Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

Der Champions Rumble in Moskau

Untertitel in unseren unterstützten Sprachen findet ihr unten in den Videoeinstellungen.

 

Eilmeldung!

Zwei Titanen wurden in Moskau gesichtet: Na‘Vi, die aktuellen Weltmeister und Tornado Energy (ehem. Hellraisers), die sowohl in der 1. Saison der WGLRU und in den Grand Finals 2016 mit dem zweiten Platz nach Hause gingen.

Mit den europäischen Teams DiNG und Kazna Kru in der Nähe Moskaus ist ein Aufeinandertreffen mit den russischen Teams kaum noch zu vermeiden. Das eSports-Team von Wargaming gibt bekannt, dass am 17. Dezember im Expocenter in Moskau der Aufprall geschehen wird.

Die Explosion in Russland steht also kurz bevor, und die Welt schaut gebannt zu. Per Stream kann man dieses Ereignis dann live mitverfolgen, egal wo man ist.

Alle Versuche, diesen Aufprall zu verhindert, blieben erfolglos. Jetzt ist nur noch die Frage, ob dieses Ereignis noch zerstörerischer als die vorigen Grand Finals sein wird – was höchstwahrscheinlich der Fall sein wird. Was schon einmal feststeht, ist, dass diese vier Teams die Top Vier in World of Tanks sind. Wisst ihr, was das heißt? Wir sagen es euch: Sie sind die mächtigsten Kommandanten der Welt!

Die Teams:

Natus Vincere: Mehrmalige Champions, zweimalige Weltmeister und des Team mit den meisten Titeln in World of Tanks. Auch wenn sie in der letzten Saison den dritten Platz belegt haben, konnten sie im Finale auf ganzer Linie überzeugen und den Sieg mit nach Hause nehmen.

Wie haben sie sich für das Champions Rumble qualifiziert?

Als Sieger der Grand Finals 2016 hat Na‘Vi natürlich einen reservierten Platz bekommen.

 

Tornado Energy: Ehemals bekannt als Hellraisers. Weltmeister 2015 und knapper zweiter Platz in den diesjährigen Grand Finals gegen ihre Erzrivalen und Fanfavoriten Na‘Vi. Dieses Team zeichnet sich durch schnelle Entscheidungen im Gefecht aus und konnte bereits viele Saisons lang mitunter die besten Plätze sichern.

Wie haben sie sich für das Champions Rumble qualifiziert?

Da Na‘Vi die Grand Finals 2016 gewonnen hat, sind die GUS aktuell die Gewinner-Region, sodass zwei Teams sie im Champions Rumble vertreten werden. Als Finalisten der Grand Finals und der 1. Saison (wobei Na‘Vi beide gewonnen hat), haben sich Hellraisers den zweiten Platz wohl verdient.

 

DiNG: Das einzige Team, das diese Saison kein einziges Spiel verloren hat. Eine Macht auf dem europäischen Server. Dieses Team konnte fast mühelos das WGLEU-Finale für sich entscheiden und das Challenger Rumble in New York dominieren.

Wie haben sie sich für das Champions Rumble qualifiziert?

Durch den Sieg im Challenger Rumble, indem sie die nordamerikanischen, asiatischen und das andere europäische Team bezwingen konnten.

 

Kazna Kru: Seit langer Zeit stets mit vorne dabei. Sie können sich mit einer Europameisterschaft und mehreren guten Plätze in den Grand Finals brüsten. Allzeit bereit für eine unvergessliche Show und motiviert, es in Moskau richtig krachen zu lassen.

Wie haben sie sich für das Champions Rumble qualifiziert?

Als Finalisten des Challenger Rumbles in New York haben sich Kazna Kru den zweiten Platz für den Champions Rumble gesichert. Daher werden in Moskau auch nur zwei Regionen repräsentiert: GUS und Europa.

 

 

Preispool:

Dies erwartet die Gewinner:

  • 1. Platz: 80 000 $ für das Team
  • 2. Platz: 40 000 $ für das Team
  • 3. Platz: 20 000 $ für das Team
  • 4. Platz: 20 000 $ für das Team

 

Bleibt dran für dieses großartige Event.

 

 

Um über die neuesten Ereignisse auf dem Laufenden zu bleiben, solltet ihr uns auf Twitch folgen, uns ein „Gefällt mir“ auf Facebook geben und uns auf Twitter folgen. Außerdem hat die Wargaming.net League ihre eigene Webseite. Macht euch bereit!

Schließen