Achtung!
Der betrachtete Nachrichtenartikel hat das alte Websiteformat. Bei einigen Browserversionen können Darstellungsprobleme auftreten.

Schließen

Die Teams der Wargaming.net League Grand Finals

Die Wargaming.net League Grand Finals sind das heißeste Thema des Monats und wir freuen uns, euch mehr Einzelheiten dazu mitteilen zu können. Zunächst einmal ist es an der Zeit, die Teams willkommen zu heißen, die über Monate hinweg hart gekämpft und geübt haben, um es bis hierhin zu schaffen. 

 

 Korea 

ARETE




NOA

 China 

Energy Pacemaker

JL eSports Club

 Nordamerika 

Fnatic


SIMP

 Gemeinschaft Unabhängiger Staaten 

Natus Vincere

The RED Rush: Unity

 Europa 

Lemming Train

Synergy

Team WUSA

Virtus Pro

Südostasien 

PVP Super Friends

U Are Dead

 

Wie ihr sehen könnt, werden insgesamt vierzehn Teams am großen Finale der WGL teilnehmen. Zwölf der Teams in dieser Liste wurden basierend auf ihrer Leistung in den Regionalphasen der Wargaming.net League ausgewählt und zwei wurden als Joker ausgewählt.

 

Joker-Mechanik:

Die Joker wurden vom eSports-Team nach ihren herausragenden Leistungen in ihren jeweiligen Regionen ausgewählt. Für das erste große Finale sind die Joker-Teams:

  • WUSA, ein deutsches Team, das sich bei den World Cyber Games 2013 extrem gut geschlagen und somit unsere Aufmerksamkeit geweckt hat
  • Lemming Train, ein Team aus der Gastgebernation, das in den Qualifikationsrunden und der Finalrunde der europäischen Wargaming.net League bereits beeindruckende Fähigkeiten und Spielkenntnisse an den Tag legen konnte.

Wir hoffen, dass sie ihre Chance nutzen und uns eine tolle Show liefern!

 

So werden die Spiele ausgetragen:

Die beiden Teams werden anfangs in zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe besteht aus den Teams, welche die meisten Punkte in ihren Regionalspielen erzielt haben. Diese sechs Teams gelangen automatisch weiter zur zweiten Turnierphase.

Die zweite Gruppe besteht aus den sechs anderen Teams, die in den regionalen Qualifikationsrunden nicht so viele Punkte erzielt haben, sowie den zwei Joker-Teams. Damit gibt es in der zweiten Gruppe insgesamt acht Teams. Diese acht Teams werden gegeneinander antreten, um herauszufinden, welches von ihnen das beste Team ist! Zwei der Teams gelangen zur zweiten Phase und treten somit in den normalen Turnierbaum ein.

 

Turnierklammern – die Grundlagen:

Unten findet Ihr ein Beispiel einer regulären Turnierrunde, sodass ihr sehen könnt, wie das Ganze funktioniert. Wir werden den vollständigen Turnierbaum für das große Finale der WGL zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen. Bitte bedenkt, dass der Turnierbaum für die Gruppenphase leicht von diesem Beispiel abweichen wird, aber das Grundprinzip bleibt gleich.

 

Hier einige eSports-Begriffe, die Ihr verstehen müsst:

  • Match – Eine Einheit aus mehreren Spielen innerhalb einer Runde, die zwischen den selben zwei Teams gespielt wird.
  • Runde – Eine Serie von Matches, die in der selben Turnierphase ausgetragen werden.
  • Verliererklammer – Diese existiert nur in einem Turnier mit dem Doppel-KO-System. Bei der Verliererklammer treffen die Teams aufeinander, die ihr Match der ersten Runde verloren haben. Der Verlierer dieses Matches scheidet aus dem Turnier aus und der Gewinner gelangt zum nächsten KO-Match weiter und tritt gegen den Verlierer der nächsten Runde an.
  • Finale – in diesem Szenario tritt das Team, das kein Match verloren hat (im Beispiel Team Nummer 1) gegen das Team an, das siegreich aus der Verliererklammer hervorgeht (d.h. das Team, das zunächst verlor und in die Verliererklammer überging, aber danach jedes Match gewann).
  • Bonusrunde – Da in diesem Beispiel Team Nummer 4 das erste Match der dritten Runde gewann und Team Nummer 1 zuvor kein Spiel verlor, wird eine Bonusrunde gewährt. Team Nummer 1 gewinnt dann die Bonusrunde und somit das gesamte Turnier.

 

Wir hoffen, dass alles für euch nun etwas klarer geworden ist! Schaut in einigen Tagen wieder vorbei, um mehr Informationen zu erhalten!



Schließen