison waren. Vier unserer Spieler (Xinef, Sony43, NewMultiShow und Ejs) spielen bereits fast seit den Anfängen zusammen, also seit Juni 2011. Wir spielten gemeinsam in den allerersten Turnieren, die von Wargaming.net organisiert wurden. Eclipse, Po1nter, MikiMan und Skyspirit traten vor der 1. Saison der WPL bei und die restlichen unserer Teammitglieder (Lukasasiaty und UcinPL) sind seit der 3. Saison der WPL dabei.

Wie und warum habt ihr euren Teamnamen gewählt?

Die Idee für den Namen kam von einem der Teamgründer, Pandemic, dessen Name als Inspiration für den Teamnamen diente. Der Name passt perfekt für unseren Spielstil. Wir sind laut und wirklich kaum zu übersehen.

Kannst du einige Meilensteine oder große Erfolge aufzählen, auf die dein Team besonders stolz ist?

Evil Panda Squad hat bisher viele große und kleine Erfolge verzeichnen können. Angefangen hat alles mit dem 3. Platz im ersten Offline-Event, Go4WoT All Stars, organisiert von Wargaming.net. Das hat unser Team in die Gänge gebracht. Aber aktuell sind wir wirklich stolz darauf, Anfang 2013 die Intel Extreme Masters in Kattowitz gewonnen zu haben, sowie auf den 2. Platz in der 2. Saison der WGL EU auf der Gamescom. Was die anderen Errungenschaften betrifft, ist es vielleicht eine Erwähnung wert, dass wir es bei Go4WoT-Turnieren etwa 50 Mal auf das Treppchen geschafft haben. Das zeigt, dass wir ein Team mit einer langen Geschichte sind.

Bitte erzählt uns etwas über eure Spieler. Warum spielen sie World of Tanks?

Wir sind ein Team mit großen Altersunterschieden. Der Jüngste von uns ist 16 Jahre alt, der Älteste doppelt so alt. Aber das spielt keine Rolle mehr, wenn wir mit dem Spielen beginnen. Dann müssen wir als Team zusammenhalten und unser Bestes geben. Die meisten von uns spielen World of Tanks, weil wir am eSports-Wettbewerb interessiert sind, der von Wargaming.net geboten wird. Dieses Unternehmen hat das Spiel entwickelt, das unsere Leidenschaft angefacht hat, und mit dem wir stets viel Spaß haben.

Wie oft trainiert oder spielt ihr pro Woche? Welche Modi spielt ihr?

Wir versuchen, so viel zu trainieren, wie möglich, aber natürlich ist es manchmal schwierig, die Zeit dafür zu finden, daher gibt es bei uns kein regelmäßiges Training. Wenn es aber um die Vorbereitung auf die LAN-Events geht, tun wir unser Bestes, um in Topform zu kommen, meistens durch Spielen im 7-gegen-7-Format.

Was sind eure liebsten Taktiken, Panzer und Karten?

Am stärksten sind wir auf den Karten, die seit Anfang an Teil der Go4WoT-Turniere sind, und auf denen wir daher bis jetzt die meisten Matches gespielt haben. Unsere Taktiken und unsere Wahl der Panzer hängen von der zu spielenden Karte ab. Auf offenen Karten verwenden wir eher leichtere und mittlere Panzer, und auf Stadtkarten verwenden wir in der Regel schwere Panzer. Vor dem Spiel wissen alle, welche Panzer verwendet werden. Wir verfügen über Spezialisten für schwere Panzer, leichte Panzer und Aufklärer. 

Was tut ihr in eurer Freizeit, wenn ihr nicht World of Tanks spielt?

Jeder in unserem Team ist in seinem Alltag mit anderen Dingen beschäftigt: Arbeit, Schule, eben die regulären Dinge, die man so tut. Wenn man das mit einer Leidenschaft für Spiele kombiniert, bleibt nur wenig Zeit für andere Hobbys übrig. Aber wenn wir an Turnieren teilnehmen können, ist das für uns eine echte Belohnung, die uns trotz der für die Vorbereitung aufgewendeten Zeit glücklich macht.

Wie seht ihr eure Chancen? Glaubt ihr, dass ihr die Finalrunde gewinnen könnt?

Meiner Meinung nach ist in der Finalrunde alles möglich. Bei den Offline-Events sind die wichtigsten Dinge ein starker Wille, Teamgeist und Vorbereitung. Es gibt keine Zeit dafür, Fehler zu machen - man muss schon ab dem ersten Match mit voller Konzentration dabei sein. Und ich glaube, dass wir gewinnen können, wenn wir von Anfang an auf unserem Top-Niveau spielen können und alles wie geplant funktioniert. Beim Finale der zweiten Saison standen wir kurz vor dem Sieg. Jetzt haben wir die Chance, uns an den russischen Teams zu rächen.

 Möchtet ihr noch etwas hinzufügen?

Wir möchten all unsere Fans grüßen und sie ermutigen, uns beim Offline-Event anzufeuern. Drückt uns die Daumen, die Evil Pandas kommen!

 

Das wäre alles zu den Pandas. Weitere Interviews in Kürze!

Schließen